Cover

GameFeature

GameFeature bietet ein einfaches Konzept um Podcasts genießen zu können. Daher lautet auch unser Slogan: Just Play it! Einfach zurücklehnen und genießen!Für uns bedeutet das Spaß am Spiel und an unserem Projekt, das es bereits seit September 2007 gibt! Wir sind insgesamt 10 Redakteure, die dieses Projekt in ihrer Freizeit gestalten und gemeinsam mit der Zielgruppe ihrem Hobby nachgehen. Zusammen über aktuelle Spielethemen diskutieren ist unsere Leidenschaft und die möchten wir unseren Hörern und Besuchern natürlich näher bringen.Aber was hebt uns eigentlich von anderen Spieleportalen ab? Natürlich unsere Podcasts! Alle Formate, sei es ein Test, ein Magazin, ein Interview oder eines unserer zahlreichen Spezialformate.Alles kannst du online direkt und ohne Umwege anhören. Dabei ist es uns wichtig on Demand 24/7 jederzeit verfügbar zu sein! Natürlich liegt unser Fokus darauf, schnell den gewünschten Podcast zu finden. Die Webseite bietet hierzu den passenden Überblick, während reine Podcastbegeisterte uns direkt via RSS Feed von überall her hören können.

Alle Folgen

  • 06.06.2021
    6 MB
    07:15
    Cover

    Poison Control Contaminated Edition Test

    Poison Control ist mal wieder ein etwas anderes japanisches Game von NIS America. Wir befinden uns in der Hölle, sind also scheinbar tot, aber eben doch nicht so ganz, denn wir werden von Poisonette, einem kleinen Wesen angegriffen, gehen aber kurz danach eine Partnerschaft ein. Unser Gedächtnis haben wir verloren und wir müssen fortan mit unserer neuen Freundin Seelen befreien. Dabei ist das Gameplay eine Mischung aus Third-Person-Shooter mit unserem linken Arm und einem kleinen Minigame, in dem wir Poisonette steuern mit unserem anderen Arm. Ihre Aufgabe ist es, Giftpfützen zu umkreisen, um diese zu reinigen und als Energie aufzunehmen. Das Ganze geht nahtlos ineinander über und funktioniert ganz gut. Der Shooter-Part ist aber relativ steif und fühlt sich nicht wirklich gut an. Die Level sind schlauchartig, bieten aber Suchreize, da hier und da Kisten mit neuer Ausrüstung versteckt sind. Für abgeschlossene Level bekommen wir Sticker, welche wir sammeln müssen, um der Hölle zu entkommen. Im Großen und Ganzen ist dieses Spiel trotz witziger Dialoge und interessanter Geschichten doch recht speziell und die Technik ist leider auch etwas veraltet.

    ...mehr
  • 02.06.2021
    8 MB
    10:04
    Cover

    EPOS H3 Gaming-Headset Test

    EPOS liefert uns mit dem H3 ein klares Gaming-Allrounder-Headset, was man sowohl für den PC, als auch die Konsolen nutzen kann. Die Adapter hierfür sind enthalten. Das Design ist relativ schlicht gehalten und es ist in schwarz oder weiß erhältlich. Das Mikrofon lässt sich leider nicht abnehmen, das Kabel hingegen schon. Der Klang ist glasklar, sowohl in den Höhen, als auch den Bässen. Das Material ist hochwertig verarbeitet und es sitzt sehr bequem auf den Ohren durch eine Stoffschicht über dem Kunstleder. Auch bei größeren Köpfen und mit Brille lässt es sich bequem tragen und drückt nicht. Eine komische Designentscheidung ist der Lautstärkeregler, welcher von außen bündig in der Ohrmuschel sitzt und sich nicht so intuitiv betätigen lässt. Im Großen und Ganzen erhält man hier aber ein sehr gutes Headset, was wenig Wünsche offen lässt und vom Preis vollkommen okay ist.

    ...mehr
  • 01.06.2021
    47 MB
    55:58
    Cover

    GameFeature, das Magazin Level 198 - E3 Pre Show

    Die E3 2021 findet zwischen den 12.-15. Juni 2021 statt - Grund genug für uns einmal über die Spekulationen zu reden. Ach endlich wieder Messe Fieber! Welche Spiele werden wir sehen? Mario Kart, Hogwarts Legacy, oder doch das neue Zelda - Breath of the Wild 2?

    ...mehr
  • 29.05.2021
    18 MB
    22:09
    Cover

    Mass Effect: Legendary Edition Test

    Ein gelungenes Wiedersehen mit Captain Shepard. So könnte man die Überschrift über diese Legendary Edition legen. Denn nicht nur die Grafik wurde auf 60 Frames und 4k Auflösung hochgeschraubt, sondern die Detailverliebtheit ist hier deutlich zu erkennen und zu spüren. Besonders stechen die Lichteffekte und die verbesserten Charaktermodelle heraus. Des weiteren konnten fast alle DLCs mitsamt den drei Spielen dementsprechend angepasst werden und diese sind ebenfalls enthalten. Das bedeutet unglaublich großen Inhalt, den ihr hier nun bekommt. Für Fans der ersten Stunde ist es einfach nur schön die ganze Mass Effect Saga komplett so spielen zu dürfen. Ich nehme hier besonders den letzten Teil Andromeda raus, da es für mich kein richtiges Mass Effect war/ist und nein dieser ist nicht enthalten. Daher habe ich tatsächlich Hoffnung, dass BioWare sich wieder auf die Stärken zurück besinnt und beim neuen Mass Effect hier doch den richtigen Weg findet. Gerade beim 2007 alten ersten Teil spürt man die Veränderungen im Bezug auf Grafik und Gameplay deutlich und daher kann ich dieses Spielerlebnis nur jedem empfehlen. Eines der besten SciFi-Action-Rollenspiele wartet auf euch.

    ...mehr
  • 24.05.2021
    13 MB
    16:06
    Cover

    Resident Evil Village Test

    Puuhhh, was eine intensive Erfahrung. Capcom hat es geschafft mit Resident Evil Village eine sehr atmosphärische Mischung aus Horror und Action zu erschaffen. Der Duke, das Dorf, das Inventarsystem, Herrenhäuser, hier wurde soweit alles perfekte der damaligen Spiele in einem Spiel zusammengewürfelt und mit einem Hauch “Open World” verbunden. “Open World” deswegen in Anführungszeichen, da wir bis zu einem bestimmten Punkt doch leider vorgegebene Wege durchforsten müssen um Items wie Schlüssel aufzusammeln ehe wir uns durch das gesamte Dorf bewegen können. Während die Story zu Beginn des Spiels sehr stark anfängt, flacht diese über die Stunden zu sehr ab und geht aus dem wunderbaren Horrorspektakel gegen Ende teilweise über in eine zwar kurze aber ernüchternen Ballerorgie. Schade, denn Village hätte es verdient komplett den Ansatz des Horrors bis zum Ende durchziehen zu können! Grafisch und soundtechnisch ist das Spiel (gespielt auf PS5) mit aktiviertem Raytracing eine Augen- und Ohrenweide, hier hätte ich mir allerdings gewünscht, dass mehr Objekte zerstört werden könnten als z.B nur ein paar Teller oder Fenster. Dies wäre aber Meckern auf hohem Niveau, kann man darüber hinwegsehen, da das Spiel auch auf den Last Gen Konsolen erschienen ist. Kurzum hatte ich riesen Spaß im und mit Village, sodass dieser Teil zu einen meiner Lieblings-Resident Evil Teile geworden ist.

    ...mehr
  • 13.05.2021
    12 MB
    14:32
    Cover

    Legend of Ellaria Vorschau

    Legends of Ellaria bietet eine interessante Mischung aus Rollenspiel und Echtzeit-Strategie an dem man teilweise an Skyrim, Civilization und Spellforce denken muss. Angefangen mit einem typischen Charakter Editor und einem Prolog als Tutorial, in dem uns die ganze Mechanik im Spiel Schritt für Schritt beigebracht wird, ist es unsere Aufgabe als Lord um die Ressource namens Riftstone zu kämpfen. Während wir auf der Weltkarte ähnlich wie in Civilization Gebäude bauen, Truppen erstellen oder handeln können, können wir via Tastendruck innerhalb der Gebiete zwischen der First Person, Third Person oder RTS Modus umschalten. Was eine tolle Sache! Nur leider schadet dem Spiel die altbackene Grafik und die dazugehörigen, teilweise auftretenden Framedrops. Auch besteht jede Zone, ob Wechsel auf die Weltkarte oder das Betreten eines Hauses, Dungeons oder hexadiagonale Zone aus langen Ladezeiten, sodass man hier mehr damit beschäftigt ist als mit den eigentlichen Gebieten. Da sich das Spiel aktuell noch im Early Access befindet, hoffe ich, dass Larkon Studio sich den bestehenden Problemen noch annimmt und anschließend etwas an der Grafik schraubt, denn die Genre Mischung ist super interessant und birgt Potenzial!

    ...mehr
  • 10.05.2021
    17 MB
    20:42
    Cover

    Returnal Test

    Wow, Returnal ist unser neustes liebstes Hassspiel geworden! Endlich mal wieder ein AAA Spiel auf der PlayStation 5, welches die Ansätze der neuen Konsole unterstreicht. 4k Auflösung mit 60 Bildern die Sekunden, fast gar keine Nachladesequenzen und beim Controller kommen Adaptive Trigger Effekte zum Einsatz. Housmarque setzt mit dem SciFi Roguelike Shooter neue Maßstäbe im Genre. Das sehr schnelle Gameplay lässt einem kaum zum Zeit zum Überlegen. Hier gilt es blitzschnell zu reagieren und sogar das Sterben macht hier Spaß. Nur Frust und Spaß liegen hier dennoch sehr nah beieinander, denn ohne was zu beschönigen: Das Spiel ist bocke schwer. Ihr werdet eure Tode nicht zählen können und ihr werdet das Spiel auch verfluchen, aber dennoch weiterspielen. Mit Returnal erhaltet ihr einen packenden SciFi Shooter, der euch immer wieder fordert und das meinen wir nun sehr positiv. Denn auch nach Stunden des Spielens werdet ihr immer noch mehr wissen und besser werden. Dieses vermittelt man euch mit dem packenden Gameplay so gut wie es kaum ein Spiel vorher gemacht hat. Leider gibt es noch Probleme im Balancing, die den Spielspaß tatsächlich etwas trüben und teilweise unfair sind. Aber wer Nerven aus Stahl hat und Roguelike Games wie z.B. Dark Souls mag, der wird Returnal lieben.

    ...mehr
  • 03.05.2021
    15 MB
    18:15
    Cover

    NieR Replicant ver.1.22474487139... Test

    11 Jahre ist es her das ich NieR bzw. NieR Gestalt gespielt und lieben gelernt habe und nun entfacht das Feuer der Liebe für dieses Spiel erneut! Hört sich sehr dramatisch ist, genau das, was das Spiel auch ist. Nier ist kein Actiongeladenes Spiel, ganz im Gegenteil. Es lebt von den Charakteren und deren Geschichten. Kämpfe kommen natürlich nicht zu kurz. Damals war es eher träge, jetzt ist man schnell und flott unterwegs, es ähnelt auch stark dem Gameplay von Nier Automata, was gut ist! Ebenso gut oder besser gesagt noch besser, ist der Ton. Alle Gespräche sind nun vertont und die Soundtracks wurden neu aufgenommen. Das Spiel spielt auch sehr gerne mit der Perspektive. Mal spielen wir aus der Vogelperspektive, mal wie aus einem Side-Scrolling Spiel und manchmal auch mit fester Kamera. Oh und nicht zu vergessen, es gibt auch einen Abschnitt wo Nier zu einem Text Adventure wird. Klar, wer das Spiel vervollständigen will hat eine große Aufgabe, den die vielen Nebenquest werden auf Dauer schnell langweilig, vor allem wenn man von A nach B rennt, um dort dann Gegenstand X zu farmen damit NPC K was damit anfangen kann. Und nicht zu vergessen, es hat wesentlich weniger Enden als Nier Automata, aber man kann dennoch locker 60 Std in dieses Spiel reinstecken. Damals wie heute ist das Spiel für mich ein Meisterwerk!

    ...mehr
  • 01.05.2021
    37 MB
    44:05
    Cover

    GameFeature Talk 22 - spontan Edition

    Hannah, Robin, Dennis und Sebastian treffen sich zum spontanen Talk - Was da wieder herauskommt?

    ...mehr
  • 30.04.2021
    6 MB
    07:36
    Cover

    Neurodeck Test

    Neurodeck ist ein klassischer Deckbuilder im Stile von Slay the Spire mit einem ernsten Hintergrund, nämlich der Psyche des Menschen. Unsere Gegner sind real existierende Phobien, welche wir bekämpfen müssen, damit sie nicht die Oberhand über unseren Geist gewinnen. Karten kosten Ausdauer, bei 0 angekommen, können wir einen Zug beenden ohne Karten zu spielen um diese zu regenerieren, Vernunft sind die Lebenspunkte, bei 0 haben wir verloren. Im Laufe der Durchgänge schalten wir neue Emotionen und einen neuen Charakter frei. Eine Emotion kann man wie ein eigenes Deck aus Karten verstehen. Das Spiel hat leider wenig Neuerungen im Vergleich zu ähnlichen Spielen. Eine Mechanik ist ein Fragebogen, bei dem wir psychologische Fragen beantworten sollen, um dann neue Karten freizuschalten. Leider bringt es nichts, wenn man hier immer ehrlich antwortet, da man so immer die gleiche Karte erhält. Das Thema an sich, sowie der Grafikstil sind sehr schön gewählt, leider kratzt das Gameplay nur an der Oberfläche.

    ...mehr
  • 28.04.2021
    7 MB
    08:42
    Cover

    Quinterra Vorschau

    Auf den ersten Blick wirkt Quinterra wie eine Mischung aus Faeria und einem klassischen Deckbuilder. Auf den zweiten Blick bietet es wesentlich tiefgründigere Taktik. Zum einen muss man sich auf der Übersichtkarte einen Weg aussuchen, um zum Boss zu kommen, dabei kann man nicht umkehren und muss sich vorher festlegen. An den einzelnen Stationen gibt es dann sowohl Händler, Ruinen, als natürlich auch Gegner. Wir bauen hier ein Deck aus Elitekämpfern, oder einfachen Minion-Kämpfern, können diese außerdem ausrüsten und sammeln Runensteine, welche uns im Kampf helfen können. Der zweite Teil ist dann der Runden-Taktik-Kampf, welcher auf einer Hexagon-Map stattfindet. Dabei müssen wir auf die Elemente der einzelnen Teile achten und diese werden auch entfernt und es erscheinen neue. Dabei müssen wir Kreaturen spawnen, wobei wir unsere zwei Ressourcenarten beachten müssen, diese geschickt platzieren und stets die Fähigkeiten im Auge behalten. Der Einstieg ins Spiel ist ziemlich schwer und es dauert ein paar Runden, bis man sich dran gewöhnt hat. Dann jedoch ist Quinterra echt ein sehr spannendes Taktikspiel.

    ...mehr
  • 27.04.2021
    17 MB
    19:30
    Cover

    MotoGP 21 Test

    Neues Jahr neue MotoGP Saison, und natürlich auch ein neues Spiel dazu. Die Saison 2021 bringt einige Neuerungen. Der Doktor ist in einem Privatteam, Desmo Dovi testet für Aprilia und mit Joan Mir haben wir einen amtierenden Weltmeister mit dem niemand vorher gerechnet hat. Auch beim Spiel zur Saison gibt es einige Neuerungen. Wobei die sich insgesamt nicht extrem auf die Spielbarkeit auswirken, bzw. zum Gesamteindruck gegenüber der Vorjahresversion beitragen. Sie sind zwar nett, doch wie z.B. der Managermodus nicht wirklich zielführend und fast schon vernachlässigbar. Was wieder sehr gut ist, sind die vielen Varianten der Einstellungen, die Spielmodi an sich, die spannenden Rennen, und natürlich die Fahrphysik. Alles funktioniert sehr flüssig, und macht eine Menge Spaß. Ob man jetzt unbedingt die neue Version benötigt, oder man getrost bei der 2020 Version bleiben kann, kann ich für niemanden beantworten. Diese Frage stellt sich generell bei Sportspielen die jährlich neu aufgelegt werden. MotoGP Fans werden sicher zuschlagen, und Motorradfans welche noch kein MotoGP Spiel haben, werden sicher nicht enttäuscht werden.

    ...mehr
  • 18.04.2021
    8 MB
    10:14
    Cover

    The Bus Vorschau

    TML Studios macht es vor und zeigt wie vernünftige Simulationen auszuehen haben. Tatsächlich sieht nur noch der Microsoft Flight Simulator besser aus und mit The Bus hat man eine sehr realistische Bussimulation geschaffen. Da die ambitionierte Early Access Phase noch lange andauern wird, sieht man derzeit die Ansätze und kann noch kein wirklichen Eindruck des Endprodukts vermitteln. Wir finden derweil nur eine Linie in Berlin mit sämtlichen realistischen Gebäuden und bekannten Wahrzeichen. Hier dürfen wir noch Tageszeit und auch das Wetter selbst bestimmen und das war es auch. Dennoch so gut sah noch keiner der Bussimulatoren aus und das könnte sicherlich der nächste Maßstab sein. Ein gutes Fahrgefühl wird auf jedenfall schon vermittelt.

    ...mehr
  • 17.04.2021
    14 MB
    16:12
    Cover

    Monster Hunter Rise Test

    Seit mittlerweile 16 Jahren kann man in Europa als Monster Hunter die titelgebenden Kreaturen jagen. Warum spielt eigentlich nicht wirklich eine Rolle. Wir werden bedroht und kämpfen gegen die kleinen und großen Monster. Auch in Monster Hunter Rise ist die Geschichte nicht wirklich maßgebend. Genauso sind die Charaktere nichtssagend, und Mittel zum Zweck. Der Rest jedoch bleibt in Erinnerung. Tolle vielfältige Gebiete, jede Menge Dinge zum Craften, und jede Menge unterschiedliche Waffen und Rüstungen. Man findet in Monster Hunter Rise viele Dinge vor die sehr gut funktionieren. Leider gehört die Kampfsteuerung (z.B. beim Schwertkampf) nicht wirklich dazu. Die unterschiedlichen Monster und Herangehensweisen, sowie der gut funktionierende Multiplayer schon. Gerade mit Freunden in einer Jagdgruppe macht das Spiel sehr viel Spaß. Leider gibt es keinen Voicechat, auch nicht über die Switch App. So kann es mitunter Mühsam sein mit Freunden, oder neuen Spielpartnern zu kommunizieren. Das Action-RPG bietet insgesamt viele Möglichkeiten und wird erfahrenen Monsterjägern gefallen, und auch Neulinge werden gut in das Spiel eingeführt. Für Pros kann es jedoch generell zu einfach sein. Insgesamt bietet Monster Hunter Rise aber sehr gute Unterhaltung für viele Spielstunden, und kann auch im Endgame überzeugen.

    ...mehr
  • 15.04.2021
    33 MB
    39:21
    Cover

    GameFeature Talk 21 - Kickstarter

    Es ist inzwischen ganz normal auf den Videospielmarkt verbreitet. Entweder ein starker Publisher steht hinten die Spielen oder aber es wird durch Kickstarter Projekte, sprich durch die Fans, finanziert. In manchen Ausnahmen folgt sogar eine Symbiose beider Parteien. Aber wisst ihr eigentlich welche Spiele bereits durch Fans (Kickstarter) finanziert wurden?

    ...mehr
  • 14.04.2021
    9 MB
    11:09
    Cover

    Evil Genius 2 Test

    Endlich wieder böse sein! Im zweiten Teil von Evil Genius schlüpfen wir endlich wieder in die Rolle des allmächtigen Ober-Bösewichts, der seine Basis mit Schergen leitet ganz nach dem Motto: Herrsche durch Schrecken. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass einer unserer „Mitarbeiter“ erschossen werden muss, damit die anderen härter arbeiten. Im Grunde handelt es sich hierbei um ein klassisches Aufbaustrategiespiel mit eben einem witzigen Thema und auch vielen Anspielungen auf bekannte Themen. Neben dem Aufbau der eigenen Basis gibt es auch noch die Weltkarte, in der wir auch Aufträge erledigen können um die Weltherrschaft an uns zu reißen. Leider schwächelt das Spiel hier ganz schön und die Aktionen werden schnell eintönig. Weitere Schwächen bestehen in den Animationen der Zwischensequenzen, welche total abgehackt und unpassend wirken, dafür ist aber der Comiclook ansprechend. Wer den Vorgänger gespielt hat wird sicher Dinge vermissen, wie etwa verschiedene Foltermöglichkeiten. Im Grunde hatte ich aber Spaß mit Evil Genius 2 und man kann hier durchaus einige Stunden im Auftrag des Bösen verlieren.

    ...mehr
  • 13.04.2021
    12 MB
    14:35
    Cover

    It Takes Two Test

    Schon mit A Way Out haben die Hazelight Studios ein Koop-Abenteuer erschaffen, welches nur mit 2 Spielern zu spielen war. Und wie vor 2 Jahren ist auch It Takes Two ausschließlich zu zweit spielbar. Ob Online oder als Couch-Koop, spielt dabei keine Rolle. Leider gibt es aber keine Online Lobby, das heißt, man muss sich zum Spielen verabreden, dann aber steht einem ein toller Koop-Spaß zur Verfügung. Die Geschichte ist nett erklärt, und im Gegensatz zu A Way Out spricht It Takes Two ganz gezielt Familien an. Alles an dem Spiel ist kindertauglich und verständlich. Das Hauptspiel ist mit ca. 11 Stunden Spielzeit durchgespielt, aber da es jede Menge zu entdecken gibt, und auch viele Minispiele versteckt sind, kann man sich viel länger damit befassen. Angenehm dabei ist natürlich dass die Steuerung gut funktioniert, und auch der Überblick beim geteilten Bildschirm vorhanden ist. Insgesamt ist Hazelight damit ein tolles Spiel gelungen, welches Familien, Freunde, und Koop-Fans anspricht. Für jeden ist etwas dabei, und It Takes Two hat noch niemanden enttäuscht mit dem ich es gespielt habe. Was gibt es Besseres?

    ...mehr
  • 12.04.2021
    10 MB
    11:14
    Cover

    Dorfromantik Vorschau

    Eigentlich ist das Spielprinzip eher im Bereich Brettspiel anzusiedeln. Die Siedler von Catan oder Carcassonne trifft es wohl am ehesten. Doch die Interpretation ist etwas ganz eigenes. Das einfache Spielprinzip Kartenstücke anzulegen, sodass diese auch mit den entsprechenden Bionomen zusammen passen dürfte jedem einleuchten. Doch umso komplexer und größer die Spielwelt wird, desto strategischer wird das Legespiel. Hierdurch entsteht durch ein ganz harmonisch ruhiges Spiel ein durchaus motivierendes Strategiespiel. Die Motivationskurve ist hierbei sehr steil und wir freuen uns auf weitere Veränderungen des Spiels.

    ...mehr
  • 05.04.2021
    11 MB
    14:04
    Cover

    On the Road - Truck Simulator Konsolenfassung Test

    Simulatoren haben es auf den Konsolen bekanntlicherweise schwer! On The Road hat gegenüber ETS 2 European Truck Simular den entscheidenn Sprung zur Konsolenversion ein Jahr nach Release für den PC getan, aber war das auch die richtige Wahl? Aufgrund der vielen Tastaturbefehle auf dem PC ist es umso schwerer alles gut auf die heimische Konsole zu transportieren. Eigentlich ist das Spiel nur für Hardcore Fans gedacht, die jedoch wohl alle eher die PC Version zu Hause haben. Einige Funktionen wie z.B. das Unterschreiben der Frachtbriefe bringen deutlich mehr Realismus in die Simulation und das fehlt auf den Konsolen. Durch nervige Menüeinblendungen versucht man die Komplexität einer Tastatur abzubilden und das ist genau das was man in einer Simulation nicht haben möchte. Da auch auf der technischen Seite einiges fehlt bleibt es leider nur bei einer Durchschnittsbewertung.

    ...mehr
  • 02.04.2021
    8 MB
    10:31
    Cover

    Battle Brothers Switch Test

    Optisch gibt Battle Brothers nicht viel her, doch der taktische Tiefgang dieses Takitik-Rundenstrategiespiels ist immens. Und noch dazu ist es bockeschwer! Am Anfang wird man gewarnt, dass man doch lieber auf „einfach“ beginnen soll, selbst wenn man solche Spiele sehr gut kennt, und diese Warnung sollte man ernst nehmen. Jede Aktion im Kampf kann zum permanenten Tod eines Verbündeten führen und diese lassen sich wirklich nicht verhindern. Irgendwann muss man sich damit anfreunden einen Battle Brother zu verlieren, dafür kann man sich wieder Nachschub besorgen. Abseits der Kämpfe reist man auf einer Übersichtskarte durchs Land von Ort zu Ort, dabei kann es auch zu Zufallsereignissen kommen und man muss stets auf die Vorräte achten. Die Gnadenlosigkeit von Battle Brothers ist durchaus positiv zu betrachten, leider wird man aber am Anfang völlig alleine gelassen, denn es gibt keine Tutorials und zusätzlich ist alles lediglich auf englisch verfügbar. Die Umsetzung für die Switch wirkt technisch leider nicht sonderlich gut, denn es gibt sehr lange Ladezeiten und es ruckelt wirklich stark. Bei der altbackenen Optik hatte ich das eigentlich nicht erwartet. Wer auf sauschwere Taktik-Spiele wie Darkest Dungeon oder Banner Saga steht, der wird hier seinen Spaß haben, ich kann allerdings dazu raten, vielleicht doch lieber auf den PC zurückzugreifen.

    ...mehr
  • 02.04.2021
    8 MB
    09:41
    Cover

    Cardaclysm Test

    Cardaclysm lässt sich am besten beschreiben als Mischung aus Cardbattler, Roguelite und RPG. Es vereint in einer schönen Optik viele Elemente eben dieser Spiele. Als Zauberer laufen wir durch die zufallsgenerierten Karten und sammeln dabei sowohl Ausrüstung, Questgegenstände, als auch zusätzliche Energie für die Kämpfe auf. Sobald wir auf ein Monster treffen beginnt ein Kampf mit unserem Kartendeck, dabei müssen wir auf die Kosten der Karten, die Angriffswerte und Lebenspunkte sowie die einzelnen Fähigkeiten achten. Es vereint viele gute Elemente eines Cardbattlers und bietet uns einige taktische Möglichkeiten um Synergien in unseren Decks zu bilden. Leider ist für ein super Deck viel Grinding erforderlich, denn wir haben wenig Möglichkeiten an neue Karten zu kommen und meistens passen diese dann doch nicht so ganz ins Deck. Nachdem wir eine Karte abgeschlossen haben kehren wir in die Taverne, quasi das Lager zurück. Dort können wir Quests abgeben für neue Karten, Karten tauschen oder unser Deck ummodellieren. An sich ist das Spiel schnell gelernt und die kurzen Kampfrunden machen es auch recht schnell, lediglich das viele Grinding und der schnell ansteigende Schwierigkeitsgrad können frustrieren.

    ...mehr
  • 28.03.2021
    4 MB
    05:28
    Cover

    GameFeature, Frustfaktor 2021

    Das Spielejahr 2021 ist fast vier Monate alt und Sebastian ist bereits frustriert. Nur wenig wirklich neues Spielefutter erreicht uns derzeit und da wird man doch mal was sagen dürfen!

    ...mehr
  • 27.03.2021
    12 MB
    14:46
    Cover

    Persona 5 Strikers Test

    Die Phantomdiebe sind schon wieder zurück! Das Design sowie der Soundtrack haben ihr Niveau gehalten, allgemein fühlt es sich wie eine Fortsetzung an, nur das Gameplay ist dieses Mal etwas anders. Aber irgendwie funktioniert das Warriors-Prinzip richtig gut. Letztes Jahr ist bei uns Persona 5 Royale erschienen, aber anscheinend sind die Unterschiede zur normalen Version nicht nennenswert, denn von Royale bzw. die Charaktere aus Royale werden nirgends erwähnt. Allgemein ist das Spiel auch eher für Spieler, die das Hauptspiel durchgespielt haben, denn es gibt keine Zusammenfassung oder großartig Erklärungen. Und wie so üblich hapert die Lokalisierung… Zwar haben wir deutsche Texte, aber Rechtschreibfehler sind vorhanden und leider sind diese sogar sehr offensichtlich. Der Bildschirm ist manchmal etwas überladen, aber zum Glück kann man das in den Einstellungen ändern. Aber mal ehrlich, das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Persona 5 Strikers sieht toll aus, wir haben sowohl den alten Soundtrack als auch neuen, es spielt sich super und macht einfach nur Spaß. Anfangs hatte ich Bedenken, dass die Switch vielleicht Probleme hat, aberes gibt keine Ruckler oder dergleichen.

    ...mehr
  • 21.03.2021
    5 MB
    06:41
    Cover

    Bob Help Them Test

    Wir sind Bob. Und wir helfen anderen. Quasi „Bob Help Them“, der Name beschreibt eigentlich schon das ganzer Spiel. Man könnte es als Zeitmanagement-Spiel beschreiben, in dem wir unsere Aufgaben gut koordinieren müssen und sie in einer vorgegebenen Zeit abschließen. Diese Aufgaben sind allerdings nicht sodnerlich anspruchsvoll und es gibt maximal zwei Arbeitsschritte, etwa Eier aus dem Stall abholen und dann Braten. Die Spiegeleier werden dann serviert. Außerdem können wir noch Holz hacken, fischen, Erze abbauen und weiterverarbeiten oder den Hund streicheln. Sonderlich tiefgründig werden die Aufgaben nicht und es geht primär darum mit der immer sparsameren Zeit die einzelnen schritte möglichst gut zu koordinieren. Gepaart mit einer Pixelgrafik und Dudel-Soundtrack hat man hier also eher ein kleinen Spielchen für Zwischendurch allerdings ohne großen Wiederspielwert.

    ...mehr
  • 19.03.2021
    47 MB
    55:53
    Cover

    GameFeature, das Magazin Level 197 - Happy Birthday!

    Unglaublich viele runde Geburtstage finden in diesen merkwürdigen Jahr statt und wir wollen unsere persönlichen Erfahrungen in Verbindung zu den besonderen Spielereihen bringen. Unter anderen geht es um Tomb Raider, Pokémon, Castlevania oder Persona.

    ...mehr
  • 14.03.2021
    10 MB
    12:21
    Cover

    Werewolf - The Apocalypse - Bloodlines Test

    Also was soll ich sagen, eigentlich wirkte diese Mischung aus Stealth und actionreichem Werwolf-Gemetzel echt vielversprechend...doch leider merkt man recht schnell, dass hier eher wenig Liebe ins Detail geflossen ist. Basierend auf dem Pen&Paper entführt uns Werewolf: The Apocalypse Earthblood in eine Geschichte um Cahal, einen Garou (Werwolf), welcher sich von seinem Clan abgesetzt hat, da er seine Wut nicht unter Kontrolle hatte. Die Werwölfe hier versuchen im Namen von Gaia (Mutter Natur) den Konzern Endron zu vernichten, welcher Wyrm dient, einer bösen Urmacht. An sich klingt das ganz spannend, leider sind die Charaktere aber unglaublich hässlich anzusehen und die Dialoge sind trotz ein paar Optionen belanglos. Wirklich Entscheidungen trifft man so gut wie nie. Auch Rollenspielfeeling kommt selten auf, da die Level sich sehr gleichen und alles linear abläuft: ein wenig durch die Wildnis spazieren, um dann einen Komplex von Endron zu infiltrieren. Hier müssen wir entweder schleichen in Wolfsgestalt, oder aber kämpfen als Werwolf. An sich macht das Kämpfen mit einem Wut-System Laune, aber die Gegner sind leider alle gleich und es wiederholt sich somit jeder Kampf. Zwar haben wir immer die Wahl, ob wir schleichen oder kämpfen möchten, aber richtiger Spielspaß kommt durch die statischen Level ohne Erkundungsreize nicht wirklich auf.

    ...mehr
  • 10.03.2021
    18 MB
    22:07
    Cover

    Bravely Default II Test

    Gleich vorweg, es ist absolut kein Problem Bravely Default 2 zu spielen, ohne die beiden Vorgänger gespielt zu haben, denn wir bekommen hier eine komplett neue Story und neue Charaktere. Spielerisch macht es allerdings wieder genauso viel Laune mit seinen unzähligen freischaltbaren und beliebig kombinierbaren Jobs/Klassen. Die Rundenkämpfe sind ebenso interessant mit dem System von Brave und Default, bei dem man starke Attacken ansparen kann, oder auch vorab „borgen“ um danach auszusetzen. Gepaart mit der freien Kombination aus Tank-, Damage- und Supporter-Klassen bietet Bravely Default 2 also wieder eine Menge Strategie. Die Story, sowie der Zeichenstil, der geniale Soundtrack und die fantastischen englischen Sprecher tragen zum Gesamtbild bei und liefern uns eines der besten JRPGs seit langer Zeit für die Nintendo Switch.

    ...mehr
  • 08.03.2021
    12 MB
    15:10
    Cover

    Project Winter Test

    Ähnlich wie Among Us wird Project Winter auch nochmal rausgewühlt, gut, vielleicht liegts auch an dem neuen Release für die Xbox, aber ich glaube von Among Us haben die meisten schon fast genug und man sehnt sich nach Abwechslung. Und genau da kommt Project Winter ins Spiel! Der größte Unterschied zwischen den beiden ist die Kommunikation. Bei Project Winter sollen wir reden und man möchte auch gehört werden, vorausgesetzt der Schnee und die Distanz zu anderen Spielern lässt es zu. Wir erkunden also die verschneite Karte, suchen Materialen, versuchen Gebäude zu reparieren, stellen die nötigen Gegenstände her und hoffen, dass unser Funkspruch gehört wird der uns in Sicherheit bringt. Hört sich simpel an, wären da mal nicht die Verräter… Sie wollen uns beseitigen und unsere Flucht verhindern. Fallen, Nahrung vergiften und ganz simpel mit Waffen, wobei Schusswaffen in der Bedienung nicht ganz einfach sind. Liegen wir nun also am Boden, können sie sogar unsere Identität annehmen! Wir hingegen können als Geist noch ein bisschen unterstützen und hoffen das unsere Freunde flüchten können. Und fertig ist Project Winter. Da Reden ein Schlüsselpunkt ist, habe ich die deutschen Lobbys bevorzugt, wenn es denn welche gab. An manchen Tagen habe ich vielleicht 3 Stück gesehen und das trotz Crossplay! Mit Freunden macht es natürlich umso mehr Spaß, allerdings braucht man 7 Leute für eine volle Runde.

    ...mehr
  • 01.03.2021
    36 MB
    43:46
    Cover

    GameFeature Talk 20

    2021 und wo sind die Topspiele für die brandneuen Spielekonsolen? Corona ist die Ausrede für viele Spieleverschiebungen, aber so gar keine Perspektive in Sicht?

    ...mehr
  • 21.02.2021
    12 MB
    15:24
    Cover

    Little Nightmares II Test

    Der erste Teil von Little Nightmares hat mich damals richtig überrascht und absolut Fürchten gelehrt. Teil zwei setzt nahtlos an der beklemmenden Atmosphäre an und der Horror-Trip geht weiter. Im Vergleich zum Vorgänger sind wir diesmal mit zu zweit unterwegs, leider gibt es trotzdem keinen Koop-Modus, aber die neue Begleitung bringt mehr Vielfalt in die Rätsel und auch die Story. Die Schauplätze mit ihren Boss-Gegnern sind wieder einmal fantastisch und abwechslungsreich, die Mischung aus ruhigeren Rätsel-Passagen und actionreichen Flucht-Szenen ist gelungen. Man fühlt sich wirklich wie auf der Flucht, was durch die Musik unterstützt wird. Ein paarmal kam bei mir jedoch Frust auf, denn diese sind unglaublich schwer auch durch die fummelige Steuerung und generell gibt es im ganzen Spiel viel Trial&Error. Nichtsdestotrotz habe ich diesen Alptraum genossen und ich kann nur sagen, das Ende ist der Wahnsinn!

    ...mehr
  • 21.02.2021
    7 MB
    09:20
    Cover

    Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy Test

    Die Atelier-Serie ist seit jeher eher ein Nische, umso schöner, dass die Fortsetzung von Atelier Ryza direkt auf die PS5 kommt. Doch leider muss man sagen, dass sich technisch nicht allzu viel getan hat und es wirkt doch eher altbacken. Die Ladezeiten waren aber angenehm kurz. Worum genau geht es denn bei Atelier-Spielen, nun wir haben stets eine Protagonistin, welche sich der Alchemie verschrieben hat und in ihrem eigenen „Atelier“ allerlei Gegenstände synthetisiert. Natürlich brauchen wir dafür immer Zutaten, diese finden wir in der Welt, aber manches natürlich auch nur bei Gegnern. Es ist spielerisch also ein klassisches JRPG mit vielen Erkundungsreizen. Atelier Ryza 2 greift dabei auf ein dynamisches Echtzeit-Kampfsystem zurück, welches gut von der Hand geht aber auch taktischen Tiefgang mitbringt. Story und Protagonisten sind sehr sympathisch und wer Teil 1 gespielt hat freut sich auf ein Wiedersehen mit einigen liebgewonnen Charakteren. Wenn man nicht so gut in englisch ist, sollte man aufpassen, denn es gibt keine deutschen Untertitel.

    ...mehr
  • 20.02.2021
    9 MB
    11:31
    Cover

    Curious Expedition 2 Test

    Curious Expedition 2 bietet alles, was ich an einem Indie-Spiel liebe, Roguelike-Elemente, Party-Management, Rundenkämpfe, freie Erkundung mit vielen Entdeckungen und Würfel! Ja richtig Würfel! Statt Karten laufen die Kämpfe hier nämlich mit Würfeln ab, jeder Charakter unserer Gruppe hat eine bestimmte Anzahl Würfel mit Fähigkeiten, welche die Seiten widerspiegeln. Doch wie kommen wir überhaupt zu den Kämpfen? Zunächst einmal starten wir eine Expedition im Jahre 1889 von Paris aus, dort können wir verschiedene Orte besuchen, um uns auf die Expeditionen vorzubereiten, etwa Ausrüstung kaufen, neue Mitglieder rekrutieren oder aber zu den Entdecker-Clubs, welche die Expeditionen finanzieren gehen und unseren gesammelten Einfluss ausgeben. Oft passieren auch Zufallsereignisse. Unsere Ziele bei den Expeditionen sind unterschiedlich, meistens gilt es jedoch seltene Schätze mit nach Hause zu bringen, welche dann unseren Ruhm erhöhen. Mit diesem Ruhm können wir unsere Gruppe wiederum besser auf die nächste Expedition vorbereiten. Die Inseln sind sehr Vielfältig und beim Erkunden müssen wir stets unsere Ressourcen managen und nicht den Verstand verlieren, denn jeder Schritt kostet geistige Gesundheit. Sehr viel Spaß hatte ich dann an den Würfel-Kämpfen, das ist wirklich mal was Besonderes. Leider gibt es auch negative Punkte, denn die Schwierigkeit ist unglaublich hoch, auch auf leichtem Schwierigkeitsgrad kann die Truppe schon mal sterben. Zum Glück lässt sich der generelle Schwierigkeitsgrad anpassen und die Bestrafungen sind so milder. Ich hatte unglaublich viel Spaß beim Erkunden der fremden Welten und habe mich am meisten gefreut, als ich eine Oryxantilope zähmen konnte und diese als neues Gruppenmitglied fortan mit mir kämpfte.

    ...mehr
  • 20.02.2021
    9 MB
    11:18
    Cover

    Haven Test

    2020 zur digitalen Gamescom hatte mich die Demo zu Haven schon fasziniert. Das Gameplay hat für Abwechslung gesorgt, die Geschichte des Pärchens Yu und Kay und wie sie in dieser Situation gelandet sind wirkte interessant und zu guter Letzt diese perfekte Harmonie aus Design und Soundtrack. Aber ich hatte sehr schnell das Gefühl, dass Haven eher für die nächste Generation gemacht wurde. Die Switch hatte meiner Meinung nach manchmal Probleme hinterher zu kommen. Was mich aber am meisten überrascht hat, war die Liebesgeschichte zwischen den beiden die sehr erwachsen ist. Sex ist ein ganz normales Thema für die beiden und kommt auch gelegentlich vor. Aber der schöne Part daran ist, er wird locker und glaubwürdig erzählt. Und hier punktet Haven meiner Meinung nach am meisten. Die Geschichte der beiden wird immer wieder weitererzählt: Nach dem Kochen, wenn wir schlafen gehen und die unzähligen kleinen Dialoge, wenn wir auf Source rumgleiten.

    ...mehr
  • 14.02.2021
    16 MB
    19:18
    Cover

    Hell Let Loose Test

    Hell Let Loose ist nichts für Weicheier! Sicherlich ist es kein einsteigerfreundlicher Shooter wie Battlefield oder Call of Duty. Hier steht die Taktik im Vordergrund und das bedeutet, dass wir anfangs eines besonders of tun: Sterben! Hier kommt es natürlich anfangs zu sehr viel Frust, jedoch braucht man einen langen Lernprozess um das komplexe System dahinter zu verstehen. Richtig gelungen finden wir die Sprachkanäle und somit die Hierarchie. Diese ist so gut unterteilt, dass die Befehlskette Commander, Squad Leader, Trupp total überzeugt und sicherlich die nötige taktische Tiefe einbringt. Auch der bombastische Sound und die großen realistischen Karten spornen uns immer wieder an mehr über das Spiel zu erfahren. Dieses ist allerdings gar nicht so einfach, denn ein Tutorial bzw. eine tiefgründige Erklärung suchen wir vergebens. Daher ist es umso wichtiger, dass die Community untereinander gut zusammenarbeitet. So weit wir das beurteilen können funktioniert das schon richtig gut und so kann Hell let Loose sicherlich ein richtig guter Shooter mit viel Tiefgang werden. Die Early Access Version kann sich auf jedenfall schon sehen lassen.

    ...mehr
  • 13.02.2021
    8 MB
    09:29
    Cover

    Ocean's Heart Test

    Mit Ocean’s Heart erwartete uns ein neues Indie-2D-Retro inspiriertes Zelda-Like, welches im Januar auf Steam released wurde. Während das Spiel mit einer wunderbaren Pixeloptik aufwartet, stört hier leider die etwas merkwürdige Kollisionsabfrage den Spielfluss. Oft passierte mir, dass ich z.B ins Wasser gesprungen oder in eine gegnerische Attacke reingesprungen bin, hier musste man wirklich exakt vor dem jeweiligen Feld stehen. Das Questdesign ist an sich nichts besonderes, weiß aber aufgrund der guten humorvollen Dialoge zu gefallen. Die Dungeons sind mit guten Rätseln und gewohnten Besiege-Alle-Gegner-In-Diesem-Raum-Missionen ausgestattet. Störend fand ich allerdings schon, dass Bosskämpfe in Dungeons kaum Strategie benötigen und meistens aus bloßem Ausweichen und Draufhauen bestehen...

    ...mehr
  • 10.02.2021
    11 MB
    13:01
    Cover

    The Medium Test

    Nachdem The Medium letztes Jahr während des Live Events der XBOX Series X angekündigt wurde, war ich sehr gespannt darauf wie das Dual-Reality Gameplay Prinzip, sprich Singleplayer-Splitscreen in zwei unterschiedlichen Welten funktionieren wird. Wir spielen Marianne, ein Medium welches ein Massaker in einem Hotelreservat aufklären möchte. Ihre Fähigkeit ist, in einer zweiten Realität, die Geisterwelt, einzutreten und mit verstorbenen Seelen zu sprechen. Dazu wird ab und an in der Story der Bildschirm zur Hälfte geteilt, sodass wir Realität und Geisterwelt parallel beschreiten müssen. Beides ist auch nötig um z.B. verborgene Türen zu finden oder zu öffnen oder andere Rätsel zu lösen. Leider wird das Feature in dem fast 10 Stunden langen Spiel meiner Meinung nach noch zu wenig genutzt, beschreitet man ungefähr etwas mehr als die Hälfte in beiden Welten. Grafisch und soundtechnisch gibt es nichts auszusetzen, The Medium sieht einfach fabelhaft aus und der Sound passt sehr gut zur jeweiligen Situation. Auch die einzelnen Charaktere überzeugen, wenn auch die englische Synchronisation nicht zu jedem Charakter passt. Wer dieses Jahr ein gutes Story-Horror-Spiel sucht, sollte hier definitiv einmal ein Auge darauf werfen.

    ...mehr
  • 06.02.2021
    7 MB
    09:10
    Cover

    Endzone - A World Apart Vorschau

    Das Setting dieses Aufbaustrategiespiels ist einfach super, denn es wirkt wie eine Mischung aus Anno und Fallout, zwei meiner Lieblingsfranchises. Ziel ist es hierbei, nach einer nuklearen Katastrophe, unsere Siedlung mit ein paar Überlebenden neu aufzubauen und dabei müssen wir nicht nur die Ressourcen gut managen und Produktionsketten errichten, sondern auch Gefahren, wie nuklar verseuchten Regen im Auge behalten, welcher unser Wasser verseuchen, und somit die Bewohner krank machen kann. Außerdem müssen wir nicht nur Nahrung und Holz sammeln, wie in herkömmlichen Spielen, sondern mit umliegendem Schrott bieten sich uns ganz neue Möglichkeiten diesen zu verwerten und daraus entweder Metall, Stoff, Plastik, oder Elektronik herzustellen. Weitere tolle Aspekte ist zum einen ein Forschungsbaum, zum anderen Expeditionen, mit denen wir verlassene Ruinen erkunden können. Der Release im März 2021 ist nicht mehr fern und das Spiel verspricht einfach nur großartig zu werden!

    ...mehr
  • 05.02.2021
    6 MB
    07:53
    Cover

    Golden Force Test

    Golden Force ist ein gutes Jump'n'Run Spiel für zwischendurch. Es ist eine Mischung aus Mario, Celeste und Cuphead. Man hüpft sich durch die Level, sammelt Münzen, vernichtet Gegner, weicht Hindernissen aus oder muss mit verschiedenen Sprungkombinationen über Abgründe kommen. Die absoluten Highlights sind hier definitiv die Bosskämpfe. Diese sind nicht nur abwechslungsreich, sondern auch echt fordernd. Durch den gut ausbalancierten Schwierigkeitsgrad sind Bosse und Level auch nach ein paar Versuchen geschafft. Schade ist, dass sich die vier auswählbaren Charaktere gleich spielen. Diesen hätte man auch spezielle Talente wie zum Beispiel Gleiten oder Fernkampf geben können. Auch stören ab und an Framedrops, wenn sich viele Gegner auf einmal an einem Ort befinden und die Kamera rauszoomt. Hierzu ist aber bereits laut No Gravity Games ein Patch in Arbeit. Wer hier etwas für zwischendurch sucht, ist bei Golden Force gut aufgehoben.

    ...mehr
  • 03.02.2021
    11 MB
    13:56
    Cover

    Turrican Flashback Test

    Factor 5 bringt uns das Retro Feeling aus den Amiga- und Super Nintendo Zeiten wieder zurück. Mit Turrican kehrt ein Klassiker wieder auf die heimischen Konsolen. Die geballte Action im Sidescroller Run and Gun Prinzip bringt wirklich den Spielspaß wieder zurück. Gut gealtert wie ein guter Wein präsentiert sich das bunte SciFi Abenteuer, welches besonders im Bezug auf Leveldesign und Soundtrack begeistert. Der gehobene Schwierigkeitsgrad bedarf sicherlich wieder einiges an Übung, dennoch ist die Steuerung sehr gut und direkt umgesetzt worden. Zahlreiche kleine Veränderungen, wie HUD UI oder Bildformat lassen sich einstellen, jedoch ohne den Klassiker an sich anzufassen. Somit kommt das damalige Feeling wie ein Flashback zurück. Das merken wir insbesondere durch den genialen Chris Hülsbeck Soundtrack, den das Spiel auf dem Amiga zu Ruhm geführt hat.

    ...mehr
  • 03.02.2021
    8 MB
    09:36
    Cover

    King Arthur Knight's Tale Test

    Wow, selten hatte ich so viel Lust, ein Early Access Game weiterzuspielen! Angefangen mit einem bombastischen Cinematic Intro, über tolles Taktik-Runden-Gameplay à la XCOM bis hin zu einem genialen Party-Management-Teil mit einem Loyalitäts-System. King Arthur verspricht wirklich viel. Die Story um die Legende von King Arthur wurde dabei in ein düsteres Fantasy-Setting verpackt und, ich sag mal leicht abgewandelt. Wir spielen dabei King Arthurs Erzfeind Sir Mordred und sind zusammen mit ihm im Kampf gefallen...doch wir leben. Die Herrin des Sees brachte uns zurück auf die Insel Avalon, damit wir beenden, was wir begonnen haben. Die Story ist echt genial und sogar gut vertont. Wir müssen sogar moralische Entscheidungen treffen und können dabei stets zwischen Rechtschaffenheit und Tyrannei, sowie Christentum und altem Glauben wählen und auch neue Boni freischalten. Das Charaktersystem gefällt mir auch gut, jedes Party-Mitglied levelt mit und lässt sich ausrüsten, kann aber auch sterben. Ich kann es wirklich kaum erwarten, bis wir hier mehr Content geboten bekommen, aktuell handelt es sich um eine relativ kurze Early Access Version mit lediglich zwei Storymissionen und einigen Nebenmissionen.

    ...mehr
  • 02.02.2021
    9 MB
    10:35
    Cover

    MXGP 2020 Test

    Auch dieses Jahr schwingen wir uns auf die MX-Maschinen und legen los. Also lasset die Motoren aufheulen, die Räder durchdrehen und den Schlamm durch die Luft wirbeln. Nur leider ist das gar nicht so einfach. Vor allem für Einsteiger stellt sich der Anfang nicht gerade einfach dar. Es gibt keine wirklichen Tutorials, und auch an die Steuerung muss man sich erst gewöhnen. Schon kleinere Fehler können einen aus der Bahn werfen, und obwohl man nicht weit abseits gekommen ist, wird man zurückgesetzt und verliert viele wertvolle Positionen. Dann aber gibt es Strecken, wo das nicht so konsequent umgesetzt wird. Und selbst am leichtesten Schwierigkeitsgrad kann das Spiel sehr fordernd sein. Diese Dinge können dazu führen, dass sich Neulinge nicht so wohl fühlen und schnell Frust aufkommen kann. Der Playground ist aber auch in der neuen Version wieder ein cooles Ding, und es macht wirklich jede Menge Laune einfach herum zu flitzen. Prinzipiell stellt sich halt auch bei MXGP 2020, wie bei vielen anderen Spielen mit offizieller Lizenz, die Frage, ob man wirklich jedes Jahr ein neues Spiel benötigt, oder ob ein Update mit neuen Strecken, Lizenzen, etc. nicht ausreichen würde. Obwohl mir der Vorgänger insgesamt mehr zusagt macht MXGP 2020 auch viel Spaß. Insgesamt ist das Spiel dennoch gut gelungen und bietet vor allem den Motocross Fans viele Stunden um mit den Crossbikes virtuell Gas zu geben.

    ...mehr
  • 02.02.2021
    10 MB
    11:52
    Cover

    Everspace 2 Vorschau

    Deutscher Entwickler Rokfish Games präsentiert den Everspace Nachfolger als storybasierten Action-Weltraumabenteuer, der auch Rolllenspielelemente mit sich bringt. Hier ist der oft doch so leere Weltraum ordentlich mit Objekten wie Schiffen, Stationen oder Nebelwolken vollgepackt. Das Level und Lootsystem motiviert recht gut um sein eigenes Schiff immer dank zahlreicher Module zu verbessern. Viele Arcade-Kämpfe verbunden mit kleinere Physikrätseln beschäftigen uns für die ersten rund 10-12 Stunden sehr gut. Mehr gibt es derzeit noch nicht im Early Access. Die anderen Systeme werden erst im fertigen Spiel irgendwann im Jahr 2022 verfügbar sein. Mir fehlen tatsächlich mehr die KI Kameraden an meiner Seite. Ja, ab und an habt ihr zwar einen Wingman an eurer Seite, aber größtenteils seid ihr auf euch alleine gestellt. Außerdem fehlen irgendwie größere Kampfschiffe, hier sind eher die größeren Stationen angesagt, in denen wir tatsächlich komplett durchfliegen dürfen. Alles in allem gefällt mir die Grafik und die Spielidee sehr gut. Zwar hätte die Präsentation der Story durchaus besser sein werden können aber dennoch scheint Everspace 2 vieles richtig zu machen. Wir dürfen weiterhin gespannt sein!

    ...mehr
  • 30.01.2021
    8 MB
    10:00
    Cover

    Gods Will Fall Test

    Der erste Eindruck täuscht. Anfangs dachte ich, dass ich mit Gods Will Fall ein entspanntes Spiel haben werde. Oh Junge, was habe ich mich getäuscht… Meine ersten Versuche waren nicht die besten und schnell war meine Gruppe von Wikingern stark reduziert, bis sie komplett gefangen bzw. tot war. Fallen unsere Krieger, sind sie gefangen und können erst wieder gespielt werden, wenn wir den Dungeon befreien. Hinzu kommt, dass sich jeder anders spielt. Sie haben andere Werte, andere Waffen und schalten andere Fähigkeiten frei. Man darf aber auch nicht vergessen, dass sie eine Gruppe sind. Wenn also Wikinger A nicht mehr zurückkommt, ist der Zustand von Wikinger D betroffen, weil es gute Freunde waren. Dieser Zustand kann ihn motivieren und stärker machen, oder auch schwächer. Eigentlich find ich den Gedanken hinter Gods Will Fall richtig gut, nur leider hat mir das Gameplay so gar nicht zugesagt… Es ist definitiv nicht einfach und ich war sehr schnell frustriert.

    ...mehr
  • 26.01.2021
    13 MB
    15:36
    Cover

    Hitman 3 Test

    Finale von Hitman und ich bin durchaus positiv angetan! Denn die Orte sind nicht nur fantastisch präsentiert, nein sie sind auch sehr groß und bieten allerhand Möglichkeiten, die Zielpersonen auszuschalten. Wie auch von der Neuauflage Hitman 2016 gewohnt, gibt es wieder eine gekonnte Abwechslung zwischen Action und Stealth. Hierbei könnt ihr euch wieder von den vorgefertigten Ideen inspirieren lassen oder es auf eigene Faust versuchen. Dabei ist das Gameplay immer noch sau spannend! Was mir allerdings nicht so gut gefallen hat, ist die Storyline, die die Ziele miteinander verbindet. Das soll das Finale sein? Irgendwie wirken mir in den Zwischensequenzen die Charaktere zu steif und langweilen eher, aber der Kernpunkt ist ja das Sandkasten Prinzip und das funktioniert auch noch 2021 gut. Grafisch merkt man der Engine ihre Jahre zwar an, jedoch holt IO Interactive nochmal alles aus der Engine raus um die Orte glänzen zu lassen. Leider ist mit den wenigen Karten das Spiel auch recht zügig durchgespielt. Wahre Profis versuchen sich dann daran die Maps anders zu lösen. Wer aber dennoch was anderes sehen möchte kann ja den PlayStation VR Modus ausprobieren. Dieser ist etwas gewöhnungsbedürftig, dürfte aber durchaus frischen Wind in die Spielserie bringen.

    ...mehr
  • 24.01.2021
    6 MB
    07:07
    Cover

    Tanuki Justice Test

    Ach waren das noch Zeiten, bockschwere Jump´n´Run Spiele begleiteten mich insbesonders in meiner Amiga Zeit. Frustrierend sind hier einige Joysticks zu Bruch gegangen. Auch bei Tanuki Justice müsst ihr ziemlich frustresistent sein, denn bereits nach einem Treffer segnet ihr das Zeitliche. Ähnlich wie z.B. ein Mega Man handelt es sich hierbei um ein 2D Jump´n´Run Game der alten Schule. Das bedeutet nicht nur bocke schwer, sondern auch knall bunt. Wir spielen einen japanischen Marderhund (ihr habt richtig gelesen) und müssen so manche ninjaartigen Gegner besiegen. Bewaffnet mit Ninja-Sternen können wir diese in verschiedenen Richtungen feuern und können auch einen Superschlag abfeuern. Nach ein wenig Übung könnt ihr die sechs Welten innerhalb einer Stunde lösen. Das ist natürlich sehr wenig, jedoch kann ich euch versichern, dass ihr aufgrund des Schwierikeitsgrads immer wieder an eure Grenzen stoßt.

    ...mehr
  • 17.01.2021
    8 MB
    09:28
    Cover

    Empire of Sin Test

    Empire of Sin spielt in der 1920er Jahren und wir kommen als Mafia-Frischling nach Chicago, um die Stadt zu erobern. Dabei setzt das Spiel auf eine Mischung aus Städteaufbau und taktischen Rundenkämpfen. Wir wählen dafür zunächst einen aus 14 Gangsterbossen. Jeder von ihnen hat unterschiedliche Fähigkeiten. Nach und nach versuchen wir so die Stadt zu erobern, dabei können wir mit anderen Mafiabossen verhandeln, was jedoch wenig Sinn macht, da sie nie viele Ressourcen anbieten und das Kämpfen so immer lukrativer ist. Ab und an bekommen wir auch Nebenaufgaben, deren Einkünfte auch eher mau ausfallen. Bei den Kämpfen ist der XCOM-Einfluss klar erkennbar, mit Deckung, Halbdeckung und Trefferwahrscheinlichkeit. Unser Boss kämpft stets mit und leider macht er das Balancing ziemlich kaputt, denn er scheint übermächtig durch seine Trefferpunkte und die Fähigkeiten. Die Gegner KI ist auch ziemlich dumm und trifft merkwürdige Entscheidungen. Die Umgebungen gleichen sich und es schleicht sich schnell Repetition ein, hinzu kommen die unübersichtlichen Menüs. Alles in allem hatte das Spiel viel Potenzial, verschenkt dies aber durch die Umsetzung.

    ...mehr
  • 13.01.2021
    7 MB
    09:04
    Cover

    Nine Witches: Family Disruption Test

    Wie kann man Nine Witches kurz beschreiben? Ein skurriles Point and Click, welches nicht zu schwer ist, während des zweiten Weltkrieges spielt und Abwechslung mit Kämpfen bietet. Ich glaube das trifft es ganz gut. Ich war zuerst ziemlich überrascht als ich kämpfen musste, schließlich haben wir hier ein Point and Click Adventure, also rumlaufen, Pixel für Pixel untersuchen und kombinieren, aber kämpfen? Das war mir neu, aber sie bieten eine gelungene Abwechslung. Mir selber hat der Humor des Spiels wunderbar gefallen! Klar, Humor ist immer Ansichtssache, aber ich fand ihn hier sehr passend, vor allem wenn die Entwickler selber im Spiel vorkommen und sich eingestehen, dass ihnen keine Pointe eingefallen ist und selber auf den Plan treten. Wo ich mir allerdings mehr von erhofft hatte waren unsere beiden Charaktere. Wir spielen zwei Figuren, haben aber fast immer dieselben Zeilen, gerade wenn es um Gegenstände untersuchen geht, hätte ich mir gewünscht das die beiden da unterschiedlich reagieren, aber das wars auch schon. Ein wunderbares Adventure für zwischendurch.

    ...mehr
  • 12.01.2021
    49 MB
    58:46
    Cover

    GameFeature, das Magazin Level 196 - Jahresvorschau 2021

    Das Jahr 2021 hat eine Menge Titel bereits in Planung. Ob auch alles dieses Jahr kommt ist natürlich fraglich aber durchaus freuen wir auf uns auf Gran Turismo 7, God of War 2, Age of Empires 4, Hogawarts Legacy, FarCry 6, Horizon 2, Mass Effect Legendary Edition und vieles mehr...

    ...mehr
  • 27.12.2020
    35 MB
    42:38
    Cover

    GameFeature, das Magazin Level 195 - Jahresende

    Wir blicken noch einmal zurück auf das Spielejahr 2020! Welche Themen und Spiele haben uns bewegt und wovon waren wir eher weniger begeistert.

    ...mehr
  • 22.12.2020
    43 MB
    51:20
    Cover

    Cyberpunk 2077 Test

    Seit Jahren warten viele Gamer auf Cyberpunk 2077 und jetzt kann man sagen, endlich ist es erschienen...oder hätten wir vielleicht doch lieber noch ein wenig gewartet? Leider wird das Spiel für die Last-Gen-Konsolen in einem technisch schlechten Zustand veröffentlicht, weshalb ich die Hauptzeit dann doch auf der Next-Gen verbracht habe und hier gibt es auch ab und an Abstürze oder Bugs, aber für mich war das Spiel dennoch gut spielbar und die Welt hat mich einfach in ihren Bann gezogen. Es macht einfach riesig Spaß, mit unserem Charakter V durch die Open World von Night City zu streunern, denn an jeder Ecke wartet eine neue Quest oder ein Ereignis und selbst die Nebenquests sind so super geschrieben, dass es an das Niveau von Witcher erinnert. Der Sound ist einfach nur super passend, tolle Sprecher und ein genialer Soundtrack. Optisch ist Night City super bunt und abgedreht, was einfach gut ins dieses Setting passt. Es gibt natürlich ein paar Dinge, die ich schade fand, wie etwa, dass der wählbare Hintergrund von V kaum Auswirkungen hat, oder, dass man oft wie ein Clown rumläuft, weil die Klamotten mit den besten Stats irgendwie nie zusammen passen. Das Inventar ist auch ein wenig fummelig. Nichtsdestotrotz ist und bleibt die Welt und das Gameplay von Cyberpunk 2077 einfach einzigartig, speziell und mit viel Liebe zum Detail gestaltet und hat mir einige freudige Spielstunden beschert. Wer einen guten PC hat, sollte wohl auf diese Fassung zurückgreifen, da sie aktuell einfach die technisch beste ist.

    ...mehr