Cover

Klimabericht

Wir fragen, ob die ökologische Wende gelingt. Welche politischen Ideen und wirtschaftlichen Innovationen überzeugen. Und: Wie es den Menschen, geht, die davon betroffen sind. Mit Gästen und den Expertinnen und Experten aus der SPIEGEL-Redaktion zeigen wir jede Woche, welchen Einfluss die Klimakrise auf unseren Planeten hat, wer die Bremser und Blockierer von echtem Klimaschutz sind – und warum wir im spannendsten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts leben.Neue Folgen gibt es jeden Dienstag. Überall kostenlos da, wo es Podcasts gibt, und auf SPIEGEL.de.

Alle Folgen

  • 30.11.2021
    14 MB
    29:06
    Cover

    Kipppunkte – was passiert, wenn das Klima »kippt«?

    Eisschilde schmelzen, Wälder vertrocknen, Korallenriffe sterben ab – die Klimaerwärmung bringt die Natur aus ihrer natürlichen Balance. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler warnen davor, dass die Erderhitzung nicht mehr kontrolliert werden kann, wenn bestimmte Punkte erreicht sind und diese Balance regelrecht kippt. Dann könnte unser Klima umschlagen, so wie ein Kartenhaus kollabiert, aus dem man eine Karte zieht.Doch kann unser Klima wirklich einfach so »kippen«? Wie entscheidend sind die »Kipppunkte« und wie nah sind sie? Was wären die Folgen und könnte man sie verhindern? Das fragen wir uns in dieser Folge. Unser Gast ist diesmal: der Klimaphysiker Torsten Albrecht vom Institut für Klimafolgenforschung in Potsdam.Wir möchten wissen wie Ihnen dieser Podcast gefällt und freuen uns über ihre Teilnahme an unserer Umfrage.Link: podcastumfrage.spiegel.deSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 23.11.2021
    10 MB
    22:48
    Cover

    Mit moderner Gentechnik das Klima retten?

    Die Landwirtschaft hat ein Problem: Schon heute ist sie stark von der Klimakrise betroffen, vor allem aufgrund der Hitze. Die trockenen Sommer der letzten Jahre mindern die Ernten. Dürren, Schädlinge oder Pilzbefall – das alles sind Folgen der Klimaerwärmung. Viele Nutzpflanzen schaffen die Anpassung an gestiegene Temperaturen nicht.Eine Idee: Gerste, Weizen und andere Kulturpflanzen durch moderne Gentechnik – mit sogenannter Genomeditierung – so verändern, dass sie die Folgen der Klimakrise besser vertragen. Obwohl das Verfahren nicht unumstritten ist, könnte moderne Gentechnik ein Teil des Puzzles sein, um sich für veränderte Klimabedingungen zu wappnen – und möglicherweise gar die Erderwärmung ein Stück weit zu bekämpfen.In dieser Podcast-Reportage sehen wir uns an, wie die Genomeditierung funktioniert, ob die Anpassung an das zukünftige Klima mit dieser Technik gelingt könnte und wie gefährlich die moderne Gentechnik ist.Wir möchten wissen wie Ihnen dieser Podcast gefällt und freuen uns über ihre Teilnahme an unserer Umfrage.Link: podcastumfrage.spiegel.deSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 16.11.2021
    15 MB
    31:28
    Cover

    Das Fazit zur Uno-Klimakonferenz 2021: Kann das der Grundstein für ein Klimajahrzehnt sein?

    Der Weltklimagipfel in Glasgow startete mit hohen Erwartungen. Schließlich sollte mit der Konferenz im besten Fall eine Dekade des Klimaschutzes eingeläutet werden. Die schlechte Nachricht: Für Klimaaktivistinnen und -aktivisten war die diesjährige COP ein weiterer Reinfall. Aber war der Gipfel vielleicht dennoch ein Erfolg, weil entscheidende Verabredungen für die Zukunft getroffen wurden? Oder waren die Beschlüsse erneut nur grüngewaschene Versprechungen ohne Verpflichtung?In dieser dritten Podcastfolge zur COP26 wollen wir ein Fazit ziehen. Wir sprechen über die Geschehnisse vor Ort, analysieren die Ergebnisse und bewerten die Tragkraft der finalen Beschlüsse. Mit dabei ist diesmal Susanne Götze aus dem SPIEGEL-Wissenschaftsressort. Sie hat den Gipfel in Glasgow vor Ort begleitet.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 09.11.2021
    16 MB
    33:40
    Cover

    Uno-Klimakonferenz 2021: Retten die USA den Klimagipfel?

    Diplomatinnen und Diplomaten aus knapp 200 Ländern verhandeln derzeit auf der Uno-Klimakonferenz über die Zukunft des Planeten. Angereist sind auch dutzende Vertreter der US-Regierung; Präsident Joe Biden will mit diesem Auftritt die USA als Klimaretter-Nation inszenieren. Das Problem: Im eigenen Land kann der Präsident bisher keinen wirksamen Klimaschutz etablieren, der Kongress blockiert.In dieser Folge von »Klimabericht« gehen wir den Fragen nach: Welche Rolle spielt die USA beim Klimaschutz? Und ist globaler Klimaschutz ohne die Vereinigten Staaten überhaupt machbar? Außerdem ziehen wir ein Zwischenfazit, analysieren die bisherigen Ergebnisse des Klimagipfels und fragen uns, was noch passieren muss.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 31.10.2021
    13 MB
    28:14
    Cover

    Uno-Klimakonferenz 2021: Was man wissen muss und was man erwarten kann

    Die COP26 ist das wichtigste Klimaschutzevent des Jahres: Vertreterinnen und Vertreter aus knapp 200 Staaten verhandeln in den kommenden zwei Wochen über die Zukunft des Planeten. Vor allem wird darüber debattiert, wie das Ziel erreicht werden kann, die Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen. Der »Klimabericht« begleitet den Gipfel in den nächsten Folgen; wir sprechen über die wichtigsten Debatten und Beschlüsse und analysieren die Ergebnisse.In dieser Folge fragen wir uns: Wie wird China, das Land mit dem größten CO2-Ausstoß weltweit, in die Verhandlungen mit den anderen Uno-Staaten gehen? Und wie ernst nimmt die Volksrepublik den Klimaschutz wirklich? Wir besprechen, warum die Uno-Klimakonferenz gerade jetzt so wichtig ist, was wir von der COP26 erwarten können und worüber in den nächsten Wochen diskutiert wird.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 26.10.2021
    14 MB
    30:39
    Cover

    Brauchen wir bald Endlager für CO₂?

    CCS – das steht für Carbon Capture and Storage. Die Idee dahinter: Klimaschädliches CO₂ soll unter die Erde gepumpt werden, damit es in der Atmosphäre keinen Schaden mehr anrichten kann – ein Endlager für Kohlenstoffdioxid sozusagen. Zugegeben: Das klingt im ersten Moment wenig umweltfreundlich. Vor allem beim Begriff »Endlager« denkt man unweigerlich an Atommüll; an giftiges Material unter der Erde. Und ja, die Praxis ist umstritten; keine politische Partei will sich dem Thema annehmen. Dabei sagen nicht wenige Forscherinnen und Forscher, CCS könnte eine Überganglösung sein für unser derzeitiges Emissions-Problem.In dieser Folge von »Klimabericht«, unserem Podcast zur Klimakrise, stellen wir uns die Frage: Wie sicher ist CCS? Wir erörtern, wie die Technik funktioniert und wie realistisch die Pläne sind, Kohlenstoffdioxid schon bald weit unter der Erde einzulagern.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 19.10.2021
    20 MB
    42:31
    Cover

    Warum müssen wir unser Denken ändern, um das Klima zu retten, Harald Welzer?

    Die Klimakrise ist da, und wir müssen jetzt versuchen, die Erhitzung des Planeten schnellstmöglich zu bremsen. Doch gleichzeitig ist der Wille zum ständigen Wachstum stark in unserer Kultur verankert. Ein Beispiel: Weshalb baut man neue Autobahnen und Flughäfen, für eine Zukunft, in der es weniger Autos und Flugverkehr geben sollte?Diesen Widerspruch spricht der Soziologe Harald Welzer in seinem neuen Buch an. Seine These: Wir haben verlernt aufzuhören und wollen stattdessen auch veraltete Technologien einfach immer weiter optimieren. Nur wenn wir aufhören, immer nur nach weiterem Wachstum zu streben, können wir die Klimakrise bewältigen.Aber, stimmt das – haben wir wirklich einen Weg eingeschlagen, in dem Stillstand keine Option ist? Und kann Aufhören der entscheidende Impuls sein, um unser Klima zu beruhigen? Darum geht es in dieser Folge »Klimabericht« – dem SPIEGEL-Podcast zur Lage des Planeten. Zu Gast diesmal: der Soziologe Harald Welzer.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 12.10.2021
    16 MB
    33:46
    Cover

    Können wir die Sonne verdunkeln, um das Klima zu retten?

    Wenn die Sonne weniger scheinen würde, könnten wir den Klimawandel aufhalten. Forscherinnen und Forscher denken darüber schon länger nach – Solar Geoengineering heißt das Fachgebiet. Eine der Idee: Einen Vulkanausbruch imitieren, der die Sonne verdunkelt und so den Planeten kühlt. Eine Andere: Spiegel im All aufstellen und mit ihnen die Sonneneinstrahlung reflektieren.Sollen wir solche tiefgreifenden Eingriffe in die Natur wagen? Das diskutieren wir in dieser Woche im »Klimabericht«, unserem Podcast zur Klimakrise. Unsere Gäste sind Ulrike Niemeier vom Max-Planck-Institut für Meteorologie und Johannes Quaas, Professor für theoretische Meteorologie an der Uni Leipzig.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 05.10.2021
    12 MB
    25:06
    Cover

    Der (zu schöne) Traum vom grünen Wasserstoff

    Wasserstoff ist nicht nur ein geruchloses Gas, sondern vor allem ein Versprechen. Ein Versprechen, dass die Energiewende durch Innovationen machbar ist. Die Industrie muss sich nicht radikal umstellen, sondern kann umrüsten und weitermachen wie bisher, ganz ohne dreckige Abgase, ohne CO₂ und ohne Klimaschäden.Auch im Bundestagswahlkampf war man sich parteiübergreifend einig – Wasserstoff ist die Wunderwaffe für eine klimaneutrale Zukunft. Aber: Wie realistisch ist das? Ist das Gas wirklich der lange herbeigesehnte Klimaretter, oder doch eher ein Schlagwort von Politik und Industrie, das fragen wir uns in dieser Folge »Klimabericht« – dem SPIEGEL-Podcast zur Lage des Planeten. Zu Gast ist diesmal der Materialwissenschaftler Roel van de Krol, vom Helmholtz-Zentrum für Materialien und Energie.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 28.09.2021
    14 MB
    30:03
    Cover

    Koalitionspoker – was ist drin fürs Klima?

    War sie das jetzt, die Klimawahl? Viele, die sich für ein starkes Klima-Bündnis eingesetzt hatten, sind erstmal ernüchtert. Nun werden Koalitionen ausgelotet – sowohl FDP als auch Grüne könnten als kleine Partner an einer neuen Regierung beteiligt sein. Warum die neuen Koalitionen sogar gut fürs Klima sein könnten, darum geht es in dieser Folge.Wie wichtig war der Klimaschutz für diese Bundestagswahl? Und was wäre drin fürs Klima bei einem Jamaika- oder Ampel-Bündnis? Darum geht es diese Woche im »Klimabericht« – dem SPIEGEL-Podcast zur Lage des Planeten.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 21.09.2021
    14 MB
    30:35
    Cover

    Löst Erdgas unser Kohle-Problem?

    Im ersten Halbjahr 2021 war Erdgas der drittwichtigste Energieträger Deutschlands. Direkt hinter Kohle und Windkraft. Deutsche Unternehmen geben immer noch riesige Summen in der Gasindustrie aus. Erst vor kurzem ist die hoch umstrittene Pipeline Nord Stream 2 fertiggestellt worden und in Kiel wurde vor erst zwei Jahren eines der modernsten Gaskraftwerke Europas in Betrieb genommen. Für viele Ingenieure ist Erdgas eine Brückentechnologie hin zu den Erneuerbaren. Aber stimmt das überhaupt?Lohnt es sich, weiter in Erdgas zu investieren, obwohl Deutschland schon bald klimaneutral sein will – und handelt es sich bei Gas wirklich um eine nützliche Brückentechnologie? Darum geht es in dieser Woche im »Klimabericht« – dem SPIEGEL-Podcast zur Lage des Planeten. Zu Gast ist Jörg Teupen, der Personal- und Technikvorstand des Kieler »Küstenkraftwerks«.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 14.09.2021
    15 MB
    32:41
    Cover

    Braucht es Klima-Aufklärung im Wetterbericht?

    Die gewaltigen Überschwemmungen der letzten Wochen haben gezeigt: Unser Wetter verändert sich; extreme Ereignisse wie Hitzewellen oder Starkregen kommen immer häufiger vor. Schuld daran ist die Klimakrise, da sind sich Meteorologinnen und Meteorologen weitgehend einig. Und doch sprechen nur die wenigsten das Klima in den Wettervorhersagen an. Anders Özden Terli, der ZDF-Wettermoderator thematisiert die Klimaerwärmung und deren Auswirkung auf unser Wetter. Er findet: Wir müssen konfrontiert werden, mit dem was auf uns zukommt.Muss die Klimakrise im Wetterbericht behandelt werden? Und an welchen Phänomenen lässt sich schon heute die Klimaerwärmung der Zukunft ablesen? Darum geht es in dieser Folge »Klimabericht« – dem SPIEGEL-Podcast zur Lage des Planeten. Zu Gast diesmal: der Meteorologe Özden Terli.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 07.09.2021
    17 MB
    35:19
    Cover

    Hilft Atomkraft beim Klimaschutz?

    Im Jahr 2022 sollen in Deutschland die letzten Atomkraftwerke vom Netz gehen: Die Risiken der Kernenergie sind hoch, nicht zuletzt wegen des atomaren Mülls. Es gibt deswegen Klimaschützerinnen und Klimaschützer, die das hinterfragen. Atomstrom sei weitgehend klimaneutral, sagen sie, neue geplante Mini-Atomkraftwerke sogar noch effizienter als herkömmliche Reaktoren. Müssen wir zurück zur Atomkraft?Ist Deutschland zu früh aus der Kernenergie ausgestiegen? Darum geht es in dieser Folge »Klimabericht« – dem SPIEGEL-Podcast zur Lage des Planeten. Unsere Gäste sind diesmal: Heila Beyme von Anti Atom Berlin, Rainer Klute von Verein Nuclearia; und Philip Bethge, Redakteur im Wissenschaftsressort des SPIEGEL.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 31.08.2021
    18 MB
    38:00
    Cover

    Wie klimafreundlich sind Tesla und andere E-Autos?

    Im letzten Jahr kam es zu einem regelrechten Elektroauto-Boom: Bald schon fahren eine halbe Millionen E-Autos auf deutschen Straßen. Ein Problem: Die Infrastruktur für Ladesäulen; in den Metropolen gibt es immer noch viel zu wenige. Eine freie Säule zu finden wird so zum Glücks- und Geduldsspiel. Hinzu kommt: Strom als Kraftstoff ist nicht unumstritten und die Herstellung von E-Fahrzeugen ist mit einem enormen Energieaufwand verbunden. Sollten wir nicht besser auf Verbrenner setzen, die mit alternativen Kraftstoffen, sogenannten E-Fuels, fahren? Wie klimafreundlich sind E-Autos wirklich? Warum ist das Ladesäulennetz so schlecht ausgebaut?Wie uns die Mobilitätswende gelingen wird, darüber sprechen Sebastian Spallek und Kurt Stukenberg in dieser Folge von »Klimabericht« mit Ulf Schulte vom E-Ladehersteller allego und Manfred Aigner vom Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 24.08.2021
    17 MB
    36:23
    Cover

    Warum niemand ganz auf Fleisch verzichten muss

    Fleischkonsum ist ein gewaltiger Klimafaktor – das liegt vor allem an der Herstellung, aber auch an unserem persönlichen Konsum. Dazu ist Fleischverzehr für viele ein sehr emotionales Thema; denn sobald das Schnitzel auf dem Teller liegt, entscheidet nicht mehr der Verstand, sondern der Gaumen. Warum reagieren wir so? Warum schadet gerade die Fleischindustrie dem Klima? Und wie kann eine Zukunft aussehen, die Fleischliebhaber zufriedenstellt und trotzdem das Klima schützt? Das alles besprechen die Gastgeber Sebastian Spallek und Kurt Stukenberg mit ihren Gästen in dieser Folge von »Klimabericht«:Christine Chemnitz von der Heinrich Böll-Stiftung und Jens Tuider von ProVeg.Weitere Infos:https://www.klimatarier.com/de/CO2_RechnerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 17.08.2021
    17 MB
    36:15
    Cover

    Wie uns die Erderwärmung krank macht

    Hitzschläge, Asthma, Dengue-Fieber: Das alles kommt auf uns zu, wenn die Temperaturen aufgrund der Erderwärmung immer weiter steigen. Der Klimawandel wirkt sich schon jetzt ganz unmittelbar auf unsere Gesundheit aus, etwa durch Hitzewellen. Krankheiten, die es bisher nur in tropischen Regionen gab, dringen in unsere Breitengrade vor; selbst der Pollenflug wird durch die Klimakatastrophe verstärkt. Die Folge: Mehr Allergien, mehr Atembeschwerden und Asthma auch bei gesunden Menschen.Wie schadet die Klimakrise unserer Gesundheit, wie können wir gegensteuern und welche Vorbereitungen sind jetzt nötig, um uns dagegen zu wappnen? Darüber sprechen wir in dieser Folge des Podcasts »Klimabericht« mit Claudia Traidl-Hoffmann, der Direktorin für Umweltmedizin am Universitätsklinikum Augsburg und mit Tomas Jelinek vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 10.08.2021
    15 MB
    31:16
    Cover

    Klima und Psychologie - Warum wir zwar wissen, aber nicht handeln

    Fluten in Deutschland, Tauwetter in Sibirien und brennende Wälder weltweit: Obwohl Naturkatastrophen immer häufiger auftreten, wird noch immer viel zu wenig für wirksamen Klimaschutz getan. Es wirkt wie eine kollektive Verdrängung: Die Angst vor Veränderungen besiegt den rationalen Gedanken, jetzt und schnell zu handeln. Warum können wir die Klimakrise so leicht beiseiteschieben? Woran liegt das? Und wer muss denn jetzt handeln – jeder Einzelne oder ist Klimaschutz nicht viel mehr Aufgabe der Politik und der Gesamtgesellschaft? Warum wir die realen Gefahren des Klimawandels lieber kleinreden, anstatt schnell zu handeln – darüber sprechen wir mit unserem Gast, dem Kognitionspsychologen und SPIEGEL-Kolumnisten Christian Stöcker in dieser Folge von »Klimabericht«.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 03.08.2021
    15 MB
    33:12
    Cover

    Nach der Flutkatastrophe: Kümmert sich die Politik jetzt endlich ums Klima?

    Läutet die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands einen Richtungswechsel in der Klimapolitik der Parteien ein? Das Hochwasser wurde schnell zu einem der wichtigsten Wahlkampfthemen. Kaum waren die ersten Trümmer begehbar, holten Politiker ihre Funktionskleidung hervor und leisteten Anteilnahme. Betroffenheit und Soforthilfen für Geschädigte standen auf der Agenda. Durch Naturkatastrophen wurden schließlich schon so manchen Wahlen gewonnen. Es stellt sich jedoch noch die Frage: Wie wichtig ist manchen Politikerinnen und Politikern das Thema Klima wirklich? Wie gut ist Deutschland auf extremeres Wetter vorbereitet? Und kommt nach der Jahrhundertflut jetzt ein Klima-Wahlkampf? Das fragen wir uns und unseren Gast, Melanie Amann, die Leiterin des SPIEGEL-Hauptstadtbüros und Mitglied der Chefredaktion in dieser Folge von »Klimabericht«.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 27.07.2021
    12 MB
    25:33
    Cover

    Wie der Klimawandel unsere Städte verändert

    Wegen der immer heißer werdenden Jahre heizen sich unsere Städte auf. Urbane Lebensräume sind schlicht nicht auf die Auswirkungen der Klimakrise vorbereitet. Und erst recht nicht darauf, was kommen könnte, wenn wir das 1,5°-Ziel verfehlen. Fest steht: Unsere Städte müssen sich verändern, und es gibt bereits Ansätze, wie das aussehen könnte.Wie können sich Städte in Zukunft an den Klimawandel anpassen und wie können wir uns vor den Auswirkungen des Klimawandels schützen – das fragen wir uns in dieser Folge von »Klimabericht«.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 20.07.2021
    14 MB
    31:04
    Cover

    Das neue Waldsterben - Retten uns Bäume oder Ingenieure?

    Der alljährliche Waldzustandsbericht warnt seit Jahrzehnten vor einem Verfall des Waldes. Und tatsächlich geht es dem deutschen Wald gleichbleibend schlecht. Grund: Der Klimawandel und die Dürren der letzten Jahre, die den Bäumen zusetzen – ein globales Problem. Doch Wälder sind nicht das einzige Mittel, um CO₂ in unserer Atmosphäre zu senken. Moore und Ozeane können helfen. Und auch an technischen Hilfsmitteln – bisher teure und aufwendige Unterfangen – wird geforscht.Wie steht es um den Wald? Wie können wir ihn retten? Welche Auswirkungen hat das Waldsterben auf das Klima und welche klimaschützenden Alternativen zum Wald können wir nutzen? Darum geht es in dieser Folge von »Klimabericht«.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 19.07.2021
    16 MB
    33:58
    Cover

    Abgehängte Politik: Wie sich die Wirtschaft schon jetzt auf den Klimawandel einstellt

    Das Buch »Deutschland 2050« trifft Vorhersagen, wie sich unser Leben in den nächsten rund 30 Jahren im Anbetracht des Klimawandels verändern wird. In einem Kapitel geht es explizit um die Wirtschaft. Aber die Industrie ist in dem Buch nicht etwa Bremser von Klimaschutzmaßnahmen. Ausgerechnet die großen Firmen treiben dort den Klimaschutz voran. Wie realistisch ist das? Darüber sprechen wir mit dem Autor des Buches, Toralf Staud.Wie wird Deutschland 2050 aussehen? Welche Folgen hat die Klimakrise auf die Wirtschaft? Und sind große Firmen wirklich die unverhoffte treibende Kraft in Sachen Klimaschutz, während die Politik trödelt? Darum geht es in dieser Folge von »Klimabericht«.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 19.07.2021
    17 MB
    36:30
    Cover

    Wie das Gift der Klimaleugner ins Parlament sickert

    Rechte Parteien wie die AfD schreiben sich gerne den Umweltschutz auf die Fahne; vor allem die Bewahrung der heimischen Wälder scheint ein wichtiges Anliegen. Doch ausgerechnet beim Stichwort Klimaschutz gehen viele AfD-Anhänger auf die Barrikaden – sie leugnen den menschengemachten Klimawandel. Vor allem gegen erneuerbare Energien wie Windkraftwerke wird gewettert. Dafür verbreiten selbst Abgeordnete der AfD Fake News über die Klimakatastrophe – sogar in parlamentarischen Reden wird davon Gebrauch gemacht. Warum ist Klimaschutz ausgerechnet bei den Rechtskonservativen ein rotes Tuch und welchen Methoden bedienen sie sich, um Argumente für wirksamen Klimaschutz zu entkräften? Dazu befragen wir Andrea Kockler vom »Goldenen Aluhut« und unsere Kollegin Ann-Kathrin Müller, der AfD-Expertin beim SPIEGEL, in dieser Folge von »Klimabericht«.Zusätzliche Infos:https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-antworten-auf-die-wichtigsten-argumente-der-leugner-a-1286437.htmlSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 19.07.2021
    18 MB
    38:02
    Cover

    Grüner Anstrich oder echter Klimaschutz, was steckt im Wahlprogramm der Union?

    Die Unionsparteien haben in Sachen Klimaschutz nicht den besten Ruf. Warum das so ist, zeigt das neue Wahlkampfprogramm von CDU und CSU. Getraut wird sich wenig, konkrete Maßnahmen fehlen fast komplett – als hätte die Union den Ernst der Klimakrise noch immer nicht erkannt. Doch es stellt sich auch die Frage – machen es die anderen Parteien besser? Oder wird bei Grünen und Co. etwa mehr versprochen als sich einlösen lässt? Das fragen wir uns und unseren Gast, Claudia Kemfert vom Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung in dieser Folge von »Klimabericht«.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 19.07.2021
    15 MB
    31:51
    Cover

    Tanken, Fliegen, Essen – das riskante Spiel mit »Klimaneutralität«

    Viele Klima-Kompensationsprojekte versprechen Emissionen ohne Reue: Mit ein paar wenigen Euro, die als Spende dem Klimaschutz zugutekommen, lässt sich der CO2-Fußabdruck von nahezu jedem Produkt einfach ausgleichen.Tanken, Fliegen, Essen – sozusagen mit reinem Gewissen. Lebensmittelhersteller, aber auch ganze Unternehmen und sogar Staaten setzen darauf. Eine gute Idee? Das fragen wir uns in dieser Folge von »Klimabericht«.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 19.07.2021
    15 MB
    31:28
    Cover

    Übernehmen Gerichte jetzt die Klimapolitik?

    Machen Gerichte jetzt die Klimapolitik? Es scheint fast so! Urteile zwingen Politik und Wirtschaft das umzusetzen, was Klimaschützerinnen und Klimaschützer schon lange fordern und was eigentlich im Pariser Klimaabkommen vereinbart worden war. Die deutsche Bundesregierung und der Ölkonzern Shell mussten sich von Gerichten gerade mehr Klimaschutz verordnen lassen. Wird die Lösung der Klimakrise vor Gericht entschieden? Das fragen wir uns in der ersten Folge von »Klimabericht«.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 19.07.2021
    594 MB
    01:10
    Cover

    Ab Dienstag: Der Klima-Podcast vom SPIEGEL

    Wir starten den »Klimabericht«, einen wöchentlichen Podcast rund um die politischen und wirtschaftlichen Aspekte des Klimawandels. Mit Kurt Stukenberg und Sebastian Spallek. Kostenlos überall, wo es Podcasts gibt.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr