Tomaten vom Balkon oder Himbeeren aus dem Hinterhof: Der Trend des Urban Farmings geht über den Eigenbedarf hinaus und soll in den Ballungsräumen die Menschen lokal mit Lebensmitteln versorgen. Wie die effiziente und ökologische Produktion von Obst und Gemüse aussieht und was sie für Bewohner als auch die Stadt bedeutet, diskutieren Katarina Ivankovic und Peter Hettenbach durch einen kleinen Blick in die Zukunft. +++

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Urban Farming: Die Landwirtschaft der Zukunft?

Lagebericht – der Immobilienpodcast von Capital in Kooperation mit dem IIB Institut

Abonnieren
00:35:14
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden