Cover

GameFeature

GameFeature bietet ein einfaches Konzept um Podcasts genießen zu können. Daher lautet auch unser Slogan: Just Play it! Einfach zurücklehnen und genießen!Für uns bedeutet das Spaß am Spiel und an unserem Projekt, das es bereits seit September 2007 gibt! Wir sind insgesamt 7 Redakteure, die dieses Projekt in ihrer Freizeit gestalten und gemeinsam mit der Zielgruppe ihrem Hobby nachgehen. Zusammen über aktuelle Spielethemen diskutieren ist unsere Leidenschaft und die möchten wir unseren Hörern und Besuchern natürlich näher bringen.Aber was hebt uns eigentlich von anderen Spieleportalen ab? Natürlich unsere Podcasts! Alle Formate, sei es ein Test, ein Magazin, ein Interview oder eines unserer zahlreichen Spezialformate.Alles kannst du online direkt und ohne Umwege anhören. Dabei ist es uns wichtig on Demand 24/7 jederzeit verfügbar zu sein! Natürlich liegt unser Fokus darauf, schnell den gewünschten Podcast zu finden. Die Webseite bietet hierzu den passenden Überblick, während reine Podcastbegeisterte uns direkt via RSS Feed von überall her hören können.

Alle Folgen

  • 27.09.2021
    13 MB
    15:54
    Cover

    JBL Quantum 600 Hardware Test

    Das JBL Quantum 600 überzeugt bei allen relevanten Kritikpunkten. Das bedeutet die Ausstattung mitsamt hochwertigem Line-, USB Kabel zum Aufladen und 2,4 Ghz Bluetooth Stick. Der Sitz des Headsets ist für kleine, wie große Köpfe gut anpassbar und man spürt das Gewicht nicht besonders. Dieses ist insbesonders für uns Gamer ja wichtig. Ob man ein blinkendes JBL Logo an der Seite benötigt sei mal dahin gestellt, cool aussehen tut es auf jeden Fall. Auch gefallen haben mir die Kunstlederohrmuscheln, welche normalerweise für diesen Preis nicht selbstverständlich sind. Das Beste kommt zum Schluss und das ist der Sound. JBL bietet DTS und 7.1 mit krachenden Bässen, sowie einer Wahl zwischen Chat-/Gamelautstärke. Das ist durchaus nützlich. Größter Kritikpunkt wäre wohl der Mikro Bügel, denn dieser fällt schon beim antippen herunter. Meiner Meinung nach viel zu wenig Widerstand und das könnte auf Dauer vielleicht zum Problem werden. Auch der Akku ist mit 14 Std. doch recht schnell leer und daher sollte man vielleicht überlegen ob man nicht in der Software die RGB Beleuchtung wieder deaktiviert. Dennoch ist es hinsichtlich des Preises sicherlich ein top Gerät.

    ...mehr
  • 25.09.2021
    17 MB
    20:00
    Cover

    Tales of Arise Test

    Zum 25ten Geburtstag der Tales of Reihe schickt uns Bandai Namco mit Tales of Arise erneut in einen wunderbar gestalteten und Story-starken Anime Epos. Neben der wirklich wundervoll aussehenden Welt, die diesmal in einer wunderschönen Pastell-Optik daherkommt, erhalten wir im Gegensatz zu den Vorgängern auch eine sehr erwachsene Story mit einigen Twists. Mit eines der Highlights dürfte das wohl typische, aber auch aufgebohrte Kampfsystem sein. Hat man in den Vorgängern seine Kombos mehr oder weniger noch mit seinen Artes durchgeführt, sorgt das neue Boost System dafür, dass wir diese Kombos erweitern können indem wir z.B Gegnern die Zauber unterbrechen oder direkt anfälliger für unsere Attacken machen. Schade ist allerdings nur, dass mit zunehmendem Spielfortschritt die Übersicht in den Kämpfen verloren geht. Während die eigentliche Hauptstory und die der Charaktere (die sich mittels Accessoires zusätzlich optisch aufbohren lassen, Klasse!) sehr überzeugt und auch mit seinen Zwischensequenzen ebenfalls stark punktet, enttäuschen leider die Nebenaufgaben, die hauptsächlich aus langweiligen Fetch-Quests bestehen. Trotz der beiden kleinen Mankos ist und bleibt Tales of Arise allerdings ein hervorragendes JRPG, das man sich als Anime-Rollenspiel-Fan definitiv nicht entgehen lassen sollte!

    ...mehr
  • 23.09.2021
    20 MB
    24:31
    Cover

    Lost Judgment Test

    Yakuzas Ableger Judgment geht in die nächste Runde! Auch hier kommen wieder die üblichen (alten) Yakuza Kämpfe zum Tragen und werden ergänzt mit simpler Detektivarbeit. Das Hauptthema dreht sich diesesmal um Mobbing und sexuellen Übergriffe. Aber wie das mit einem Mordfall zusammenhängt, möchte ich hier nicht weiter vertiefen. Das solltet ihr schon selber heraus bekommen. Die Story ist allerdings nicht so interessant gestaltet, wie es im Vorgänger der Fall war. Hier fehlt mir einfach die persönliche Note. Trotz des sehr ernsten Themas und den vielen, vielen und vielen Dialogen plätschert die Story jedoch eher dahin. Die wiederholenden Elemente wie das Kämpfen, Verfolgen oder aber das Rätseln ziehen sich etwas in die Länge und wiederholen sich einfach zu oft. Versteht mich nicht falsch, sie funktionieren, aber es fehlt mir hier die präzisere Steuerung und der eigentliche tiefere Sinn. Ab und an ist es durchaus packend und dann eher lahm. Okay, in einen Yakuza Spiel nach einem Sinn zu fragen ist schon sehr schwierig. Zumindest die zahlreichen Minispiele und die Open World gefallen mir richtig gut. Auch die grafische Präsentation ist durchaus gelungen. Gespielt wird mit Sega typischen englischen oder japanischen Synchronstimmen, die einen recht ordentlichen Job machen. Ich weiß, ich meckere hier auf einem hohen Niveau! Das Spiel weiß durchaus zu unterhalten und Yakuza Fans dürfen hier sicherlich auch wieder bedingungslos zuschlagen ähh oder doch zupacken?

    ...mehr
  • 19.09.2021
    19 MB
    22:35
    Cover

    Deathloop Test

    Und täglich grüßt das Murmeltier, eine bessere Einleitung gibt es nicht für Deathloop. Wir wachen morgens an einem Strand auf, ohne den Hauch einer Ahnung, wo wir sind, wer wir sind und was wir hier überhaupt machen. Nach und nach holen wir uns unsere Erinnerung zurück und wissen wieder, dass wir die Zeitschleife durchbrechen wollen. Und wie wir das machen… tja das müssen wir auch noch herausfinden. Auch wenn wir fast nur Informationen am Sammeln sind, man macht das Spaß! Ein Agenten-Duell sucht seines Gleichen. Es gibt viele Wörter, die auf Deathloop zutreffen. Komplex – denn wir müssen uns gut überlegen wann wir wo wie zuschlagen. Herausfordernd – Julianna kann immer aufkreuzen und uns an den Kragen wollen, ob nun als KI oder als richtiger Gegner. Unterhaltsam – sowohl die Dialoge als auch die zahlreichen Entdeckungen. Die 20-30 Stunden, die ich nun mit Deathloop verbracht habe waren wirklich ein Meisterwerk und ich werde bestimmt noch ein paar Stunden mehr im Multiplayer verbringen.

    ...mehr
  • 14.09.2021
    66 MB
    01:18:39
    Cover

    GameFeature, das Magazin Level 201 - Sony PlayStation Showcase und Happy Birthday

    Es war ein Fest für Sony PlayStation Fans bei der PlayStation Showcase im September 2021! Blockbuster wie Spider-Man 2, Wolverine, God of War Ragnarök oder ein Forspoken begeistern nun mal die Spieler. Darüber diskutieren wir und natürlich feiern wir auch unseren GameFeature Geburtstag!

    ...mehr
  • 13.09.2021
    6 MB
    07:29
    Cover

    Monster Train: First Class Test

    Die Hölle ist zugefroren und unser Ziel ist es, die letzte Glut des Höllenfeuers zu beschützen und das machen wir, indem wir mit unserem Monster Zug durch die Lande fahren. Das sehen die Himmlischen natürlich nicht so gerne und greifen uns an. Das Gameplay ist sehr stark mit Slay the Spire verwandt und ist dem Roguelite Card-Battler zuzuordnen. In jedem Kampf müssen wir unsere Einheiten (Karten) geschickt auf unsere drei Zugebenen verteilen, damit die Himmlischen nicht in die vierte Etage an das Höllenfeuer kommen. Es gibt dabei sehr viele Synergien aus Einheiten, Zaubern und auch Items, die wir im Laufe der Zeit sammeln. Die insgesamt sechs Stämme spielen sich alle anders und da wir in jedem Lauf zwei von ihnen wählen, gibt es auch nach vielen Stunden Spielzeit immer noch neue Synergien. Die Langzeitmotivation ist nicht zuletzt durch den enthaltenen DLC The Last Divinity unendlich groß. Die Steuerung auf der Switch funktionierte auch super und somit ist Monster Train: First Class eine absolute Empfehlung für Fans dieses Genres!

    ...mehr
  • 12.09.2021
    5 MB
    06:11
    Cover

    Black Book Test

    Black Book ist eine interessante Mischung aus Adventure und Karten-RPG mit Kämpfen. Das setting ist ziemlich interessant und entführt uns in die Welt der slavischen Folklore. Die junge Hexe Vasilisa heiratet, doch ihr Mann stirbt unter merkwürdigen Umständen.Daraufhin ist ihr Ziel, die sieben Siegel des schwarzen Buches zu brechen in der Hoffnung, ihren Mann wiederzubekommen. Auf dem Weg dorthin sammeln wir Zauberkarten, die wir wiederum brauchen, um verschiedenste Dämonen zu besiegen. Dabei gibt es eine interessante und Synergien, die man bilden kann. Abseits der Kartenkämpfe kann man die einzelnen Areale auf der Karte auch noch erkunden und dabei Items oder Kräuter finden. Das Setting ist ziemlich interessant, man sollte aber gut englisch verstehen, da die Texte sowohl vertont, als auch in Textform nicht in deutsch verfügbar sind und man recht viele Dialoge hat und diese zusätzlich mit vielen fremden Begriffen aus der slavischen Folklore gespickt sind.

    ...mehr
  • 11.09.2021
    21 MB
    24:57
    Cover

    Aliens Fireteam Elite Test

    Videospiele die auf einem Film basieren sind schon eine Sache für sich. Die meisten spiegeln nicht die Qualität des Films wieder. Bei Spielen zu riesigen Franchises sieht es meist noch schlimmer aus. So viele miese Games haben Filmfans schon in die Irre geführt. Aliens: Fireteam Elite schlägt Gott sei Dank nicht in diese Kerbe, hat aber auch einiges an Verbesserungspotenzial. Es erwartet uns ein guter Koop-Shooter der viel an Fanservice bietet. Gemeinsam mit Freunden durch die Geschichte zu spielen und seine Charaktere aufzuleveln macht Spaß. Es täuscht aber nicht darüber hinweg, dass es technische Mängel gibt, und, dass es nach einmaligem Durchspielen nicht wirklich Spaß macht alleine in den Kampf gegen die Xenomorphs zu ziehen. Leider gibt es aber, wenn die Freunde einmal keine Zeit haben, nur ein automatisiertes Matchmaking bei welchem man am Ende oft nur mit Bots dasteht. Ein Browser wäre da schon viel angenehmer. Die Story ist leider lahm erzählt und lockt niemanden hinter dem Ofen hervor, aber wenn man Spaß an der Action hat kann man seine Charaktere, deren Waffen und die spezifischen Fähigkeiten mit jeder Menge cooler Features ausrüsten die in zukünftigen Kämpfen weiterhelfen. Es gibt wirklich viel zu erspielen. Insgesamt bietet Aliens: Fireteam Elite jede Menge Action für Alien und Horde-Shooter Fans. Man muss nur wissen, und akzeptieren, worauf man sich einlässt.

    ...mehr
  • 04.09.2021
    8 MB
    08:49
    Cover

    Orcs Must Die! 3 Test

    Endlich bekommen auch Nicht-Stadia-Spieler die Chance, Orcs Must Die 3 zu spielen und sich der Koop-Metzelei anzuschließen. Das Spiel lässt sich leider nur online und nur mit zwei Spielern im Koop spielen, dafür macht es hier einfach umso mehr Spaß! Geschickt müssen wir unsere zahlreichen Fallen platzieren, bevor die Gegnerhorde auf uns losstürmt und unseren Kern erreichen möchte. Wir müssen uns dabei nicht nur auf die Fallen verlassen, sondern können auch mit den Helden mitkämpfen. Leider lassen sich die Helden kaum aufleveln, was ich noch schön gefunden hätte. Lediglich die Waffen und Fallen lassen sich leveln, dafür gibt es hier sehr viel freizuschalten. Das Gameplay ist wie schon im Vorgänger ultra motivierend, wir können viele verschiedene Fallen platzieren, an den Wänden, der Decke oder auf dem Boden. Diese verlangsamen, machen Elementarschaden oder schießen Pfeile. Die Kampagne umfasst 18 Missionen, danach können wir aber im Endlos-Modus weiterspielen. Generell bekommt man hier also recht viel Koop-Spielspaß geboten. Alleine macht es dafür weniger Spaß.

    ...mehr
  • 02.09.2021
    7 MB
    07:59
    Cover

    Townscaper Test

    Achtung Hinweis: Das Spiel Townscaper ist zum Zeitpunkt der Aufnahme noch nicht für Mobile Plattformen erhältlich. Bislang ist das Spiel nur auf PC und Nintendo Switch veröffentlicht worden!Townscaper ist richtig überraschend, denn das Spiel hat keine Zielvorgabe und keinerlei Angaben was du zu tun hast. Gerade auf der Nintendo Switch ist es dank Touchcontrol richtig einfach zu spielen bzw. zu bedienen. Alternativ können wir auch die Joycons einsetzen. Wir bauen unsere eigene Stadt und das geht so einfach, dass sogar keine Gamer dieses Spiel verstehen und vielleicht lieben lernen. Kunstvoll dürfen wir Plattformen unserer Gebäude bauen und diese mit verschiedenen Farben gestalten. Dieses "Spiel" ist ideal, um an einen Abend runterzukommen und einfach abzuschalten. Dabei ist der günstige Preis sicherlich sein Geld wert. Dennoch fiel es mir deutlich schwer dieses Spiel zu bewerten, da es im Grunde kein Spiel ist. Ich würde es eher als Kunstprogramm ansehen, dennoch eine gelungene Abwechslung für zwischendurch.

    ...mehr
  • 02.09.2021
    6 MB
    06:57
    Cover

    Fashion Police Squad Vorschau

    Wo ich zum ersten Mal von Fashion Police Squad gehört habe, habe ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass mir ein Retro Shooter bevorsteht. Ausgerüstet mit Farb-/Nähmaschinenpistolen und einem mächtigen Gürtel läuft man Level für Level durch charmante Retrogebiete (in der Vorschau eine Stadt und ein Büro) und stellt sich den bösen grauen und unter anderem schlecht angezogenen Modeleugnern mit Schlabberhosen und Socken mit Sandalen, um denen zu zeigen, was es bedeutet modisch gut drauf zu sein! Während den einzelnen Levelabschnitten werden nicht nur neue Waffen freigeschaltet, auch neue Gegner werden kurz vorgestellt, die nur mit bestimmten Waffen zu besiegen sind. Der dazugehörige Soundtrack ist poppig und passt zu der guten alten Retrooptik. Wer Quake und Doom aus der uralten 2,5D Zeit kennt und diese Lieben gelernt hat, wird hiermit definitiv seinen Spaß haben.

    ...mehr
  • 01.09.2021
    9 MB
    10:15
    Cover

    RiMS Racing Test

    Mit RiMS Racing begeben wir uns mehr in Richtung Simulation, als in Richtung Arcade-Racer. Doch mittels der vielen Einstellungsvarianten ist es dennoch für Anfänger geeignet, so dass nicht sofort jeder Neuling durch einen Highsider vom Bike geschubst wird. Die Grafik der Bikes und der Umgebung ist hübsch und die Steuerung ist auch gut gelungen. Leider gibt es nur wenige Bikes zur Auswahl. Dafür gibt es hunderte Ersatzteile mit welchen wir unser Motorrad aus- und aufrüsten können. Die Fahrphysik ist wie gewünscht gut und ausgeglichen gemacht. Vom Anfänger bis zum Pro sollte jeder hier eine passende Einstellung finden. Die Kampagne bietet viele Seasons, jedoch ist sie nicht gerade gut präsentiert. Auch der Mangel an Strecken fällt auf. Dafür gibt es den immer wieder gerne gesehenen Splitscreen für Rennen im Wohnzimmer. Natürlich gibt es auch Multiplayer, jedoch kein Crossplay. Insgesamt bietet RiMS eine tolle Möglichkeit, abseits des Genreriesen Ride, mit Bikes coole virtuelle Rennen zu erleben.

    ...mehr
  • 31.08.2021
    17 MB
    20:37
    Cover

    Ghost of Tsushima Director's Cut Test

    Ghost of Tsushima gehört sicherlich zu einem der besten Open World Games, die wir bislang spielen durften. Gerade im Bezug auf die Grafik und die verbundene doch klicheehafte Story zeigte Suckerpunch uns bereits im Ursprungsspiel die Detailverliebtheit. Nun folgt der Director's Cut, der uns ein Addon in Form einer Zusatzinsel Iki in gewohnter Pracht bringt. Hier wird mehr auf die Familiengeschichte unseres Helden eingegangen und natürlich gibt es hier auch eine große Bedrohung. Neben dem neuen Schauplatz wurde das Spiel auf der Playstation 5 um einiges verbessert. So gibt es 3D Audio mit Stereokopfhörer, japanische Lippensynchronisation, haptisches Feedback und adaptive Trigger sowie die dynamische 4K Auflösung mit 60 FPS. Das hat jedoch alles auch seinen Preis, denn es gibt keinerlei kostenloses Upgrade. Hier sind folgende Gebühren nötig: 19,99 € (PS4) und 29,99 € (PS5). Ob dieses entsprechend wert ist muss jeder selber beantworten, es ist jedoch nicht gerade wenig.

    ...mehr
  • 31.08.2021
    11 MB
    12:53
    Cover

    12 Minutes Test

    12 Minutes ist zunächst recht einfach zu erklären: Wir kommen von der Arbeit heim, unsere Frau begrüßt uns in dem kleinen Apartment und wir können per Adventure Funktion mit einigen Dingen interagieren. Nach wenigen Minuten kommt jedoch jemand rein und behauptet von der Polizei zu sein. Diese Person beschuldigt unsere Frau ihren Vater umgebracht zu haben und will eine Uhr zurückhaben. Nach wenigen Augenblicken starten wir neu, da er uns umbringt und wir befinden uns wieder im Eingang unserer Wohnung. Mit dem Hintergrundwissen versuchen wir nun die Geschehnisse zu verändern. Erst nach einigen Loops bekommen wir Stück für Stück das Puzzle zusammen und siehe da, es kommt zu einer Wendung. 12 Minutes geht erfrischend neu an die "Täglich grüßt das Murmeltier" Story heran und zeigt, wie man hier ein Adventure drumherum stricken kann. Natürlich gibt es einige Probleme mit der Steuerung, dennoch kann man sagen wir hatten durchaus Spaß beim Lösen des Falls. Erwartet jedoch keine sehr lange Spielzeit, denn naja der Titel sagt ja bereits alles.

    ...mehr
  • 29.08.2021
    18 MB
    21:23
    Cover

    Humankind Test

    Humankind könnte man vom ersten Blick her ganz klar als Civilization Klon bezeichnen. Doch es ist kein reiner Klon, sondern hat auch viele frische Elemente, wie das Kampfsystem. Hier werden die Truppen von der KI zusammen zu einem separaten Kampf gefasst und wir müssen sie clever positionieren, da es für viele Aspekte Boni gibt, wie etwa die Höhe des Geländes. Ein einzelner Trupp kann verschieden viele Männer beinhalten, je nach erforschter Technologie. Auch der Start ist anders, denn wir beginnen als Nomaden und müssen zunächst umherwandern und dabei Ziele erfüllen, wie Tiere zu jagen. Erst wenn wir eine gewisse Anzahl an Zielen erfüllt haben, können wir durch die Ruhmpunkte zur nächsten Ära voranschreiten. Generell ist das Ziel in jeder Ära Herausforderungen abzuschließen und damit möglichst viele Ruhmpunkte zu sammeln. Hier liegt ein großer Unterschied zu Civilization, denn manchmal lohnt es sich, noch ein wenig in einer Ära zu bleiben. In jeder neuen Ära wählen wir eine neue Kultur aus, welche unterschiedliche Boni bieten. Das Spiel bietet unzählig viele Facetten, ähnlich wie Civ. Grafik und Sound sind hier auch wunderschön und atmosphärisch gestaltet und man kann festhalten, dass wir hier einen ebenbürtigen Konkurrenten für Civilization haben.

    ...mehr
  • 29.08.2021
    31 MB
    37:02
    Cover

    GameFeature, das Magazin Level 200 - gamescom 2021 Special

    Wie jedes Jahr gibt es unser Special rund um die Spielemesse gamescom. Dieses Jahr wieder rein digital unterwegs und daher wieder viel Gesprächsbedarf. Wir sprechen über die Erwartungshaltung bei der diesjährigen gamescom und besprechen Spiele, die uns in Erinnerung geblieben sind. Auch über die nahe und entfernte Zukunft diskutieren wir: Welche Spiele können das Jahr 2021 noch retten? Wie werden nächstes Jahr Messen stattfinden? Mit dabei sind Hannah, Robin, Dennis und Sebastian.

    ...mehr
  • 24.08.2021
    13 MB
    14:54
    Cover

    NEO: The World Ends with You Test

    Wir dürfen ein weiteres Mal im Spiel der Reaper teilnehmen, bei dem der Gewinner sich einen Wunsch erfüllen kann und der Verlierer ausgelöscht wird. Wieso, weshalb und warum wir bei diesem Spiel teilnehmen klärt sich im Laufe der Story auf. Nur leider können da die Standbild-Dialoge dem Spiel etwas den Wind aus den Siegeln nehmen. Etwas mehr Vertonung wäre da schön gewesen. Wer farmen und grinden mag ist hier auch goldrichtig, aber das schöne ist, man ist nicht gezwungen es zu machen, denn auch hier werden auf Dauer die Kämpfe anstrengend für die Nerven. Eine Autokampf Funktion sowie eine, um die Dialoge zu überspringen wären auch nett gewesen. Da wir später durch die Zeit springen, müssen wir die Dialoge dann nochmal lesen, also wird das A-Knopf dauerhaft gedrückt damit es schneller geht. Dafür bieten dann die Bosskämpfe Abwechslung. Wer den ersten Teil nicht gespielt hat, wird hier und da manche Zusammenhänge nicht auf Anhieb verstehen, was aber grundsätzlich nicht schlecht ist.

    ...mehr
  • 14.08.2021
    5 MB
    06:04
    Cover

    Natural Instincts Vorschau

    Ich kam mir hier vor wie in einer Tierdokumentation, bereits als ich Natural Instincts startete, begrüßte mich der tolle englische Sprecher, welcher uns direkt in die Welt einer Tierdokumentation zu entführen schien. Wir müssen uns um das Wohl unserer heimischen Tiere (Wölfe, Kaninchen, Bären, Wildschweine im Wald kümmern, Futter, Trinken, Schlafplatz, Fortpflanzung, Gefahren durch den Menschen und bloß nicht aussterben! Das Spiel ist unglaublich hübsch und ruhig, teilweise schon zu ruhig, denn für den ein oder anderen kann hier ein Gefühl von Langeweile aufkommen. Man kann es gut mit einem Sims mit Tieren vergleichen, denn die einzelnen Tiere haben Bedürfnisbalken. Die einzelne Auswahl war etwas fummelig, aber das wird sicher noch behoben, schließlich befindet sich dieses Spiel noch im Early Access. Was ich gesehen habe macht aber auf jeden Fall Lust auf mehr!

    ...mehr
  • 10.08.2021
    8 MB
    10:30
    Cover

    die Sims 4 - Landhaus-Leben Test

    Die neueste Erweiterung der Sims dreht sich diesmal um das Landleben. Wie man anhand des Titels vermutet, können wir einen richtigen Bauernhof aufbauen und Ställe errichten, Beete anpflanzen, uns um die Tiere kümmern, dabei gibt es auch Lamas! Kühe geben natürlich Milch, Hühner legen Eier. Die Kinder haben richtig viele Interaktionsmöglichkeiten mit den Tieren, was wirklich toll umgesetzt und realistisch ist. Die neue Spielwelt Henford-On-Bagley ist wirklich wunderschön und idyllisch gestaltet. Wie immer gibt es viele neue Items und Kleidung im Landhaus-Stil, außerdem können wir jetzt Grundstücks-Herausforderungen einstellen, welche das Spiel realistischer, schwieriger und individueller machen können. Ein paar Kleinigkeiten fehlen leider dennoch, wie etwa mehr Tiere oder auch Jungtiere, sowie die Viehzucht. Im Großen und Ganzen kann ich diese Erweiterung weiterempfehlen, da in ihr wirklich viel Liebe zum Detail steckt und das Thema endlich mal neuer ist als bei vielen anderen Addons.

    ...mehr
  • 09.08.2021
    10 MB
    12:52
    Cover

    Disgaea 6 - Defiance of Destiny Test

    Disgaea 6 ist wie schon die Vorgänger der beliebten Reihe von NIS ein kunterbuntes Humorfeuerwerk gepaart mit isometrischer Taktik. Dieses ist der allererste Teil in 3D, ja wirklich und die 3D-Modelle sehen wirklich schön aus und passen zum Zeichenstil.Die Story dreht sich diesmal um den Zombie Zed, welcher, wer hätte es geahnt, den Oberboss besiegen möchte um aus der Netherworld zu entkommen. Begleitet werden wir von Cerberus, einem kleinen Höllenhündchen, welcher für eine ordentliche Prise Humor sorgt. Im Laufe der Story treffen wir auf viele weiteren skurrile Begleiter, welche wir auch in den Kämpfen nutzen können. Die Kämpfe sind genauso, wie wir sie aus den Vorgängern kennen, auf isometrischen Schachbrettkarten nutzen wir die zahlreichen Fähigkeiten unserer Charaktere, Kombos und auch die Umgebungen um die Monsterhorden zu besiegen. Eine Neuheit ist die Super-Reinkarnation, dabei können wir jeden Charakter auf Level 1 zurücksetzen und erneut bis zu Level 99999999 hochziehen. Er behält dabei die Stärke und bekommt Karmapunkte, welche wiederum für neue Upgrades genutzt werden können. Außerdem gibt es automatisierbare Kämpfe fürs Grinding, yeah! Fans der Disgaea-Reihe werden Teil 6 einfach lieben, alle anderen könnten leicht überfordert sein durch den riesigen Inhalt.

    ...mehr
  • 08.08.2021
    11 MB
    12:48
    Cover

    Chernobylite Test

    Meine Vorfreude auf einen geistigen Stalker Nachfolger war mit der Ankündigung von Chernobylite groß, ich wurde dennoch leider ein wenig enttäuscht. Keine Open World, kein großes Leben auf der Map, sehr kurze Missionen. Die Stärken bei Chernobylite liegen hier in der Story in der wir via einem Gerät Raumportale erschaffen um zu den entsprechenden Missionsgebieten zu reisen um Hinweise um den Verbleib unserer Frau Tatjana zu sammeln. Während es unsere Aufgabe ist im Laufe der Story Hinweise zu sammeln und Charaktere zu rekrutieren um die Finale Mission im Spiel starten zu können, müssen wir uns auch um uns selber und unsere Kameraden sorgen. Hier ist es nicht nur unsere Aufgabe via Survival Aspekt Nahrung, Waffenvorräte und Medikamente zu besorgen sondern auch Entscheidungen zu treffen, die uns die Charaktere im Laufe der Story stellen. Leider sind die Missionen hier viel zu kurz und mehr als Ressourcen und ab und an mal ein paar Gegner findet sich auf den oft wiederholenden Maps auch nicht. Allerdings überzeugt Chernobylite grafisch, wurden die einzelnen Maps via 3D Scanning vom Developer Team direkt in Russland aufgezeichnet. Die wahlweise englische und russische Sprache überzeugen und tragen viel zur Atmosphäre bei. Im Ganzen hätte ich mir trotz interessantem Storyansatz ein wenig mehr Abwechslung innerhalb der Missionen gewünscht und ein wenig mehr zusätzliche Aktivitäten als plump sehr oft die selben Missionen zu wiederholen und ein wenig mehr die Basis im Fallout Stil auszubauen...

    ...mehr
  • 28.07.2021
    15 MB
    18:43
    Cover

    F1 2021 Test

    Auch dieses Jahr qualmen die Reifen, heulen die Motoren und wie gewohnt habe ich mich hinters virtuelle Lenkrad gesetzt. Doch bevor es losgeht werde ich von einem „EA it‘s in the game“ überrascht. Hatte ich doch glatt vergessen das Codemasters jetzt EA gehört. Und wovon werde ich noch überrascht? Wer jetzt Mikrotransaktionen oder einen Season Pass im Kopf hatte, hatte nicht unrecht. Handelt es sich doch um einen sogenannten „Podium Pass“. Ernsthaft EA? Wenigstens bietet der Rest vom Spiel fast alles was man erwartet, und etwas mehr. Zu den schon bekannten Rennmodi hat sich nun auch ein Storymodus hinzugesellt. Die Geschichte ist jedoch sehr vorhersehbar, aber trotzdem nett durchzuspielen. Auch kann man jetzt eine Karriere mit einem Freund zusammenspielen. Dafür wurde der Klassikmodus gestrichen. Technisch ist das Spiel wieder gut, und zeigt damit auch wieder die wahre Stärke der F1 Spiele. Die Zweikämpfe auf den Rennstrecken machen auf Grund der tollen Fahrphysik, guten Steuerung, anpassbaren Schwierigkeit und anderen Hilfsoptionen eine Menge Spaß, und genau darum geht es schließlich in einem Rennspiel. Das noch gepaart mit der offiziellen Lizenz kommt natürlich gut an. Schade ist, dass es immer noch keinen VR Modus gibt. Ob Codemasters diesen unnötigen Podium Pass auch ohne Übernahme von EA gemacht hätte wird natürlich nicht beantwortet werden, aber ansonsten scheint es noch, wie die Jahre zuvor, ein typisches Codemasters F1 zu sein. In wie weit sich das in den kommenden Jahren ändern, oder auch nicht ändern, wird bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass auch F1 2021 ein tolles Rennspiel ist, an welchem sich alle anderen messen müssen.

    ...mehr
  • 19.07.2021
    29 MB
    34:31
    Cover

    GameFeature Talk 23 - Summerfeeling

    Es sind Ferien und neue Spiele muss man mit der Lupe suchen. Grund genug über den großen Berg der Spiele zu sprechen, die man nie angefangen bzw. nur mal angerissen hat. Zusammen mit Alice, Hannah und Sebastian gehen wir in der Sommerpause einmal durch. Was wird wirklich gespielt?

    ...mehr
  • 12.07.2021
    8 MB
    09:25
    Cover

    Cookie Invaders Test

    Wie der Name vermuten lässt ist Cookie Invaders ein Shoot'em Up wie Space Invaders nur eben mit...Cookies. Die Kekse, Donuts und Kaffeetassen wollen die Welt erobern und wir halten sie mit unserem Spaceship auf. Die Idee ist tatsächlich ganz witzig finde ich. Als zusätzlichen Anreiz können wir unser Schiff in jedem Lauf aufleveln und die Punkte in einem sehr umfangreichen Skillbaum ausgeben um etwa unsere Angriffsgeschwindigkeit oder unser Leben zu erhöhen. Zudem beinhaltet dieses Spiel Roguelike-Elemente, wir sammeln nach jedem Lauf Gold, mit dem wir dann unser Schiff etwas ausbauen können, der Fortschritt hätte für mich dabei noch etwas deutlicher zu spüren sein können. Zwar ist jeder Lauf durch unterschiedliche Skillung etwas anders, aber gerade am Anfang hat mich der Frust oft gepackt, wenn man unaufmerksam war und dann ganz von vorne wieder anfangen muss. Die Mischung ist hier aber ganz lustig und wer auf Shoot'em Ups steht, der sollte durchaus mal reinschnuppern.

    ...mehr
  • 10.07.2021
    10 MB
    11:20
    Cover

    Roguebook Test

    Als riesiger Fan von Slay the Spire musste ich mir Roguebook unbedingt anschauen und ich bin absolut begeistert. Dieses Spiel schafft es bekannte Mechaniken mit vielen neuen Ideen zu verbinden und ein Gesamtkunstwerk daraus zu machen. Wir können bis zu vier Helden freischalten, welche alle ein eigenes Kartendeck und Artefakte besitzen. Wir spielen stets mit einer Kombination aus zwei Helden, welche wir aber wahllos zusammenstellen können. Daraus ergeben sich vielfältige Spielmöglichkeiten und Synergien. Auf der Übersichtskarte müssen wir dann Felder aufdecken durch unseren Pinsel und Tinte, diese Mechanik ist komplett neu und super interessant ,weil man nicht immer die ganze Karte aufdecken kann und sich überall etwas interessantes verbergen kann. Jeder Run hat drei Ebenen mit jeweils einem Endboss, haben wir den letzten Endboss besiegt, so schalten wir Neues-Spiel-Plus frei, bei dem wir dann Modifikatoren einstellen können, die das Spiel schwieriger und die Beute größer machen. Im Roguelike-Stil sammeln wir nach jedem Run Erfahrung für unsere Helden und Roguebook-Seiten, mit denen wir im Talentbaum noch Verbesserungen freischalten können. Insgesamt hat mich das Spiel komplett überzeugt und ich hoffe, dass in Zukunft vielleicht noch ein paar neue Helden hinzukommen werden.

    ...mehr
  • 05.07.2021
    12 MB
    15:02
    Cover

    The Elder Scrolls Online - Blackwood Test

    Der Großteil der Hauptstory von Blackwood spielt in Dunkelforst und Veteranen werden einige Gebiete aus Oblivion wiedererkennen. Unsere Aufgabe ist es, die Portale zu schließen, welche der Daedra-Fürst Mehrunes Dagon geöffnet hat, um Tamriel mit seinen Dämonen rund 800 Jahre vor den Ereignissen aus Oblivion zu erobern. Erneut als Jahresereignis angelegt, hat die Story natürlich ein offenes Ende, aber begleitet von Evelin Scharfpfeil und Lyranth, macht sie dennoch richtig Spaß. Die Nebenquests sind auch erneut auf hohem erzählerischen Niveau, einzig Dunkelforst hätte ruhig noch etwas belebter und abwechslungsreicher gestaltet sein können. Durch die riesige Größe wirkt es manchmal etwas leer. Das neue Gefährten-System ist eines der Highlight, denn es wertet den Singleplayer-Aspekt um einiges auf. Die aufploppenden Portale als neue Weltevents führen uns in kleinere Dungeons, leider erscheinen sie jedoch nicht auf der Weltkarte, was die Gruppengröße recht minimiert und manche Dungeons dadurch zu schwierig macht. Im Großen und Ganzen ist Blackwood aber wieder einmal ein gelungenes Addon und macht Lust auf mehr.

    ...mehr
  • 21.06.2021
    21 MB
    25:14
    Cover

    Ratchet & Clank - Rift Apart Test

    Was haben uns die ganzen Trailer mit der schönen Grafik den Mund wässerig gemacht? Ach moment mal, das sieht ja wirklich so aus! Wir wissen nicht wie es Insomniac Games immer wieder schafft die Spielerherzen höher schlagen zu lassen. Ganz großes Kino erwartet uns in Ratchet & Clank: Rift Apart. Wer ein passendes NextGen Spiel sucht, wird es hier definitiv finden. Beeindruckende Grafik mit Raytracing vom Feinsten, actionreiches Kampfsystem mit lustiger Ratchet & Clank Story. Das Waffenarsenal ist sehr ausgefallen und gerade das ist das Besondere am Spiel. Denn beim neusten Teil unseres gewohnten Lombax Helden Ratchet passt einfach alles! Habt ihr etwa schon mal mit einem Verpixler, der die Gegner zu 8 Bit Figuren schrumpfen lässt, geschossen? Ein wahres vergnügen können wir euch sagen. Die Inzenierung, das Feeling, die Soundeffekte alles lässt uns glauben mitten in einen Pixar Streifen gelandet zu sein und das Wichtigste ist: WIR sind die Hauptrolle. Da verneigen wir uns doch einmal und können nur noch sagen: Ganz großes Kino!

    ...mehr
  • 20.06.2021
    11 MB
    13:32
    Cover

    The Hand of Merlin Vorschau

    The Hand of Merlin spielt zeitlich gesehen nach den Ereignissen von der King Arthur Saga und führt diese weiter in eine Horror-Welt, in der Aliens, genannt Abominations die große Bedrohung darstellen.Es handelt sich um ein rundenbasiertes Roguelite-RPG, wir spielen eine Gruppe aus sterblichen Helden, welche sich den Mächten des Bösen annehmen müssen. Dabei suchen wir uns einen Pfad auf der Übersichtskarte aus, um zum Boss zu gelangen. Jede Station eröffnet uns eine Text-RPG-Passage, in der wir entscheiden können, was wir tun. Manchmal kommt es zum Kampf entweder mit menschlichen Feinden unserer Gruppe oder den gefährlicheren Abominations. Die Kämpfe laufen taktisch und rundenbasiert ab mit Fähigkeiten, Verteidigung, Deckung und auch Mana. Am Ende jeder Karte erwartet uns ein schwieriger Bosskampf, erst dann kommen wir auf die nächste Karte. Am Ende der dritte Karte erwartet uns ein finaler Bosskampf. An den einzelnen Stationen finden wir viele verschiedene Dinge, wie Ausrüstung, Erfahrung, Proviant, Heilung oder Geld. Essenz ist die einzige Währung, welche wir zwischen den Runs behalten. Ich finde dieses Spiel hat eine interessante Genre-Mischung geschaffen aus Roguelite, RPG und taktischem Kampf.

    ...mehr
  • 18.06.2021
    50 MB
    59:20
    Cover

    GameFeature, das Magazin Level 199 - E3 2021 Nachbesprechung

    Und da ist sie schon wieder vorbei. Die E3 2021 hat sehr viele PC- und Videospiele vorgestellt. Doch konnte sie auch überzeugen? Hannah, Dennis und Sebastian diskutieren über die gezeigten Spiele.

    ...mehr
  • 06.06.2021
    6 MB
    07:15
    Cover

    Poison Control Contaminated Edition Test

    Poison Control ist mal wieder ein etwas anderes japanisches Game von NIS America. Wir befinden uns in der Hölle, sind also scheinbar tot, aber eben doch nicht so ganz, denn wir werden von Poisonette, einem kleinen Wesen angegriffen, gehen aber kurz danach eine Partnerschaft ein. Unser Gedächtnis haben wir verloren und wir müssen fortan mit unserer neuen Freundin Seelen befreien. Dabei ist das Gameplay eine Mischung aus Third-Person-Shooter mit unserem linken Arm und einem kleinen Minigame, in dem wir Poisonette steuern mit unserem anderen Arm. Ihre Aufgabe ist es, Giftpfützen zu umkreisen, um diese zu reinigen und als Energie aufzunehmen. Das Ganze geht nahtlos ineinander über und funktioniert ganz gut. Der Shooter-Part ist aber relativ steif und fühlt sich nicht wirklich gut an. Die Level sind schlauchartig, bieten aber Suchreize, da hier und da Kisten mit neuer Ausrüstung versteckt sind. Für abgeschlossene Level bekommen wir Sticker, welche wir sammeln müssen, um der Hölle zu entkommen. Im Großen und Ganzen ist dieses Spiel trotz witziger Dialoge und interessanter Geschichten doch recht speziell und die Technik ist leider auch etwas veraltet.

    ...mehr
  • 02.06.2021
    8 MB
    10:04
    Cover

    EPOS H3 Gaming-Headset Test

    EPOS liefert uns mit dem H3 ein klares Gaming-Allrounder-Headset, was man sowohl für den PC, als auch die Konsolen nutzen kann. Die Adapter hierfür sind enthalten. Das Design ist relativ schlicht gehalten und es ist in schwarz oder weiß erhältlich. Das Mikrofon lässt sich leider nicht abnehmen, das Kabel hingegen schon. Der Klang ist glasklar, sowohl in den Höhen, als auch den Bässen. Das Material ist hochwertig verarbeitet und es sitzt sehr bequem auf den Ohren durch eine Stoffschicht über dem Kunstleder. Auch bei größeren Köpfen und mit Brille lässt es sich bequem tragen und drückt nicht. Eine komische Designentscheidung ist der Lautstärkeregler, welcher von außen bündig in der Ohrmuschel sitzt und sich nicht so intuitiv betätigen lässt. Im Großen und Ganzen erhält man hier aber ein sehr gutes Headset, was wenig Wünsche offen lässt und vom Preis vollkommen okay ist.

    ...mehr
  • 01.06.2021
    47 MB
    55:58
    Cover

    GameFeature, das Magazin Level 198 - E3 Pre Show

    Die E3 2021 findet zwischen den 12.-15. Juni 2021 statt - Grund genug für uns einmal über die Spekulationen zu reden. Ach endlich wieder Messe Fieber! Welche Spiele werden wir sehen? Mario Kart, Hogwarts Legacy, oder doch das neue Zelda - Breath of the Wild 2?

    ...mehr
  • 29.05.2021
    18 MB
    22:09
    Cover

    Mass Effect: Legendary Edition Test

    Ein gelungenes Wiedersehen mit Captain Shepard. So könnte man die Überschrift über diese Legendary Edition legen. Denn nicht nur die Grafik wurde auf 60 Frames und 4k Auflösung hochgeschraubt, sondern die Detailverliebtheit ist hier deutlich zu erkennen und zu spüren. Besonders stechen die Lichteffekte und die verbesserten Charaktermodelle heraus. Des weiteren konnten fast alle DLCs mitsamt den drei Spielen dementsprechend angepasst werden und diese sind ebenfalls enthalten. Das bedeutet unglaublich großen Inhalt, den ihr hier nun bekommt. Für Fans der ersten Stunde ist es einfach nur schön die ganze Mass Effect Saga komplett so spielen zu dürfen. Ich nehme hier besonders den letzten Teil Andromeda raus, da es für mich kein richtiges Mass Effect war/ist und nein dieser ist nicht enthalten. Daher habe ich tatsächlich Hoffnung, dass BioWare sich wieder auf die Stärken zurück besinnt und beim neuen Mass Effect hier doch den richtigen Weg findet. Gerade beim 2007 alten ersten Teil spürt man die Veränderungen im Bezug auf Grafik und Gameplay deutlich und daher kann ich dieses Spielerlebnis nur jedem empfehlen. Eines der besten SciFi-Action-Rollenspiele wartet auf euch.

    ...mehr
  • 24.05.2021
    13 MB
    16:06
    Cover

    Resident Evil Village Test

    Puuhhh, was eine intensive Erfahrung. Capcom hat es geschafft mit Resident Evil Village eine sehr atmosphärische Mischung aus Horror und Action zu erschaffen. Der Duke, das Dorf, das Inventarsystem, Herrenhäuser, hier wurde soweit alles perfekte der damaligen Spiele in einem Spiel zusammengewürfelt und mit einem Hauch “Open World” verbunden. “Open World” deswegen in Anführungszeichen, da wir bis zu einem bestimmten Punkt doch leider vorgegebene Wege durchforsten müssen um Items wie Schlüssel aufzusammeln ehe wir uns durch das gesamte Dorf bewegen können. Während die Story zu Beginn des Spiels sehr stark anfängt, flacht diese über die Stunden zu sehr ab und geht aus dem wunderbaren Horrorspektakel gegen Ende teilweise über in eine zwar kurze aber ernüchternen Ballerorgie. Schade, denn Village hätte es verdient komplett den Ansatz des Horrors bis zum Ende durchziehen zu können! Grafisch und soundtechnisch ist das Spiel (gespielt auf PS5) mit aktiviertem Raytracing eine Augen- und Ohrenweide, hier hätte ich mir allerdings gewünscht, dass mehr Objekte zerstört werden könnten als z.B nur ein paar Teller oder Fenster. Dies wäre aber Meckern auf hohem Niveau, kann man darüber hinwegsehen, da das Spiel auch auf den Last Gen Konsolen erschienen ist. Kurzum hatte ich riesen Spaß im und mit Village, sodass dieser Teil zu einen meiner Lieblings-Resident Evil Teile geworden ist.

    ...mehr
  • 13.05.2021
    12 MB
    14:32
    Cover

    Legend of Ellaria Vorschau

    Legends of Ellaria bietet eine interessante Mischung aus Rollenspiel und Echtzeit-Strategie an dem man teilweise an Skyrim, Civilization und Spellforce denken muss. Angefangen mit einem typischen Charakter Editor und einem Prolog als Tutorial, in dem uns die ganze Mechanik im Spiel Schritt für Schritt beigebracht wird, ist es unsere Aufgabe als Lord um die Ressource namens Riftstone zu kämpfen. Während wir auf der Weltkarte ähnlich wie in Civilization Gebäude bauen, Truppen erstellen oder handeln können, können wir via Tastendruck innerhalb der Gebiete zwischen der First Person, Third Person oder RTS Modus umschalten. Was eine tolle Sache! Nur leider schadet dem Spiel die altbackene Grafik und die dazugehörigen, teilweise auftretenden Framedrops. Auch besteht jede Zone, ob Wechsel auf die Weltkarte oder das Betreten eines Hauses, Dungeons oder hexadiagonale Zone aus langen Ladezeiten, sodass man hier mehr damit beschäftigt ist als mit den eigentlichen Gebieten. Da sich das Spiel aktuell noch im Early Access befindet, hoffe ich, dass Larkon Studio sich den bestehenden Problemen noch annimmt und anschließend etwas an der Grafik schraubt, denn die Genre Mischung ist super interessant und birgt Potenzial!

    ...mehr
  • 10.05.2021
    17 MB
    20:42
    Cover

    Returnal Test

    Wow, Returnal ist unser neustes liebstes Hassspiel geworden! Endlich mal wieder ein AAA Spiel auf der PlayStation 5, welches die Ansätze der neuen Konsole unterstreicht. 4k Auflösung mit 60 Bildern die Sekunden, fast gar keine Nachladesequenzen und beim Controller kommen Adaptive Trigger Effekte zum Einsatz. Housmarque setzt mit dem SciFi Roguelike Shooter neue Maßstäbe im Genre. Das sehr schnelle Gameplay lässt einem kaum zum Zeit zum Überlegen. Hier gilt es blitzschnell zu reagieren und sogar das Sterben macht hier Spaß. Nur Frust und Spaß liegen hier dennoch sehr nah beieinander, denn ohne was zu beschönigen: Das Spiel ist bocke schwer. Ihr werdet eure Tode nicht zählen können und ihr werdet das Spiel auch verfluchen, aber dennoch weiterspielen. Mit Returnal erhaltet ihr einen packenden SciFi Shooter, der euch immer wieder fordert und das meinen wir nun sehr positiv. Denn auch nach Stunden des Spielens werdet ihr immer noch mehr wissen und besser werden. Dieses vermittelt man euch mit dem packenden Gameplay so gut wie es kaum ein Spiel vorher gemacht hat. Leider gibt es noch Probleme im Balancing, die den Spielspaß tatsächlich etwas trüben und teilweise unfair sind. Aber wer Nerven aus Stahl hat und Roguelike Games wie z.B. Dark Souls mag, der wird Returnal lieben.

    ...mehr
  • 03.05.2021
    15 MB
    18:15
    Cover

    NieR Replicant ver.1.22474487139... Test

    11 Jahre ist es her das ich NieR bzw. NieR Gestalt gespielt und lieben gelernt habe und nun entfacht das Feuer der Liebe für dieses Spiel erneut! Hört sich sehr dramatisch ist, genau das, was das Spiel auch ist. Nier ist kein Actiongeladenes Spiel, ganz im Gegenteil. Es lebt von den Charakteren und deren Geschichten. Kämpfe kommen natürlich nicht zu kurz. Damals war es eher träge, jetzt ist man schnell und flott unterwegs, es ähnelt auch stark dem Gameplay von Nier Automata, was gut ist! Ebenso gut oder besser gesagt noch besser, ist der Ton. Alle Gespräche sind nun vertont und die Soundtracks wurden neu aufgenommen. Das Spiel spielt auch sehr gerne mit der Perspektive. Mal spielen wir aus der Vogelperspektive, mal wie aus einem Side-Scrolling Spiel und manchmal auch mit fester Kamera. Oh und nicht zu vergessen, es gibt auch einen Abschnitt wo Nier zu einem Text Adventure wird. Klar, wer das Spiel vervollständigen will hat eine große Aufgabe, den die vielen Nebenquest werden auf Dauer schnell langweilig, vor allem wenn man von A nach B rennt, um dort dann Gegenstand X zu farmen damit NPC K was damit anfangen kann. Und nicht zu vergessen, es hat wesentlich weniger Enden als Nier Automata, aber man kann dennoch locker 60 Std in dieses Spiel reinstecken. Damals wie heute ist das Spiel für mich ein Meisterwerk!

    ...mehr
  • 01.05.2021
    37 MB
    44:05
    Cover

    GameFeature Talk 22 - spontan Edition

    Hannah, Robin, Dennis und Sebastian treffen sich zum spontanen Talk - Was da wieder herauskommt?

    ...mehr
  • 30.04.2021
    6 MB
    07:36
    Cover

    Neurodeck Test

    Neurodeck ist ein klassischer Deckbuilder im Stile von Slay the Spire mit einem ernsten Hintergrund, nämlich der Psyche des Menschen. Unsere Gegner sind real existierende Phobien, welche wir bekämpfen müssen, damit sie nicht die Oberhand über unseren Geist gewinnen. Karten kosten Ausdauer, bei 0 angekommen, können wir einen Zug beenden ohne Karten zu spielen um diese zu regenerieren, Vernunft sind die Lebenspunkte, bei 0 haben wir verloren. Im Laufe der Durchgänge schalten wir neue Emotionen und einen neuen Charakter frei. Eine Emotion kann man wie ein eigenes Deck aus Karten verstehen. Das Spiel hat leider wenig Neuerungen im Vergleich zu ähnlichen Spielen. Eine Mechanik ist ein Fragebogen, bei dem wir psychologische Fragen beantworten sollen, um dann neue Karten freizuschalten. Leider bringt es nichts, wenn man hier immer ehrlich antwortet, da man so immer die gleiche Karte erhält. Das Thema an sich, sowie der Grafikstil sind sehr schön gewählt, leider kratzt das Gameplay nur an der Oberfläche.

    ...mehr
  • 28.04.2021
    7 MB
    08:42
    Cover

    Quinterra Vorschau

    Auf den ersten Blick wirkt Quinterra wie eine Mischung aus Faeria und einem klassischen Deckbuilder. Auf den zweiten Blick bietet es wesentlich tiefgründigere Taktik. Zum einen muss man sich auf der Übersichtkarte einen Weg aussuchen, um zum Boss zu kommen, dabei kann man nicht umkehren und muss sich vorher festlegen. An den einzelnen Stationen gibt es dann sowohl Händler, Ruinen, als natürlich auch Gegner. Wir bauen hier ein Deck aus Elitekämpfern, oder einfachen Minion-Kämpfern, können diese außerdem ausrüsten und sammeln Runensteine, welche uns im Kampf helfen können. Der zweite Teil ist dann der Runden-Taktik-Kampf, welcher auf einer Hexagon-Map stattfindet. Dabei müssen wir auf die Elemente der einzelnen Teile achten und diese werden auch entfernt und es erscheinen neue. Dabei müssen wir Kreaturen spawnen, wobei wir unsere zwei Ressourcenarten beachten müssen, diese geschickt platzieren und stets die Fähigkeiten im Auge behalten. Der Einstieg ins Spiel ist ziemlich schwer und es dauert ein paar Runden, bis man sich dran gewöhnt hat. Dann jedoch ist Quinterra echt ein sehr spannendes Taktikspiel.

    ...mehr
  • 27.04.2021
    17 MB
    19:30
    Cover

    MotoGP 21 Test

    Neues Jahr neue MotoGP Saison, und natürlich auch ein neues Spiel dazu. Die Saison 2021 bringt einige Neuerungen. Der Doktor ist in einem Privatteam, Desmo Dovi testet für Aprilia und mit Joan Mir haben wir einen amtierenden Weltmeister mit dem niemand vorher gerechnet hat. Auch beim Spiel zur Saison gibt es einige Neuerungen. Wobei die sich insgesamt nicht extrem auf die Spielbarkeit auswirken, bzw. zum Gesamteindruck gegenüber der Vorjahresversion beitragen. Sie sind zwar nett, doch wie z.B. der Managermodus nicht wirklich zielführend und fast schon vernachlässigbar. Was wieder sehr gut ist, sind die vielen Varianten der Einstellungen, die Spielmodi an sich, die spannenden Rennen, und natürlich die Fahrphysik. Alles funktioniert sehr flüssig, und macht eine Menge Spaß. Ob man jetzt unbedingt die neue Version benötigt, oder man getrost bei der 2020 Version bleiben kann, kann ich für niemanden beantworten. Diese Frage stellt sich generell bei Sportspielen die jährlich neu aufgelegt werden. MotoGP Fans werden sicher zuschlagen, und Motorradfans welche noch kein MotoGP Spiel haben, werden sicher nicht enttäuscht werden.

    ...mehr
  • 18.04.2021
    8 MB
    10:14
    Cover

    The Bus Vorschau

    TML Studios macht es vor und zeigt wie vernünftige Simulationen auszuehen haben. Tatsächlich sieht nur noch der Microsoft Flight Simulator besser aus und mit The Bus hat man eine sehr realistische Bussimulation geschaffen. Da die ambitionierte Early Access Phase noch lange andauern wird, sieht man derzeit die Ansätze und kann noch kein wirklichen Eindruck des Endprodukts vermitteln. Wir finden derweil nur eine Linie in Berlin mit sämtlichen realistischen Gebäuden und bekannten Wahrzeichen. Hier dürfen wir noch Tageszeit und auch das Wetter selbst bestimmen und das war es auch. Dennoch so gut sah noch keiner der Bussimulatoren aus und das könnte sicherlich der nächste Maßstab sein. Ein gutes Fahrgefühl wird auf jedenfall schon vermittelt.

    ...mehr
  • 17.04.2021
    14 MB
    16:12
    Cover

    Monster Hunter Rise Test

    Seit mittlerweile 16 Jahren kann man in Europa als Monster Hunter die titelgebenden Kreaturen jagen. Warum spielt eigentlich nicht wirklich eine Rolle. Wir werden bedroht und kämpfen gegen die kleinen und großen Monster. Auch in Monster Hunter Rise ist die Geschichte nicht wirklich maßgebend. Genauso sind die Charaktere nichtssagend, und Mittel zum Zweck. Der Rest jedoch bleibt in Erinnerung. Tolle vielfältige Gebiete, jede Menge Dinge zum Craften, und jede Menge unterschiedliche Waffen und Rüstungen. Man findet in Monster Hunter Rise viele Dinge vor die sehr gut funktionieren. Leider gehört die Kampfsteuerung (z.B. beim Schwertkampf) nicht wirklich dazu. Die unterschiedlichen Monster und Herangehensweisen, sowie der gut funktionierende Multiplayer schon. Gerade mit Freunden in einer Jagdgruppe macht das Spiel sehr viel Spaß. Leider gibt es keinen Voicechat, auch nicht über die Switch App. So kann es mitunter Mühsam sein mit Freunden, oder neuen Spielpartnern zu kommunizieren. Das Action-RPG bietet insgesamt viele Möglichkeiten und wird erfahrenen Monsterjägern gefallen, und auch Neulinge werden gut in das Spiel eingeführt. Für Pros kann es jedoch generell zu einfach sein. Insgesamt bietet Monster Hunter Rise aber sehr gute Unterhaltung für viele Spielstunden, und kann auch im Endgame überzeugen.

    ...mehr
  • 15.04.2021
    33 MB
    39:21
    Cover

    GameFeature Talk 21 - Kickstarter

    Es ist inzwischen ganz normal auf den Videospielmarkt verbreitet. Entweder ein starker Publisher steht hinten die Spielen oder aber es wird durch Kickstarter Projekte, sprich durch die Fans, finanziert. In manchen Ausnahmen folgt sogar eine Symbiose beider Parteien. Aber wisst ihr eigentlich welche Spiele bereits durch Fans (Kickstarter) finanziert wurden?

    ...mehr
  • 14.04.2021
    9 MB
    11:09
    Cover

    Evil Genius 2 Test

    Endlich wieder böse sein! Im zweiten Teil von Evil Genius schlüpfen wir endlich wieder in die Rolle des allmächtigen Ober-Bösewichts, der seine Basis mit Schergen leitet ganz nach dem Motto: Herrsche durch Schrecken. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass einer unserer „Mitarbeiter“ erschossen werden muss, damit die anderen härter arbeiten. Im Grunde handelt es sich hierbei um ein klassisches Aufbaustrategiespiel mit eben einem witzigen Thema und auch vielen Anspielungen auf bekannte Themen. Neben dem Aufbau der eigenen Basis gibt es auch noch die Weltkarte, in der wir auch Aufträge erledigen können um die Weltherrschaft an uns zu reißen. Leider schwächelt das Spiel hier ganz schön und die Aktionen werden schnell eintönig. Weitere Schwächen bestehen in den Animationen der Zwischensequenzen, welche total abgehackt und unpassend wirken, dafür ist aber der Comiclook ansprechend. Wer den Vorgänger gespielt hat wird sicher Dinge vermissen, wie etwa verschiedene Foltermöglichkeiten. Im Grunde hatte ich aber Spaß mit Evil Genius 2 und man kann hier durchaus einige Stunden im Auftrag des Bösen verlieren.

    ...mehr
  • 13.04.2021
    12 MB
    14:35
    Cover

    It Takes Two Test

    Schon mit A Way Out haben die Hazelight Studios ein Koop-Abenteuer erschaffen, welches nur mit 2 Spielern zu spielen war. Und wie vor 2 Jahren ist auch It Takes Two ausschließlich zu zweit spielbar. Ob Online oder als Couch-Koop, spielt dabei keine Rolle. Leider gibt es aber keine Online Lobby, das heißt, man muss sich zum Spielen verabreden, dann aber steht einem ein toller Koop-Spaß zur Verfügung. Die Geschichte ist nett erklärt, und im Gegensatz zu A Way Out spricht It Takes Two ganz gezielt Familien an. Alles an dem Spiel ist kindertauglich und verständlich. Das Hauptspiel ist mit ca. 11 Stunden Spielzeit durchgespielt, aber da es jede Menge zu entdecken gibt, und auch viele Minispiele versteckt sind, kann man sich viel länger damit befassen. Angenehm dabei ist natürlich dass die Steuerung gut funktioniert, und auch der Überblick beim geteilten Bildschirm vorhanden ist. Insgesamt ist Hazelight damit ein tolles Spiel gelungen, welches Familien, Freunde, und Koop-Fans anspricht. Für jeden ist etwas dabei, und It Takes Two hat noch niemanden enttäuscht mit dem ich es gespielt habe. Was gibt es Besseres?

    ...mehr
  • 12.04.2021
    10 MB
    11:14
    Cover

    Dorfromantik Vorschau

    Eigentlich ist das Spielprinzip eher im Bereich Brettspiel anzusiedeln. Die Siedler von Catan oder Carcassonne trifft es wohl am ehesten. Doch die Interpretation ist etwas ganz eigenes. Das einfache Spielprinzip Kartenstücke anzulegen, sodass diese auch mit den entsprechenden Bionomen zusammen passen dürfte jedem einleuchten. Doch umso komplexer und größer die Spielwelt wird, desto strategischer wird das Legespiel. Hierdurch entsteht durch ein ganz harmonisch ruhiges Spiel ein durchaus motivierendes Strategiespiel. Die Motivationskurve ist hierbei sehr steil und wir freuen uns auf weitere Veränderungen des Spiels.

    ...mehr
  • 05.04.2021
    11 MB
    14:04
    Cover

    On the Road - Truck Simulator Konsolenfassung Test

    Simulatoren haben es auf den Konsolen bekanntlicherweise schwer! On The Road hat gegenüber ETS 2 European Truck Simular den entscheidenn Sprung zur Konsolenversion ein Jahr nach Release für den PC getan, aber war das auch die richtige Wahl? Aufgrund der vielen Tastaturbefehle auf dem PC ist es umso schwerer alles gut auf die heimische Konsole zu transportieren. Eigentlich ist das Spiel nur für Hardcore Fans gedacht, die jedoch wohl alle eher die PC Version zu Hause haben. Einige Funktionen wie z.B. das Unterschreiben der Frachtbriefe bringen deutlich mehr Realismus in die Simulation und das fehlt auf den Konsolen. Durch nervige Menüeinblendungen versucht man die Komplexität einer Tastatur abzubilden und das ist genau das was man in einer Simulation nicht haben möchte. Da auch auf der technischen Seite einiges fehlt bleibt es leider nur bei einer Durchschnittsbewertung.

    ...mehr
  • 02.04.2021
    8 MB
    10:31
    Cover

    Battle Brothers Switch Test

    Optisch gibt Battle Brothers nicht viel her, doch der taktische Tiefgang dieses Takitik-Rundenstrategiespiels ist immens. Und noch dazu ist es bockeschwer! Am Anfang wird man gewarnt, dass man doch lieber auf „einfach“ beginnen soll, selbst wenn man solche Spiele sehr gut kennt, und diese Warnung sollte man ernst nehmen. Jede Aktion im Kampf kann zum permanenten Tod eines Verbündeten führen und diese lassen sich wirklich nicht verhindern. Irgendwann muss man sich damit anfreunden einen Battle Brother zu verlieren, dafür kann man sich wieder Nachschub besorgen. Abseits der Kämpfe reist man auf einer Übersichtskarte durchs Land von Ort zu Ort, dabei kann es auch zu Zufallsereignissen kommen und man muss stets auf die Vorräte achten. Die Gnadenlosigkeit von Battle Brothers ist durchaus positiv zu betrachten, leider wird man aber am Anfang völlig alleine gelassen, denn es gibt keine Tutorials und zusätzlich ist alles lediglich auf englisch verfügbar. Die Umsetzung für die Switch wirkt technisch leider nicht sonderlich gut, denn es gibt sehr lange Ladezeiten und es ruckelt wirklich stark. Bei der altbackenen Optik hatte ich das eigentlich nicht erwartet. Wer auf sauschwere Taktik-Spiele wie Darkest Dungeon oder Banner Saga steht, der wird hier seinen Spaß haben, ich kann allerdings dazu raten, vielleicht doch lieber auf den PC zurückzugreifen.

    ...mehr
  • 02.04.2021
    8 MB
    09:41
    Cover

    Cardaclysm Test

    Cardaclysm lässt sich am besten beschreiben als Mischung aus Cardbattler, Roguelite und RPG. Es vereint in einer schönen Optik viele Elemente eben dieser Spiele. Als Zauberer laufen wir durch die zufallsgenerierten Karten und sammeln dabei sowohl Ausrüstung, Questgegenstände, als auch zusätzliche Energie für die Kämpfe auf. Sobald wir auf ein Monster treffen beginnt ein Kampf mit unserem Kartendeck, dabei müssen wir auf die Kosten der Karten, die Angriffswerte und Lebenspunkte sowie die einzelnen Fähigkeiten achten. Es vereint viele gute Elemente eines Cardbattlers und bietet uns einige taktische Möglichkeiten um Synergien in unseren Decks zu bilden. Leider ist für ein super Deck viel Grinding erforderlich, denn wir haben wenig Möglichkeiten an neue Karten zu kommen und meistens passen diese dann doch nicht so ganz ins Deck. Nachdem wir eine Karte abgeschlossen haben kehren wir in die Taverne, quasi das Lager zurück. Dort können wir Quests abgeben für neue Karten, Karten tauschen oder unser Deck ummodellieren. An sich ist das Spiel schnell gelernt und die kurzen Kampfrunden machen es auch recht schnell, lediglich das viele Grinding und der schnell ansteigende Schwierigkeitsgrad können frustrieren.

    ...mehr