Cover

Ö1 Europa-Journal

Im Zentrum stehen die geographischen, politischen, wirtschaftlichen, historischen und kulturellen Aspekte des Kontinents. Manchmal fokussiert auf ein Land, zumeist aber grenzüberschreitend. Das wichtigste Kriterium ist das Aufzeigen von manchmal gar nicht so offensichtlichen Zusammenhängen.

Alle Folgen

  • 20.05.2022
    56 MB
    39:13
    Cover

    Europajournal: Finnland, Neutralität, Bulgarien, Meinungsfreiheit

    Finnland: Das Vertrauen in Russland ist verlorengegangen +++ Ukraine: De Diplomatie eine Chance, meint der neue OSZE-Beauftragte Reinhold Lopatka? +++ Bulgarien: Das erste Opfer im Gas-Krieg +++EU-China: Freie Meinungsäußerung oder Propaganda? +++ Moderation: Markus Müller-Schinwald

    ...mehr
  • 09.05.2022
    102 MB
    01:11:02
    Cover

    Ö1- Europagespräch - Zeitenwende in Europa?

    Nach dem 24. Februar wird in der europäischen Sicherheitspolitik nichts mehr so sein wie vorher, auch wenn diese Erkenntnis bei den Politiker:innen vieler Länder Westeuropas noch nicht angekommen ist. Der völkerrechtswidrige Angriff Russlands auf die Ukraine hat die Beziehungen in Europa auf den Kopf gestellt. Wie können die verschiedenen Seiten trotzdem wieder ins Gespräch kommen? Und wie kann eine neue Friedensordnung für den Kontinent aussehen? Über diese und weitere Fragen diskutieren Martin Sajdik, ehemaliger Sonderbeauftragter der OSZE für die Ukraine, Christos Katsioulis, Leiter des Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Wien, und Vera Axyonova, Institut für Publizistik an der Universität Wien, mit Ö1 Redakteur Markus Müller-Schinwald.

    ...mehr
  • 03.05.2022
    45 MB
    31:36
    Cover

    Christo Grozev: Österreich soll russ. Kriegsverbrecher gerichtlich verfolgen

    Anfang Mai kommt der Film „Navalny“ in die heimischen Kinos. Darin geht es darum, wie russische Agenten den Oppositionspolitiker Alexej Nawalny vergiftet haben und wie diese Aktion von Nawalnys Team aufgedeckt wurde. Eine wesentliche Rolle hat dabei der Investigativjournalist Christo Grozev von der Organisation „Bellingcat“ gespielt. Im Europajournal-Podcast reden wir über „Open Source Intelligence“, warum es in der russischen Elite seit Ausbruch des Krieges immer stärker brodelt und warum linke Intellektuelle im Westen die russische Führung immer noch nicht verstehen. Und er fordert, dass russische Kriegsverbrechen in der Ukraine auch von österreichischen Gerichten untersucht und geahndet werden. +++ Moderation: Markus Müller-Schinwald

    ...mehr
  • 27.04.2022
    32 MB
    22:20
    Cover

    Stefan Schocher: Es geht bei diesem Krieg nicht um die NATO

    Der freie Journalist Stefan Schocher ist vor kurzem mit dem renommierten "Recherchepreise Osteuropa" ausgezeichnet worden, denn das Mediennetzwerk N-Ost, das Hilfswerk Renovabis und die deutsche evangelische Kirche gemeinsam vergeben. Schocher beschäftigt sich seit 20 Jahren journalistisch mit der Ukraine. Im Europajournal-Podcast besprechen wir den aktuellen Krieg, die Lage in der Republik Moldau und wie der Westen auf die Drohungen aus Moskau reagieren soll. Moderation: Markus Müller-Schinwald

    ...mehr