Cover

Female Leadership | Führung, Karriere und Neues Arbeiten

Der Female Leadership Podcast für deinen authentischen (Selbst-) Führungsstil verbindet Inspiration und Wissen zu Führung, Karriere und Wirtschaft mit dem Blick auf Empowerment und New Work. Dich erwarten Experten-Interviews, praktische Tipps für deine persönliche Weiterentwicklung und Geschichten aus dem echten Arbeitsleben.Es ist Zeit, dass wir gemeinsam Erwartungen und Rollenbilder der (Business-) Welt grundlegend hinterfragen und neue Führung mit Mut zu Emotionen, Kreativität und Vielfalt leben. Egal, wer du bist und woher du kommst, du hast es in dir, deine Welt zu verändern und Führung ein neues Gesicht zu geben!Weitere Informationen findest du auf www.verastrauch.com. Ich freue mich, wenn wir uns verbinden, z.B. auf Instagram @veramariestrauch.

Alle Folgen

  • 27.09.2022
    48 MB
    56:23
    Cover

    #230 Personal Branding: Wie wir uns im Job einen Namen machen und dabei authentisch bleiben – Interview Cloudy Zakrocki

    Jede*r hat eine Personal Brand — unabhängig davon, ob wir sie bewusst gestalten oder nicht. Denn die Menschen in unserem Umfeld haben ein Bild davon, wofür wir stehen, was uns interessiert, welche Geschichten und Werte sie mit uns verbinden. ? Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wertvoll es sein kann, sich bewusst damit auseinanderzusetzen, wie diese Brand wirken soll. Denn das zahlt direkt auf die (mir) sehr wichtige Frage ein: Wie möchte ich wirksam sein?

    ...mehr
  • 20.09.2022
    32 MB
    38:29
    Cover

    #229 Zeitmanagement ohne Druck: 4 Tipps für weniger Stress im Alltag

    Es lässt sich nicht alles planen und auch nicht jeder Plan einhalten. Diese Tatsache zu umarmen – auch im eigenen Zeitmanagement – kann zu (deutlich) weniger Stress führen.

    ...mehr
  • 13.09.2022
    37 MB
    43:22
    Cover

    #228 Frauenbilder im Film: Warum Repräsentation so wichtig ist – Interview mit Julia Becker

    Geht es um Frauenbilder im Film, gibt es noch viel zu tun für mehr Gleichberechtigung. Ein US-Datenjournalismus-Blog zeigt in einer Analyse von über 1.700 Filmen: Nur in der Hälfte gibt es mindestens eine Szene, in der Frauen miteinander über etwas anderes als einen Mann sprechen.

    ...mehr
  • 06.09.2022
    28 MB
    34:03
    Cover

    #227 Prokrastination überwinden: 5 Impulse, um wieder in den Flow zu kommen

    Prokrastination bezeichnet das Aufschieben von Tätigkeiten. Es ist dieses “Eigentlich müsste man noch”: den Termin vorbereiten, die Finanzplanung finalisieren, den Text zu Ende schreiben.

    ...mehr
  • 30.08.2022
    49 MB
    57:18
    Cover

    #226 Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz: Was es zu wissen und beachten gibt – Interview Friederike Boll

    Jede achte Frau berichtet von sexueller Belästigung im Job und zu vermuten ist, dass die Dunkelziffer weit höher liegt.

    ...mehr
  • 23.08.2022
    42 MB
    49:46
    Cover

    #225 Verhandlungen führen: 5 Impulse, wie du klar und wertschätzend deine Interessen vertrittst

    Verhandlungen gehören zu unserem täglichen Leben. Das Narrativ, dass wir besonders hart verhandeln müssten, um gehört und respektiert zu werden, hält sich dabei noch immer. Dabei kann jede*r einen ganz eigenen Weg finden, um in Gesprächssituationen Aufmerksamkeit für die eigenen Themen und Bedürfnisse zu erreichen.

    ...mehr
  • 16.08.2022
    25 MB
    29:13
    Cover

    #224 Alter: Wieso es wichtig ist, innere Erwartungen zu hinterfragen

    Zu alt, zu jung – irgendwie nicht passend für die nächste Herausforderung oder die eigenen Träume. Alter ist ein Thema, das viele innerlich blockieren kann – nicht nur im Job. Für gewisse Dinge scheint es einfach nicht das richtige Alter zu geben.

    ...mehr
  • 09.08.2022
    30 MB
    35:56
    Cover

    #223 Tools für Team-Meetings: 5 Impulse für wirkungsvolle Besprechungen

    Meetings sind ein fester Bestandteil des Büroalltags. Dabei kennen die meisten wahrscheinlich ein breites Spektrum an Erfahrungen: vom energetisieren Austausch mit Kolleg*innen bis zum demotivierenden Endlos-Zoom-Call. Was macht Besprechungen richtig stark? In dieser Folge erfährst du 5 Tools für Team-Meetings, die analog und auch digital funktionieren.

    ...mehr
  • 02.08.2022
    55 MB
    01:04:48
    Cover

    #222 Stärkenorientierte Führung: Talente für starke Teamleistung nutzen – Interview mit Pa Sinyan

    Jede*r von uns hat verschiedene Stärken und Talente. Gelingt Organisationen eine stärkenorientierte Führung, können Menschen ihre Kernkompetenzen ausleben und verstärken und großes Potenzial von Teams kann freigesetzt werden.

    ...mehr
  • 26.07.2022
    38 MB
    46:00
    Cover

    #221 Körperarbeit: 4 Methoden, um die Verbindung von Körper und Geist im Alltag zu nutzen

    Allein unser Unterbewusstsein nimmt pro Sekunde etwa 11 Millionen Eindrücke wahr. Auch wenn unser Gehirn davon nur einen Bruchteil bewusst verarbeiten kann, entstehen in unserem Körper wertvolle Informationen. Sie können wir durch eine starke Körper-Geist-Verbindung im Alltag nutzen.

    ...mehr
  • 19.07.2022
    45 MB
    53:25
    Cover

    #220 Zukunftsorientierung: Wie wir mit den Herausforderungen (Arbeits-)Welt von morgen umgehen können – Interview mit Be

    Ben Hammersley ist Journalist, Technik-Experte und Futurist. Er berät Organisationen, wie beispielsweise das britische Außenministerium in Zukunfts- und Innovationsfragen. Dabei bezieht er in seine Analysen unter anderem soziale, politische und kulturelle Faktoren sowie die großen Themen unserer Zeit mit ein.

    ...mehr
  • 12.07.2022
    30 MB
    36:06
    Cover

    #219 Empathie: Wie Mitgefühl unsere Zusammenarbeit stärkt

    Empathie ist eine Grundvoraussetzung, um mit anderen stark kommunizieren zu können. Denn nur, wenn wir anerkennen, dass sowohl wir selbst als auch andere individuelle Bedürfnisse, Werte und Erfahrungen haben, können wir auf unser Gegenüber eingehen – und ihn*sie wirklich erreichen.

    ...mehr
  • 05.07.2022
    57 MB
    01:07:55
    Cover

    #218 Jobsharing: Warum wir mehr flexible Arbeitsmodelle brauchen und wie sie funktionieren können – Interview mit Anna K

    Flexible Arbeitszeitmodelle, wie das sogenannte Jobsharing, können eine Antwort auf die Frage sein, wie sich unsere menschlichen Bedürfnisse mit den Anforderungen am Arbeitsplatz verbinden lassen. Gerade in verantwortungsvollen Positionen ist es in vielen Organisationen (noch) undenkbar, in Teilzeit zu arbeiten. “Den Job kann man nur in Vollzeit machen!” habe ich dazu nicht selten gehört.

    ...mehr
  • 28.06.2022
    42 MB
    50:10
    Cover

    #217 Halbjahresbilanz ziehen: 3 x 3 Fragen für einen strukturierten Check-in mit deinen Zielen

    Die Jahresmitte bietet eine gute Gelegenheit, um eine Halbjahresbilanz zu ziehen. Mit dieser Folge kannst du einen strukturierten Check-in vornehmen, um Erfolge zu feiern, bewusst den Fokus auf die kommenden sechs Monate auszurichten und mit Klarheit an deinen Zielen zu arbeiten. Dazu erfährst du drei Mal drei Fragen für einen strukturierten Halbjahresrück- und ausblick.

    ...mehr
  • 21.06.2022
    52 MB
    01:01:12
    Cover

    #216 Teamkultur stärken: Wie wir schlechte Stimmung verbessern können - mit Vertrauen und Grenzen

    ++Bis zum 30.6.2022 für das Female Leadership Programm im Herbst 2022 anmelden und das Early-Bird-Special mit digitalem Workshop und Buchpaket sichern. Damit du keine Neuigkeiten zum Kurs verpasst, kannst du dich hier für E-Mail-Updates anmelden: https://bit.ly/academy-updates++

    ...mehr
  • 14.06.2022
    36 MB
    42:30
    Cover

    #215 Konfliktgespräche führen: 4 Impulse, um schwierige Unterhaltungen wertschätzend zu meistern

    ++Bis zum 30.6.2022 für das Female Leadership Programm im Herbst 2022 anmelden und das Early-Bird-Special mit digitalem Workshop und Buchpaket sichern. Damit du keine Neuigkeiten zum Kurs verpasst, kannst du dich hier für E-Mail-Updates anmelden: https://bit.ly/academy-updates++

    ...mehr
  • 07.06.2022
    56 MB
    01:05:21
    Cover

    #214 Kreativ im Arbeitsalltag: Wie wir Raum für Neues schaffen – Interview mit Frank Berzbach

    ++Bis zum 30.6.2022 für das Female Leadership Programm im Herbst 2022 anmelden und das Early-Bird-Special mit digitalem Workshop und Buchpaket sichern. Damit du keine Neuigkeiten zum Kurs verpasst, kannst du dich hier für E-Mail-Updates anmelden: https://bit.ly/academy-updates++

    ...mehr
  • 31.05.2022
    44 MB
    51:35
    Cover

    #213 Resilienz im Team: Tools und Tipps für ein achtsames Miteinander

    ++Bis zum 30.6.2022 für das Female Leadership Programm im Herbst 2022 anmelden und das Early-Bird-Special mit digitalem Workshop und Buchpaket sichern. Damit du keine Neuigkeiten zum Kurs verpasst, kannst du dich hier für E-Mail-Updates anmelden: https://bit.ly/academy-updates++

    ...mehr
  • 24.05.2022
    57 MB
    01:06:20
    Cover

    #212 Resilienz: So stärken wir unser psychisches Immunsystem – Interview mit René Träder

    Resilienz ist das Immunsystem der Psyche. So wie unser Körper Umwelteinflüssen, Bakterien und Viren Widerstand leistet, haben wir auch mentale Kapazitäten, um mit Stress, Krisen und Schicksalsschlägen psychisch umzugehen. Resiliente Menschen sind in der Lage einen gesunden Umgang damit zu finden, wenn das Leben sie seelisch fordert. René Träder ist Psychologe, Coach und Journalist aus Berlin und beschäftigt sich unter anderem in seinem 2020 erschienen Buch mit Resilienz und Achtsamkeit.

    ...mehr
  • 17.05.2022
    47 MB
    54:41
    Cover

    #211 Selbstführung mit Fokus: 3 Techniken für konzentriertes Arbeiten

    Täglich acht Stunden oder mehr vollständig konzentriert vor unserem Bildschirm zu sitzen ist quasi unmöglich und wenn nur mit großer Anstrengung. Es lohnt sich, neue Wege einzuschlagen, um die eigene Denkkapazität zu steigern. Denn vieles von dem, was wir übers Denken denken hat ausgedient. Mit kleinen wirkungsvollen Tipps, die Körper, Räume und andere Menschen berücksichtigen, kann konzentriertes Arbeiten nicht nur viel leichter fallen, sondern auch deutlich mehr Spaß machen.

    ...mehr
  • 10.05.2022
    30 MB
    35:27
    Cover

    #210 Karrierewechsel: Warum es sich lohnt, dem Sinn zu folgen – Interview mit Sara Nuru

    Erwerbsarbeit prägt unser Leben. Wer das Glück hat, frei wählen zu können, was er*sie beruflich mit dieser Arbeitszeit machen möchte, kennt auch den Druck, der mit dieser Wahlmöglichkeit einhergeht. Denn wir möchten uns vielleicht beruflich verändern, mehr Sinn erleben oder etwas ganz Neues ausprobieren. Doch die eigene Karriere kann sich festgefahren anfühlen: Das Risiko ist groß, der Aufwand hoch und das potenzielle Unverständnis unseres Umfelds kommt häufig noch erschwerend hinzu, wenn wir uns eine große berufliche Veränderung wünschen.

    ...mehr
  • 03.05.2022
    30 MB
    34:45
    Cover

    #209 Stärken erkennen und nutzen: 3 Impulse für mehr Selbstbewusstsein

    Die letzten Jahre waren für viele geprägt von Homeoffice und sozialer Distanz – und damit von weniger persönlichem Austausch, Feedback und häufig auch weniger Anerkennung. Dabei brauchen wir genau das, um zu wachsen und uns zu entwickeln.

    ...mehr
  • 26.04.2022
    40 MB
    47:39
    Cover

    #208 Identität und Gender: Aktivistin Phenix Kühnert über Chancengleichheit, trans Sein und queere Lebenswelten

    Es braucht Mut, den eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Träumen zuzuhören und zu folgen – auch und vor allem, wenn sie mit gesellschaftlichen Konventionen brechen. Die eigene Wahrheit zu sprechen und zu leben kann aber nicht nur sehr fordernd, sondern gleichzeitig auch sehr bereichernd sein.

    ...mehr
  • 19.04.2022
    44 MB
    52:01
    Cover

    #207 Toxische Produktivität: Wie wir uns vom ständigen Leistungsdruck nicht mehr stressen lassen

    Immer höher, schneller und weiter: Im Arbeitsalltag, in Familie, Schule und Beziehungen ist Leistung häufig auch unbemerkt ein Wert, dem wir uns und unsere Bedürfnisse unterordnen. Ohne es zu bemerken oder zu wollen, meinen wir nur dann liebenswert und richtig zu sein, wenn wir funktionieren – wenn wir uns richtig verhalten. Toxische Produktivität beschreibt, wie wir häufig unbemerkt alles daran setzen zu funktionieren und so viel wie möglich zu erledigen. Tag ein Tag aus rennen wir im Hamsterrad – so lange bis unser Körper, die äußeren Umstände, uns abrupt und schmerzhaft stoppen. Toxische Produktivität ist ein Ergebnis der Welt, in der Leistung und Kontrolle, das Funktionieren-Müssen, unausgesprochen einen höheren Stellenwert als Menschlichkeit, Nähe und Lebendigkeit einnehmen.

    ...mehr
  • 12.04.2022
    59 MB
    01:10:05
    Cover

    #206 Gleichberechtigung im Job: Wie wir jetzt mit den größten Klischees aufräumen können – Interview mit Alexandra Zykun

    “Viele Frauen wollen doch gar keine Karriere machen”, “Frauen sollten einfach verhandeln wie Männer” oder “Selbst Schuld, wenn sich Frauen gegenseitig die Augen auskratzen” – Sätze wie diese zum Thema Gleichberechtigung sind nicht unüblich. Sie begegnen uns auf Familienfeiern, im Freundeskreis oder Arbeitsalltag.

    ...mehr
  • 05.04.2022
    36 MB
    43:15
    Cover

    #205 Nebenberufliche Selbständigkeit, Elternzeit, Körperarbeit – Q&A im Jour Fixe mit Vera

    In dieser Q&A-Folge beantworte ich Fragen von Podcast-Hörer\*innen. Es geht um nebenberufliche Selbständigkeit und Ideen, wie sie sich so gestalten lässt, dass sie auch für Unternehmen ein großer Gewinn sein kann. Außerdem erfährst du Ansätze zu der Frage, wie sich ein Karriereknick während der Elternzeit umgehen lässt. Und ich gebe Impulse zum Thema Körperarbeit, und warum sie so wertvoll ist.

    ...mehr
  • 29.03.2022
    52 MB
    01:01:46
    Cover

    #204 Finanzsystem verstehen: Was wir wissen sollten und beachten können – Interview mit Britta Langenberg

    Fast ein Viertel der Menschen in Deutschland über 80 ist von Altersarmut betroffen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Das Einkommensniveau, Teilzeit oder Jahre ohne Beschäftigung zugunsten von Care Arbeit spielen beispielsweise für Frauen* eine zentrale Rolle. Aber auch Vorsorge und Finanzwissen – Themen, die nicht nur für Frauen* wichtig sind, sondern tief und doch teils so unsichtbar mit unserem privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Leben verbunden sind. Mit jeder Konsumentscheidung, jedem Versicherungsvertrag, den wir abschließen oder auch nicht, mit jeder finanziellen Transaktion des alltäglichen Lebens sind wir ins FInanzsystem eingebunden.

    ...mehr
  • 22.03.2022
    41 MB
    48:22
    Cover

    #203 Sichtbarkeit: Wie du auf dich aufmerksam machst, ohne dich zu verstellen

    Sichtbarkeit im Job öffnet Türen. Wenn wir mit den eigenen Stärken und Ideen gehört, gesehen, ernst- und wahrgenommen werden, können wir nicht nur die eigene Karriere aktiv voranbringen. Zusätzlich wird es uns möglich, die Arbeitswelt und Gesellschaft gestalten noch wirkungsvoller zu gestalten.

    ...mehr
  • 15.03.2022
    31 MB
    35:43
    Cover

    #202 Feministische Außenpolitik: Umdenken für eine friedlichere Welt – Interview mit Kristina Lunz

    In Zeiten des Friedens kann sich internationale Politik weit entfernt von der eigenen Lebensrealität anfühlen. Doch Diplomatie, Außen- und Sicherheitspolitik nehmen konkret und mitunter sehr persönlich Einfluss auf unser Leben. Internationale Politik entscheidet über Krieg oder Frieden. Es ist wichtig, dass wir uns einmischen, hinterfragen und neue Perspektiven gestalten. Feministische Außenpolitik zeigt einen anderen Weg – ein Umdenken – für den Umgang mit und die Prävention von globalen Krisen.

    ...mehr
  • 08.03.2022
    46 MB
    54:19
    Cover

    #201 Politik mit Zukunft: Was braucht es für mehr Gleichberechtigung? – Interview mit Sally Lisa Starken

    Frauen verdienen in Deutschland rund 18% weniger als Männer. Die sogenannte Gender Pay Gap ist nur ein Beispiel für die Lücke, die es in Sachen Gleichberechtigung zu schließen gilt. Nicht nur am Weltfrauentag kämpfen Menschen global für dieses Thema. Denn Politik mit Zukunft funktioniert nur mit Diversity und Chancengerechtigkeit. Was es braucht, um dorthin zu gelangen, und wo wir politisch stehen – darum geht es in diesem Interview mit Sally Lisa Starken.

    ...mehr
  • 01.03.2022
    37 MB
    43:35
    Cover

    #200 Veränderung: Warum stetiger Wandel so wertvoll ist - für dich und dein Umfeld

    “Du hast dich verändert.” Dieser Satz, in dem häufig ein leiser, vorwurfsvoller Unterton mitschwingt, offenbart viele Gefühle: Die Angst, dass der Status Quo aus der Balance gerät – Kontrolle verloren geht. Doch häufig liegt in diesen Worten auch eine unterschwellige Bewunderung, ist Veränderung doch immer auch mit Mut und Risikobereitschaft verbunden.

    ...mehr
  • 22.02.2022
    35 MB
    40:53
    Cover

    #199 Dein eigenes Ding machen: Wie du deine Projekte und Ideen in die Tat umsetzt

    Einen gemeinnützigen Verein gründen, den eigenen Shop launchen oder neben dem Job eine Selbstständigkeit starten: Der Traum, etwas aufzubauen, treibt viele um. Und doch schieben wir so oft die Verwirklichung unserer Ideen vor uns her und finden keinen Anfang oder nicht die Energie dranzubleiben.

    ...mehr
  • 15.02.2022
    53 MB
    01:02:12
    Cover

    #198 Angst verstehen: Mit intensiven Gefühlen leben lernen - Interview mit Moderatorin Annett Möller

    Angst ist ein Gefühl, das jede*r kennt. Es gehört zu uns, wie Freude, Überraschung oder Trauer. Wenn die Angst allerdings zu einem festen Teil des Lebens wird oder gar in Panik umschwingt, schränkt sie unseren Alltag stark ein. ​​27,8 % der Erwachsenen in Deutschland sind von psychischen Störungen betroffen, 15,7% leiden unter Angststörungen.

    ...mehr
  • 08.02.2022
    46 MB
    54:02
    Cover

    #197 Zeitmanagement: Wie du deinen Alltag mit Klarheit strukturierst

    Der Wunsch nach “mehr Zeit” ist omnipräsent. Mehr Zeit für die Familie, für Hobbys, Freunde, Projekte im Job – Es ist ein Wunsch, der unseren Alltag prägt. Doch so groß er auch sein mag, so schwierig gestaltet er sich für viele in der Umsetzung. Denn die Zeit, die uns so händeringend fehlt, ist ja nicht auf einmal da, oder?

    ...mehr
  • 01.02.2022
    56 MB
    01:05:27
    Cover

    #196 Mental Load: Wie eine gerechte Aufgabenverteilung vor Überlastung schützt - Interview Patricia Cammarata

    110,6% mehr unbezahlte Arbeit leistet eine 34-jährige Frau* im Vergleich zu einem Mann* im gleichen Alter. Die sogenannte Gender Care Gap führt so für Frauen* zu einer enormen zeitlichen Mehrbelastung - und auch zu einer psychischen.

    ...mehr
  • 25.01.2022
    31 MB
    36:22
    Cover

    #195 Powerless Communication: Überzeugen durch einen verletzlichen Kommunikationsstil

    Andere von Ideen, sich selbst oder der eigenen Arbeit zu überzeugen ist unverzichtbar für persönlichen Erfolg und um die Veränderung in die Welt zu bringen, die wir uns wünschen. Vorstellungsgespräche, Präsentationen, Pitches, Projektmanagement, Netzwerken, Verhandlungen: Im Alltag sind wir ständig gefragt, anderen unsere Perspektiven und Wünsche zu vermitteln. Doch häufig ist das leichter gesagt als getan - und kann vor allem denen schwerfallen, die nicht gerne laut trommeln und lieber etwas stiller sind.

    ...mehr
  • 18.01.2022
    34 MB
    39:11
    Cover

    #194 Perfektionismus: Wie wir Leistungsdruck loslassen können

    Habe ich die richtige Entscheidung getroffen? Bin ich gut genug? Was, wenn ich einen Fehler mache? Leistungsdruck hat viele Facetten und begegnet uns in jedem Lebensbereich. Je mehr Möglichkeiten wir haben, desto mehr können wir auch vermeintlich falsch machen. Vor allem dann, wenn wir mutige Entscheidungen treffen und der Frage nachgehen: Was erwarte ich von meinem Job, meinen Beziehungen, meinem Leben?

    ...mehr
  • 11.01.2022
    36 MB
    41:33
    Cover

    #193 Starke Routinen (Teil 2): Mit automatisierten Prozessen Ziele erreichen – persönlich und im Team

    Zum Jahresanfang stürzen sich viele voller Energie auf ihre Ziele und guten Vorsätze. Das kann sehr wertvoll und wichtig sein - für beruflichen Erfolg und die persönliche Entwicklung. Doch häufig verebbt diese Euphorie dann leider nach einigen Wochen wieder und wir fallen zurück in alte Muster. Um das zu umgehen, gibt es einen sehr effektiven Weg, der nachhaltig Veränderung fürs neue Jahr bringt: starke Routinen.

    ...mehr
  • 04.01.2022
    44 MB
    51:03
    Cover

    #192 Starke Routinen (Teil 1): Wie wir kraftvolle Gewohnheiten zum Jahresstart nutzen können

    „Erfolgreiche Menschen haben eine starke Morgenroutine.“ – Das lese und höre ich regelmäßig. Doch sind Frühaufsteher*innen wirklich erfolgreicher? Und was machen Menschen, die abends mehr Energie haben? In dieser Folge widme ich mich starken Routinen. Denn ich finde, es wird Zeit zu zeigen, dass dieses Thema viel mehr kann als Meditation und Yoga am Morgen: dass es uns alle – egal ob Morgenmensch oder Nachteule – ganz maßgeblich betrifft und ein unverzichtbarer Baustein ist, um unser Leben mit Klarheit und Eigenverantwortung zu gestalten.

    ...mehr
  • 28.12.2021
    27 MB
    31:21
    Cover

    #191 Silvester mit Tiefgang: Spielerische Reflexionsfragen für Freund*innen und Familie

    Worauf bist du stolz? Womit möchtest Du im nächsten Jahr mehr Zeit verbringen? Diese und viele weitere Fragen erwarten dich in der letzten Podcastfolge 2021!

    ...mehr
  • 21.12.2021
    50 MB
    58:14
    Cover

    #190 Harmonische Feiertage? Wie wir familiäre Beziehungen stärken - Interview mit Alexandra Bielecke

    Weihnachten steht vor der Tür. Neben Plätzchenduft und Besinnlichkeit bringt das Fest allerdings für viele auch den einen oder anderen Konflikt mit sich. Familienfeste - allen voran Weihnachten - bergen ein Spannungspotential, das den Wunsch nach harmonischen Feiertagen leicht zunichte macht.

    ...mehr
  • 14.12.2021
    30 MB
    35:27
    Cover

    #189 Jahresplanung: Wie wir achtsam und mit Fokus ins neue Jahr blicken

    In dieser Podcastfolge teile ich meine Lieblingsfragen und -methoden für einen gehaltvollen Jahresabschluss und -plan, die sich ohne viel Aufwand umsetzen lassen. Außerdem erhältst du eine kleine Anleitung für ein unkompliziertes Rauhnächte-Ritual zum Jahresende, um Ruhe einkehren zu lassen und eine richtig schöne Jahreseinstimmung für dich zu zelebrieren.

    ...mehr
  • 07.12.2021
    33 MB
    38:11
    Cover

    #188 Ziele setzen: So wird 2022 unser persönliches Power-Jahr - ohne Leistungsdruck

    In dieser Episode geht es um drei Handlungsempfehlungen, um persönlichen Wünsche und Ziele zu finden und zu formulieren. Dazu teile ich einen Prozess mit dir, der sich aus wertfreiem Erfassung und klarer Handlungsorientierung zusammensetzt - und das ohne Performance-Fokus: für Ziele, die so stark formuliert sind, dass sie uns intrinsisch anziehen, ohne den Druck von außen, etwas leisten zu müssen.

    ...mehr
  • 30.11.2021
    32 MB
    37:25
    Cover

    #187 Schwierige Gespräche (Teil 2): Grenzen wertschätzend kommunizieren

    In der Podcastfolge 187, Teil 2 zum Thema Schwierige Gespräche, erhältst du drei konkrete Handlungsvorschläge, um wertschätzend und mit einem guten Gefühl in unangenehme Gesprächssituationen zu gehen. Denn gerade die Momente, in denen wir unsere Grenzen wahren und aufrichtig zu uns stehen, können starke Beziehungen wachsen lassen.

    ...mehr
  • 23.11.2021
    27 MB
    30:52
    Cover

    #186 Schwierige Gespräche (Teil 1): So können wir Muster durchbrechen und Narrative verändern

    Menschen wiederholen deine Aussage, unterbrechen in der Diskussion oder reden ohne Unterlass: Kommunikation – ob im Job oder Privaten– kann ganz schön fordernd sein. Gleichzeitig ist sie wohl der wichtigste Hebel für einen wertschätzenden Austausch und hält unschätzbares Potenzial, um gemeinsam Großes zu erschaffen.Es ist deshalb auch ganz natürlich, dass wir schwierige Gesprächssituationen eher scheuen. Trotzdem sollten wir die Kraft insbesondere schwieriger Gespräche nicht unterschätzen: Aus einer auf den ersten Blick unangenehmen und anstrengenden Diskussion kann wertvoller Input für die Weiterentwicklung unser Persönlichkeit, einer Organisation oder der Gesellschaft entstehen. Was es dafür braucht? Den Mut, einen Konflikt zu riskieren und die Offenheit, die Perspektive zu wechseln, um bestehende Narrative zu durchbrechen. Hierarchien, Machtdynamiken, aber auch persönliche Erfahrungen und Ängste formen (vermeintlich wahre) Erzählungen darüber, wer wir sind und sein können. Sie beeinflussen meistens unmerklich unser Verhalten und können so sehr einschränkend wirken: „Andere können das doch viel besser“, „Ich war noch nie gut in …“, „Meine Worte kommen eh nicht oben an“, sind typische Denkmuster, die sich zu Narrativen formen und uns davon abhalten, in unsere volle Kraft zu kommen. In Podcastfolge #186 erfährst du, welche Technik du nutzen kannst, um Narrative zu verändern und so mit einer neuen Energie in schwierige Gespräch zu gehen. Denn in jedem Gespräch liegt die Chance zu mehr Verbundenheit und einem respektvollen Miteinander auf Augenhöhe.

    ...mehr
  • 16.11.2021
    39 MB
    45:51
    Cover

    #185 Das Jahresgespräch: Wie wir gemeinsam Raum für große Visionen schaffen

    Das Jahresende nähert sich - und berufliche Jahresgespräche stehen in vielen Organisationen vor der Tür. Obwohl es eine begrüßenswerte Entwicklung ist, dass das jährliche Feedbackgespräch inzwischen zur Norm gehört, ist die Umsetzung häufig noch ziemlich konservativ. Häufig geht es um Performance, um vermeintliche Schwächen, die es zu verbessern gilt - und ums Gehalt. Ja, das sind wichtige Bereiche. Trotzdem gibt es weitere wertvolle Aspekte, die ein Jahresgespräch bereichern und die Beziehung, Kultur und das Miteinander stärken können. Wie wäre es, wenn das Jahresgespräch aus den typischen Hierarchie- und Bewertungsmaßstäben ausbrechen dürfte? Wenn wir stattdessen den Fokus darauf das legen, was wir uns für die eigene Entwicklung, die Zusammenarbeit und die gesamte Organisation wünschen? Was wäre, wenn wir den Werten Raum geben, die uns wichtig sind? Und den Stärken, auf denen wir aufbauen wollen? Eine gemeinsame Vision ins Zentrum eines Jahresgesprächs zu stellen mag ungewöhnlich sein - und kann gerade deshalb verbinden. Es lohnt sich, die Überzeugung zu hinterfragen, dass beim Gespräch zwischen Chef*in und Mitarbeiter*in eine Bewertung im Vordergrund stehen muss. Stattdessen können wir Austausch auf Augenhöhe vorleben und damit auch eine Tonalität und Stimmung für die Zusammenarbeit im kommenden Jahr setzen. Das gibt beiden Seiten die Chance, sich innerlich näher zu kommen, weiterzuentwickeln und gemeinsam Ideen umzusetzen. In dieser Podcast-Folge teile ich Handwerkszeug, um das Jahresgespräch mal etwas anders aufzusetzen - egal ob aus der Rolle der Führungskraft oder Mitarbeiter*in: Wie kannst du proaktiv Themen ansprechen und Wünsche kommunizieren? Wie bereitest du dich auf das Gespräch vor und wie können Punkte aus diesem Dialog festgehalten und im nächsten Jahr tatsächlich umgesetzt werden? Die Tipps für die Vorbereitung sollen dabei helfen, selbstbewusst und mit Klarheit in den Austausch zu gehen und den Blick nicht auf die Vergangenheit, sondern in die Zukunft zu richten, – um zusammen mit deinem Team richtig etwas zu bewegen.

    ...mehr
  • 09.11.2021
    32 MB
    37:36
    Cover

    #184 Mentor*in sein: Warum in uns allen ein inspirierendes Vorbild steckt

    Damit Menschen besonders gut wachsen können, braucht es verschiedene Faktoren: ausreichend Raum, passende Ressourcen, Zugang zu Informationen, Selbstreflektion und – die Begleitung von anderen Personen. Vorbilder und Mentor*innen helfen dabei, den eigenen Blick zu weiten. Sie können uns vorleben, wie das Erreichen unserer Ziele aussehen kann oder uns neue Perspektiven öffnen, die wir alleine übersehen hätten. Das Feedback von Menschen, deren Meinung wir schätzen, kann Wunder bewirken.Während wir uns meist in der Rolle der Lernenden sehen, vergessen wir oft, dass jede*r von uns die Rolle des Vorbilds ausfüllen kann, ganz unabhängig vom eigenen Karrierestatus oder ob uns Teammitglieder offiziell „zugeordnet“ sind. Es bedarf keiner Titel, um Mentor*in zu sein. Vielmehr ist die Grundlage dafür eine offene Kommunikation auf Augenhöhe. Denn schon kleine Gesten und konstruktive Impulse im (Arbeits-)Alltag haben einen positiven Einfluss. Das kann ganz nebenbei geschehen oder aber in regelmäßigen Formaten, in denen zum Beispiel Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen, Expertise oder Karriereleveln miteinander ins Sparring gehen. Gerade in großen Organisationen lohnt hier auch der Blick über das eigene Team hinaus: interne Hospitations- oder Jobrotationsprogramme, regelmäßiger Austausch mit anderen Fachbereichen und informelle Netzwerktreffen fördern den Austausch und stärken die Organisationskultur. Vorbilder sind häufig Menschen, die eine gewisse Haltung haben und für ihre Werte einstehen. Das kann eine große Inspiration für unser Umfeld sein. Deshalb zeige ich in der Podcastfolge #184, wie wir alle – in Großen wie im Kleinen – Mentor*innen sein können und gebe Impulse wie das in der Praxis konkret aussehen kann: für mehr Austausch und die große Chance, voneinander zu lernen.

    ...mehr
  • 02.11.2021
    46 MB
    54:00
    Cover

    #183 Grenzen setzen (Teil 2): Wie du im Job ehrlich und professionell für dich einstehst

    Ja sagen, wenn wir nein meinen. Die eigene To-do-Liste mal wieder um mindestens drei Prio-1-Aufgaben sprengen, weil die Themen alle so spannend waren. Mich bis zur Erschöpfung für mein Team einsetzen, um gemocht zu werden. Schon im Privaten fällt es uns häufig schwer, Grenzen zu setzen und uns für uns selber stark zu machen – im Job ist es häufig noch komplizierter. Die Angst, sich Karrierechancen zu verbauen oder ein spannendes Projekt zu verpassen, ereilt häufig vor allem die Menschen, die in ihrer Arbeit Sinnerfüllung und Berufung suchen. Die klassische “Fear of Missing Out” (#fomo) führt häufig dazu, dass wir nahezu unbemerkt unsere Grenzen überschreiten: was wiederum zu Stress, Panik und zu schlechteren Ergebnissen führen kann - schlichtweg weil wir überfordert sind.Für das eigene Wohlbefinden, die mentale Gesundheit wie auch die Team-Dynamik ist es wichtig, die eigenen Grenzen zu erkennen und offen zu kommunizieren. Erst dann besteht die Möglichkeit, auch in Organisationsstrukturen und über Hierarchieebenen hinweg ein Umfeld zu schaffen, in dem wir unser Potenzial voll entfalten können, ohne unsere Haltung und Bedürfnisse hinten anzustellen – denn das ist auf Dauer ungesund und führt zu einem Ungleichgewicht im Job. In der Podcastfolge #183 schaue ich mir verschiedene Szenarien aus dem Berufsalltag genauer an und gebe Impulse wie wir in ganz konkreten Situationen reagieren können. Dabei spielen vor allem Faktoren wie Status und Macht eine Rolle, aber auch die Fähigkeit zur Selbstführung, die wir nutzen können, um Aufgaben zu priorisieren und die gesetzten Grenzen wirklich einzuhalten. Darüber hinaus gebe ich Tipps, wie Grenzen in verschiedenen Team-Konstellationen gezogen werden können und wir Aufgaben kompetent – aber konsequent – ablehnen ohne uns Karrierechancen zu verbauen. Und wie gehe ich eigentlich damit um, wenn meine Grenzen von Kolleg*innen nicht akzeptiert oder immer wieder überschritten werden? All das erfahrt ihr in dieser Folge. PS: Dieser Folge liegen wertvolle Fragen von Teilnehmer*innen aus einem meiner Online-Seminare zu Grunde. Wenn du auch Lust hast, Fragen im Podcast zu stellen, gibt es ab sofort ein tolles neues Format: Im “Jour Fixe mit Vera” kannst du deine Stimme im Podcast hören. Schick mir einfach deine Frage in Form einer Sprachnachricht zu. Ich freue mich auf deine Nachricht!

    ...mehr
  • 26.10.2021
    37 MB
    43:35
    Cover

    #182 Gefühle zeigen: So geben wir unseren Emotionen auch im Job den erforderlichen Raum

    Hand aufs Herz: Wer hat schon mal auf der Toilette bei der Arbeit geweint? Aus Wut über die Führungskraft, aus Trauer über ein privates Ereignis, vor Erschöpfung, vielleicht aber auch vor Freude oder Dankbarkeit - einfach weil einen die Gefühle des Tages überrannt haben? All diese Emotionen gehören zum Leben dazu, das würde niemand abstreiten. Trotzdem haben die meisten Menschen das Bedürfnis, sie vor ihren Kolleg*innen zu verstecken: Tränen zu unterdrücken, große Gefühle runterzuschlucken und möglichst „cool“ zu bleiben. Auch im Privaten fällt es vielen schwer, das ganze Spektrum von Empfindungen auszudrücken. Häufig steckt dahinter eine Form der Scham: Uns wurde systematisch und über viele Jahre hinweg anerzogen, dass große Gefühle im öffentlichen Raum keinen Platz haben. Und das gilt für die gesamte Gefühlspalette: Während Angst, Wut und Trauer schnell mit Schwäche und mangelnder Belastbarkeit verbunden werden, gelten Menschen, die ihre Freude und Liebe für andere kundtun, häufig als kitschig, naiv oder überemotional. Dabei sind es unsere Emotionen, die uns menschlich machen. Sie schaffen Nähe und bieten den Nährboden für Vertrauen und Innigkeit – und damit für ein Miteinander auf Augenhöhe. Wer Gefühle ständig verdrängt und runterschluckt, kann ernsthaft krank werden – mental wie körperlich.Deshalb spreche ich in der Podcastfolge #182 darüber, wie wir lernen können, Gefühle zu zeigen, privat und vor allem im Arbeitsleben, auch wenn es uns unangenehm ist. Dabei nehmen wir auch die Perspektive der Außenstehenden ein: Wie kann ich zum Beispiel als Führungskraft damit umgehen, wenn jemand aus meinem Team weint? Wie können wir gemeinsam ein sicheres Umfeld für alle erschaffen, in denen Gefühle offen gezeigt werden dürfen? Und warum kann es mit Blick auf die Arbeitswelt der Zukunft ein wichtiger Erfolgsfaktor sein, die ganze Bandbreite von Emotionen mit an den Tisch zu bringen?

    ...mehr
  • 19.10.2021
    36 MB
    41:56
    Cover

    #181 Grenzen setzen (Teil 1): So lernst du, deine Bedürfnisse zu erkennen und zu kommunizieren

    Das nächste Team-Event organisieren, der Schwester beim Umzug helfen, die Schwiegereltern zum Essen einladen – manchmal stehen so viele Dinge gleichzeitig an, dass wir schnell nicht mehr wissen, wo uns eigentlich der Kopf steht. „Warum habe ich bloß zu all dem Ja gesagt?“ – Für viele von uns gehört dieser Gedanke zum Alltag dazu und wir geraten mit einer unendlich langen To-do-Liste schnell ins Stolpern. Das passiert vor allem dann, wenn wir die Bedürfnisse von anderen über unsere eigenen Stellen: niemanden verletzen wollen, Erwartungen erfüllen, die eigene Relevanz nicht aufs Spiel setzen – ein Kreislauf, der langfristig krank und unglücklich machen kann. Es ist wichtig, zu lernen unsere Bedürfnisse aktiv zu kommunizieren – und Grenzen zu setzen. Nein zu sagen ist zwar nicht immer ganz einfach, eröffnet aber den Raum, selbstbestimmt unser Leben zu gestalten - und Beziehungen mit anderen zu stärken. Das heißt nicht, dass wir aufhören müssen, anderen zu helfen oder auch mal die Extrameile zu gehen. Vielmehr geht es darum, in Balance zu bleiben und mit bewussten Entscheidungen uns selber treu zu bleiben. Doch gerade bei Menschen, die uns nahestehen oder mit denen wir eng zusammenarbeiten, kann es besonders schwer fallen Grenzen zu setzen. Darum gebe ich in dieser Podcastfolge Impulse, wie wir unsere Bedürfnisse nicht nur für uns selbst erkennen, sondern auch für unser Außen sichtbar machen – und unser Nein so kommunizieren, dass es weder hart noch verletzend beim Gegenüber ankommt.Das stärkt das Selbstwertgefühl und hilft gleichzeitig unseren Mitmenschen dabei, uns besser einzuschätzen. Denn Grenzen machen uns greifbar. So können schwelende Konflikte, Überforderung und ein völlig überfüllter Kalender dank Klarheit und Offenheit im Beruf wie im Privatleben nachhaltig überkommen werden.

    ...mehr