„Das war der schwärzeste Punkt“. Nora Tschirner ist eine der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen. Trotz des Erfolgs litt sie lange Zeit an Depressionen und einem tiefen Gefühl der Einsamkeit. Mit Stefanie Stahl spricht sie über den enormen Druck, dem wir in unserer Leistungsgesellschaft ausgesetzt sind, und wie sie sich Stück für Stück aus ihrer Depression befreien konnte.

*** Falls du den Verdacht hast, an Depressionen zu leiden, ist das Gespräch mit eine*r Psychotherapeut*in unverzichtbar. In Notfällen wende dich bitte an die nächste psychiatrische Klinik oder einen Krisendienst (Adressen findest du zum Beispiel hier: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/krisentelefone) – oder direkt an den Notarzt unter der Telefonnummer 112. ***

Übrigens: Nora ist aktuell auf TNT Comedy in der Mini-Serie „The Mopes“ zu sehen, in der sie die ungewöhnliche Rolle einer mittelschweren Depression spielt. Alle Infos dazu findest du unter themopes.de

Du möchtest auch zu Steffi in die Sprechstunde oder hast einen Wunsch, welchen Promi du gerne mal auf ihrer Therapiecouch antreffen möchtest? Dann schreib uns an [email protected]

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Wege aus der Depression – mit Nora Tschirner

Stahl aber herzlich – Der Psychotherapie-Podcast mit Stefanie Stahl

Abonnieren
00:46:24
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden