Cover

Siege der Medizin | Der medizinhistorische Podcast

Dieser Podcast dreht sich um die größten medizinischen Errungenschaften – spannend erzählt von Schauspieler Ulrich Noethen. Neben Expertinnen und Experten lässt Noethen die Geschichte selbst zu Wort kommen. Reisen Sie mit uns durch die aufregende Geschichte der Medizin und genießen Sie ein ganz besonderes Hörerlebnis.Alle 14 Tage erscheint es eine neue Folge. Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schreiben Sie uns gerne an [email protected]

Alle Folgen

  • 22.12.2021
    51 MB
    01:00:22
    Cover

    „Antibaby“ oder „Wunschkind“? Die Erfindung der Pille

    Sex und Fortpflanzung – lange Zeit in der Menschheitsgeschichte gehörte das unweigerlich zusammen. Wer das eine vom anderen trennen wollte, musste experimentieren. Was nicht immer ungefährlich war. Doch dann: Ende der 1950er Jahre verändert „die Pille“ plötzlich alles - vor allem, was die sexuelle Selbstbestimmung der Frauen angeht. Zunächst wird sie als Medikament gegen Menstruationsbeschwerden zugelassen – ihre „Nebenwirkung“ spricht sich aber schnell herum. Dann kommt "die Pille" offiziell als Verhütungsmittel auf den Markt. Wie es zu der Erfindung kam, hören Sie in dieser Folge.

    ...mehr
  • 08.12.2021
    46 MB
    54:27
    Cover

    Krieg der Zellen: Paul Ehrlichs Chemotherapie und der stetige Kampf gegen Krebs

    Diagnose Krebs – ein Schicksalsschlag. Die Krankheit ist fast so alt wie die Menschheit selbst. Und auch der Kampf dagegen hat schon früh begonnen. Bereits im Alten Ägypten soll es Krebsoperationen gegeben haben. Heutzutage lassen sich einige Krebsarten gut behandeln und es gibt Hoffnung für die Zukunft, wie Ulrich Noethen erzählt. Welche wichtige Rolle außerdem der deutsche Mediziner und Forscher Paul Ehrlich für die Krebsforschung gespielt hat, hören Sie in dieser Folge.

    ...mehr
  • 24.11.2021
    55 MB
    01:05:12
    Cover

    Der lange Weg zurück – Wie HIV-Medikamente eine Epidemie unter Kontrolle brachten

    Erst vor 40 Jahren ist HIV und die durch den Virus ausgelöste Erkrankung Aids entdeckt worden. 2008 gabe es dafür den Medizin-Nobelpreis: Françoise Barré-Sinoussi und Luc Montagnier aus Frankreis haben die Auszeichnung für ihre Forschung in den 1980er Jahren erhalten. Dank Medikamenten können HIV-Positive in Europa mittlerweile gut leben. Doch das ist nicht überall auf der Welt der Fall, wie Ulrich Noethen in dieser Podcastfolge erzählt.

    ...mehr
  • 10.11.2021
    48 MB
    56:51
    Cover

    Blutwäsche: Von Dialyse und künstlichen Organen

    Giftstoffe im Körper werden bei einem gesunden Menschen durch die Nieren kontrolliert und ausgeschieden – ein geniales Organ. Funktioniert es nicht, war das vor allem früher gefährlich. Die Erfindung der Dialyse, also der künstlichen Blutreinigung, ist für viele Menschen die Rettung. 1945 gelang mit der sogenannten Trommelniere, einer „Blutwaschmaschine“, die erste lebensrettende Dialyse. Was Blutegel und Wurstpellen mit der Erfindung zu tun haben, erfahren Sie in dieser Folge.

    ...mehr
  • 27.10.2021
    59 MB
    01:10:16
    Cover

    Heilung im Kopf: Freud, Jung und die Erfindung der Psychotherapie

    Angststörungen, Depressionen oder ADHS – psychische Erkrankungen sind nicht nur vielfältig, sondern auch alles andere als selten. Ungefähr 30 Prozent der Deutschen leben mit einer psychischen Störung. Während Menschen mit einer Verhaltensauffälligkeit im Mittelalter noch weggesperrt wurden – schließlich seien sie vom Teufel besessen –, weiß man heute, wie man Störungen des Denkens, Handelns und Erlebens therapieren kann. Ulrich Noethen erzählt die spannende Geschichte der Psychotherapie, von Wikinger-Schamaninnen über Sigmund Freud bis hin zur Gegenwart.

    ...mehr
  • 13.10.2021
    46 MB
    54:48
    Cover

    Die Reise ins Ich: Wilhelm Conrad Röntgen erfindet die X-Strahlen

    Der Blick in den Körper auf das Skelett – eine Sensation. Als die Röntgenstrahlen entdeckt wurden, ist ein regelrechter Hype ausgebrochen. Nicht zuletzt deshalb, weil Wilhelm Conrad Röntgen seine Erfindung nicht patentieren ließ. Bis heute wird dieses Verfahren in Praxen und Krankenhäusern verwendet, um Verletzungen zu untersuchen oder Krankheiten zu erkennen. Erzähler Ulrich Noethen nimmt Sie mit auf eine Zeitreise zu den Ursprüngen der X-Strahlen.

    ...mehr
  • 29.09.2021
    41 MB
    49:09
    Cover

    Schimmelreiter: Penicillin und der Siegeszug der Antibiotika

    Ohne Bakterien würde die Menschheit nicht existieren, im Darm zum Beispiel sind sie überlebenswichtig. Einige können aber auch sehr gefährlich sein und Seuchen oder tödliche Blutvergiftungen auslösen. Mit der Entdeckung des Gegenmittels – Antibiotika – wurde Millionen Menschen das Leben gerettet. Was eine Feuerkatastrophe in einem Bostoner Nachtclub und die Unordnung eines Forschers damit zu tun haben, erzählt Ulrich Noethen in der neuen Folge von „Siege der Medizin“.

    ...mehr
  • 15.09.2021
    38 MB
    44:41
    Cover

    Das Ende der Schmerzen: Ein Zahnarzt, ein Jahrmarkt und der Ursprung der Narkose

    Egal ob beim Zahnziehen oder bei einer Operation am Herzen – ohne Anästhesie wäre vieles in der Medizin nicht einfach so möglich. Ein gewaltiger Sieg, findet Schauspieler Ulrich Noethen. Er macht sich auf die Suche nach den Ursprüngen der Betäubung und stößt auf Schlafschwämme, Chloroform und einen Jahrmarktschausteller aus dem 19. Jahrhundert.

    ...mehr
  • 14.09.2021
    2 MB
    02:41
    Cover

    Trailer: Siege der Medizin

    Folgen Sie uns in ein Feldlazarett des ersten Weltkrieges, in den kongolesischen Regenwald, in die Backstage des Kolosseum zur Zeit der Gladiatorenkämpfe und erfahren Sie welche Rolle Blutegel und Wurstpelle für die moderne Medizin spielten. In acht Episoden erzählt Schauspieler Ulrich Noethen von den phantastischen Errungenschaften der Medizin, aber auch von den Irrtümern, Sackgassen und Tragödien auf dem Weg dorthin. "Siege der Medizin" ist ein medizinhistorischer Podcast der Apotheken Umschau.

    ...mehr