Cover

Chip & Charge

wöchentlich Der beste deutschsprachige Tennis-Podcast mit Andreas Thies und dem freien Tennis-Journalisten Philipp Joubert. Beide fassen in ihrer wöchentlichen Folge die Tenniswoche zusammen und bieten Dir darüber hinaus Dailys zu den Grand Slams. Jetzt abonnieren und richtig eintauchen in die Welt des Tennis-Sports. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Alle Folgen

  • 10.05.2021
    0 MB
    01:06:52
    Cover

    Zverevs Liebe zu Madrid

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit den Resultaten aus Madrid und den News der letzten beiden Wochen. Sabalenka nimmt Revanche Andreas und Philipp beginnen in der spanischen Hauptstadt, wo es bei den Damen zur Wiederholung des Finales von Stuttgart kam. Doch dieses Mal mit dem besseren Ende für Aryna Sabalenka. Die Weißrussin konnte dabei ihren 10. Titel auf der WTA-Tour gewinnen. Für die Finalverliererin Ash Barty blieb eine Untermauerung ihrer Position an der Weltranglistenspitze. Paula Badosa konnte bei ihrem Heimturnier das Halbfinale erreichen, genauso wie Anastasia Pavyluchenkova, die ja immer für einen Überraschungslauf gut ist. Für Naomi Osaka und Simona Halep gab es frühe Niederlagen. Osaka verlor gegen Karolina Muchova, die erstmals seit ihrem Halbfinale bei den Australian Open wieder richtig aufhorchen ließ. Halep verlor ziemlich überraschend im Achtelfinale gegen Elise Mertens, obwohl sie nach gewonnenem erstem Satz sowohl im zweiten als auch im dritten Durchgang m...

    ...mehr
  • 03.05.2021
    0 MB
    32:10
    Cover

    Dominic Thiem, der große Unbekannte

    Dominic Thiem wird nach längerer Pause und Motivations- sowie Verletzungsproblemen in den letzten Wochen in Madrid sein Comeback geben. Grund genug für eine kleine Sonderfolge von Chip & Charge, dieses Mal mit Lukas Zahrer vom Standard in Österreich.In den letzten Wochen hatte es diverse Schlagzeilen über und von Dominic Thiem gegeben. Dem Standard hatte er vor zwei Wochen ein bemerkenswert offenes Interview gegeben, in dem er darüber gesprochen hatte, dass er in den letzten Monaten mit einem Motivationsloch zu kämpfen hatte, dass sich nach den Australian Open aufgetan hatte. In Dubai war er noch in der ersten Runde angetreten, hatte dort aber gegen Lloyd Harris verloren. Seitdem war nicht viel von ihm zu hören gewesen. In Belgrad, wo er eigentlich spielen wollte, fehlte er wegen einer Knieverletzung.Nun sprach er also. Und Andreas spricht mit Lukas Zahrer über dessen Interview und allem, was momentan bei Thiem drumrum läuft. Es gibt noch einige Nebenkriegsschauplätze, auf denen sich Thiem und dessen Umfeld derzeit verdingt. ...

    ...mehr
  • 26.04.2021
    0 MB
    47:08
    Cover

    Barty und Nadal dominieren die Sand-Woche

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal in kompakter Form zu den größten Turnieren der letzten Woche.Andreas und Philipp beginnen mit dem Turnier in Stuttgart. Hier fand sich wie gewohnt ein beträchtlicher Teil der Elite des Damentennis ein. Am Ende setzte sich die Weltranglistenerste Ash Barty durch. Sie gewann im Finale gegen Aryna Sabalenka. Barty hatte nicht nur im Endspiel, sondern auch in den Runden zuvor, die ein oder andere Klippe umschiffen müssen. Doch am Ende stand der zweite Karrieretitel auf dem Sand. Gegnerin Sabalenka hatte vor allem im Halbfinale überzeugen können. Hier hatte sie ganz klar gegen Simona Halep gewonnen. Nadal kommt in Schwung Bei den Herren traf im Turnier von Barcelona der beste Sandplatzspieler aller Zeiten auf einen seiner größten Herausforderer in diesem Jahr. Dabei tat sich Rafael Nadal auf in Barcelona zwischendrin arg schwer. So verlor er klare Sätze gegen Ilya Ivashka und Kei Nishikori. Doch trotzdem sollte man sich wohl nicht allzu g...

    ...mehr
  • 19.04.2021
    0 MB
    01:05:09
    Cover

    Tsitsipas gewinnt im Fürstentum

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal unter anderem mit dem Masters Turnier in Monte Carlo. Stefanos Tsitsipas, Prinz von Monte Carlo Dort beginnen Andreas und Philipp auch ihre Sendung. Am Ende gab es eine Premiere im Fürstentum: Zum ersten Mal in seiner Karriere konnte Stefanos Tsitsipas einen Masters Titel gewinnen, mit einem klaren Sieg im Finale gegen Andrey Rublev. Der Russe hatte zuvor im Viertelfinale mit einer erstaunlichen Leistung Rafael Nadal aus dem Turnier genommen. Der Weg in der oberen Hälfte war für Tsitsipas durch ein frühes Ausscheiden von Novak Djokovic frei geworden. Der hatte überraschend gegen Dan Evans verloren. Ein Spieler, der bisher nicht als Sandplatzspezialist bekannt war, hier aber immerhin nach seinem Sieg gegen Djokovic sogar das Halbfinale erreicht hatte. Alexander Zverev war in der dritten Runde gegen David Goffin ausgeschieden. In der vorangegangenen Woche waren die Titel an Pablo Carreno-Busta (Marbella) und Lorenzo Sonego (Cagliari) gegangen. Ku...

    ...mehr
  • 16.04.2021
    0 MB
    14:54
    Cover

    Zwischenruf: Die Cologne Open werden abgesagt

    Willkommen zu einem neuen Zwischenruf von Chip & Charge - dieses Mal mit einem Zwischenruf und einem Interview mit dem Turnierdirektor der Cologne Open, Oliver Mueller.Die Cologne Open sollten eigentlich in diesem Jahr ihre Premiere feiern. Als Vorbereitungsturnier direkt in der Woche vor den French Open. Dafür lief die Planung, auch ohne Zuschauer wäre das Organisationsteam in der Lage gewesen, dieses Turnier zu stemmen. Doch daraus wird nichts.Corona lässt es nicht zu. Das Infektionsgeschehen in Deutschland und vor allen Dingen in Nordrhein-Westfalen verhindert derzeit eine erfolgreiche Durchführung des Turniers. Dazu kommen Einreisebeschränkungen für die Spielerinnen. Derzeit ist nicht zu sagen, wer wann wie lange in Quarantäne muss. Oliver Mueller und sein Team planen daher für 2022.Im Interview mit Andreas spricht Herr Müller über die Entscheidung, die Gespräche mit WTA, der Stadt Köln und dem Land Nordrhein-Westfalen sowie dem Ausblick auf 2022....

    ...mehr
  • 04.04.2021
    0 MB
    01:09:01
    Cover

    Barty und Hurkacz siegen in Miami

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem ausführlichen Blick auf das Masters Turnier in Miami. Barty zeigt es den Kritikern Andreas und Philipp beginnen bei den Damen. Hier hatte es weniger Absagen als bei den Herren gegeben. Bis auf Serena Williams waren (fast) alle Topspielerinnen angetreten. Am Ende konnte sich die Weltranglisten-1. Ash Barty durchsetzen. Sie behielt dabei unter anderem die Oberhand gegen Victoria Azarenka, Aryna Sabalenka, Elina Svitolina und im Finale gegen Bianca Andreescu.Die kanadische US Open Siegerin von 2019 konnte damit ein Ausrufezeichen hinter ihr Comeback setzen. Insgesamt vier 3-Satz-Siege konnte Andreescu verzeichnen bevor ihr dann im Endspiel die Luft ausging. Ebenfalls überzeugen konnte Maria Sakkari neben Andreescu die zweite Halbfinalistin aus der unteren Hälfte. Sakkari war es auch die mit ihrem Sieg im Viertelfinale gegen Naomi Osaka, die mehr als ein Jahr anhaltende Siegesserie der japanischen US Open und Australian Open Siegerin beend...

    ...mehr
  • 22.03.2021
    0 MB
    01:09:25
    Cover

    Zverev-Sieg, Erdbeben und Kasatkinas Formsteigerung

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit einer Rückschau auf die Resultate der letzten Woche. Zverev besiegt Erdbeben und Angstgegner Andreas und Philipp beginnen mit den Herren. Hier konnte sich in der letzten Woche Alexander Zverev beim Turnier in Acapulco durchsetzen. Im Finale gewann der Deutsche dabei gegen Stefanos Tsitsipas. Ein Überraschungsgast im Halbfinale war Dominik Koepfer. Auch Lorenzo Musetti war wohl im Vorfeld nur von den Wenigsten in die Runde der letzten 4 getippt worden.Das Turnier in Dubai gewann hingegen ein Spieler, der erst noch auf dem Weg nach oben ist - das jedoch in Siebenmeilenstiefeln. Denn Aslan Karatsev konnte nach seinem überraschenden Einzug ins Halbfinale der Australian Open auch in Dubai überzeugen. Er gewann im Finale gegen Lloyd Harris, der auf dem Weg dorthin unter anderem Dominic Thiem besiegt hatte. Für Andrey Rublev ging hingegen durch seine Niederlage im Halbfinale gegen Karatsev eine erstaunliche Siegesserie zu Ende. Offene russische Meisterschaften Das Damenturnier in St. Petersburg avancierte schnell zu den Offenen ...

    ...mehr
  • 19.03.2021
    0 MB
    44:17
    Cover

    Deutschland spielt Tennis 2021

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge - heute mit einem Info-Podcast zu einer Vereinsaktion des Deutschen Tennis-Bundes.Deutschland spielt Tennis - So heißt eine Aktion des Deutschen Tennis-Bundes, mit der seit 2007 die Freiluftsaison in Deutschlands Tennis-Vereinen eröffnet wird. Jährlich beteiligen sich weit mehr als 2.000 Vereine an der Aktion. Die 15. Auflage beginnt am 24. April 2021.2020 war für uns alle ein sehr schwieriges Jahr und so prägt das Corona-Virus natürlich auch dieses Jahr diese Saisoneröffnung. Seit letztem Jahr ist die Aktion nicht mehr nur eine Aktion für den Start in die Freiluftsaison, sondern auf das ganze Jahr angelegt. Vereine können sich unter deutschlandspielttennis.de noch bis zum 4.4.2021 anmelden und bekommen dann Unterstützung vom DTB für Werbemaßnahmen, für Aktionen im Social Media und Anregungen, wie man Interessierte bei der Stange halten kann, den Sport auszuüben.Im ersten Teil des Podcasts spricht

    ...mehr
  • 15.03.2021
    0 MB
    01:15:03
    Cover

    Das Federer-Comeback

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit einem Rückblick auf das Geschehen der letzten Zeit. Federers Comeback mit Wacklern Andreas und Philipp beginnen mit den Herren. Hier stand in der letzten Woche unter anderem das Comeback von Roger Federer an. Zwar verlor der Schweizer sein zweites Match. Trotzdem war er natürlich in aller Munde. Am Ende setzte sich beim Turnier in Doha der Federer-Bezwinger Nikoloz Basilashvili gegen Roberto Bautista-Agut im Finale durch. Der hatte vorher gegen Dominic Thiem gewonnen. Medvedev die neuen Nummer 2 Das Turnier in Marseille hat Daniil Medvedev gewonnen, der nun auch offizielle die Position 2 im Ranking übernehmen wird. Er gewann das Endspiel gegen Pierre-Hugues Herbert. In Santiago erreichten Christian Garin und Facundo Bagnis das Endspiel. Schon in der letzten Woche hatte Diego Schwartzman endlich ein Turnier in seiner Heimat gewinnen können. Er setzte sich im Finale von Buenos Aires gegen Francisco Cerundulo durch. In Rotterdam konnte An...

    ...mehr
  • 01.03.2021
    0 MB
    01:06:20
    Cover

    Fast Tennis-Business as usual

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit der ersten regulären Sendung nach den Australian Open.Andreas und Philipp beginnen mit den WTA und ATP Turnieren der letzten Woche. In Adelaide konnte Iga Swiatek ihren guten Start ins Jahr mit einem ungefährdeten Titel bestätigen. Sie ließ keiner Gegnerin auch nicht Belinda Bencic im Finale die Chance, auch nur einen Satz zu gewinnen. Stattdessen stürmte sie durch die Woche. Weniger gut lief es für Ash Barty, die schon ihr erstes Match gegen Danielle Collins nicht gewinnen konnte. Währenddessen avancierte Coco Gauff mal wieder zur Königin der dritten Sätze. Popyrins Premierensieg Bei den Herren fanden gleich drei Turniere statt. In Montpellier gewann David Goffin seinen ersten Titel seit Jahren. Er setzte sich im Finale gegen Roberto Bautista Agut durch, der im Halbfinale siegreich gegen Peter Gojowczyk gewesen war. In Singapur konnte Alexei Popyrin ein Debüt feiern. Denn zum ersten Mal konnte der junge Australier einen Titel a...

    ...mehr
  • 21.02.2021
    0 MB
    32:19
    Cover

    The Return of the Djokovic

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Daily Down Under zum Finale der Herren.Nicht wenige hatten ein langes Match für den Sonntag erwartet. Am Ende stand ein 7:5 6:2 6:2 für Novak Djokovic. Damit gewann der Weltranglistenerste bei seiner neunten Finalteilnahme in Melbourne zum neunten Mal den Titel.Das Match begann mit einem frühen Break für Djokovic aber erst zum Ende eines intensiven ersten Satzes konnte sich Djokovic entscheidend absetzen. Nachdem der erste Durchgang gewonnen war, gab es jedoch kein Halten mehr. Djokovic retournierte auf höchstem Niveau und hatte auch in vielen Ballwechseln die Nase vorn. Oft suchte er schnell die Entscheidung, wechselte mit seiner Vorhand die Richtung. Wenn es zu langen Ballwechseln kam, war es Medvedev, der mehr Fehler machte.So steht am Ende ein 18. Grand Slam Titel für den Serben. Damit liegt Djokovic nur noch zwei Grand Slam Titel hinter Rafael Nadal und Roger Federer. Schon in den kommenden Wochen wird er den bisherigen Rekordhalter Roger Federer einholen, wenn es um die Wochen an der Spitze der Weltrangliste geht.F...

    ...mehr
  • 20.02.2021
    0 MB
    28:00
    Cover

    Die Osaka-Ära

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Daily Down Under zum Finale der Damen.Am Ende stand ein weitestgehend souveräner Sieg für Naomi Osaka, die sich mit einem 6:4 6:3 Sieg gegen Jennifer Brady den vierten Grand Slam Sieg ihrer Karriere sicherte. Während Osaka schon mit einem frühen Break gestartet war, hatte Brady Probleme ihre Prozente beim ersten Aufschlag zu finden. Nach einem Rebreak und der Möglichkeit mit einem weiteren Spielgewinn gegen den Aufschlag der Gegnerin sogar auf 5:4 zu stellen, verlor Brady jedoch schnell sechs Spiele in Folge. Zwar konnte Brady noch mal bei 0:4 im zweiten Satz zu einer weiteren Aufholjagd ansetzen. Doch es reichte nicht mehr.Sicherlich wird sich Brady über die niedrige Aufschlagquote ärgern. Doch trotzdem kann sie auf eine anständige Leistung im Endspiel zurückblicken. Auch bei Osaka kam der erste Aufschlag nicht wie gewünscht. Wenn er jedoch im Feld landete, war Osaka die klar bessere Spielerin. So verlässt die Japanerin das Turnier auch als unbestrittene Hartplatz.Königin. Vier Grand Slam Siege auf Hartplätzen in vier Ja...

    ...mehr
  • 19.02.2021
    0 MB
    36:53
    Cover

    Das Spiel in den Händen von Naomi Osaka

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Daily Down Under vom elften Tag der Australian Open. Serena weitestgehend chancenlos Andreas und Philipp beginnen mit den Halbfinals der Damen. Hier stand am Donnerstag zuerst der Blockbuster zwischen Serena Williams und Naomi Osaka auf dem Programm. Trotz des besseren Starts war Williams am Ende weitestgehend chancenlos. Osaka hatte nicht nur beim Aufschlag einen Vorteil, auch von der Grundlinie war sie die bessere Spielerin. Am Ende stand ein 6:3 6:4 für die dreimalige Grand Slam Siegerin. Natürlich war am Ende des Matches mindestens so viel Aufmerksamkeit auf die Verliererin gerichtet. Nicht wenige fragen sich, ob dies der letzte Auftritt von Williams in Melbourne gewesen sein könnte.Für Osaka geht es nun im Finale gegen Jennifer Brady. Die konnte sich gegen Karolina Muchova über die Ziellinie retten und erreichte auf diese Weise ihr erstes Major Finale. Brady profitierte von kleinen Konzentrationslöchern und den Nerven ihrer G...

    ...mehr
  • 17.02.2021
    0 MB
    38:11
    Cover

    Die Erschütterung der Macht

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Daily Down Under vom zehnten Tag der Australian Open.Andreas und Philipp gehen Reihenfolge des Spielplanes durch die Geschehnisse vom heutigen Tag in Melbourne. Der Tag hatte mit einer kuriosen Niederlage von Ash Barty begonnen. Die war schnell mit 6:1 2:0 in Führung gegangen. Doch nach einem Medical Timeout ihrer Gegnerin, Karolina Muchova, brach Barty komplett ein. Nur noch drei Spiele konnte sie im restlichen Verlaufe des Matches gewinnen und so steht Muchova erstmals im Halbfinale eines Grand Slam Turniers. Für Barty bleibt Ernüchterung nachdem sie letztes Jahr im Halbfinale ihres Heimturniers ausgeschieden war.Im Halbfinale trifft Muchova nun auf die Amerikanerin Jennifer Brady. Die erreichte nach den US Open im letzten Jahr zum zweiten Mal die Runde der letzten 4 bei einem Grand Slam. Dazu brauchte Brady drei Sätze gegen ihre Landsfrau Jessica Pegula. Während Brady am Anfang noch Probleme mit dem Aufschlag und der Rückhand hatte, z...

    ...mehr
  • 16.02.2021
    0 MB
    43:44
    Cover

    Djokovic und Zverev in der Achterbahn

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Daily Down Under vom neunten Tag der Australian Open.Andreas und Philipp beginnen bei den Herren genauer gesagt in der Nightsession zwischen Alexander Zverev und Novak Djokovic. Das Match ging bis tief in die Abendstunden und pendelte immer wieder enorm hin und her. Am Ende setzte sich Djokovic auch dank seiner nervenstarken Aufschlagleistung durch.Früher am Tag war schon Aslan Karatsev ins Halbfinale eingezogen. Er setzte sich in vier letztlich klaren Sätzen gegen Grigor Dimitrov durch. Während die ersten beiden Sätze noch auf Augenhöhe stattfanden, wurde spätestens im Laufe des dritten Satzes klar, dass Dimitrov mit einer Verletzung angetreten war. Dimitrov musste sich am Rücken behandeln lassen und konnte danach nicht mehr an seine durchaus gute Leistung zu Anfang des Matches anschließen.Bei den Damen kommt es zum Blockbus...

    ...mehr
  • 14.02.2021
    0 MB
    43:38
    Cover

    Sternstunden fürs Frauentennis – Zverev im Viertelfinale

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Daily Down Under vom siebten Tag der Australian Open.Andreas und Philipp beginnen bei den Damen und der formidablen Partie der vierten Runde zwischen Naomi Osaka und Gabrine Muguruza. Während Muguruza schon Matchbälle hatte und auf hohem Niveau unterwegs war, schnappte ihr Osaka die Partie mit einer in den letzten Minuten fehlerfreien Leistung weg. Für Osaka geht es nun gegen eine alte Bekannte: Su-Wie Hsieh.Das zweite Viertelfinale in der unteren Hälfte bestreiten Serena Williams und Simona Halep. Während sich Williams in drei engen Sätzen gegen Aryna Sabalenka durchsetzen konnte, nahm Halep Revanche an Iga Swiatek für ihre klare Niederlage bei den French Open. Swiatek unterliefen heute immer wieder schnelle und ungeduldige Fehler, besonders in den Sätzen 2 und 3. Auch Sabalenka konnte das Nievau gegen Williams nicht ganz halten in den entscheidenden Situationen. Im Damen Doppelw...

    ...mehr
  • 13.02.2021
    0 MB
    40:56
    Cover

    Fognini zaubert – Lazarett wird größer

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Daily Down Under vom sechsten Tag der Australian Open.Andreas und Philipp beginnen bei den Herren in der Night Session. Hier gab es dieses Mal nicht so viel Drama wie an den vorherigen Abenden. Stattdessen kamen Rafael Nadal und Fabio Fognini im lockeren Aufgalopp ins Achtelfinale. Fognini konnte dabei überraschend locker gegen Alex de Minaur gewinnen und Rafael Nadal setzte sich in drei Sätzen gegen Cameron Norrie durch. Nun kommt es zum Aufeinandertreffen mit Geschichte: Fognini und Nadal.Auch Matteo Berrettini gegen Stefanos Tsitsipas verspricht einiges, auch wenn sich der Italiener zum Ende seines Matches gegen Karen Khachanov leicht zu verletzen schien. Tsitsipas gewann ganz locker gegen Mikael Ymer. Auch Andrey Rublev hatte nur wenige Probleme gegen Feliciano Lopez und trifft nun auf Radu Albot. Daniil Medvedev musste sich enorm strecken gegen Filip Krajinovic bevor er im fünften Satz gewinnen k...

    ...mehr
  • 12.02.2021
    0 MB
    48:08
    Cover

    Ein magischer Abend – Der letzte vor Zuschauern

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Daily Down Under vom fünften Tag der Australian Open.Andreas und Philipp beginnen bei den Herren in der Night Session. Hier gelang Dominic Thiem ein Comeback gegen Nick Kyrgios. Thiem hatte schon mit 0:2 Sätzen zurück gelegen und dann doch das Match im fünften Satz relativ souverän nach Hause gebracht. Für Thiem geht es nun gegen Grigor Dimitrov, der von einer Aufgabe von Pablo Carreno Busta profitierte.Für Alexander Zverev geht es nach seinem Sieg gegen Adrian Mannarino nun gegen Dusan Lajovic. Der Serbe konnte sich gegen Pedro Martinez aus Spanien durchsetzen. Ebenfalls im oberen Viertel verbleiben Novak Djokovic nach seinem Sieg gegen Taylor Fritz und Milos Raonic, der sich in vier Sätzen gegen Marton Fucsovics durchsetzen konnte.Im zweiten Viertel kam es zur Überraschung. Der russische Qualifikant Aslan Karatsev setzte sich fast locker und leicht gegen Diego Schwarzmann durch. Er trifft ...

    ...mehr
  • 12.02.2021
    0 MB
    04:30
    Cover

    Nachtwache: Lockdown überschattet Tennis

    Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe der Nachtwache von Chip & Charge auf meinsportpodcast.de. In diesem Kurzüberblick verraten wir euch, was passierte, während ihr schlieft. Eigentlich soll es um die sportlichen Nachrichten gehen, doch in der letzten Nacht übernahmen wieder die News rund um das Corona-Virus die Hauptrolle. Nichtsdestotrotz gab es auch schon die ersten sportlichen Entscheidungen. Fangen wir an mit dem, was die Australian Open auch direkt beeinflusst.Die Regierung von Victoria hat am Morgen bekannt gegeben, dass ab 0 Uhr Ortszeit ein fünftägiger Lockdown starten wird. Premierminister Dan Andrews verkündete dies im Rahmen einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz. In den letzten Tagen waren wieder Fälle des Corona-Virus in einem Hotel in Melbourne aufgetreten, es handelte sich hier um die britische Variante. Einer der Infizierten hatte mehrere Stunden in einem gut besuchten Cafe gesessen. In den nächsten 5 Tagen dürfen die Bewohner Victorias nur notwendige Dinge einkaufen, Schulen Geschäfte und Restaurants werden geschlossen. Die Australian Open werden weitergeführt, allerdings ohne Zuschauer. Die Spielerinnen und Spieler werden...

    ...mehr
  • 10.02.2021
    0 MB
    36:31
    Cover

    Ein Mittwoch voller Highlights

    Willkommen zu einem neuen Daily Down Under, dem regelmäßigen Podcast-Update zu den Australian Open. Dieses Mal zu Tag 3.Philipp ist heute nicht dabei, deswegen hat sich Andreas einen Gast aus Österreich dazugeholt. Lukas Zahrer arbeitet beim Standard in Österreich und ist häufiger und gern gesehener Gast im Podcast. Die beiden sprechen als Erstes über den klaren Sieg von Dominicn Thiem gegen Dominik Koepfer. Thiem hat in den ersten beiden Runden etwas Startschwierigkeiten gehabt, konnte sich aber schnell in die Matches hineinspielen und auch das Match gegen Koepfer klar in drei Sätzen gewinnen. Koepfer sprach in der PK davon, dass er noch lernen müsse, seinen Frust besser zu kanalisieren.Alexander Zverev gewann sein Match sehr sicher, während Nick Kyrgios für ein absolutes Highlight sorgte. Unter den grellen Lichtern der John Cain Arena besiegte er nach Abwehr von zwei Matchbällen Ugo Humbert und ließ sich von der Menge tragen.Bei den Frauen gab es einige Überraschungen. Eine noch nicht mit der nötigen Matchhärte ausgestattete Bianca Andreescu verlor klar gegen Su-Wei Hsieh, die es sich in den letzten Jahren zur Angewohnheit gemacht hat, große Spielerinn...

    ...mehr
  • 10.02.2021
    0 MB
    04:51
    Cover

    Nachtwache: Fucsovics gewinnt den Thriller

    Herzlich Willkommen zu einer neuen Nachtwache von Chip & Charge auf meinsportpodcast.de. Hier bekommt ihr einen Kurzüberblick über das, was in der Nacht passiert ist bei den Australian Open. Während ihr schlieft.Alexander Zverev spielt heute in der Night Session und das Match von Dominik Koepfer war zum Zeitpunkt dieser Aufnahme noch nicht beendet, deswegen konzentrieren wir uns hier erst mal auf die Matches der anderen Mitfavoritinnen und Mitfavoriten. Fangen wir an bei den Frauen.Gleich um 11 Uhr australischer Zeit hatte der Wettbewerb bei den Frauen diverse interessante Matches zu bieten. So musste Rückkehrerin Bianca Andreescu gegen Su Wie Hsieh ran und Aryna Sabalenka traf auf Daria Kasatkina. Zusätzlich spielte auch noch Ann Li, eine der Entdeckungen der letzten Monate, gegen Alize Cornet.Bianca Andreescu hatte tüchtig Mühe, sich der Aufgabe Su-Wie HSieh zu entledigen. Hsieh hat in den letzten Jahren hier einie herausragende Matches gespielt. 2018 zum Beispiel besiegte sie Garbine Muguruza und Agnieszka Radwanska, bevor sie in einem großen Kampf Angelique Kerber unterlegen war. Naomi Osaka hatte auf ihrem Weg zum Titel 2019 mit Hsieh auch zu kämpfen. ...

    ...mehr
  • 09.02.2021
    0 MB
    44:25
    Cover

    Barthel hält die deutsche Fahne hoch

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem zweiten Daily Down Under von den Australian Open 2021.Bei den Herren geht der erste Blick zu Kevin Anderson und Matteo Berrettini. Nachdem bei Berrettini nach seinem erstaunlich gutem 2019 ein bisschen Sand im Getriebe gekommen war, ist der Italiener in glänzender Form nach Australien gekommen. Nachdem er einen äußerst knappen ersten Satz gegen Anderson gewann, setzte er sich auch dieses Mal durch.Zu den Verlierern und Überraschungen des Tages gehörte der Auftritt von Jan-Lennard Struff. Er schied in drei Sätzen gegen Cristopher OConnell aus. Weniger überraschend war die Niederlage von Yannick Hanfmann gegen Andrey Rublev. Der gehört hier genauso zu den Favoriten wie Daniil Medvedev und Rafael Nadal. Auch diese beiden setzten sich souverän durch. Eine Überraschung gab es hingegen bei David Goffin, der in fünf langen Sätzen gegen Alexei Popyrin ausschied. Auch für Hubert Hurkacz war schon in der ersten Runde Schluss.Bei den ...

    ...mehr
  • 09.02.2021
    0 MB
    04:52
    Cover

    Struff erwischt rabenschwarzen Tag

    Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe der Nachtwache von Chip & Charge auf meinsportpodcast.de. Unserem kleinen Rückblick zu dem, was bei den Australian Open passierte, während ihr schlieft. Das Kontingent des deutschen Tennisbundes dünnt weiter aus. Jan-Lennard Struff musste eine herbe Enttäuschung hinnehmen, auch Yannick Hanfmann verlor sein Auftaktmatch. An anderer Stelle machten zwei Nachwuchsspieler von sich reden. Die Ergebnisse im ÜberblickJan-Lennard Struff war mit viel Selbstvertrauen in die Australian Open gegangen. Seine Leistungen beim ATP Cup waren hervorragend, die Auslosung hatte ihm ausnahmsweise in Melbourne mal nicht einen der großen Jungs beschert. Seine erste Runde spielte Struff gegen den Lokalmatadoren Christopher OConnell auf einem Nebenplatz. Von Anfang an zeigte der australische Wildcard-Inhaber, dass er nicht bereit war, Struff die zweite Runde kampflos zu überlassen. Und Struff selbst erwischte einen rabenschwarzen Tag. In vielen Rallys traf er den Ball nicht richtig, beim 1. Fuschlag von OConnell bekam er den Schläger nicht an den Ball. Nach drei Sätzen hatte OConnell in mehr als 90% der Punkte nach eigenem ersten Au...

    ...mehr
  • 08.02.2021
    0 MB
    44:49
    Cover

    Ein halbwegs normaler Tag 1

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem ersten Daily Down Under von den Australian Open 2021.Zuerst schauen Andreas und Philipp zu den Damen. Dort kehrte Bianca Andreescu nach mehr als einem Jahr zurück wie es nur Bianca Andreescu kann mit einem engen Sieg in drei Sätzen. Andreescu besiegte Mihaela Buzarnescu und musste dabei gerade im dritten Satz die ein oder andere dramatische Situation überstehen.Insgesamt war es nicht der Tag der großen Überraschungen bei den Australian Open. Zu den prominenteren Verliererinnen gehörte dabei allerdings Angelique Kerber. Sie legte einen kompletten Fehlstart gegen Bernada Pera hin und als sie Mitte des zweiten Satzes ins Match zurückgefunden hatte, war es schon zu spät. Andreas und Philipp hören in die Pressekonferenz von Kerber, genauso wie in jene von Andrea Petkovic, die in drei Sätzen gegen Ons Jabeur verlor.Ganz klar gewann Serena Williams gegen Laura Siegemund, auch Simona Halep und die French Open Siegerin Iga Swiatek konnten sich am ersten Tag souverän du...

    ...mehr
  • 08.02.2021
    0 MB
    06:04
    Cover

    Nachtwache: Albtraumstart für DTB-Damen

    Herzlich Willkommen zur Nachtwache, dem kleinen Roundup zu den Dingen, die im Melbourne Park passiert sind, während ihr schlieft. Heute wohl eher: Die Dinge, die passiert sind, während viele von euch den Super Bowl geschaut haben. Die Bilanz der deutschen Frauen fiel ernüchternd aus, alle drei angetretenen Spielerinnen sind in der ersten Runde ausgeschieden. Mit Gael Monfils hat es schon einen prominenten Spieler im Herrenfeld erwischt, ein Held aus dem letzten Jahr ist auch bereits raus.Angelique Kerber und Laura Siegemund betraten fast parallel die Margaret Court Arena bzw. die Rod Laver Arena zu ihren Erstrundenmatches. Dabei hatte Siegemund die Ehre, das Turnier von Serena Williams zu eröffnen. Williams, die in einem von der verstorbenen Sprinterin Florence Griffith Joyner inspirierten Dress auf den Platz trat, versucht es auch bei diesem Turnier, den 24. Grand-Slam-Titel in ihrer Karriere zu feiern. In der letzten Woche hatte Serena vor ihrem Halbfinale als Vorsichtsmaßnahme das Spiel gegen Ash Barty abgesagt. Im Match gegen Siegemund sah man aber nichts von einer etwaigen Verletzung. Sie ließ sich zwar gleich das erste Aufschlagspiel abnehmen, gewann dan...

    ...mehr
  • 05.02.2021
    58 MB
    01:00:30
    Cover

    Die Draws sind offen!

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge der Auslosungsvorschau zu den Australian Open 2021. Mit einem Tag Verspätung sind die Tableaus zum ersten Grand Slam Turnier des Jahres veröffentlicht worden und wie gewohnt blicken Andreas und Philipp auf die (möglichen) Partien.Wer die Auslosungen parallel zum Anhören verfolgen möchte, der klicke hier. 30 potentielle Siegerinnen Das Damentableu wird von Ash Barty angeführt. Die formstarke Ekaterina Alexandrova ist wohl nicht die ideale mögliche Drittrundengegnerin. Doch ansonsten ist Bartys Teil der Auslosung machbar. Im Viertelfinale könnte sie auf Karolina Pliskova treffen.Das zweite Viertel wird von der Titelverteidigerin Sofia Kenin angeführt. Hier finden sich allerdings auch andere formstarke Spielerinnen wie Victoria Azarenka, Maria Sakkari oder Elina Svitolina.Im dritten Viertel sollte es den ersten Auftritt von Bianca Andreescu seit 15 Monaten geben. Sie könnte es schon früh mit Venus Williams ...

    ...mehr
  • 02.02.2021
    0 MB
    06:59
    Cover

    Nachtwache: Angelique Kerber vorm Quarantäne-Turnier

    Herzlich Willkommen zur ersten Nachtwache von Chip & Charge zum Tennis-Sommer in Australien. Während der Australian Open bekommt ihr jeden Morgen gegen 7 Uhr einen Überblick über all das, was passierte, während ihr schlieft. In der heutigen Nachtwache geht es um Angelique Kerber und das österreichische ATPCup-Team, das in der Nacht ihren ersten Auftritt hatte.Doch wir beginnen mit Angelique Kerber. Die hat vor mehr als vier Monaten ihr letztes Match bestritten, Bei den French Open in Paris unterlag sie damals Kaja Juvan in zwei Sätzen. Seitdem hatte man nicht viel von ihr gehört. Sie bereitete sich in aller Ruhe auf die neue Saison vor. Die ersten Eindrücke, die man bekam, waren gut. Kerber selbst berichtete von einer guten Vorbereitung. Doch die wurde empfindlich gestört. Kerber saß in einem der Flieger nach Melbourne, in denen sich Personen befanden, die bei ihrer Ankunft in Australien positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Also mussten die anderen Passagiere auf diesem Flug alle in harte Quarantäne. 14 Tage durften die Spielerinnen und Spieler ihr Hotelzimmer nicht verlassen. Doch es scheint sich gelohnt zu haben, denn das Gefühl, sich frei bewegen zu ...

    ...mehr
  • 01.02.2021
    0 MB
    47:43
    Cover

    Der australische Tennissommer beginnt

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal kurz vor dem richtigen Beginn des Australischen Sommers. Den hatten die Veranstalter der Australian Open auf die Verschiebung der gewohnten Terminlage ausgerufen. Murray nicht in Melbourne dabei Andreas und Philipp beginnen mit den Nachrichten vor den Australian Open. Was hat sich ergeben in den letzten zwei Wochen? Zu den positiv Getesteten gehörte auch die Spielerin Paula Badosa. Andy Murray hat die Australian Open mittlerweile endgültig abgesagt. Er wird stattdessen einen Challenger Event in Italien spielen. Quarantäne-Turnier neu hinzugekommen Im Anschluss blicken Andreas und Philipp auf die Auslosungen der in der kommenden Woche stattfindenden Turniere. Bei den Damen stehen mittlerweile drei Events auf dem Programm. Neben den schon ursprünglich anvisierten zwei 500er Turnieren ist ein Drittes hinzugekommen. Dieses wird exklusiv für jene Spielerinnen veranstalten, die die letzten beiden Wochen im harten Lockdown gesessen haben. Dazu g...

    ...mehr
  • 25.01.2021
    49 MB
    51:19
    Cover

    Hopp Schwyz, Simon Häring?

    Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge auf meinsportpodcast.de. Heute mit einem Blick in die Schweiz mit Simon Häring, Journalist bei der Aargauer Zeitung.Roger Federer war ein wenig das Thema der letzten Wochen. Nicht nur aufgrund seiner Business-Entscheidungen, sondern auch sportlich. Die Nachricht, dass Federer nicht würde bei den Australian Open antreten können, war für wenige überraschend, für viele aber traurig. Und so sprechen auch Andreas und Simon natürlich über Federer und sein Nichtantreten. Stan Wawrinka wird bei den Australian Open aber dabei sein. Wie gut, wissen wir derzeit nicht. Der Glaube, dass Wawrinka aber noch mal einen Slam gewinnen könnte, ist Simon etwas abhanden gekommen.Im zweiten Teil sprechen die beiden noch über Schweizer Highlights aus der Historie der Australian Open. Der Sieg von Roger Federer 2017 nach halbjähriger Verletzungspause war natürlich auch Gesprächsthema. Genauso wie die beiden Tennisbrocken zwischen Novak Djokovic und Stan Wawrinka 2013 und 2014, die bei Simon heute noch Gänsehaut auslöse...

    ...mehr
  • 25.01.2021
    39 MB
    41:07
    Cover

    Tu Felix Austria, Lukas Zahrer?

    Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge auf meinsportpodcast.de. Heute mit einem Blick nach Österreich mit Lukas Zahrer, Journalist beim Standard.Dominic Thiem hatte 2020 sein bisher bestes Jahr. Und es fing mit den Australian Open an. Der Lauf ins Finale ist das, worüber man heute noch spricht. Nicht die Differenzen, die es in den ersten Runden mit seinem damaligen Coach Thomas Muster gegeben hatte. Das Jahr wurde auch nach der Pandemie nicht schlechter für den Weltranglistendritten. Der Sieg bei den US Open gegen Alexander Zverev, der Finaleinzug bei den ATP Finals. Das Jahr war vielleicht auch nur ein Vorbote für das, was 2021 ff. folgen könnte.Natürlich dreht sich das Gespräch von Andreas und Lukas rund um die Vorbereitung von Dominic Thiem auf die Australian Open. Allerdings sprechen die beiden auch über den ATP Cup inkl. der Mitspieler von Thiem, nämlich Philipp Oswald, Dennis Novak und Tristan-Samuel Weissborn.Im zweiten Teil werfen die be...

    ...mehr
  • 21.01.2021
    0 MB
    31:48
    Cover

    Turnierorganisation in Zeiten einer Pandemie

    Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge auf meinsportpodcast.de - Heute mit einem Update zu den Cologne Open, die ab dem 15. Mai in Köln stattfinden sollen.Mitte November hatte Andreas schon mal mit Oliver Müller, dem Turnierdirektor der Cologne Open gesprochen. Damals ging es um die ersten Schritte des Turniers und was passiert war, seitdem die Organisatoren die Lizenz für ein WTA-Turnier erworben haben. Seitdem sind acht Wochen vergangen. Acht Wochen, in denen die Nachrichtenlage auf dieser Welt nicht besser geworden ist. Nach wie vor sind viele Unsicherheiten da und die Situation rund um die Bekämpfung des Corona-Virus immer noch wacklig.In Zusammenarbeit mit den Cologne Open werden wir bei Chip & Charge jetzt regelmäßig von den Vorbereitungen des WTA250-Turniers berichten.Bis zum ersten Ballwechsel im Mai wollen wir damit einen Einblick bekommen, was dahinter steckt, ein WTA-Turnier quasi vom weißen Blatt Papier bis zum Startschuss zu organisieren.Den Anfa...

    ...mehr
  • 18.01.2021
    0 MB
    01:18:24
    Cover

    Das Australien-Abenteuer startet wacklig

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit den ersten Resultaten des Jahres. Doch bevor Andreas und Philipp beleuchten, was bei den ATP und WTA Turnieren in Delray Beach, Antalya und Abu Dhabi passierte, blicken sie erst einmal in Richtung Melbourne. Quarantäne-Ärger Dort sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Australian Open mittlerweile in der Quarantäne angekommen. Für die einen beginnt damit eine Periode in der sie nur fünf Stunden am Tag zum Training aus dem Hotelzimmer dürfen. Viele der Spielerinnen und Spieler müssen hingegen sogar eine richtige Hotelquarantäne durchmachen. Denn auf einigen der Flüge, die die Spielenden nach Melbourne brachten, gab es positive Tests. Auch sonst halten die Australian Open einige Neuigkeiten bereit, inklusive der Liste an Spielerinnen und Spieler, die sich für das Hauptfeld qualifiziert haben. Sabalenka in Topform In der letzten Woche gab es zudem die ersten Siegerinnen und Sieger auf der Tour zu vermelden. In Abu Dhabi konnte A...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    01:13:15
    Cover

    Das Jahr der Unbekannten steht bevor

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge der ersten im Jahr 2021. Es dauert noch ein paar Tage, dann geht die Saison im Tennis los, wenn natürlich auch unter ungewöhnlichen Umständen. Sam Querrey kommt glimpflich davon Andreas und Philipp beginnen diese News-lastige Folge mit der Verkündung des Strafmaßes für Sam Querrey. Der Amerikaner war samt seiner Frau und seinem Kind trotz eines positiven Corona Tests vom ATP Turnier in St Petersburg abgereist. Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt, doch Querrey muss lediglich 20.000 Dollar zahlen. Eine andere Neuigkeit, die wesentlich mehr Fans betrifft, ist jene, dass die WTA und ATP Scoring App nicht im neuen Jahr fortgesetzt wird. Andreas und Philipp besprechen, wie es dazu kommen konnte und welche Alternativen es gibt.In den letzten Tagen ist auch der Kalender für die ersten Wochen der ATP und WTA Saison bekannt gegeben worden. Andreas und Philipp gehen durch die Absagen, jene Turniere die neu hinzugekommen und sind jene die einen anderen Platz im Kalende...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    01:02:23
    Cover

    Zwischenruf: Julia Görges

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit einem Rückblick auf die Karriere von Julia Görges. Andreas und Philipp hatten schon in der Vergangenheit einige solcher Spielerinnen- und Spieler-Portraits gebracht, zum Beispiel von Gustavo Kuerten, Andre Agassi oder Lindsay Davenport und Kim Clijsters. Nun also die Karriere von Julia Görges. Frühes Highlight in Stuttgart Görges hatte keine glorreiche Juniorinnen-Karriere, schaffte dafür aber schon recht früh den Sprung ins Profi-Tennis. Die ersten Jahre als Spielerin waren dabei eine Progression: Meist ging es stet aufwärts. Der erste große Höhepunkt war der Sieg beim Porsche Grand Prix i...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    31:34
    Cover

    Christopher Goer: Tennistraining für Kinder

    Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip & Charge - heute mit einem Special. Andreas führte ein Interview zu Tennistraining für Kinder.Christopher Goer ist Pädagoge von der Pike an. Er studierte erst in Köln, wurde dann Laherer und hat sich dann entschieden, das Lehramt gegen die Selbständigkeit als Kinder- und Jugendcoach einzutauschen. Dazu leitet er seit 2003 eine von ihm gegründete Tennisschule.Christopher hat ein Buch geschrieben: "Tennistraining für Kinder", erschienen im Bezzenberger-Verlag. In diesem Buch beschreibt er, unterlegt mit vielen Illustrationen und Bildern, wie ein Training für Kinder aussehen kann und wie man Kinder an den Sport Tennis bringen kann.Mit Andreas sprach Christopher über seinen Werdegang, auch als Tennisspieler. Dazu sprechen die beiden auch über das Buch, in dem erklärt wird, wie Erfolgserlebnisse gelingen können, ohne dass 1000x auf den Ball eingedroschen wird und wie Tennistraining für Kinder nachhaltig gelingen kann....

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    02:05:51
    Cover

    Was für ein Jahr!!

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem Jahresrückblick für die Saison 2020. Obwohl weniger Tennis gespielt wurde, war natürlich trotzdem viel los. Was ist passiert? Andreas und Philipp beginnen mit ein paar Erinnerungen: Was ist eigentlich nochmal passiert während der letzten Monate? Welche besonderen, welche skurrilen Situationen gab es? Was ist überhaupt Anfang des Jahres passiert, bevor wir uns alle mit Corona beschäftigen und was während der Pandemie-Pause im Frühjahr und Sommer? Auch die letzten Monate in denen Tennis gespielt wurden, boten einige Besonderheiten. Die Rückschau auf die DTB-SpielerInnen Danach geht es in die Rückschau, begonnen mit dem Jahr der DTB-Damen. Nach dem Rücktritt von Julia Görges verbleiben lediglich zwei deutsche Damen in den Top 100. Eine davon ist natürlich Angelique Kerber, die andere Laura Siegemund. Während Kerber im vergangenen Jahr nur wenig spielte, konnte Siegemund abseits einer soliden Einzelsaison vor allem mit dem Do...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    45:27
    Cover

    Viele Spekulationen um den Tennis-Jahresstart 2021

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit einem Überblick der Tennis Neuigkeiten aus den letzten zwei Wochen. Turnierplanspekulationen Das größte Thema ist der Spielplan der kommenden Saison. Zusammengefasst lässt sich sagen: Nichts genaues weiß man nicht. Andreas und Philipp probieren sich trotzdem an der Entwirrung. So wie es aussieht werden die Australian Open nicht wie gewohnt in der zweiten Januar Hälfte stattfinden, sondern vom 8. Februar bis zum 22. Februar 2021. Der Hauptgrund dafür ist, dass die teilenehmenden Spielerinnen und Spieler sowie ihre Entouragen erst Mitte Januar nach Australien einreisen dürfen. Dann gilt es eine zweiwöchige Quarantäne zu absolvieren. Während dieser Quarantäne dürfen die Spielenden ihr Zimmer nur für fünf Stunden am Tag verlassen. Auch die Anzahl der Trainingspartnerinnen und Trainingspartner ist limitiert.Laut Berichten werden die Qualifikationswettbewerbe zudem außerhalb von Australien stattfinden. Ob es in der Woche vor den Austral...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    29:36
    Cover

    Medvedev besiegt die Big 3

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge. Dieses Mal mit dem letzten Blick zum Jahresendturnier der Herren. Dort konnte sich am Sonntag Daniil Medvedev in drei Sätzen gegen Dominic Thiem durchsetzen und so den größten Titel seiner Karriere gewinnen. Der Russe setzte sich mit 4:6 7:6 6:4 gegen den Weltranglisten-3. aus Österreich durch.Obwohl Medvedev etwas besser ins Match kam, war das erste Break seinem Gegner vorbehalten. Thiem servierte gut im ersten Satz, nutzte die Slice-Rückhand effektiv gegen Medvedev. Auch im zweiten Satz sah Thiem lange wie der bessere Spieler aus. Es wäre sicherlich keine Überraschung gewesen, hätte er das Match in zwei Sätzen nach Hause gebracht. Doch trotz einer 2:0 Führung im Tiebreak, sah Thiem für den Rest des Satzes nicht mehr viel Land.Auch im dritten Satz war Thiem permanent unter Druck. Die Ballwechsel wurden länger, Medvedev konnte eine seiner zahlreichen Breakchancen nutzen und brachte das Match letztlich mit 6:4 nach Hause. Damit besiegte Medvedev in diesem Turnier sowohl Novak Djokovic, als auch Rafael Nadal und Dominic Thiem also die Nummern 1, 2 ...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    32:40
    Cover

    Tu Felix Austria!

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge. Dieses Mal mit einem erneuten Blick auf die gerade laufenden ATP Finals in London. Das Finale beim letzten Turnier des Jahres steht. Dominic Thiem trifft auf Daniil Medvedev eine Wiederholung also vom Halbfinale der US Open. Thiems Sieg gegen Djokovic Thiem hatte am Nachmittag gegen Novak Djokovic gewonnen in einem Match, das zwar nicht durch epische Klasse überzeugen konnte, doch durchaus einen großen Spannungsbogen aufzog. Thiem gewann einen engen ersten Satz und hatte im Tiebreak des zweiten Satzes schon Matchbälle. Doch erst im Entscheidungsspiel des dritten Satzes konnte der US Open Sieger sich durchsetzen. Dabei war Thiem schlecht in den entscheidenden Tiebreak gestartet, lang mit 0:4 hinten, nur um diesen dann mit 7:5 zu gewinnen. Gerade weil Thiem Nerven zeigte und sich doch durchsetzte, stand am Ende wohl einer der bedeutsameren Siege seiner Karriere. Für Djokovic ging ein erstaunlich schräges Jahr mit einer kleinen Enttäuschung zu Ende. Medvedev dreht das Match gegen Nadal Am Abend konnte Daniil Medvedev gegen Rafael Nadal g...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    38:53
    Cover

    Das Powerranking der ATP Finals

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge. Dieses Mal mit einem Blick auf die gerade laufenden ATP Finals in London. Mittlerweile sind zwei Spieltage absolviert beim Turnier der acht besten Herrenspieler des Jahres. Um sich eine Übersicht zu verschaffen, gehen Andreas und Philipp in Form eines Power Rankings durch die Leistungen aller acht Spieler. Schwartzman und Rublev "überfordert" Während Diego Schwartzman und Andrey Rublev noch kein Match haben gewinnen können, sind Dominic Thiem und Daniil Medvedev noch ohne Niederlage. Vor allem der bisherige Auftritt von Medvedev sticht ins Auge. Letztlich zwei sichere Siege konnte der Russe bisher eintüten, sowohl gegen Alexander Zverev wie auch gegen Novak Djokovic. Vor allem die Leistung gegen Djokovic war herausragend, von der Grundlinie war Medvedev der dominierende Spieler. Schon gegen Alexander Zverev hatte Medvedev in den Ballwechseln überzeugen können. Während Medvedev durch seinen Sieg schon im Halbfinale ist, spielen Djokovic und Zverev den zweiten H...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    01:24:37
    Cover

    Von Köln über Paris nach London

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge. Die Sendung beginnt nicht wie gewohnt mit einer Ergebnisschau, sondern mit einem Interview, das Andreas mit dem Turnierdirektor der Cologne Open Oliver Müller geführt hat. Das WTA-Event wird ab dem nächsten Jahr in Köln stattfinden in der Vorwoche zu den French Open. Andreas und Herr Müller sprechen über die Pläne für das Turnier, aber natürlich auch die besondere Corona-Situation und wie die kürzlichen Kommentare von Barbara Rittner zustande kamen, dass die WTA kein Turnier in Köln in diesem Herbst hätte veranstalten wollen. Sabalenkas exzellenter Jahresabschluss Nach dem Interview gehen Andreas und Philipp durch das Turniergeschehen der letzten beiden Wochen, angefangen mit dem WTA-Turnier in Linz. Dort konnte Aryna Sabalenka ihren guten Herbst fortsetzen, gewann das Finale gegen ihre Doppelpartnerin Elise Mertens. Auch die beiden Halbfinalistinnen Ekaterina Alexandrova und Barbora Krejcikova werden mit ihrer Woche ...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    84 MB
    01:27:31
    Cover

    Wilder Herbst auf und abseits des Tennisplatzes

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit einer regulären Ausgabe und dem ausführlichen Rückblick auf die letzten Wochen.Andreas und Philipp beginnen die Sendung mit dem Rücktritt von Julia Görges. Die 32-Jährige hatte vorletzte Woche ihre sportliche Karriere beendet, mit einem Abschiedsbrief ans Tennis. Dabei kann sie auf eine erfolgreiche Zeit als Spielerin zurückschauen. Vor allem in den letzten Jahren als Görges ihren Weg zu finden schien. Rublev mit einem Karrierejahr Danach geht es mit den Turnieren der vergangenen Wochen weiter. Während es bei den Damen nur ein Turnier in Ostrava gab, waren die Möglichkeiten für die Herren ungleich größer. Hier glänzte vor allem Andrey Rublev, der sowohl in St Petersburg als auch in der letzten Woche in Wien gewann. Bei diesem 500er Turnier war die Besetzung exzellent gewesen. Unter anderem Novak Djokovic war angetreten. Auch wenn er im Viertelfinale ganz klar gegen Lorenzo Sonego verlor. Zverev und die Vorwürfe gegen ihn ...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    31:53
    Cover

    Rafael Nadal und die wilde 13

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem fünfzehnten und damit letzten Tag der French Open 2020. Am Sonntag stand das Herrenfinale in Roland Garros auf dem Programm und damit die Chance für beide Teilnehmer Historisches zu erreichen. Am Ende war es Rafael Nadal, der mit seinem dreizehnten French Open Titel in der ewigen Bestenliste mit Roger Federer gleichziehen konnte. Nadal dominiert früh Schon früh dominierte Nadal das Finale. Während Novak Djokovic Probleme mit dem Aufschlag hatte, konnte Nadal durch aggressives und doch fehlerfreies Tennis sich schnell einen Vorsprung erspielen. Djokovic bekam nicht genug erste Aufschläge rein und Nadal setzte seinen Gegner direkt vom Return her unter Druck. Zeitgleich konnte sich Djokovic nicht auf dieselbe Weise in den Ballwechseln etablieren wie es ihm sonst so oft gegen Nadal gelingt. So gingen die ersten beiden Sätze folgerichtig mit 6:0 und 6:2 an Nadal.Es dauerte bis zur Mitte des dritten Satzes bis Djokovic von einer kleinen Schwächephase Nadals profitieren konnte und darüber hinaus in der Lage war häufiger Löcher i...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    31:55
    Cover

    Swiatek überragend – Krawietz/ Mies verteidigend

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem dreizehnten Tag der French Open. Am Samstag stand das Finale der Damen auf dem Programm mit der nächsten 19-jährigen Grand Slam Siegerin. Auch im Herrendoppel wurde der French Open Titel vergeben.Andreas und Philipp beginnen mit dem Finale der Damen und einer weiteren dominanten Performance von Iga Swiatek. Die 19-jährige Polin ließ über den ganzen Turnierverlauf ihren Gegnerinnen keine Chance. Zwar tat sich Swiatek im Finale mit ihrem Aufschlag schwer, bekam die Quote beim ersten Serve einfach nicht hoch genug. Aber gerade mit der Vorhand konnte Swiatek dominieren.Das Match sah schnell ein Break für Swiatek. Doch konnte Kenin die Partie bis Mitte des ersten Satzes weitestgehend offen gestalten bis Swiatek davon zog. Kenin hatte mehr Probleme mit ihrer Rückhand als gewohnt. Dafür war der Druck von Swiatek auch zu groß. Während der Aufschlag Kenin im ersten Satz im Match hielt, war der Widerstand spätestens Mitte des zweiten Durchganges gebrochen. Swiatek gewann die letzten Spiele schnell.Andreas und Philipp sprechen nicht nur über das Match, sondern auch über die Aussichten von Swiate...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    28:58
    Cover

    Nadal und Djokovic bestreiten das Traumfinale

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem zwölften Tag der French Open. Am Freitag standen die Halbfinals der Herren an und sie führten zum erwarteten Finale. Denn am Sonntag spielen mal wieder Rafael Nadal und Novak Djokovic um den French Open Titel. Doch der Weg dahin hielt durchaus einige Highlights bereit. Schwartzman dieses Mal fast ohne Chance Andreas und Philipp beginnen dabei mit dem Match von Rafael Nadal und Diego Schwartzman. Zwar gewann Nadal den ersten Satz gegen Schwartzman mit 6:3. Doch dauerte dieser mehr als 60 Minuten. Immer wieder konnte Schwartzman seinen Gegner in die Ecke drängen, malträtierte die Rückhand Nadals. Doch Nadal konnte sich im Laufe des Matches immer besser aus diesen Situationen befreien, servierte gut, spielte aggressiv, wenn es drauf ankam.Auch wenn Schwartzman noch mal quasi das Maximum aus dem dritten Satz holte, so ging Nadal doch als sicherer Sieger vom Platz und zog zum 13. Mal in seiner Karriere ins Finale der French Open ein. Noch imm...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    29:54
    Cover

    Swiatek und Kenin – Krawietz/ Mies wiederholen Geschichte

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem elften Tag der French Open.Am Donnerstag standen die Halbfinals der Damen an. Das Resultat: Eines der jüngeren Grand Slam Finals der letzten Zeit. Denn es setzten sich in den Halbfinals die 19-jährige Iga Swiatek und die 21-jährige Sofia Kenin durch.Andreas und Philipp starten mit dem Match von Swiatek gegen ihre argentinische Gegnerin Nadia Podoroska. Die war als Qualifikantin ins Halbfinale gekommen, verlor aber ganz klar gegen Swiatek. Wie schon in ihren vorherigen Runden konnte Swiatek den Aufschlag ihrer Gegnerin dominieren, gab auch heute nur 3 Spiele ab. Über das ganze Turnier waren es bisher 20 Spiele. Damit stößt Swiatek schon fast in historische Dimensionen vor. Auch wenn sie damit den Wert von Mary Pierece aus dem Jahr 1994 verfehlte, die damals nur 10 (!) Spiele auf dem Weg ins Endspiel abgab.Es war vor allem die Vorhand mit der Swiatek dominierte, sei es um ihre Gegnerin über den Platz zu manövrieren oder um den nächsten ...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    27:34
    Cover

    Das Ende der Reise für Laura Siegemund

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem zehnten Tag der French Open.Nach dem Rekordtag am Dienstag ging es dieses Mal etwas ruhiger zu in Roland Garros. Kein Fünf-Stunden-Match wie am Vortag zwischen Dominic Thiem und Diego Schwartzman und auch keine allzu große Überraschung. Siegemund von Kvitova ausgespielt Andreas und Philipp beginnen mit dem ersten Einzelmatch des Tages zwischen Laura Siegemund und Petra Kvitova. Die Überraschung für Siegemund blieb aus, während Kvitova zum zweiten Mal in ihrer Karriere das Halbfinale in Paris erreichte. Am Ende standen eine weitestgehend souveräne Aufschlagleistung für die zweifache Wimbledon-Siegerin und die Fähigkeit Kvitovas, ihre Gegnerin Siegemund mit harten, präzisen Schlägen unter Druck zu setzen. Trotz der Niederlage bleibt für Siegemund nach dem kürzlichen Sieg im Doppelwettbewerb bei den US Open ein weiterer Karriereerfolg.Für Kvitova geht es nun im Halbfinale gegen Sofia Kenin. Die Australian Open Siegerin konnte s...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    39:49
    Cover

    Thiem geht der Sprit aus

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem neunten Tag der French Open.Andreas und Philipp beginnen mit dem Match von Dominic Thiem und Diego Schwartzman. Schon im Vorfeld hatte sich angedeutet, dass die beiden Freunde ein intensives, langes Match spielen würden. So kam es dann auch. Es dauerte mehr als fünf Stunden, bis Schwartzman gewonnen hatte. Jeder der beiden Spieler hätte jeden der ersten vier Sätze gewinnen können. Erst im fünften Durchgang zog Schwartzman dann davon. Auch wenn Thiem mental ausgelaugt wirkte, kämpfte er sich immer wieder ran an einen Schwartzman, der konstant hohes Tempo ging ohne sich dafür jedoch immer direkt belohnen zu können. Für Schwartzman geht es nun gegen Rafael Nadal, der am späten Abend gegen Jannik Sinner gewann.Der Tag in Paris hatte mit dem letzten Achtelfinale der Damen begonnen. War die Partie zwischen Danielle Collins und Ons Jabeur doch gestern wegen dem Dauerregen verschoben worden. In einer ansprechenden Partie zur Mittagszeit konnt...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    35:49
    Cover

    Kommunikationsdilemmata und ganz viel Regen

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal mit dem neunten Tag von den French Open.Die Sendung beginnt mit einem Update zur Situation um Alexander Zverev. Nachdem Zverev nach seiner gestrigen Niederlage darüber gesprochen hatte, vor und während des Matches mit Erkältungssymptomen zu kämpfen zu haben, war er kritisiert worden. Hätte Zverev unter diesen Umständen die immerhin auch auf eine Covid-Erkrankung hindeuten könnten überhaupt zu seinem Match gegen Jannik Sinner antreten sollen? Genau darüber scheint es immer noch Unstimmigkeiten zu geben. Immerhin hat Alexander Zverev am Montag das Resultat eines neuerlichen Covid-Tests veröffentlicht, mit negativem Resultat. Fucsovics und Rublev mit tollem Match Natürlich wurde am Montag auch Tennis gespielt. Auch wenn wegen dem anhaltenden Regen nicht alles Matches beendet werden konnten. Andreas und Philipp schauen sich als erste Partie die Begegnung zwischen Martcon Fucsovics und Andrey Rublev an. Fucsovics hätte wohl jeden der v...

    ...mehr
  • 08.01.2021
    0 MB
    44:40
    Cover

    A Sinner, not a Saint

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge dieses Mal vom achten Tag der French Open.Andreas und Philipp beginnen mit dem Match von Alexander Zverev. Der verlor heute gegen Jannik Sinner. Eine astreine Leistung von Sinner, der sehr konstant in der Offensive agierte, präzise seine Grundschläge unterbrachte und sich auch von der teils sehr guten Defensive Zverevs nicht aus dem Konzept bringen ließ. Zverev hatte Probleme selber in die Offensive zu finden, sagte zudem nach dem Match, dass er mit einer Erkältung zu kämpfen habe. Der letzte Corona-Test Zverevs liegt zudem schon einige Tage zurück, weswegen der US Open Finalist gefragt wurde, ob er nicht auch Corona Symptome haben könnte. Zverev scheint sich jedoch sicher zu sein, es wirklich nur mit einer Erkältung zu tun zu haben.Für Sinner geht es nun gegen Rafael Nadal, der erwartet klar gegen Sebastian Korda gewann. Das zweite Viertelfinale in der unteren Hälfte bestreiten Dominic Thiem und Diego Schwartzmann. Während Schwartzmann ganz sicher gewann, ...

    ...mehr