Cover

Handelsblatt Today

Handelsblatt Today ist der tägliche Podcast aus dem Newsroom des Handelsblatts. Wir analysieren die relevantesten Themen des Tages und beschreiben deren Auswirkungen auf die Finanzmärkte. Dafür sprechen wir mit CEOs, Unternehmern, Spitzenpolitikern und Handelsblatt-Korrespondenten in aller Welt.Mit Ihnen werfen wir jeden Tag einen Blick auf die Börse, analysieren die spannendsten Entwicklungen am Aktienmarkt und sprechen mit unseren Experten über Finanzen und Themen wie Geldanlage, Sparen, Investieren, Trading, Gold, Rohstoffe und Nachhaltigkeit.Handelsblatt Today finden Sie auf allen relevanten Podcast-Plattformen - und natürlich hier auf der Handelsblatt-Website.Jetzt reinhören: Von Montag bis Freitag um 17.30 Uhr mit den Handelsblatt Redakteurinnen Mary-Ann Abdelaziz-Ditzow, Lena Bujak und Mareike Müller.

Alle Folgen

  • 05.03.2021
    24 MB
    25:12
    Cover

    Krypto mal anders: Wie Anleger vom Hype profitieren, ohne Bitcoin zu kaufen

    Bitcoin und Co. bleiben bei Anlegern beliebt. Doch es gibt auch Möglichkeiten, von steigenden Krypto-Kursen zu profitieren, ohne direkt in digitale Währungen zu investieren.Kunstwerke auf der Blockchain, Mining-Unternehmen oder Handelsbörsen: Anleger haben aktuell eine große Bandbreite an Möglichkeiten, um vom Hype um Kryptowährungen zu profitieren, ohne selbst direkt in Kryptowährungen investieren zu müssen. Mit dem aktuellen Trend hin zu Non-Fungible-Token, kurz NFT – können Sammler sogar digitale Kunstwerke im fälschungssicheren Original besitzen und Basketball-Fans limitierte NBA-Sammelkarten auf der Blockchain tauschen.00:05:47 Max Heinzle, Gründer und CEO des Fintech-Unternehmens Area2Invest, verrät im Podcast Handelsblatt Today, welche Trends die Krypto-Branche neben dem Bitcoin derzeit umtreiben. Außerdem erklärt er, welche Rolle die US-Kryptobörse Coinbase, deren Marktwert Experten aktuell auf 28 Milliarden Dollar geschätzt wird und die derzeit ihren Börsengang vorbereitet, künftig unter den Fintech-Unternehmen einnehmen könnte.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld> _

    ...mehr
  • 04.03.2021
    23 MB
    24:24
    Cover

    „Von Warren Buffett können Anleger immer noch viel lernen“

    Warren Buffett konnte mit seiner Anlagestrategie nicht übermäßig vom Corona-Aktienrausch profitieren. Trotzdem lohnt es sich, seinen aktuellen Blick auf die Börsen zu kennen.00:11:21 Warren Buffett ist wegen seiner Investmentideen einer der reichsten Menschen der Welt. Weil er so häufig so richtig liegt, wird er von seinen Bewunderern auch das „Orakel von Omaha“ genannt. Über Jahrzehnte hat er es geschafft, den Markt zu schlagen und mit seinem Portfolio besser abzuschneiden als die großen Börsenindizes. Seine Strategie zeichnete sich stets durch eine eher langsame und wertorientierte Art des Investments aus.Zuletzt hat die Performance aber etwas nachgelassen und die Rendite seines Unternehmens Berkshire Hathaway fiel deutlich weniger spektakulär aus als gewohnt. Warum der Amerikaner nicht besonders vom Corona-Börsenboom profitieren konnte, wieso er im großen Stil eigene Aktien zurückgekauft hat und wie man ihn quasi als privaten Fondsmanager engagieren kann, erklärt Handelsblatt New York-Korrespondentin Astrid Dörner.00:06:10 Außerdem: Der deutsche Aktienindex und auch der MDax und der SDax werden Ende des Monats ihre Zusammensetzung verändern. Welche Unternehmen auf- und welche absteigen und was das für Ihr Depot bedeutet, erklärt Andrea Cünnen, Finanzkorrespondentin in Frankfurt.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/services/aktuelle-hinweise/infos-fuer-unternehmenskunden

    ...mehr
  • 03.03.2021
    25 MB
    26:00
    Cover

    Ex-Bundesbankvorstand Dombret: „Die Kapitalmarktunion wäre eine Win-Win-Situation für Großbritannien und Europa“

    Der Brexit und die Coronapandemie machen die Kapitalmarktunion notwendiger denn je. Große Reformen ließen bislang jedoch auf sich warten. Die Politik müsse sich deshalb nun auf kleine Anpassungen konzentrieren.00:06:02 Der freie Kapitalverkehr ist eine der vier Grundfreiheiten des europäischen Binnenmarktes – zumindest in der Theorie. In der Wirklichkeit verhindern rechtliche und bürokratische Unterschiede sowie Intransparenz, dass die Gelder von Investoren in EU-Land A zu kapitalsuchenden Unternehmen in EU-Land B finden. Unterm Strich bedeutet das für beide Parteien verpasste Chancen, wo eigentlich ein Gewinn stehen könnte.Genau aus diesem Grund brachte der ehemalige Präsident der EU-Kommission Jean Claude Juncker 2015 die Kapitalmarktunion ins Spiel. Die Bemühungen um die Schaffung eines solchen einheitlichen europäischen Kapitalmarktes, schienen seither jedoch immer wieder auf der Stelle zu treten. Bis zum Brexit und der Pandemie.Nun geht es wieder vorwärts. Im September hat die EU-Kommission einen neuen Aktionsplan für dieses Politikum vorgelegt. Dieser Plan sieht 16 konkrete Maßnahmen vor, um einer „echten Kapitalmarktunion in Europa“ näher zu kommen. Die Europa-Rente, deren finale Verordnung voraussichtlich noch im März veröffentlicht werden soll, könnte ein nächster Schritt in die richtige Richtung sein. Hin zu einem einheitlichen, europäischen Kapitalmarkt, von dem vor allem Jungunternehmer*innen sowie Anleger*innen profitieren sollen.Andreas Dombret war viele Jahre im Vorstand der Bundesbank sowie im Supervisory Board der EZB tätig. Mittlerweile ist er Global Senior Advisor bei der Unternehmensberatung Oliver Wyman – und gleich hier bei uns zu Gast. Er ist überzeugt: Europa muss wachsen, um international aufholen zu können –das kann mit einer Kapitalmarktunion gelingen. Doch der Weg dahin, der sei noch lang. Im Interview verrät er, warum kleine Schritte manchmal besser sind als Große.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld> _

    ...mehr
  • 02.03.2021
    22 MB
    23:31
    Cover

    Immobilien: Lohnt sich der Kauf dieses Jahr?

    Der Preisanstieg von Immobilien setzt sich auch in Pandemiezeiten fort, wie ein aktueller Bundesbank-Bericht zeigt. Warum sich der Kauf trotzdem lohnen könnte.00:06:25 Dem aktuellen Monatsbericht der Bundesbank ist zu entnehmen, dass Immobilienpreise schätzungsweise zwischen 15 und 30 Prozent über dem eigentlichen Wert liegen. Der Immobilienmarkt boomt und wird fortlaufend mit Geld überschwemmt – und das trotz der Pandemie. Ob sich ein Kauf dieses Jahr trotzdem lohnt, klären wir in der heutigen Sendung mit Handelsblatt-Immobilien-Experte Carsten Herz.Und: Nicht nur der Kauf des Eigenheims wird zunehmend teurer, auch die Mietpreise für Wohnungen und Häuser steigen in vielen deutschen Städten weiter an – und das bereits seit Jahren. In Berlin gibt es deshalb seit einem Jahr den sogenannten Mietendeckel, mit dessen Hilfe die Mietpreise reguliert werden sollen. Mittlerweile sind jedoch zahlreiche Klagen beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingegangen. Sollten die Klagen abgewiesen werden, könnte sich der Mietendeckel auch auf andere deutsche Städte übertragen, so Carsten Herz.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Den Song „Mietpreis-Irrsinn“ finden Sie unter folgendem Link: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/videos_daserste/Song-Mietpreis-Irrsinn,extra18058.htmlWenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/privatkunden/nachhaltigkeit

    ...mehr
  • 01.03.2021
    21 MB
    22:03
    Cover

    Überbewertete Aktien: Riskanter Tech-Hype oder die neue Realität?

    „Big Tech“-Aktien sind laut Experten teilweise stark überbewertet – und das seit Monaten. Was für und gegen eine baldige Korrektur von aktuellen Aktien-Hypes spricht.00:05:56 Das Geldvolumen am Aktienmarkt wächst: Gründe dafür sind einerseits die lockere Geldpolitik der EZB und der US-Notenbank Fed, andererseits die Alternativlosigkeit im Bereich der Anlagemöglichkeiten. Experten sprechen seit mehreren Wochen von einer möglichen Korrektur, manche gehen sogar von einem Crash aus. Noch haben sich diese Vermutungen nicht bestätigt, obwohl die Wirtschaft weiterhin unter der Pandemie leidet. Unternehmensexperte Ulf Sommer erklärt heute, ob Aktien nur noch nach unserem alten Glaubensmuster überbewertet sind, oder ob bei manchen Aktien in absehbarer Zeit mit einer Korrektur zu rechnen ist.Den Link zur im Podcast erwähnten Anmeldung finden Sie hier: https://anmeldung.me/businessasfemale/Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld> _

    ...mehr
  • 26.02.2021
    24 MB
    25:42
    Cover

    Telemedizin, Symptom-Checker, EU-Impfpass: So verändert Corona die digitale Gesundheitsversorgung

    Durch die Corona-Krise gehen die Deutschen seltener zu Routine-Untersuchungen. Zugleich steigen die Nutzerzahlen von Gesundheits-Apps. Welche Chancen "Digital Health"-Start-ups bieten.00:06:30 Die Corona-Krise verändert die digitale Gesundheitsversorgung in Deutschland massiv: Telemedizin, digitale Symptom-Checker und Psychotherapie-Apps gegen Depressionen sind nur einige Beispiele für die Angebote, die immer beliebter werden. Welche digitalen Neuheiten auch nach der Pandemie bestehen bleiben, welche Investitions-Chancen "Digital Health"-Start-ups für die Krankenkassen bieten und wie sich Fragen rund um das Wagniskapital für Start-ups in diesem Bereich von anderen Branchen unterscheiden, erklärt Britta Rybicki. Sie ist Gesundheitsreporterin beim Fachbriefing "Handelsblatt Inside Digital Health".00:21:09 Außerdem: Gestern trafen sich die Staatsoberhäupter der 27 EU-Mitgliedsstaaten zu einem EU-Sondergipfel. Das wichtigste Thema neben der Impstoffproduktion: die Pläne für einen EU-weiten digitalen Impfpass. Ab wann es diesen geben könnte, erklärt Hans-Peter Siebenhaar, Handelsblatt-Europa-Korrespondent in Brüssel.Den im Podcast erwähnten Newsletter „Handelsblatt Inside Digital Health“ finden Sie hier: https://app.handelsblatt.com/inside/digital_health/?mwl=okDas exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 25.02.2021
    25 MB
    25:54
    Cover

    Frank Thelen: “Bitcoin steigt 2030 bestenfalls auf bis zu drei Millionen Dollar"

    Die Kryptowährung ist eine wichtige Beimischung für das eigene Portfolio, so der Investor. Welche Trends und Weltmarktführer bald noch relevant sein könnten.00:06:02 Disruptive Technologien werden in der Unternehmenswelt zwangsläufig für eine neue Rangordnung sorgen. Wer sind die Weltmarktführer der Zukunft und welche Produkte werden sich am Markt halten können? Einer der bekanntesten Tech-Enthusiasten in Deutschland ist Investor und Seriengründer Frank Thelen. In der heutigen Folge erklärt er, welche Trends und Unternehmen morgen wieder verschwunden sind, wer in Zukunft eine wichtige Rolle spielen könnte und wie Anleger jetzt schon davon profitieren können. Eins ist für ihn klar: Big Tech wird auch in den nächsten Jahren eine bedeutende Rolle spielen – und Tesla wird in der Autobranche führend sein. Deutsche Autobauer hätten hier so gut wie keine Chance mehr aufzuholen.Außerdem ist der Investor bekanntlich großer Bitcoin-Fan. Wie sich der Wert der Kryptowährung in den kommenden zehn Jahren entwickeln könnte und welche Risiken Anleger unbedingt mitdenken sollten, erklärt er heute ebenfalls.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/services/podcasts-webinare/podcast-hvb-markt-briefing

    ...mehr
  • 24.02.2021
    22 MB
    23:28
    Cover

    „Das Platzen einer Blase an den Börsen droht erst im Mai“

    Aktien von Technologieunternehmen sind aktuell die großen Verlierer an den Börsen. Kein Grund, nervös zu werden – sagt Anlageexperte Manfred Hübner.Investieren ist zum Volkssport geworden. Kein Wunder, denn seit dem Corona-Absturz Mitte März sind die Kurse in fast allen Märkten und Branchen durch die Decke gegangen. Vor allem in den USA war die Stimmung so gut wie selten, die Indizes Nasdaq, Dow Jones und S&P500 jagten von einem Rekordhoch zum nächsten – bis zu dieser Woche. Jetzt fragen sich viele, ob die berauschende Börsenparty bald ein Ende haben könnte und der große Kurskater kommt.00:06:19 Sollte man nun nervös zu werden? Oder lohnt es sich eher, gerade in dieser Zeit der Korrektur nachzukaufen? Auf welche Indikatoren schauen Profis eigentlich, wenn sie über eine mögliche Blase sprechen – und wie kann man das eigene Depot dagegen absichern? Über diese Fragen sprechen wir im Podcast mit Manfred Hübner. Er ist Geschäftsführer des Analysehauses Sentix und Spezialist für die Stimmung an den Börsen.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 23.02.2021
    24 MB
    25:38
    Cover

    Spacs erreichen Deutschland: Warum Privatanleger beim US-Aktientrend vorsichtig sein sollten

    Am deutschen Aktienmarkt sind Spacs eine Innovation und Lakestar ein Unikat. Was Anleger vor einer Investition wissen müssen.00:06:04 In den USA boomt das Spac-Geschäft mit schon länger. Allein in diesem Jahr gab es dort 74 solcher Börsengänge mit einem Gesamtvolumen von 21 Milliarden Dollar. Spacs sind Mantelgesellschaften, die Kapital über einen Börsengang einsammeln und mit diesem Geld Unternehmen aufkaufen.Im September noch hieß es, dass Spacs zunächst eine amerikanische Besonderheit bleiben. Mittlerweile sind sich Kapitalmarktexperten einig, dass der Spac-Hype bald auch Europa einnehmen wird. Auch in Deutschland sind die Investmenthüllen sowohl Novum als auch Politikum. Am Montag erst feierten sie ihre Deutschlandpremiere: Klaus Hommels ging mit seinem Börsenmantel-Unternehmen Lakestar an die Frankfurter Börse.Michael Maisch, stellvertretender Leiter des Handelsblatt-Finanzressorts, erklärt, welche Chancen und Risiken für den deutschen und europäischen Markt mit Spacs verbunden sind. Denn sinnvoll, so findet er, sind die Börsenmäntel zwar. Sie drohen gleichsam jedoch, sich selbst zu zerstören.[Mehr zum Thema Spacs hören Sie in der Folge vom 23. September 2020: „Spacs: Wenn Anleger blind investieren“](https://www.handelsblatt.com/audio/today/podcast-handelsblatt-today-spacs-wenn-anleger-blind-investieren/26212524.html)Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/services/podcasts-webinare/podcast-hvb-markt-briefing

    ...mehr
  • 22.02.2021
    23 MB
    24:24
    Cover

    Mit diesen Aktien können Anleger vom Boom in China profitieren

    Experten erwarten ein starkes Wirtschaftswachstum in China. Damit sind Aktien von internationalen Konzernen attraktiv, die einen guten Teil ihres Geschäfts in Fernost machen.Die chinesische Wirtschaft boomt: Dieses Jahr erwarten Ökonomen einen Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts von mindestens acht Prozent in China. Dabei ist das chinesische Wirtschaftswachstum bereits seit einigen Jahren auch für deutsche Unternehmen interessant: Ein Absatzmarkt, mit dem sich sehr hohe Gewinne erwirtschaften lassen. Infineon, Daimler, BASF und Covestro zum Beispiel: Alle Unternehmen haben ihre Gewinnprognosen in den letzten Wochen teilweise stark angehoben – und alle fünf haben ein starkes Chinageschäft. Für mehrere Dax-Konzerne, darunter BMW und VW, ist das Land nach Handelsblatt-Recherchen sogar der größte Einzelmarkt: Volkswagen verkauft dort 41 Prozent seiner Fahrzeuge.00:06:16 Allerdings: Das Geschäft in China birgt für deutsche Unternehmen auch Risiken: Im Handelstreit zwischen China und den USA gerät Deutschland immer wieder zwischen die Fronten. Worauf Unternehmen unbedingt achten sollten, erklärt Handelsblatt-Unternehmensredakteur Ulf Sommer in der heutigen Folge.00:14:14 Anschießend richten wir den Blick auf die Aktienwelt und besprechen mit unserer Finanzredakteurin Anke Rezmer, wie Anleger am Boom in China profitieren können.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 19.02.2021
    24 MB
    25:36
    Cover

    Blackbox Ratingagenturen: Was die Finanzkrise geändert hat – und was nicht

    Ratingagenturen haben noch immer großen Einfluss auf die Bewertung von Unternehmen und Staaten. Sie legen allerdings nicht offen, wie sie zu ihrem Urteil kommen.00:06:00 Nach der der grundlegenden Kritik an Ratingagenturen nach der Finanzkrise bleibt der Einfluss groß und die Transparenz gering. Ratingagenturen bestimmen selbst, wie die Bewertung eines Unternehmens oder Staates ausfällt und müssen den Prozess der Bewertung dabei nicht offenlegen. Wir haben mit Jan Krahnen, Professor für Kreditwirtschaft und Finanzierung an der Goethe-Universität Frankfurt gesprochen, der genau das für sinnvoll hält. Er warnt allerdings auch: Eine solche Schätzung bringt Gefahren mit sich und hat klare Grenzen. Er spricht mit uns auch über einen neuen Trend, den die Branche für sich entdeckt hat.00:19:14 Außerdem: Die Schlüsselpersonen in der Wallstreetbets-Debatte wurden gestern vor dem Ausschuss für Finanzdienstleistungen des amerikanischen Repräsentantenhauses befragt. Wir haben mit unserer USA-Korrespondentin Astrid Dörner über die Anhörung und die Folgen für Online-Broker gesprochen.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 19.02.2021
    24 MB
    25:20
    Cover

    Hedgefonds reduzieren jede dritte Wette: Was das für die Börsenwelt bedeutet

    Die ersten Folgen der Reddit-Revolution werden sichtbarer. Shortseller reduzieren ihre Wetten. Wie das den gesamten Aktienmarkt verändern könnte.00:11:26 Reddit-Trader haben Hedgefonds mit dem Kauf der Gamestop-Aktie wochenlang beschäftigt. Im Januar ist die Aktie durch die Zukäufe von Kleinanlegern zeitweise um mehr als 2300 Prozent gestiegen. Eine Auswertung der aktuellen Daten im Bundesanzeiger zeigt, dass Shortseller ihre Wetten seit der Reddit-Revolution angepasst haben, mehr noch: Hedgefonds haben sogar jede dritte Wette reduziert. Finanzredaktuer Andreas Neuhaus erklärt, welchen Einfluss das auf den gesamten Aktienmarkt haben könnte.00:20:37 Außerdem: Der Online-Broker Robinhood hatte den Kauf der Gamestop-Aktie zeitweise gesperrt, den Verkauf aber weiter zugelassen. Dazu findet im US-Senat heute die Anhörung über eine mögliche Marktmanipulation statt. Was die Broker erwarten könnte und welche weiteren Nachrichten die Wall Street heute beschäftigen, erklärt Börsenexperte Markus Koch.00:06:12 Und aus aktuellem Anlass: Die FDP hat sich für eine Aktienrente ausgesprochen. Aber was muss passieren, um diese Idee zu realisieren? Was sind Vorteile und wo liegen die Risiken? Unser Politikredakteur Frank Specht erklärt, was eine Aktienrente für das deutsche Rentensystem bedeuten würde.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/unternehmen/finanzierung

    ...mehr
  • 17.02.2021
    21 MB
    21:51
    Cover

    Cannabis-Aktien: Was vom Hype bleibt

    Um über 80 Prozent sind zwei große Cannabis-ETFs seit November gestiegen – vor allem wegen berauschten Kleinanlegern. Ob sich der Einstieg ins grüne Geschäft noch lohnt, ist umstritten.00:05:46 In dem Reddit-Forum Wallstreetbets gab es in der vergangenen Woche einen Beitrag, der mehr als 100.000 sogenannte Upvotes bekam – also besonders beliebt war. Er bestand aus nur einem einzigen Satz: „Weed about to make me a millionaire in 2021“. Gemeint ist damit kein dubioser Drogendeal, sondern eine Anlagestrategie: alles auf Cannabis.Ob dahinter mehr steckt als nur der nächste Gamestop-ähnliche Hype – und wie sich das Geschäft mit der Hanfpflanze aktuell in Deutschland entwickelt, haben wir mit Benedikt Sons besprochen. Er ist Mitgründer und Chef von Cansativa, dem einzigen Unternehmen in Deutschland, das Cannabisblüten aus deutschem Anbau zu medizinischen Zwecken an Apotheken vertreiben darf.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 16.02.2021
    21 MB
    22:25
    Cover

    Stabile Rendite trotz Corona: Das sind die sechs Dividendenkönige im Dax

    Die Nettogewinne der Konzerne leiden stark. Dank guter Geschäftsmodelle und bislang verlässlicher Ausschüttungen können Anleger bei sechs Dax-Konzernen trotzdem hoffen.00:06:13 Corona hat bei vielen deutschen Unternehmen einen hohen wirtschaftlichen Schaden hinterlassen. Trotzdem gibt es unter den 30 Dax-Unternehmen sechs Konzerne, bei denen Anleger auf Dividenden hoffen können – und das sogar langfristig.Dafür hat unser Aktienanalyst Ulf Sommer die Dax-Konzerne auf drei Kriterien hin analysiert. Erstens: Wie regelmäßig wurden Dividenden in der Vergangenheit ausgeschüttet? Zweitens: Wie sieht es mit der bilanziellen Substanz aus? Und drittens: Wie ertragreich könnte das Geschäftsmodell der Firma in Zukunft sein? Auf dieser Grundlage lassen sich sechs Dividendenkönige krönen, über die Ulf Sommer in der heutigen Folge spricht.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/services/aktuelle-hinweise/infos-fuer-unternehmenskunden

    ...mehr
  • 15.02.2021
    25 MB
    25:52
    Cover

    Europäische Fiskalunion: Hat der Prozess bereits begonnen?

    Olaf Scholz sieht den am Freitag unterzeichneten EU-Wiederaufbaufonds als Startschuss für eine euroäische Fiskalunion. Über Chancen und Risiken einer gemeinsamen Finanzpolitik.00:04:22 Am Freitag wurde im EU-Parlament der von den EU-Ländern vereinbarte Corona-Aufbaufonds unterzeichnet. Das Rettungspaket in Höhe von 750 Milliarden Euro soll Europa vor den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus schützen. Einige Politiker, darunter Olaf Scholz, sehen in dem Fonds den ersten Schritt zu einer europäischen Fiskalunion. Welche Vor- und Nachteile eine gemeinsame Finanzpolitik hätte, diskutieren Politikredakteur Martin Greive und Finanzredakteur Frank Wiebe in der heutigen Folge.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 12.02.2021
    24 MB
    25:06
    Cover

    Gamestop, AMC & Co.: Wie Reddit-Trader die Welt der Onlinebroker verändern könnten

    Die große Aufregung um die Reddit-Trader und Aktien wie Gamestop und AMC ist vorerst abgeklungen. Ein Umbruch an den Finanzmärkten macht sich dennoch bemerkbar.00:05:36 Die Reddit-Trader könnten auch die Welt der Neo- und Online-Broker verändern, denn diese machen den Handel für viele Kleinanleger erst möglich. Frank Niehage, CEO von FlatexDegiro, einem der älteren Online-Broker im Geschäft, hegt sogar Sympathie für die Kleinanleger von Reddit und erklärt, welche Folgen das Phänomen Reddit-Trading für seine Branche hat.00:19:18 Außerdem: Nachdem Giuseppe Conte seinen Rücktritt als Ministerpräsident eingereicht hat, bekommt Italien eine neue Regierung. An dessen Spitze soll der ehemalige EZB-Chef Mario Draghi stehen. Handelsblatt-Italien-Korrespondent Christian Wermke sieht in Draghi eine Chance für Italien - und für Europa.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 11.02.2021
    25 MB
    25:59
    Cover

    Mit Bitcoin bezahlen: Wo das bereits geht und wie praktikabel es wirklich ist

    Tesla wird den Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren. Welche Unternehmen das bereits getan haben und wie praktikabel diese Bezahlmethode ist.00:05:58 Der Bitcoin steigt nicht nur im Wert, sondern etabliert sich auch zunehmend als Zahlungsmittel in verschiedenen Unternehmen. Zuletzt hat Tesla-Chef Elon Musk angekündigt, dass er den Bitcoin als Zahlungsmittel für seine Elektroautos akzeptieren will. Doch wie praktikabel ist es momentan mit einer Kryptowährung zu bezahlen? Astrid Dörner sieht in der Bitcoin-Zahlungsmethode einen sich durchsetzenden Trend. Auf der anderen Seite fehlt momentan noch die Praktikabilität, so die US-Korrespondentin.00:13:42 Außerdem: Am Dienstag hat Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) im Podcast über Europas Herausforderungen gesprochen. Er plädiert dafür, dass sich Deutschland nicht in den Konflikt zwischen China und den USA hineinziehen lassen sollte. Das sieht der Präsident des Handelsblatt Research Institutes anders: Er denkt wiederum, dass es Europa nicht gelingen kann, sich diesem Konflikt dauerhaft zu entziehen. Stattdessen solle sich die EU von innen heraus stärken, um neben China und den USA eine bedeutende Rolle zu spielen, so Bert Rürup.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/services/podcasts-webinare/podcast-hvb-markt-briefing

    ...mehr
  • 10.02.2021
    21 MB
    22:29
    Cover

    Warum die Deutsche Bank endlich wieder Geld verdient

    Mit mehr als drei Milliarden Euro Gewinn rettet das Investmentbanking die Bilanz der Deutschen Bank. Dabei wollte CEO Christian Sewing die Abhängigkeit von dem Geschäftsbereich eigentlich verringern.00:06:17 Ausgerechnet im Corona Jahr 2020 kann die Deutsche Bank das erste Mal seit 2014 wieder Gewinne verzeichnen. Einen großen Anteil daran hat das Investmentbanking: Ohne die hohen Gewinne aus dem Handel mit Anleihen und Währungen wäre Deutschlands größtes Geldhaus immer noch in der Verlustzone. Dabei wollte Deutsche Bank-Chef Christian Sewing eigentlich weniger abhängig werden von dem risikoreichen Geschäft. Wir haben mit unserer Bankenkorrespondentin Yasmin Osman besprochen, was hinter dem Erfolg steckt, wie nachhaltig er ist und warum nach der Bekanntgabe der Gewinne der Aktienkurs gesunken ist.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 09.02.2021
    24 MB
    25:21
    Cover

    Gerhard Schröder: „Nord Stream 2 zu Ende zu bauen, ist im Interesse Deutschlands und Europas“

    Ohne Russland sei Europas Zukunft gefährdet - so die Sicht des Altkanzlers. Er plädiert für eine geopolitische Neupositionierung, damit die globale Bedeutung der EU erhalten bleibt.00:06:24 Chinas Wirtschaft wird immer mächtiger, das transatlantische Verhältnis zwischen den USA und Europa wird instabiler, der Konflikt um die Gas-Pipeline Nord Stream 2 erreicht regelmäßig neue Eskalationsstufen. Und auch innerhalb Europas häufen sich die Probleme: Die Verhandlungen um finanzielle Rettungspakete, Grenzschließungen, Lockdown-Verlängerungen und die Debatte über Impfstofflieferungen. Über Europas Herausforderungen hat sich Gerhard Schröder in der heutigen Sendung geäußert. Der Altkanzler erklärt, wie Europa sich aus seiner Sicht geopolitisch positionieren muss, um auch in Zukunft eine bedeutende Rolle zu spielen. Sein neues Buch trägt den Titel: "Letzte Chance: Warum wir jetzt eine neue Weltordnung brauchen." Es bildet die Grundlage des Gesprächs. In dem Werk blickt er in Europas Vergangenheit und erklärt wie er sich das neue Europa vorstellt.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/services/podcasts-webinare/podcast-hvb-markt-briefing

    ...mehr
  • 08.02.2021
    24 MB
    25:39
    Cover

    Staatsbeteiligungen: Warum der Bund seine Aktien verkaufen sollte

    Um die hohen Kosten der Corona-Pandemie aufzuwiegen, genügt die Privatisierung nicht. Die Vorteile liegen vor allem auf Seite der Unternehmen.00:06:07 Der Staat häuft derzeit Schulden an, um die Corona-Hilfen für die Wirtschaft zu finanzieren. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat deshalb kürzlich vorgeschlagen, Staatsbeteiligungen zu verkaufen und so der neuen Finanzlast entgegen zu wirken. Während Finanzminister Olaf Scholz sich von dieser Idee distanziert, hält unser Finanzmarktspezialist Ulf Sommer einen Ausstieg aus den Staatsbeteiligungen ebenfalls für sinnvoll – doch nicht etwa, um Schulden zu tilgen.00:17:56 Außerdem: Während Bitcoin in den vergangenen zwölf Wochen um 150 Prozent zulegen konnte, stagniert Gold seit Monaten. Und das trotz all der Gemeinsamkeiten, die die Kryptowährung und das Edelmetall verbinden. Auf den ersten Blick dürfte die Entscheidung für eines der Assets also leicht fallen. Finanzredakteur Jakob Blume mahnt jedoch dazu genauer hinzuschauen. Denn Bitcoin ist nicht unbedingt besser als Gold.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 05.02.2021
    24 MB
    25:28
    Cover

    Audi-Chef Duesmann im Interview: „Wir werden alle Werke umrüsten auf Elektro“

    Die Autoindustrie steht vor der Herausforderung, Fortschritt und Innovation mit dem Erreichen der Klimaziele zu verbinden. Audi-Chef Markus Duesmann setzt auf Elektromobilität - aus Überzeugung.00:05:07 Entwickelt sich die Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Deutschland schnell genug? Und wann wird Audi den letzten Verbrennungsmotor verkaufen? Diesen Fragen stellt sich Audi-Chef Markus Duesmann, der im Gespräch mit Handelsblatt-Chefredakteur Sebastian Matthes bei der Veranstaltung „Europe 2021“ auch über sein eigenes Fahrverhalten spricht. Warum er von Elektromobilität überzeugt ist, obwohl ihn die Ladeinfrastruktur noch nicht zufriedenstellt, erläutert er im Interview. Wir haben die Highlights für Sie.00:17:53 Außerdem: Olaf Scholz hat angekündigt, die Finanzaufsicht Bafin als Reaktion auf den Wirecard-Skandal massiv aufzurüsten. Dafür hat er einen Sieben-Punkte-Plan vorgelegt. Wie die Maßnahmen konkret aussehen und welche Eigenschaften die neue Führungskraft an der Spitze der Bafin mitbringen soll, weiß Handelsblatt-Finanzredakteur Andreas Kröner.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 04.02.2021
    24 MB
    24:52
    Cover

    Nico Rosberg über Flugtaxis: „Ein Flug wird fast so günstig wie eine Taxifahrt“

    Der Formel 1-Weltmeister ist an den Flugtaxi-Unternehmen Volocopter und Lilium beteiligt. Die ersten Testflüge laufen bereits.00:06:11 Die Vision einer nachhaltigen Welt gewinnt in immer mehr Bereichen des Lebens an Bedeutung. Besonders der Bereich „nachhaltige Mobilität“ macht Fortschritte: Unternehmen wie Volocopter und Lilium entwickeln Fluxtaxis und wollen dafür ein neues Verkehrsnetz in der Luft aufbauen. Der Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg ist von der neuen Mobilitätsform überzeugt und ist bei den beiden Flugtaxi-Unternehmen finanziell beteiligt. In der heutigen Folge erklärt er, wann die Produkte reif für den Markt sind und wie teuer eine Fahrt mit einem Flugtaxi sein wird.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/privatkunden/nachhaltigkeit

    ...mehr
  • 03.02.2021
    24 MB
    25:18
    Cover

    Afrika plant 400 Kohlekraftwerke: "Das Ende des Zwei-Grad-Ziels"

    Klimawandel, Kriege und Armut sind längst mehr als Probleme der Entwicklungsländer. Sie wirken sich spürbar auf Europa aus. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller mahnt zu internationaler Solidarität.00:05:35 „Globalisierung gerecht gestalten“: Unter diesem Motto hat Bundesentwicklungsminister Gerd Müller mit Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt über globale Herausforderungen und die Notwendigkeit zum Handeln diskutiert. Im Rahmen der Digitalkonferenz Europe 2021 beantworten sie die Frage, welche Verantwortung Deutschland und Europa für die Welt tragen. Müller vermisst dabei vor allem eins: den politischen Willen, Dinge zu verändern. An konkreten Ideen jedenfalls mangele es nicht. Wir haben für Sie die Highlights des Gesprächs in unserer heutigen Ausgabe zusammengefasst.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld>

    ...mehr
  • 02.02.2021
    25 MB
    25:54
    Cover

    Reddit-Revolution: Wie Kleinanleger die Börsenwelt für immer verändern könnten

    Börsenexperte Markus Koch erklärt, dass Shortseller bald gut laufende Aktien verkaufen könnten, um Verluste auszugleichen. Darunter könnte auch Big Tech leiden.00:05:33 Hedgefonds hatten in der letzten Zeit stark auf fallende Kurse beim Computerspielehändler Gamestop gesetzt – damit es dazu nicht kommt, haben sich viele Kleinanleger zusammengeschlossen, um die Aktie zu kaufen und ihren Wert damit hochzuhalten. Das wiederum hat zu Extremverlusten bei den Shortsellern geführt, woraufhin Broker wie Robinhood und Trade Republic den Kauf der Aktie zeitweise blockiert haben.In den USA beschäftigt sich nun die texanische Staatsanwaltschaft mit der Blockade von Robinhood und auch die US-Börsenaufsicht wird aktiv. Ob die Broker wegen Marktmanipulation angeklagt werden könnten und welche Auswirkungen die aktuellen Entwicklungen langfristig auf die Börsenwelt haben, das erklärt Börsenexperte Markus Koch in der heutigen Sendung. Für ihn ist klar, dass die Verluste der Hedgefonds sich auf den breiten Aktienmarkt auswirken könnten. Die Shortseller müssen ihre Verluste ausgleichen und dazu könnten sie gut laufende Aktien verkaufen – davor ist auch Big Tech nicht geschützt.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/privatkunden/nachhaltigkeit*** The Tendieman (https://cpwilson.bandcamp.com/track/the-tendieman): (c) by Chris Wilson, Lyrics by u/quigonshin to the tune of the 19th century sea shanty, Wellerman. Some rights reserved: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode

    ...mehr
  • 01.02.2021
    21 MB
    22:21
    Cover

    Nord Stream 2: Fluch fürs transatlantische Verhältnis oder Segen fürs Klima?

    Der Pipeline fehlen noch wenige Kilometer zur Fertigstellung. Welche politischen Folgen dann auf Europa zukommen könnten, diskutieren zwei unserer Fachredakteure.00:04:45 Das EU-Parlament fordert einen dauerhaften Baustopp der Gaspipeline, Manuela Schwesig hingegen spricht sich weiter für eine Fertigstellung von Nord Stream 2 aus. Die eine Seite fordert also ein klares Bekenntnis zu demokratischen Werten, die andere Seite wünscht sich eine Trennung zwischen Wirtschaft und Politik. Dabei stellen sich zunehmend die Fragen, ob wir Nord Stream 2 wirtschaftlich betrachtet überhaupt brauchen und welche Rolle der Klimaschutz spielt. Klaus Stratmann, Politikredakteur in Berlin und Jens Münchrath, mitverantwortlich für die Leitung unseres Auslandsresorts, diskutieren darüber in der heutigen Sendung.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 29.01.2021
    23 MB
    24:09
    Cover

    Wall Street Bets: Kleinanleger holen zum nächsten Angriff aus

    Private Trader in den USA treiben seit Tagen etablierte Hedgefonds vor sich her. Erste Versuche, den Kurs-Kampf zu unterbinden, sind gescheitert.00:03:55 Das Raketen-Emoji ist zum Symbol einer Rebellion junger Kleinanleger gegen große Hedgefonds geworden. Über das Reddit-Forum "Wall Street Bets" haben sich private Trader organisiert, um die Aktienkurse von Gamestop, AMC Entertainment, Blackberry und Nokia nach oben zu treiben. "Bis zum Mond", lautet das Motto. Während des Ansturms auf einzelne Aktien haben Trading-Apps wie Robinhood und Trade Republic den Handel jedoch kurzzeitig eingeschränkt und sich dabei massiver Kritik ausgesetzt. Aufhalten konnten die Broker die Kleinanleger damit nicht. New York-Korrespondentin Astrid Dörner ist überzeugt: Wir müssen uns an diese neue Art von Tradern gewöhnen.00:12:32 Außerdem: Die Immobilienbranche steht im laufenden Jahr vor einigen Veränderungen. Sowohl Mieter als auch Eigentümer sind betroffen. Handelsblatt-Redakteurin Kerstin Leitel glaubt, das Thema "Wohnen" könnte im Wahljahr 2021 zum Politikum werden. Ein Überblick.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 28.01.2021
    22 MB
    23:34
    Cover

    Diese sieben Aktien sind attraktiv bewertet und haben Gewinnpotential

    Fast alle Aktien der 100 wertvollsten Unternehmen der Welt sind hoch bewertet. Wenige bilden die Ausnahmen und könnten dieses Jahr höhere Gewinne erwirtschaften - das macht sie attraktiv.00:06:16 Von den 100 wertvollsten Unternehmen der Welt, haben viele zwar einen hohen Börsenkurs, aber keine attraktive Gewinnsteigerung. Ein prominentes Beispiel dafür ist die Aktie des Autobauers Tesla. Allerdings gibt es ein paar Ausnahmen: Sieben Unternehmen in diesem Ranking haben eine moderate Bewertung und laut Analysten in diesem Jahr auch hohe Gewinnpotentiale. Welche das sind, erklärt unser Aktienanalyst Ulf Sommer in der heutigen Folge.00:18:31 Außerdem: Am 04. Februar startet der Börsengang der Auto1 Group in Frankfurt. Bereits jetzt ist das Emissionsvolumen von 1,5 bis 1,8 Milliarden Euro durch ausreichende Kaufoptionen abgedeckt. Woher das große Interesse an dem Online-Gebrauchtwagenhändler kommt, erklärt Technologie-Reporterin, Larissa Holzki.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 27.01.2021
    23 MB
    23:43
    Cover

    Streit um EU-Aufbaufonds: Was die Rüge aus Brüssel für Berlin bedeutet

    Das einstige Reformvorbild Deutschland ließ in den letzten Jahren echten Wandel vermissen. Brüssel droht Berlin deshalb nun damit, die Gelder aus dem EU-Wiederaufbaufonds zurückzuhalten.00:05:35 Europäische Solidarität ist eine der Stärken der Bundesrepublik. In der Vergangenheit trat Deutschland als einer der größten Geldgeber der Europäischen Union auf. Auch im Kontext des EU-Wiederaufbaufonds. Eine Bedingung aber stellte die Regierung stets voran: Wer Geld braucht, muss sich im Gegenzug reformwillig erweisen. Doch nun, so tadelt die EU-Kommission, halte sich Deutschland nicht an die eigenen Prinzipien. Berlin-Korrespondent Martin Greive kann die Rüge nachvollziehen: Bis auf den Kohle-Ausstieg habe die Große Koalition seit Jahren keine große Reform angeschoben. Geht ausgerechnet Deutschland bei der Vergabe der Gelder aus dem Gemeinschaftstopf am Ende leer aus?00:16:31 Außerdem: Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat die erste Klagewelle wegen des Glyphosat-Skandals noch nicht ganz überstanden, schon verlangen die Nächsten nach Gerechtigkeit. Diesmal sind es die Investoren, die vor Gericht ziehen wollen. Weil Bayer seiner Mitteilungspflicht bei der Übernahme Monsantos damals nicht ordentlich nachgekommen sei, wäre ihnen finanzieller Schaden entstanden. Investigativ-Redakteur Volker Votsmeier gewährt Einblicke in einen Prozess, der den Konzern am Ende wieder einmal teuer zu stehen kommen könnte.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 26.01.2021
    24 MB
    25:13
    Cover

    Smarte Verträge: Wie die Blockchain das Finanzsystem revolutionieren könnte

    Ein alternatives Ökosystem im Blockchain-Bereich ermöglicht digitale Finanzdienstleistungen - und kommt ganz ohne Banken, Zahlungsdienstleister oder andere Intermediäre aus.00:06:20 Nicht nur Kryptowährungen erhalten aktuell viel Aufmerksamkeit, sondern auch die Technologien, die den Handel damit ermöglichen. Dabei gilt Decentralized Finance, kurz DeFi, als einer der am schnellsten wachsenden Sektoren der Kryptobranche. Über sogenannte „smarte Verträge“ können Nutzerinnen und Nutzer bereits jetzt einfache Transaktionen durchführen - ganz ohne Banken, Zahlungsdienstleister oder sonstige Intermediäre. Auf lange Sicht könnten zwischengeschaltete Institutionen nach Ansicht vieler DeFi-Verfechter bald sogar völlig überflüssig werden.Ob dezentralisierte Finanzmärkte aber tatsächlich das Potential haben, die Finanzwelt zu revolutionieren, haben wir mit Patrick Hansen, Leiter des Bereichs Blockchain beim deutschen Digitalverband Bitkom, besprochen.00:19:44 Außerdem: Windenergie ist eine der tragenden Säulen der Energiewende. Bis 2030 will die Bundesregierung den Ökostromanteil auf 65 Prozent ausbauen. Doch längst werden nicht mehr so viele neue Anlagen aufgebaut wie es zu Höchstphasen der Fall war. Handelsblatt-Energie-Expertin Kathrin Witsch ordnet die heute veröffentlichten neuesten Ausbauzahlen der Branchenverbände ein.Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt-Today Hörerinnen und Hörer: https://angebot.handelsblatt.com/podcast/angebot/Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 25.01.2021
    23 MB
    23:57
    Cover

    Big Tech und Biotechnologie: Die Aktien-Hypes des Jahres?

    Jan Beckers managed den erfolgreichsten Techfonds Europas. Wie lange sich der Tech-Hype noch halten könnte, erklärt er in der heutigen Folge.00:06:02 Analysten sind bei Big Tech zwiegespalten: Während die einen fest davon ausgehen, dass sich der Trend dieses Jahr fortsetzt, sprechen die anderen von einer Tech-Blase, die bald platzen könnte. In der heutigen Folge sprechen wir darüber mit Jan Beckers. Er managed den größten Techfonds Europas, den „B.I.T. Global Internet Leaders“. Im Interview spricht er über die Zukunft der Tech-Branche und den womöglich nächsten großen Trend.00:17:54 Außerdem: In dieser Woche werden die Quartalszahlen von einigen Tech-Unternehmen, wie Microsoft und Facebook, veröffentlicht. Noch dazu stellt Joe Biden neue Konjunkturhilfen in Aussicht und die US-Notenbank Fed tagt am Mittwoch zur nächsten Zinsentscheidung. Über all das sprechen wir mit unserem Börsenexperten Markus Koch.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 22.01.2021
    25 MB
    25:52
    Cover

    Lockdown-Politik: Droht der deutschen Wirtschaft bald die nächste Rezession?

    Welche Branchen nachhaltig unter dem verlängerten Lockdown leiden und wann erste Lockerungen kommen könnten, diskutieren wir in der heutigen Folge.00:06:28 Seit fast einem Jahr kämpft Deutschland gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Nach den jüngsten Beschlüssen wird der Lockdown erneut verlängert – dieses Mal bis zum 14. Februar. Welche Auswirkungen hat die aktuelle Corona-Politik der Bundesregierung auf die deutsche Wirtschaft? Welche Branchen leiden nachhaltig und wann ist mit ersten Lockerungen zu rechnen? Darüber diskutieren wir heute mit unseren Politik-Redakteuren Donata Riedel und Gregor Waschinski.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    25 MB
    25:58
    Cover

    Bitcoin-Absturz: Lohnt sich der Einstieg jetzt?

    Kryptoexpertin Katharina Gehra spricht über Chancen und Risiken von Kryptowährungen und erklärt, was Anleger vor einer Investition beachten sollten.00:06:20 Seit einigen Wochen steht der Bitcoin im Rampenlicht der Anlegerwelt. Zuletzt hat die Kryptowährung ein neues Rekordhoch von rund 42.000 US-Dollar aufgestellt. Doch ist jetzt ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg? Erst heute hat die Digitalwährung wieder bewiesen, wie instabil sie im Kurs ist: Um zehn Prozent auf rund 32.000 US-Dollar ging es teilweise wieder runter. Katharina Gehra, Co-Founderin von Immutable Insight, spricht heute in der Sendung über Chancen und Risiken von Kryptpwährungen – und darüber, was Anleger beachten sollten, wenn sie in dieses Asset investieren.00:19:35 Außerdem: An der Wall Street sind Anleger gerade in Kauflaune, denn viele Unternehmen melden gute Quartalszahlen. Gleichzeitig steigt die Rendite der US-Staatsanleihe, einige Analysten warnen vor einer Gefahr für den Aktienmarkt. Einen Gesamtüberblick verschafft uns heute unser Börsenexperte Markus Koch.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    23 MB
    24:14
    Cover

    46. US-Präsident: Bidens Pläne für die Wirtschaft – und die Reaktionen der Wall Street

    Neuer Präsident, alte Ideen? Joe Biden wird sich in einigen Belangen an Trumps Kurs halten. Wie stark wird der Wandel also wirklich?00:05:46 Es ist kaum jemand da, um ihm zuzujubeln. Der Platz vor dem Weißen Haus, auf dem sonst unzählige Menschen ihren neuen Präsidenten feiern, ist beinahe verwaist. Daran ist nicht nur die Pandemie schuld. Der Wahlkampf hat die USA gespalten bis die Situation eskaliert ist. Joe Biden muss das Land nun wieder einen. US-Korrespondentin Katharina Kort gibt einen Überblick über die Pläne, mit denen dies gelingen soll.00:15:33 Außerdem: 2021 könnte ein Jahr der Mega-Deals werden. Private-Equity-Investoren sind in Shoppinglaune. Sie sitzen weltweit auf über 750 Milliarden Dollar. Finanzredakteur Peter Köhler verrät, welche Unternehmen als Übernahmekandidaten gehandelt werden. Potential für Unternehmenskäufe gibt es in Deutschland zuhauf.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    24 MB
    25:15
    Cover

    Green Bonds: Nutzen grüne Anleihen Investoren und der Umwelt?

    Die Nachfrage nach grünen Zinspapieren bleibt trotz der Coronakrise hoch. Was „grüne Anleihen“ Emittenten und Investoren bringen.00:05:38 Nachhaltigkeit ist eines der großen Themen dieses Jahrzehnts – und längst auch in der Finanzwelt angekommen. Schon seit vielen Jahren gibt es eine Vielzahl an Finanzprodukten, die Privatanlegern dazu verhelfen sollen, nachhaltiger anzulegen. Kritiker betonen allerdings, dass das Anlagevolumen der meisten Privatanleger zu gering sei, um große Sprünge in Sachen Nachhaltigkeit zu machen.Um umfangreiche Nachhaltigkeitsprojekte zu finanzieren, setzen immer mehr Staaten und Unternehmen zur Finanzierung auf grüne Anleihen, sogenannte „Green Bonds“. Im Herbst brachte beispielsweise die Bundesregierung erstmals eine grüne Anleihe auf den Markt – mit großem Erfolg. Der Emissionserlös lag direkt zu Beginn nahe an der oberen Grenze.Doch wie rentabel sind die grünen Anleihen für Investoren und Emittenten – und helfen sie tatsächlich auch der Umwelt? Darüber haben wir mit Marcus Pratsch, Leiter des Bereichs für nachhaltige Anleihen bei der DZ Bank, gesprochen.00:19:01 Außerdem: Die Audio-App Clubhouse ist eine Mischung aus Radio-Talkshow und Twitter-Diskussionen. Bisher gewährt die Anwendung aber nur einem exklusiven Kreis von Nutzerinnen und Nutzern Zugang. Warum es so kurz nach dem Start schon Kritik am Unternehmen hinter der App gibt, erklärt Stephan Scheuer, Leiter des Handelsblatt-Technologieteams.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    24 MB
    25:28
    Cover

    Forsa-Chef Güllner: Was die Wirtschaft vom neuen CDU-Chef erwartet

    Armin Laschet hat in der CDU nun das Sagen. Bei Wirtschaftsvertretern muss sich der Ministerpräsident zunächst noch beweisen.00:06:26 Die CDU hat gewählt: Armin Laschet ist seit Samstag der neue Chef der Christdemokraten. Das Ergebnis war knapp und überraschend, hatten viele Laschet doch unterschätzt und eher Friedrich Merz zum Favoriten für den Posten erklärt. Besonders die Wirtschaft hat eher mit dem Sauerländer gerechnet. Das zeigen auch aktuelle Ergebnisse einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Forsa für das Handelsblatt unter deutschen Unternehmern durchgeführt hat. Forsa-Gründer Manfred Güllner spricht im Interview über das, was der neue CDU-Chef nun tun muss, um seine Zweifler hinter sich zu einen.00:18:42 Außerdem: Für die transkontinentale Beziehung zwischen der EU und China ist es ein Meilenstein. So zumindest bezeichnet Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen das Investitionsabkommen, auf das sich beide Seiten kurz vor dem Jahreswechsel im Grundsatz einigten. Nun endlich dringt durch, was in der Vereinbarung drin steht. China-Korrespondentin Dana Heide spricht über den Deal, der chinesische Politiker ebenso sehr freut wie er die europäischen Entscheider verunsichert.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    21 MB
    22:03
    Cover

    Die 100 wertvollsten Unternehmen der Welt: Wo lohnt sich der Einstieg noch?

    Aktienanalyst Ulf Sommer erklärt, welche Branchentrends sich bei diesem Ranking ableiten lassen – und warum nur ein deutsches Unternehmen dabei ist.00:05:55 Der Podcast „Handelsblatt Today“ feiert heute seine 100 Folge. Zu diesem Anlass analysieren wir die 100 wertvollsten Unternehmen der Welt. Die meisten Firmen kommen aus den USA, Deutschland ist gerade mal mit einer Firma vertreten. Woran das liegt, erklärt unser Aktienanalyst Ulf Sommer.00:17:22 Außerdem: Der designierte US-Präsident Joe Biden plant ein neues Konjunkturpaket zur Rettung der Wirtschaft – das macht sich an der Wall Street positiv bemerkbar. Gleichzeitig steht US-Präsident Trump ein zweites Amtsenthebungsverfahren bevor. Über die aktuellsten Entwicklungen berichtet US-Korrespondentin Astrid Dörner.Die ganze Liste der 100 wertvollsten Unternehmen finden Sie hier: www.handelsblatt.com/unternehmen/management/rangliste-nach-boersenwert-die-100-wertvollsten-unternehmen-der-welt/26733568.htmlUnd hier finden Sie ein Video, das einen Einblick hinter die Kulissen unseres Podcasts gewährt: https://www.handelsblatt.com/video/live/taeglicher-podcast-hinter-den-kulissen-das-handelsblatt-today-team-stellt-sich-vor/26820196.htmlWenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    23 MB
    24:42
    Cover

    Anstieg US-Anleiherenditen: Eine Gefahr für den Aktienmarkt?

    Die US-Anleiherenditen sind auf ihrem höchsten Stand seit März. Welchen Einfluss diese Entwicklung auf die Aktienmärkte haben könnte, erklärt Andrea Cünnen.00:18:42 Inmitten schwerwiegender innenpolitischer Unruhen zwischen Republikanern und Demokraten, liegen die US-Anleiherenditen auf einem neuen Höchststand seit März. Welche Sorgen mit diesem Anstieg verbunden sind und was der Auslöser hierfür war, erklärt Finanzredakteurin Andrea Cünnen.00:05:54 Außerdem: Auf dem diesjährigen Handelsblatt-Energiegipfel diskutieren Experten aus verschiedenen Bereichen über die Transformation der Energiebranche. Heute war Peter Altmaier zu Gast und hat mit Chefredakteur Sebastian Matthes und Politikredakteur Klaus Stratmann unter anderem über die Wasserstoff-Strategie der Bundesregierung gesprochen. Das Best-of aus diesem Interview hören Sie in der heutigen Folge.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    23 MB
    24:40
    Cover

    Diese Tech-Trends bestimmen das Jahr 2021

    VR, AR, autonomes Fahren: Das Jahr 2021 verspricht einige technische Entwicklungen. Die Erwartungen sind hoch. Doch werden sie auch erfüllt?00:06:06 Der Pandemie etwas Gutes abzugewinnen ist nicht leicht. Doch eines muss man ihr lassen: Sie hat der Digitalisierung einen Schub verpasst. Handelsblatt-Chefredakteur Sebastian Matthes hat sich mit Miriam Meckel, Gründerin der Bildungsplattform ada, über Technologie-Trends unterhalten, die diesen Schwung mehr oder minder zu nutzen wussten. Im großen Interview hören Sie, welche Tech-Hoffnungen am Ende die Erwartungen toppen könnten und welche vermutlich eher floppen.Das komplette Interview finden Sie [hier](https://www.handelsblatt.com/audio/disrupt-podcast/handelsblatt-disrupt-die-wichtigsten-tech-trends-2021-das-grosse-jahresauftakt-gespraech-mit-der-publizistin-miriam-meckel/26766244.html).00:19:13 Außerdem: Europäische Startups sind attraktiver als ihre Konkurrenz aus dem Silicon Valley. Sie bringen Investoren höhere Renditen. Und: Sie scheitern seltener. Das macht sie zu einem beliebten Ziel der Kapitalgeber. Unternehmensredakteurin Larissa Holzki spricht im Interview über die Aufholjagd der hiesigen Neugründungen.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    24 MB
    25:30
    Cover

    Was bringt das Urlaubsjahr 2021?

    Worauf sich Reiseveranstalter jetzt einstellen und wie Anleger trotz drastischer Einschränkungen vom Geschäft mit den Ferien profitieren können.00:06:30 Der anhaltende Lockdown trifft die Reisebranche besonders hart: Vielen Pauschalanbietern und Reisebüros droht in diesem Jahr die Insolvenz. Währenddessen verzeichnete der Wert der Aktie des Reiseanbieters Tui an den Börsen zwischenzeitlich ein Wachstum im zweistelligen Bereich innerhalb von drei Monaten. Wie das zusammenpasst und wie sich die Reisebranche auf eine besonders schwierige Saison vorbereitet, erklärt Handelsblatt-Redakteur und Tourismus-Experte Christoph Schlautmann.00:18:07 Außerdem: In Las Vegas findet virtuell die alljährliche Consumer Electronics Show statt, eine der größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik weltweit und ein Highlight für Fans der Technologiebranche. Die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet „autonomes Fahren“ scheinen jetzt schon in greifbarer Nähe zu sein. Traditionelle Autobauer könnten hier sogar Tesla überholen. Eine Einschätzung dazu liefert Handelsblatt-Redakteur Roman Tyborski.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    23 MB
    24:42
    Cover

    Wie Emerging Markets von der Krise profitieren

    Als Covid 19 die Welt lähmte, litten Schwellenländer besonders stark. Nun nutzen sie die Pandemie für einen Aufschwung.00:05:38 Sie maßen wie ein evolutionärer Zwischenschritt an, rangieren irgendwo zwischen Entwicklungsländern und Industrienationen. Daher wird das Potenzial der Schwellenländer oft verkannt. Christian Keller, Chefökonom der britischen Großbank Barclays, jedoch prophezeit Emerging Markets für das Jahr 2021 eine vielversprechende Zukunft. Besonders eine Region geht dabei als Gewinner aus der Coronakrise hervor.00:18:21 Außerdem: Noch neun Tage bis Donald Trumps Präsidentschaft zu Ende geht. Neun lange Tage, die die Demokraten nach dem Sturm auf das Kapitol in der vergangenen Woche nicht mehr abwarten wollen. Unsere Korrespondentin in Washington Annett Meiritz erklärt die Botschaft hinter dem zweiten Amtsenthebungsverfahren gegen den Noch-Präsidenten.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    25 MB
    26:42
    Cover

    Wandelanleihen: Dieses Potenzial steckt in den Hybriden

    Die Mischform aus Aktien und Bonds legt seit dem vergangenen Jahr deutlich zu. Sie punktet mit einem Sicherheitspuffer, der Anleger vor hohen Verlusten schützt.00:07:17 Noch sind sie ein Nischenprodukt des Kapitalmarkts. Doch spätestens seit Beginn der Coronakrise erfreuen sich Wandelanleihen zunehmender Beliebtheit. Und zwar sowohl bei Investoren als auch bei Emittenten: Während Anleger von der Absicherung bei Kursverlusten profitieren, bieten die Hybridpapiere Unternehmen die Möglichkeit, Fremdkapital einfach in Eigenkapital umzuwandeln. Marc-Alexander Knieß, Fondsmanager und Experte für Wandelanleihen bei der Asset Management-Gesellschaft Lupus Alpha, spricht im Interview über das unterschätzte Potenzial der wachsenden Assetklasse.00:19:37 Außerdem: Es rumort in Italien: Inmitten der Pandemie bahnt sich eine neue Regierungskrise an. Der mutmaßliche Unruhestifter ist dieser Tage der ehemalige Premierminister Matteo Renzi. Dem Politiker gefällt nicht, wie Premier Giuseppe Conte mit Europäischen Hilfsgeldern haushaltet. Nun droht Renzi mit dem Rückzug seiner Partei. Rom-Korrespondent Christian Wermke über einen Zwist, der die italienische Regierung spalten könnte.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    23 MB
    24:36
    Cover

    Eskalation in Washington: Kommt Trumps Amtsenthebung doch noch?

    US-Korrespondentin Annett Meiritz beschreibt die Zustände in Washington und erklärt, wie es jetzt weiter geht.00:06:04 Die Proteste für US-Präsident Trump sind gestern in der US-Hauptstadt Washington eskaliert. Tausende wütende Demonstranten haben den US-Kongress gestürmt, Fenster und Türen wurden aufgebrochen, Abgeordnete wurden bedroht. Vier Menschen haben ihr Leben verloren, mehrere wurden schwer verletzt. Wie es dazu kommen konnte und wie es jetzt weiter geht, das erklärt US-Korrespondentin Annett Meiritz.00:11:03 Außerdem: Das Handelsblatt feiert dieses Jahr sein 75 jähriges Jubiläum - und das inmitten einer turbulenten Zeit: Die gesamte Medienbranche steht vor einer ihrer größten Herausforderungen: Der digitalen Transformation. Über die Zukunft der Branche, über Chancen und Risiken und über die Themen, die zukünftig eine große Rolle spielen, haben wir mit dem neuen Chefredakteur des Handelsblatts, Sebastian Matthes, gesprochen.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    24 MB
    24:53
    Cover

    Good Bye, Britain: Diese Streitpunkte bleiben nach dem Brexit-Deal

    Brexit gut, alles gut? Nicht ganz. Trotz Abkommen stehen zwischen Großbritannien und der EU noch einige offene Fragen. Besonders die Finanzbranche wiegt sich in Unsicherheit.00:06:22 Ein Abschied zwischen zwei langjährigen Partnern ergibt drei große Fragezeichen. Das ist eine Gleichung, die den Brexit zusammenfasst. Unser London-Korrespondent Carsten Volkery kalkuliert diese Rechnung im Interview durch. Denn obschon der Deal nach vier Jahren nun endlich beschlossen ist, herrschen noch immer Sorge und Unklarheit in Bezug auf die Situation Nordirlands, die Zukunft internationaler Lieferketten und den Verbleib der britischen Finanzdienstleister.00:17:34 Außerdem: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn war zu Beginn des vergangenen Jahres längst klar, dass es einer Reform der Pflege bedarf. Viel passiert ist bislang nicht. Nun mahnt der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung zu schnellen Handlungen: Noch vor der Bundestagswahl im September sei ein Steuerzuschuss von bis zu neun Milliarden Euro für die Pflegeversicherung unabdingbar. Ansonsten büße spätestens 2022 der Steuerzahler. Handelsblatt-Redakteur Gregor Waschinski wagt den Blick nach vorn: Ist der drohende Beitragsschock noch abzuwenden?Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    22 MB
    23:32
    Cover

    Gold, Krypto und nachhaltige Aktien: Der Rendite- und Risikocheck

    Welche dieser drei Anlageformen passt am besten zu Ihnen und welche könnte sich dieses Jahr am meisten rentieren?00:05:49 Aus allen Anlageformen haben wir uns drei genauer vorgenommen, die laut Experten in diesem Jahr viel Potential bieten: Gold, nachhaltige Aktien und Kryptowährungen. Um herauszufinden, welche Anlage zu welchem Anlegertyp passt, haben wir einen Vergleich aufgestellt: Wie hoch ist die Rendite, das Volatilitätsrisiko und die Liquidität bei diesen Assets? Vier Experten aus dem jeweiligen Bereich haben dazu eine Bewertung für uns vorgenommen.00:17:50 Außerdem: Heute finden die Stichwahlen im US-Bundesstaat Georgia statt. Das Ergebnis entscheidet darüber, ob die Mehrheit im Senat republikanisch oder demokratisch sein wird. Welche Auswirkungen das auf die Wall Street hat, erklärt uns Börsenexperte Markus Koch.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    24 MB
    25:26
    Cover

    Ökonomen erwarten hohe Inflation: Wird bald alles teurer?

    Renommierte Professoren, wie Charles Goodhart, erwarten dieses Jahr eine hohe Inflation. Was dafür – und was dagegenspricht.00:06:13 Die Angst vor einer Inflation wächst. Die nationalen Regierungen und die Europäische Zentralbank haben in den vergangenen Monaten mehrere Milliardenschwere Rettungspakete verabschiedet und damit viel Geld in Umlauf gebracht. Die Sorge, dass die größere Geldmenge eine Inflation oder sogar eine Hyperinflation zur Folge hat, ist aus Sicht von Ökonomen berechtigt. Finanzredakteur Frank Wiebe und Politikredakteur Martin Greive haben dazu an einigen Stellen unterschiedliche Ansichten. Was spricht gegen eine Inflation, was dafür? Wir haben mit beiden darüber diskutiert.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** Weitere Informationen zu unserem Newsletter Inside Geldanlage finden Sie hier: https://www.handelsblatt.com/geld

    ...mehr
  • 21.01.2021
    13 MB
    13:20
    Cover

    Aktien-Auswahl durch KI: Auf diese Titel setzen Reiche – mit Erfolg (Winterpausenhighlight)

    Künstliche Intelligenz gewinnt in der Finanzwelt an Bedeutung. Wo liegen die Chancen und wo die Risiken für Anleger? Wir haben einen Experten gefragt.Medizin, Verkehr, Sicherheit und Co.: In diesen Bereichen kommt uns die Nutzung künstlicher Intelligenz nicht mehr ganz fremd vor. Doch auch die Finanzwelt bietet in der Hinsicht einige Möglichkeiten, aufgrund der Menge an Daten, die dort eine Rolle spielen. Einzelne Anleger, unter Ihnen Milliardäre, nutzen die Analysen künstlicher Intelligenzen bereits, um in Aktien zu investieren. Doch wie vertrauenswürdig ist die Empfehlung eines Computers? Und kann eine KI wirklich bessere Entscheidungen treffen, als ein Fondmanager? Darüber haben wir mit unserem Finanzredakteur Peter Köhler gesprochen.Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause. Bis zum Jahreswechsel hören Sie an dieser Stelle ausgewählte Highlights aus über 90 Sendungen Handelsblatt Today. Neue Folgen hören Sie wieder ab dem 4. Januar 2021.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]

    ...mehr
  • 21.01.2021
    13 MB
    13:40
    Cover

    Erlebt das Sparbuch sein Comeback? (Winterpausenhighlight)

    Der Weltspartag soll dazu animieren, übriges Geld beiseite zu legen. Das jedoch gilt in einem Niedrigzinsumfeld, in dem sogar negative Zinsen möglich sind, als verpönter Appell. Ein Anlageprodukt könnte von den Strafzinsen jedoch sogar profitieren.Das Sparbuch galt lange Zeit als Relikt alter Tage, in denen es auf das ersparte Geld noch lohnende Zinsen gab. Mittlerweile liegt das rote Büchlein bei den meisten Menschen in irgendeiner Kiste. Vergessen und leer geräumt. Nun, da manche Geldinstitute aber bereits Negativzinsen auf Girokonten und Tagesgeldkonten erheben, genießt das Sparbuch einen großen Vorteil: Hier sind die nämlich tabu. Handelsblatt-Finanzexpertin Elisabeth Atzler über das Comeback einer jahrelang verschmähten Geldanlage.Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause. Bis zum Jahreswechsel hören Sie an dieser Stelle ausgewählte Highlights aus über 90 Sendungen Handelsblatt Today. Neue Folgen hören Sie wieder ab dem 4. Januar 2021.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/privatkunden/nachhaltigkeit

    ...mehr
  • 21.01.2021
    15 MB
    15:33
    Cover

    Erben und Vererben: Auf was Sie unbedingt achten sollten (Winterpausenhighlight)

    Wie Sie Ihr Erbe nachhaltig anlegen können und durch frühzeitige Kommunikation den Familienfrieden bewahren.Das Thema „Erbschaft“ wird in vielen Familien oft nicht ausreichend genug besprochen. Viele Anliegen und Wünsche des Verstorbenen bleiben ungeklärt. Aber wie können Sie Ihr Erbe so regeln, dass Streitigkeiten in der Familie vermieden werden? Welche Möglichkeiten haben Sie, Ihr Erbe anzulegen, und wie können Sie dabei auch noch auf Nachhaltigkeit achten? Das haben wir Carsten Kahl, Leiter des Bereiches Wealth Management und Private Banking bei der Hypovereinsbank, gefragt.Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause. Bis zum Jahreswechsel hören Sie an dieser Stelle ausgewählte Highlights aus über 90 Sendungen Handelsblatt Today. Neue Folgen hören Sie wieder ab dem 4. Januar 2021.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]

    ...mehr
  • 21.01.2021
    13 MB
    13:31
    Cover

    Finanzielle Bildung: Warum Deutschland aufholen muss - und wie das gelingen kann (Winterpausenhighlight)

    Über Geld und Finanzen lernen Schülerinnen und Schüler im deutschen Bildungssystem wenig. Das wirkt sich vor allem auf die Altersvorsorge aus.Die Diskrepanz ist riesig: 84 Prozent der Deutschen wünschen sich, dass die Themen Geld und Finanzen in der Schule vermittelt werden. Doch die Realität sieht anders aus: Nur in wenigen Bundesländern steht Finanzbildung auf dem Stundenplan, oft ist es nur eines von vielen Themen, die im Fach „Wirtschaft“ behandelt werden.Mit Sven Schumann, Senior Vice President der Deutschen Börse AG und Co-Vorsitzendem des bundesweiten „Bündnis ökonomische Bildung“, sprechen wir darüber, warum Deutschland im Bereich Finanzbildung hinter anderen Staaten zurückfällt und welche Auswirkungen das langfristig auf die Altersvorsorge und die gesamte Volkswirtschaft hat.Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause. Bis zum Jahreswechsel hören Sie an dieser Stelle ausgewählte Highlights aus über 90 Sendungen Handelsblatt Today. Neue Folgen hören Sie wieder ab dem 4. Januar 2021.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]

    ...mehr
  • 21.01.2021
    15 MB
    15:23
    Cover

    Finanzpsychologie: Wenn Crash-Propheten mit den Ängsten von Anlegern spielen (Winterpausenhighlight)

    Regelmäßig steht unser Finanzsystem angeblich kurz vor dem Kollaps. Worauf Sie achten sollten und ob sie zur Zielgruppe von Crash-Propheten gehören.Immer wieder sagen sogenannte Crash-Propheten dem Finanzsystem das Ende voraus. Dabei bedienen sie sich cleverer Stilmittel, um ihre Theorien zu unterstreichen. Wie man zwischen seriösen Zukunftsprognosen und düsteren Prophezeiungen unterscheidet, das hat uns Prof. Dr. Hartmut Walz, Verhaltensökonom mit Schwerpunkt Finanzen, erklärt.Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause. Bis zum Jahreswechsel hören Sie an dieser Stelle ausgewählte Highlights aus über 90 Sendungen Handelsblatt Today. Neue Folgen hören Sie wieder ab dem 4. Januar 2021.Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an [email protected]*** https://www.hypovereinsbank.de/hvb/privatkunden/nachhaltigkeit

    ...mehr