Cover

High Voltage | Der E-Mobility-Podcast

Die Umstellung auf das Elektroauto ist eine enorme Herausforderung für Wirtschaft und Verbraucher. Vieles wird sich ändern: Konzerne krempeln ihre gesamte Produktpalette um. Mechatronikerinnen lernen, ganz andere Bauteile zu reparieren. Politiker müssen für eine flächendeckende Ladeinfrastruktur sorgen. Clevere Start-ups nehmen es mit der mächtigen Autoindustrie auf. Und Millionen von Benzin- und Dieselfahrern gewöhnen sich an ein Leben mit Ladekabel. Theresa Rauffmann und Martin Seiwert sprechen abwechselnd mit Macherinnen und Machern, mit Betroffenen und mit Vordenkerinnen und Vordenkern der Verkehrswende. Sie haken kritisch nach, ordnen ein und zeigen auf, wie das Elektroauto Deutschland verändert – und was das für jeden Einzelnen bedeutet. „High Voltage“ macht die Hörerinnen und Hörer zu Profis rund um das Thema E-Mobilität und unterstützt sie bei der Entscheidung für oder gegen ein E-Auto.Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh

Alle Folgen

  • 17.01.2022
    22 MB
    22:52
    Cover

    Ladeparkbetreiber Roland Schüren: „Wasserstoff ist der Champagner der Energiewende“

    Der Tank ist leer, aber keine Tankstelle weit und breit? Verbrennerfahrer machen sich über so etwas keine Gedanken. Bei Elektrofahrzeugen sieht das anders aus: Noch immer hält sich hartnäckig die Angst, mit leerem Stromtank liegen zu bleiben, ohne Lademöglichkeit. Doch wie groß ist das Problem wirklich? Wie lange muss ich auf der Raststätte auf meinen vollen Stromtank warten? Und warum gibt es eigentlich noch kaum E-Tankstellen im großen Stil? Antworten auf diese Fragen kann Roland Schüren geben. Er betreibt am Autobahnkreuz Hilden in der Nähe von Düsseldorf einen der größten Ladeparks Europas. Er weiß um die Probleme beim Aufbau der Ladeinfrastruktur und um die Sorgen und Wünsche der E-Auto-Fahrer. Deshalb ist er unser Gast bei High Voltage.Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Paul Dräger Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh*** Das exklusive Abo-Angebot für Sie als WirtschaftsWoche High Voltage-Hörerinnen und Hörer: wiwo.de/highvoltage-abo

    ...mehr
  • 12.01.2022
    22 MB
    22:21
    Cover

    Nico Rosberg: „Meine Töchter werden keinen Verbrenner mehr fahren“

    Mobilität neu zu denken, offen zu sein für neue Technologien wie den Elektroantrieb, das wird oft gefordert, ist in der Praxis aber nicht einfach. Schon gar nicht, wenn man fest verankert ist in der Welt des Verbrennungsmotors, als Ingenieur, als Manager, als Verbraucher oder auch als Motorsportler: Wer mit dem Verbrenner zu vielen Siegen gerast ist, wer als Formel-1-Fahrer Jahre seines Lebens dieser Technik verschrieb und nächtelang an seinem Rennwagen tüftelte, der dürfte sich schwer tun mit Batterieautos. Das trifft auf viele Motorsportler auch zu, nicht aber auf Nico Rosberg. Er ist ein Ex-Formel-1-Weltmeister, der wie kein anderer für eine Kehrwende in der Mobilität steht, für neues Denken. Er fordert das Ende des Mobilität neu zu denken, offen zu sein für neue Technologien wie den Elektroantrieb, das wird oft gefordert, ist in der Praxis aber nicht einfach. Schon gar nicht, wenn man fest verankert ist in der Welt des Verbrennungsmotors, als Ingenieur, als Manager, als Verbraucher oder auch als Motorsportler: Wer mit dem Verbrenner zu vielen Siegen gerast ist, wer als Formel-1-Fahrer Jahre seines Lebens dieser Technik verschrieb und nächtelang an seinem Rennwagen tüftelte, der dürfte sich schwer tun mit Batterieautos. Das trifft auf viele Motorsportler auch zu, nicht aber auf Nico Rosberg. Er ist ein Ex-Formel-1-Weltmeister, der wie kein anderer für eine Kehrwende in der Mobilität steht, für neues Denken. Er fordert das Ende des Verbrennungsmotors im Pkw, investiert selbst in neue Mobilitätsdienstleister und konnte unlängst sogar seinen Vater Keke Rosberg - ebenfalls ein früherer Formel-1-Weltmeister - vom E-Auto begeistern. Deshalb ist er unser Gast bei High Voltage.Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh*** Das exklusive Abo-Angebot für Sie als WirtschaftsWoche High Voltage-Hörerinnen und Hörer: wiwo.de/highvoltage-abo

    ...mehr
  • 12.01.2022
    28 MB
    29:05
    Cover

    Tschüss Motorsound: Können E-Autos gut klingen?

    Geräusche und Töne von Autos prägen unseren Alltag und unsere Städte seit über hundert Jahren. Sie beeinflussen auch das Image von Automarken, denn für viele Fahrerinnen und Fahrer ist der Motorsound nicht weniger wichtig als das Design. Und E-Autos? Klingen sie überhaupt und wenn ja, wie? Nach Straßenbahn oder Raumschiff - elektrisch, künstlich, unsympathisch? Gehen mit der Einführung des Elektroautos also große Emotionen verloren, so wie bei digitalen Kameras, die nicht klicken, bei digitalen Uhren, die nicht ticken, bei E-Books, die nicht rascheln? High Voltage hat mit den Sounddesignern von Audi, BMW und Mercedes darüber gesprochen, wie die E-Autos dieser Marken klingen, wie es mit den markenprägenden Tönen am Auto weitergeht - und ob Fahrer von dicken Schlitten für die Weihnachtszeit "Jingle Bells" als Fahrgeräusch installieren können.Zu Gast: Rudolf Halbmeir, Stephan Gsell (Audi); Renzo Vitale (BMW); Thomas Küppers (Mercedes)Bald ist Weihnachten & die WiWo beschenkt Sie! Unter wiwo.de/highvoltage-abo bekommen Sie die WirtschaftsWoche zum halben Preis. Jetzt buchen und top informiert in die Weihnachtstage starten.Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh*** Das exklusive Abo-Angebot für Sie als WirtschaftsWoche High Voltage-Hörerinnen und Hörer: wiwo.de/highvoltage-abo

    ...mehr
  • 12.01.2022
    19 MB
    20:03
    Cover

    E-Auto im Winter: Wie schnell macht die Batterie schlapp?

    In diesem Jahr wurden weit über 300.000 rein elektrisch angetriebene Autos in Deutschland verkauft. Wer gerade das erste Elektroauto seines Lebens fährt, dürfte mit gemischten Gefühlen auf den Winter schauen. Denn Lithium-Ionen-Akkus – das weiß jeder Smartphone-Besitzer – mögen keine Kälte. Wie also übersteht man mit einem Elektroauto den Winter? Stimmt es, dass die Reichweite bei Kälte teilweise dramatisch einbricht? Droht auf der Autobahn der Kältetod, wenn ich mit dem Elektroauto in den Stau komme und irgendwann die Batterie leer ist? Setzen sich E-Auto-Besitzer im Winter nur dickt vermummt in den Wagen, um Strom für die Heizung zu sparen? Elektroautos und die Kälte – das ist das Thema dieser Folge von High Voltage.Zu Gast: Matthias Vogt (ADAC)Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh

    ...mehr
  • 12.01.2022
    22 MB
    22:37
    Cover

    Brandgefahr: Wie gefährlich sind E-Autos?

    Im September stand eine riesige Rauchsäule über dem Stuttgarter Stadtteil Gaisburg. Die Feuerwehr war dort mit mehr als 200 Feuerwehrleuten Im Einsatz, weil im Busdepot der Verkehrsbetriebe 25 Busse in Brand geraten waren. Es dauerte zwei Stunden, bis die Feuerwehr den Großbrand gelöscht hatte. Weil zwei der Busse einen Elektroantrieb hatten, gehen Ermittler der Frage nach, ob es ein Elektroantrieb war, der hier den Brand auslöste. Die Verkehrsbetriebe in Deutschland schauen seither sehr genau auf Stuttgart. Denn Elektrobusse werden in immer mehr Städten eingesetzt und verdrängen dort nach und nach die Dieselbusse, um die Luft in den Innenstädten zu verbessern. Aber was, wenn die niedrigeren Emissionen mit einer größeren Brandgefahr einhergehen? Ganz an den Haaren herbei gezogen scheint das nicht zu sein. Denn der Brand in Stuttgart war schon der dritte Großbrand bei einem Verkehrsbetrieb in diesem Jahr. In Düsseldorf brannten im April 38 Busse, darunter auch Elektrobusse. Im Juni zerstörte ein Feuer in Hannover acht Busse, fünf von ihnen mit Elektroantrieb. Brennen Fahrzeuge mit Elektroantrieb also häufiger als Benzin- oder Dieselfahrzeuge? Oder gibt es andere Erklärungen für die Brände? Wie gefährlich sind also Elektroautos? Diese Frage steht im Mittelpunkt der neuen Folge von High Voltage.Zu Gast: Thomas Kuhn (WirtschaftsWoche)Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    22 MB
    22:39
    Cover

    Elektrische Kleinwagen: DAS wäre Klimaschutz!

    Wenn der deutsche Durchschnittsmann in ein Auto steigt und zur Arbeit fährt, dann transportiert ein durchschnittlich 1613 Kilogramm schweres Fahrzeug ein Körpergewicht von 85 Kilogramm. Im Fall eines weiblichen Autofahrers sind es durchschnittliche 69 Kilogramm. Seit 1970 hat sich das Gewicht von Autos mehr als verdoppelt. Man muss kein Autokonstrukteur sein, um zu verstehen, dass dabei etwas nicht stimmt. In der Natur wäre so eine Transportart völlig chancenlos, weil sie viel zu ineffizient ist. Ameisen zum Beispiel brauchen keine SUVs, um ihre Ameisenhaufen zu bauen – sie können das 40-fache ihres Körpergewichts selbst transportieren. Große Autos können eine feine Sache für Langstreckenfahrten mit der Familie sein, aber um ein Päckchen bei der Post abzuholen oder um zur Arbeit zu pendeln, sind sie eigentlich nichts. Sie passen nicht mehr in eine Zeit des Klimawandels und der begrenzten Ressourcen. Man müsste meinen, dass die Autoindustrie deshalb mit voller Kraft kleine Elektroautos entwickelt, um bei der klimafreundlichen Mobilität möglichst schnell voranzukommen. Tatsächlich aber geht es seit Jahren in die andere Richtung: Elektroautos sind vor allem groß, schwer und extrem leistungsstark. Warum das so ist, warum in der letzten Zeit aber trotzdem bei kleinen Elektroautos einiges in Bewegung gekommen ist und welche elektrischen Kleinst- und Kleinwagen demnächst auf den Markt kommen, darum geht es in dieser Folge von High Voltage.Zu Gast: Benjamin Stephan (Greenpeace), Prof. Dr. Stefan BratzelAnregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    22 MB
    23:24
    Cover

    Stromversorgung: Verkraftet das Netz Millionen von E-Autos?

    Im September wurden in Deutschland zum erst Mal mehr rein elektrisch angetriebene Neuwagen verkauft als neue Diesel-Pkw. Das ist eine Entwicklung, die kaum ein Experte vorausgesehen hat. Noch vor zwei Jahren haben fast alle Autoexperten das Ziel der Bundesregierung belächelt, dass bis 2020 eine Million Autos mit Stecker - also reine Elektroautos und Plug-in-Hybride - auf deutschen Straßen fahren sollen. Doch durch die hohe Kaufprämie, durch die zahlreichen neuen Elektro-Modelle und wohl auch durch die Klimadebatte schnellten die Verkäufe plötzlich in die Höhe. In diesem Sommer war das Ziel von einer Million Elektroautos dann erreicht, mit nur einem halben Jahr Verspätung. Nur: Was macht dieser überraschende Boom mit unserem Stromnetz? Hält das Stromnetz es aus, wenn plötzlich mehrere Bewohner einer Straße oder eines Mehrfamilienhauses sich ein Elektroauto kaufen und sie die Autos nach Feierabend fast zeitgleich aufladen wollen? Droht dann der Black-out im Wohnviertel? Eine berechtigte Frage ist auch, wo der zusätzliche Strom für etliche Millionen Großverbraucher auf vier Rädern herkommen soll, wenn unsere Atom- und Kohlekraftwerke bald vom Netz genommen werden. Die neue Folge von High Voltage geht der Frage nach, woher der Strom für die Elektroautos stammt und wie er den Weg ins Auto findet. Zu Gast: Prof. Dr. Matthias Huber (Technische Hochschule Deggendorf), Stefan Hajek (WirtschaftsWoche)Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    21 MB
    22:27
    Cover

    Teure Investition: Ist mein E-Auto in fünf Jahren überhaupt noch etwas wert?

    E-Autos sind kein Nischenphänomen mehr. Es werden inzwischen so viele Stromer verkauft wie Dieselautos. Aber wie groß ist das finanzielle Risiko, sich nun ein Elektroauto für 30.000, 50.000 oder auch 80.000 Euro zu kaufen? Jedes Auto verliert pro Monat hunderte Euro an Wert. Es weiß heute aber niemand so recht, wie schnell der Wert bei dieser neuen Technik der E-Autos sinkt, wie hoch also der sogenannte Restwert in einigen Jahren noch ist. Trotzdem hilft es, den Restwert besser zu verstehen und die Faktoren zu kennen, die ihn beeinflussen. Darum dreht sich in dieser Folge von High Voltage alles um die Restwertverluste von Elektroautos, den Markt für gebrauchte E-Autos und die Möglichkeiten, mit der Anschaffung eines E-Autos wirtschaftlich nicht auf die Nase zu fallen.Zu Gast: Stefan Bratzel (Center of Automotive Management), Matthias Vogt (ADAC)Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    23 MB
    23:44
    Cover

    Fahrspaß: Bleibt die Freude am Fahren mit einem Elektroauto auf der Strecke?

    Neuerdings dreht sich bei Autos fast alles um den Klimaschutz – und das zurecht. Aber was ist mit dem Fahrspaß? Geht er mit dem Umstieg auf den Elektroantrieb verloren? E-Autos seien „seelenlose Fahrzeuge“, findet Ulf Poschardt, Chefredakteur bei der Tageszeitung Die Welt, Teslas seien „öde“. Elektromotoren passten gut in Waschmaschinen, sagt er, aber nicht in Autos. So wie er denken viele Autofahrer in Deutschland. Fahrer, die mit dem Auto nicht nur von A nach B wollen, für die Autos mehr sind – ein Sportgerät, der Ausdruck ihrer Persönlichkeit, ein Kulturgut – hadern besonders oft mit Elektroautos. Es treibt sie die große Angst um, dass E-Auto-Fahren kein Spaß macht, dass mit dem Verbrenner ein wichtiger Teil ihres Lebens stirbt. Aber was ist Fahrspaß überhaupt für die verschiedenen Autofahrer? Was ändert sich wirklich, wenn man auf den Elektroantrieb umsteigt? Was denken Menschen, die den Umstieg schon gemacht haben? Und was sagt der neue Deutsche Rallye-Meister Marijan Griebel über den Fahrspaß im E-Auto? In der neuen Folge von High Voltage geht es ausnahmsweise mal nicht um Rationales wie Klimaschutz, Kosten und Problemrohstoffe, sondern um Emotionen und Fahrspaß.Zu Gast: Marijan Griebel (Rallye-Fahrer), Matthias Vogt (ADAC) Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann, Johannes Grote Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    21 MB
    22:33
    Cover

    E-Auto-Akkus: Wer kümmert sich ums Recycling?

    In Deutschland dürften in diesem Jahr rund 400.000 rein elektrische Autos verkauft werden. Jedes von ihnen hat eine Elektroautobatterie an Bord, die im Durchschnitt 500 Kilo wiegt. Also werden Batterien mit einer Masse von 200 Millionen Kilogramm in den Markt gebracht, was einem Gewicht von über 1000 Jumbojets entspricht. Diese Batterien werden munter verkauft, obwohl noch gar nicht klar ist, was mit ihnen passieren soll, wenn sie nicht mehr funktionieren. Sitzen wir bald auf einem gigantischen Berg von Batterieschrott? Die neue Folge von High Voltage erklärt, wie E-Auto-Akkus recycelt werden können, ob sich Autohersteller und Batterieproduzenten überhaupt um das Thema kümmern und was die Politik ihnen vorschreiben will.Zu Gast: Dr. Matthias Buchert (Öko-Institut), Stefan Hajek (WirtschaftsWoche)Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann, Johannes Grote Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    25 MB
    25:45
    Cover

    Bringen E-Autos was fürs Klima?

    Nach jahrelangem Zögern ist bei fast allen Autokonzernen die Entscheidung gefallen: Sie wollen bald nur noch Elektroautos verkaufen und begründen diesen Schritt mit dem Klimaschutz. Aber bringen E-Autos unter dem Strich tatsächlich etwas für das Klima? Oder ist hier nach dem Dieselskandal der nächste große Schwindel der Autobranche im Anmarsch? Haben Organisationen wie der Verein deutscher Ingenieure (VDI), bekannte deutsche Ökonomen oder die Aufsichtsratschefs von Bosch und Continental recht, wenn sie sagen, dass das Elektroauto womöglich gar kein Fortschritt für den Klimaschutz sei? Martin Seiwert nimmt in dieser Folge die höchst unterschiedlichen Studien und Zahlen, die es zum Elektroauto gibt, unter die Lupe und rechnet genau nach. Am Ende steht nicht die große Verwirrung, weil es in den Studien solche und solche Rechnungen gibt. High Voltage gibt eine klare Antwort auf die Frage: Bringen E-Autos was fürs Klima?Zu Gast: Benjamin Stephan (Greenpeace), Stefan Hajek (WirtschaftsWoche)Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    23 MB
    24:00
    Cover

    Plug-in-Hybride: Nur eine teure Mogelpackung?

    Der Schritt vom Benziner oder Diesel zum Elektroauto ist groß. Für viele Menschen ist er zu groß. Sie können sich nicht vorstellen, wie sie mit dem Elektroauto in den Urlaub kommen sollen, ob sie zu Hause eine Ladestation haben werden oder ob das Elektroauto, das sie heute kaufen, in paar Jahren überhaupt noch was wert ist, weil sich die Technik so schnell entwickelt. Wäre also ein kleiner Schritt nicht besser, eine Kombination aus Elektroauto und Verbrenner? So einen Plug-in-Hybrid kann man immer so fahren wie es gerade passt, mal mit Strom, mal mit Benzin oder Diesel. Das klingt gut und es kann auch gut sein, aber nicht jeder Plug-in-Hybrid taugt etwas, viele sind echte Mogelpackungen. In dieser Folge sagt Martin Seiwert, in welchen Fällen der Plug-in-Hybrid eine clevere Idee ist und warum er aber auch eine böse Kostenfalle sein kann, die oft auch schlecht fürs Klima ist.Zu Gast: Matthias Vogt (ADAC), Stefan Hajek (WirtschaftsWoche)Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    20 MB
    20:47
    Cover

    Teure Stromer: Rechnet sich ein E-Auto?

    Elektroautos kosten zwischen 30 und 50 Prozent mehr als vergleichbare Modelle mit Verbrennungsmotor. Sind die Stromer also nur was für Vermögende? In dieser Folge erklärt Martin Seiwert, was hinter den hohen Preisen steckt, wie sie sich in den kommenden Jahren entwickeln dürften und wie sich mit manchen E-Autos heute schon richtig Geld sparen lässt.Zu Gast: Matthias Vogt (ADAC), Prof. Stefan Bratzel (Center of Automotive Management)Anregungen, Kritik oder Fragen können Sie gern per Mail an [email protected] senden.Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    14 MB
    15:01
    Cover

    E-Auto-Batterien: Nach wenigen Jahren Schrott?

    Jeder kennt es vom Smartphone: Nach ein oder zwei Jahren hält die Batterie oft nur noch halb so lang durch wie am Anfang. Technisch gesehen haben Elektroautos ganz ähnliche Batterien. Was, wenn die auch nach ein paar Jahren schlapp machen? Ist das Auto dann Schrott? Oder muss man für Tausende Euro den Akku wechseln? Martin Seiwert nimmt die Haltbarkeit von E-Auto-Akkus unter die Lupe. Er sagt, was man als Autofahrer für ein langes Batterieleben tun kann und an welchen langlebigen Akkus die Autohersteller und Zulieferer gerade forschen.Zu Gast: Matthias Vogt (ADAC), Stefan Hajek (WirtschaftsWoche)Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    16 MB
    16:21
    Cover

    Wasserstoffautos: Genial oder Schnapsidee?

    Dem Wasserstoffauto scheint die Zukunft zu gehören, nicht dem Elektroauto: Man füllt an der Tankstelle ein paar Liter Wasserstoff rein, kann damit 700 Kilometer weit fahren und hinten kommt nur Wasserdampf raus. Das ist alles richtig – und trotzdem werden sich Wasserstoffautos wahrscheinlich nie durchsetzen. Das ist die Meinung von Martin Seiwert. In dieser Folge von High Voltage erklärt er, warum er so denkt, spricht darüber mit seinem Kollegen Stefan Hajek und fragt den Auto-Professor Stefan Bratzel, was die Autoindustrie vom Wasserstoffantrieb hält.Zu Gast: Prof. Dr. Stefan Bratzel (Center of Automotive Management), Stefan Hajek (WirtschaftsWoche)Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    16 MB
    17:10
    Cover

    Reichweite: Wird das Laden von E-Autos zur Zitterpartie?

    Elektroautos sind nicht für jeden was. Wer das Aufladen nicht in seinem Terminplan unterkriegt, wird womöglich an seinem Elektroauto verzweifeln. Aber warum sind über 90 Prozent der E-Auto-Besitzer glücklich mit ihrem Stromer und wollen nicht mehr zurück zum Verbrenner? Wie machen die das mit dem Laden? Martin Seiwert erklärt, wo es heute schon mit dem Laden klappt, ob man künftig in Tankgeschwindigkeit lädt und fragt den ADAC, was seine Ladetests mit neuen Elektromodellen ergeben haben.Zu Gast: Katrin van Randenborgh (ADAC), Stefan Hajek (WirtschaftsWoche)Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Theresa Rauffmann Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    19 MB
    22:29
    Cover

    Rohstoffe: Sterben Kinder in Afrika für unsere E-Autos?

    Rohstoffe für Batterien können ein schmutziges Geschäft sein. Ihre Förderung verursacht oft menschliches Leid und Umweltzerstörung. In einem Smartphone stecken ein paar Gramm davon, in einem Elektroauto reden wir von etlichen Kilogramm. Also Finger weg vom Elektroauto? Martin Seiwert gibt Antworten rund um den problematischsten Rohstoff Kobalt und fragt die Umweltschützer von Greenpeace, warum sie trotz allem für Elektroautos kämpfen.Zu Gast: Dr. Benjamin Stephan (Greenpeace), Stefan Hajek (WirtschaftsWoche)Mitarbeit: Florian Högerle, Anna Hönscheid, Johann Lensing Sounddesign: Christian Heinemann Logodesign: Patrick Zeh****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr
  • 12.01.2022
    1 MB
    01:02
    Cover

    High Voltage

    Die Umstellung auf das Elektroauto ist eine enorme Herausforderung für Hersteller und Verbraucher. Viele Menschen haben Sorgen: Wie teuer wird das Fahren mit Strom? Wie gefährlich sind Batteriebrände? Wie fahre ich mit einem E-Auto in den Urlaub? Wo und wann lade ich? Und was bringt das Ganze wirklich fürs Klima? In jeder Folge nimmt Autoexperte Martin Seiwert eine dieser Fragen auf und ordnet ein. Gespickt mit Insiderwissen aus der Autobranche erklärt er, dass E-Autos teils zu Unrecht einen schlechten Ruf haben, aber noch lange nicht perfekt sind – und was das für jeden einzelnen bedeutet, der überlegt, sich eins zu kaufen.Ab 6. September immer montags.****** Dieser Podcast wird präsentiert von CUPRA. Und dem neuen CUPRA Born. 100% elektrisch. Schön. Und kraftvoll. Bereit alle Vorurteile außer Kraft zu setzen. Danach kehrt niemand mehr ins Gestern zurück. A new Impulse. For a new Generation. Mehr auf: https://bit.ly/3t9QNbN

    ...mehr