Cover

Der Soundtrack Meines Lebens

VISIONS-Redakteur Jan Schwarzkamp nimmt den Hörer mit auf eine Reise durch das musikalische Leben seiner Gäste. Die fällt mal nerdig, mal erhellend und immer persönlich aus. Ein Austausch zu Popkultur im Allgemeinen und ein Blick auf das Leben durch die Linse der Musik im Speziellen.

Alle Folgen

  • 29.06.2022
    141 MB
    02:48:00
    Cover

    Klaus Fiehe

    Geboren wurde Klaus Fiehe im Januar 1957 am nordöstlichen Rand des Ruhrgebiets: in Hamm.Von 1982 bis 1986 spielt er Saxofon und singt mit bei der NDW-Band Geier Sturzflug.Von 2001 bis 2007 ist er als Saxofonist auch Teil der britischen Punk-Band The Bollock Brothers.Seit 1996 – also etwa einem Jahr nach Gründung des Senders – ist Klaus Fiehe als Moderator bei 1 Live tätig. Dort betreut er eine Sendung, die bis 2006 noch „Raum und Zeit“ heißt, danach dann „1 Live Fiehe“ heißt.Die läuft sonntagabends von 22 bis 1 Uhr und ist das Musterbeispiel für eine musikalisch freigeistige Autorensendung, in der Fiehe den Inhalt bestimmt. Zwischen Krautrock und Dub, Punk und Reggae, Minimal Elektronik und Rock kann einem dort alles begegnen.Das liegt daran, weil Fiehe einfach alles kennt, sehr vieles mag und auf eine Sammlung von 40.000 Schallplatten zurückgreifen kann.Und weil er mit seinem Wissen und seinen Interessen mehr als drei Stunden Programm in der Woche füllen kann, kann man ihm jeden Donnerstag um 20 Uhr auf für eine Stunde beim Hamburger Internet-Radio ByteFM in der Sendung „Karamba“ zuhören.

    ...mehr
  • 22.06.2022
    74 MB
    01:27:13
    Cover

    Kathrin Ost

    Kathrin Ost dreht seit 2006 Kino- und Kurzfilme und spielt in den Gag-Episoden der Satire-Sendung „Extra 3“ und Theater auf diversen Bühnen in Deutschland – und Innsbruck.Geboren ist sie 1985 in Buchholz in der Nordheide bei Hamburg am Rande der Lüneburger Heide.Mit ihrem kreativen Partner, dem Berliner David Hirst, hat sie außerdem eine Band: Bei August August machen die beiden Indierock mit Pop- und Folk-Anleihen und haben kürzlich das Album „Liebe in Zeiten des Neoliberalismus“ veröffentlicht.

    ...mehr
  • 15.06.2022
    86 MB
    01:42:33
    Cover

    Mille Petrozza

    Miland „Mille“ Petrozza ist Kopf der Essener Thrash Metal Band Kreator und kommt 1967 zur Welt. Sein Vater emigriert schon vor seiner Geburt von Italien in die Ruhrpott-Metropole Essen, genauer: Altenessen.Dort, im Essener Norden, steht die stillgelegte Zeche Carl. Sie wird für Mille und seine Clique in den frühen 80ern zum Anlaufpunkt, hier haben Kreator im Keller bis heute ihren Proberaum.Seit 1985 hat die Band 14 Studioalben veröffentlicht, mit „Hate über alles“ erschien am 10.06.22 das 15.Nicht nur, dass Kreator mit ihrem Sound zu einer der wichtigsten Thrash-Metal-Bands des Planeten geworden sind – gerade Anführer Mille hat sich zum undogmatischen, unprätentiösen Charakterkopf entwickelt.Mille positioniert sich seit Dekaden linkspolitisch, ist schon lange überzeugter Veganer und so vielen Metal-Klischees seine Band dank ihrer unabdingbaren Genre-Verhaftung auch mitbringen mag, so vielen Klischees widerspricht der eher zurückhaltende Mille.

    ...mehr
  • 08.06.2022
    85 MB
    01:41:35
    Cover

    Christin Nichols

    Geboren wurde Christin Nichols 1986 in Bünde im nordöstlichen Nordrhein-Westfalen bei Detmold und Herford. Aufgewachsen ist sie unter anderem auf Mallorca.Sie spielt Theater in Berlin und Leipzig. In Filmen und Serien ist sie ab 2013 immer wieder zu Gast im TV – vom Film „Fucking Berlin“ über „Soko Wismar“ bis „Deutschland 86“ und „Tatort“.Parallel tobt sie sich als Musikerin aus. Mit René Riewer betrieb sie früher eine Electro-Punk-Band mit dem lustigem Namen Prada Meinhoff. Im Januar ist mit „I’m Fine“ ihr Solodebüt erschienen.

    ...mehr
  • 01.06.2022
    73 MB
    01:26:29
    Cover

    Jan Delay

    Bereits vor dem Abi 1995 ist Eißfeldt Teil eines Rapper-Kollektivs namens Absolute Beginners – die seit 2003 nur noch Beginner heißen und von englischen längst auf deutsche Texte umgestiegen sind.Unter dem Namen Jan Delay nimmt Eißfeldt 2001 sein Solodebüt auf: „Searching For The Jan Soul Rebels“. Vier Studioalben folgen bis 2020.Darauf vereint er nahtlos Funk, Soul, Reggae und sogar Dub. Größte Konstante ist seine charakteristische nasale Stimme, an der man ihn immer erkennt.Sie sorgt auch dafür, dass Eißfeldt immer wieder als Synchronsprecher engagiert wird – vom kleinen Raben Socke bis hin zu Biene Majas Kumpel Willi.Dieser Tage veröffentlicht Jan Eißfeldt alias Jan Delay alias Eizi Eiz eine Neuauflage seines fünften Albums „Earth, Wind & Feiern“ mit einem „Live im Hamburger Hafen“-Bonusalbum.

    ...mehr
  • 04.05.2022
    72 MB
    01:26:07
    Cover

    Ralph Caspers

    Ralph Caspers wurde 1972 auf Borneo geboren, weil seine Eltern für eine Hilfsorganisation Affen großgezogen haben. Als seine Mutter mit seiner Schwester schwanger war, ging es aber zurück nach Deutschland.Trotzdem hatte er vor seinem Abi 1991 schon in Berlin, Caracas, am Amazonas und in Köln gelebt.Seinen Zivi macht er in einer Pathologie. Es folgen zig Praktika. Irgendwann darf er sich Spiele für die Sat.-1-Sendung „Geh aufs Ganze“ ausdenken, bis Super RTL anklopft und er dort das Tiermagazin „Muuh“ moderiert.Ab 1998 macht er mit Shary Reeves den „Maus Club“ im WDR. Parallel studiert er an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Seine Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Fernsehsendung – und wird 2003 im Ersten ausgestrahlt: „Late Morgen“, eine einmalige Late-Night-Show für Kinder. Am Morgen.1999 wird dank ihm aus dem legendären Duo hinter der „Sendung mit der Maus“ – nämlich Armin und Christoph – ein legendäres Trio. Bei KiKa kümmert er sich parallel um „Wissen macht Ah!“, in dem er den schelmisch-ironischen Klugscheißer gibt.Auch das beliebte Wissensmagazin „Quarks“ moderiert erst vertretungs- und dann wechselweise. Von 2011 bis 2016 produziert er außerdem „Du bist kein Werwolf“, eine Sendung, die sich mit den Miseren in der Pubertät auseinandersetzt. Und davon gibt es einige.Weil Ralph all das so gut gelingt und er das Talent hat, komplexe Inhalte anschaulich und mit viel Humor zu transportieren, hat er bereits einen ganzen Haufen Auszeichnungen abgeräumt – vom Grimme Preis bis zum Bundeverdienstkreuz. Außerdem war er – das muss erwähnt werden – 2017 Brillenträger des Jahres.Mit seiner großen Hornbrille sieht Caspers tatsächlich ein wenig aus wie eine Kombination aus zwei der prägnantesten Nerds der Musikgeschichte: Rivers Cuomo von Weezer und Milo von den Descendents.

    ...mehr
  • 27.04.2022
    66 MB
    01:18:52
    Cover

    Mia Morgan

    Mia Morgan kommt aus Kassel und macht im Sommer 2019 erstmals mit ihrer Single „Waveboy“ auf sich aufmerksam. Das Stück ist Teil ihrer Debüt-EP „Gruftpop“. Die erscheint auf dem Label Eklat, wo es sich bisher vor allem Casper, Kraftklub und K.I.Z. häuslich eingerichtet haben.Morgan macht Indie-Pop mit allerhand 80s-Anleihen. Mittlerweile ist auch ihr Debütalbum „Fleisch“ fertig. Auf dessen zwölf Songs nimmt sie den Faden ihrer EP auf. Beide Platten hat der renommierte Produzent Max Rieger aufgenommen – vor allem bekannt als Sänger und Gitarrist der noisigen Post-Punks Die Nerven.Parallel Zur Musik hat sich Mia Morgen längst als Social-Media-Wundertüte inszeniert. Auf Instagram spart sie nicht mit bonbonbunter und nicht selten freizügiger Selbstinszenierung – wird dabei aber auch immer wieder sehr persönlich und gewährt tiefe Einblicke in ihre von einer Essstörung überschatteten Jugend.Morgan liebt das Spiel mit den Insignien des Pop, stellt dem Waveboy das Gothgirl gegenüber, singt vom Misfits-Shirt, kombiniert ihr Metallica-Shirt mit Clowns-Make-up und einen ausgeprägten Boyband-Fetisch.

    ...mehr
  • 20.04.2022
    92 MB
    01:49:24
    Cover

    Hasko Baumann

    Hasko Baumann ist 1970 in Celle geboren, aufgewachsen in Burgdorf bei Hannover. Seit kurz vor der Jahrtausendwende macht er Fernsehen in Berlin. Etwa für Sat 1 – und gerne Beiträge über Musiker*innen von Jennifer Lopez bis Wolfsheim. Ab Ende 2002 und bis Ende 2012 produziert er eine Dekade lang das deutsch-französische Magazin „Durch die Nacht mit“, was ihm 2006 den Grimme-Preis für Regie beschert. Ab 2012 macht er „Durch die Nacht mit“ nur noch sporadisch – dafür widmet er sich anderen Projekten wie etwa der Pilotfolge „Hotel Bela“, in der Die-Ärzte-Schlagzeuger Bela B durch die Sendung führt und auf Zombie-Regisseur George A. Romero trifft. 2013 wird er Redaktionsleiter bei Sarah Kuttners Magazin „Bambule“ auf ZDF Neo und wir für den Grimme Preis im Rahmen von Kuttners Talkshow „Plus Zwei“ nominiert. Baumann realisiert ab 2014 immer neue Formate. Die Arte-Doku „Das Donald Duck Prinzip“, „Offline“ mit Palina Rojinski für Pro7, „Beef - Für Männer mit Geschmack“ für RTL Nitro, die Doku „Kuba - Auf zu neuen Ufern“, dann über drei Jahre lang für den österreichischen Sender Servus TV das Format „Die besten Köche der Welt“, danach „9 out of 10“ eine Doku über Morde in Island, anschließend eines seiner großen Herzensprojekte. „Real Men“ für Arte. In der stilvollen Doku gewähren männliche Leinwandhelden private Einblicke – und erörtern den Mythos der Männlichkeit. Seit 2019 widmet sich Baumann den Kochsendungen „Kitchen Impossible“ und „Mälzer vs Henssler“.

    ...mehr
  • 16.04.2022
    97 MB
    01:55:16
    Cover

    Laura Lee

    Aufgewachsen ist Laura Lee in einem Dorf in der Nähe von Oldenburg – und zwar nicht als Laura Lee sondern als Laura Friedrich oder Laura Gertken – das Internet ist sich da uneinig.2009 geht sie nach Berlin. 2012 lernt sie Andreya Casablanca, die eigentlich Andrea Wieczorek heißt, an der Uni kennen – im Rahmen ihrer Nordamerikastudien.Nach einem längeren Aufenthalt am Studienobjekt – genau: in Philadelphia – gründen Laura und Andrea die Indierock-Band Gurr.Mit Gurr fahren die beiden gute Kritiken ein – und zwar international. Sie spielen haufenweise Festivals – vom Rock am Ring bis zum South By Southwest in Texas. Auf der Bühne platzen die beiden nahezu vor Selbstbewusstsein, unterhalten mit Humor und einem ausgeprägten Sinn für Selbstironie.2017 werden Gurr für den „Preis für Popkultur“ als hoffnungsvollste Newcomer nominiert.Ab 2020 kehrt Ruhe bei Gurr ein. Laura nutzt die Situation und gründet eine weitere Band: Laura Lee & The Jettes. Im Dezember 2021 erscheint das Debütalbum „Wasteland“.

    ...mehr
  • 13.04.2022
    107 MB
    02:07:26
    Cover

    Nils Bokelberg

    Wer in den 90ern mit dem Musiksender VIVA aufgewachsen ist, der ist um Nils Bokelberg nicht herum gekommen. Er gehörte ab Dezember 1993, also zum Sendestart, dem VJ-Team an. Da war er gerade 17 Jahre alt.Mit langen Haaren und Baggy-Pants entsprach er dem klassischen Slacker zwischen Grunge und HipHop. Passend dazu gründete er die Band Fritten & Bier, die Mitte der 90er zwei Alben veröffentlichten.Er übernahm kleine Gastrollen in TV-Serien, moderierte für DSF ein Funsportmagazin, einige Jahre später das Sport-Quiz „Sofaduell“. Dazwischen schob er noch ein Studium für szenische Regie in München.Als Autor hat er drei Bücher veröffentlicht, für ByteFM die Radiosendung „Nilzenburgers Weltfrieden“ moderiert.Seit 2015 war und ist Nils Bokelberg in acht verschiedenen Podcast-Formaten zu hören.

    ...mehr
  • 06.04.2022
    86 MB
    01:42:00
    Cover

    Anja Caspary

    Anja Caspary ist Radiojournalistin und seit 2015 Musikchefin von RadioEins vom rbb.1992 wechselt sie vom Jugendsender Radio 4U zum Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg – dem ORB – und baut dort das Jugendradio Fritz mit auf.Das Medium wechselt sie von 1995 bis 1997, als sie für den Musiksender VH-1 für einen täglichen Talk vor der Kamera steht.1997 wird RadioEins gegründet – und seitdem ist Anja Caspary essenzieller Teil des Senders, hat Magazine im Tagesprogramm und Sondersendungen moderiert – vor allem aber ihre eigene Autorinnensendung „Radio Affair“ mit einem Mix aus neuen Songs und jeder Menge Classic Rock.2012 wird sie für den Deutschen Radiopreis als „Beste Moderatorin“ nominiert. Als 2014 Musikchef Peter Radszuhn verstirbt, übernimmt sie die Musikredaktion von RadioEins. 2016 verstirbt ihr Mann, der Musiker und Journalist Hagen Liebing.Als wäre diese Zeit nicht herausfordernd genug, erkrankt Anja an Brustkrebs. Dieses einschneidende Kapitel ihres Lebens schildert sie offen und unbeschönigt in ihrem 2020 erschienenen Buch „In meinem Herzen steckt ein Speer“.

    ...mehr
  • 30.03.2022
    75 MB
    01:29:16
    Cover

    Michael Mittermeier

    1996 wird Michael Mittermeier mit seinem Bühnenprogramm „Zapped“ zum Comedy-Star in Deutschland. In den folgenden zwei Jahrzehnten folgen im Drei-Jahres-Takt die Programme „Back To Life“, „Paranoid“, „Safari“, „Achtung Baby“, „Blackout“, „Wild“ und „Lucky Punch“. Mit denen geht er zum Teil auch im Ausland auf Tour – von England und den USA über Südafrika bis Russland.Zwischen all diesen Programmen engagiert sich Mittermeier in sozialen Projekten, moderiert, synchronisiert, reist arbeitend um die Welt, heiratet die Sängerin und Musikerin Gudrun Allwang und wird 2008 Vater einer Tochter.Darüber, wie es ist, Vater zu sein, veröffentlicht er Anfang 2010 das Buch „Achtung Baby“.Er hat von der Goldenen Schallplatte bis zum Dreifach-Platin allerhand Auszeichnungen eingeheimst – darunter mehrfach den deutschen Comedy-Preis, die Eins-Live-Krone und erst 2021 den deutschen KleinkunstpreisJetzt erscheint sein neues Buch „Nur noch eine Folge!“, in dem er sich sein liebstes Opfer wie auch sein heiligstes Nostalgieobjekt vorknöpft: das Fernsehen. Und ja: Es ist vollkommen beabsichtigt, dass er mit dem Buch zurück zu seinen Wurzeln geht – seinem Durchbruchsprogramm „Zapped“.

    ...mehr
  • 23.03.2022
    91 MB
    01:48:41
    Cover

    Jeannine Michaelsen

    Jeannine kommt 1981 in Troisdorf zur Welt und wächst im Siebengebirge auf. Nach dem Abi geht’s nach Hamburg, wo sie an der Bühnenfachschule als Darstellerin mit Auszeichnung abschließt.Danach ist sie mal im Fernsehen, mal auf der Bühne zu sehen, meist als Musicaldarstellerin – etwa in der Hauptrolle von „Westerland“ im Delphi Showpalast in Hamburg.Ab 2008 ist sie Gastgeberin im Internetformat „Ehrensenf“. Von 2011-2013 übernimmt sie auf Arte das Wissensmagazin „X:enius“. Parallel ist sie Teil des Moderatorenteams von „log in“ auf ZDFinfo. Dort übernimmt sie auch „SportXtreme“, wo sie nicht nur Extremsportathlet*innen interviewt – sondern die Sportarten auch ausprobiert.Seit 2012 moderiert sie „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“. Und längst nicht nur dieses Spektakel, sondern allerhand weitere größere und kleinere Formate – mal im TV, mal im Netz, mal einmalig, mal einige Jahre lang.Auch im Radio ist sie zu hören und führt bei 1 Live von 2013 bis 2015 zusammen mit Simon Beeck alle vier Wochen durch die Nachmittagssendung.

    ...mehr
  • 16.03.2022
    69 MB
    01:22:03
    Cover

    Lupus Lindemann

    2010 gründet er eine Band mit zwei Typen, die sich Tiger und Mammut nennen. Ihr Sound ist stark vom Heavy Rock der späten 60er und frühen 70er beeinflusst. Sie nennen ihre Band Kadavar.Mittlerweile haben Kadavar die halbe Welt mehrfach betourt, der österreichische Bassist Mammut hat seinen Platz mit einem französischen Dragon getauscht.Seit 2011 sind sechs Studioalben, vier Live-Alben, ein Split-Album und diverse Singles erschienen. Längst sind Kadavar zu einer der populärsten Bands ihrer Genre-Familie geworden.2020 haben sich Kadavar selbstständig gemacht und mit Robotor ihr eigenes Label gegründet, auf dem sie auch Platten anderer Bands veröffentlichen.

    ...mehr
  • 09.03.2022
    98 MB
    01:56:10
    Cover

    Franziska Lauter

    Als Diplom-Psychologin und Coach hat sie sich auf Künstler*innen, insbesondere Musiker*innen und kreative Teams sowie Menschen, die in der Kreativwirtschaft arbeiten spezialisiert.Bevor es so weit kam, machte Fran jedoch einen Umweg und wurde Ende der 00er Jahre im Verbund mit DJ, Produzent und damals noch Ehemann Oliver Koletzki zum Popstar. Der Song „Hypnotized“, auf dem sie singt, wurde bis dato weit über 18 Millionen Mal auf Youtube gestreamt.Als Fran veröffentlicht und produziert sie 2012 ein Elektro-Pop-Soloalbum. Mit Single Malt Therapy betreibt sie im Duo mittlerweile ein Singer/Songwriter-Blues-Projekt.

    ...mehr
  • 02.03.2022
    84 MB
    01:39:32
    Cover

    Drangsal

    Max Gruber ist diesmal zu Gast im „Soundtrack meines Lebens“. Als Musiker kennt man ihn unter dem Namen Drangsal.Sein Debütalbum „Hariescheim“ erscheint im April 2016, 2018 folgt „Zores“, auf dem jetzt deutsche Texte überwiegen. 2021 kommt mit „Exit Strategy“ das dritte Album.Grubers Sound pendelt irgendwo zwischen New Wave, Post Punk und Indie-Pop Rechnen darf man bei ihm aber mit allem, da er mit seiner Band live von Klaus Lages „1000 und 1 Nacht“ über „Astro Zombies“ von den Misfits bis zu Metallicas „For Whom The Bell Tolls“ alles Mögliche covert.Mit „Doch“ hat Max Gruber gerade auch ein Buch geschrieben, in dem es Miniaturen, Gedichte und Kurzgeschichten gibt. Er erklärt auf dem Sport-Sender DAZN, was an Wrestling so geil ist und betreibt mit Rapper Casper den Podcast „Mit Verachtung“.

    ...mehr
  • 09.02.2022
    66 MB
    01:18:08
    Cover

    Milan Peschel

    Jahrgang 1968 erlebt Milan Peschel seine Kindheit in der DDR der 70er. 1984 bis 1986 wird er an der Deutschen Staatsoper Unter den Linden zum Theatertischler ausgebildet.Seine Theaterkarriere beginnt Mitte der 90er an der Volksbühne, seit Mitte der 200er ist er aus der deutschen TV- und Kinolandschaft nicht mehr wegzudenken.Häufig spielt er die kauzige Nebenrolle in Komödien oder Kinderfilmen und dass er viel tiefer gehen kann, beweist er vor allem 2011 in „Halt auf freier Strecke“, wo er mit schonungsloser Natürlichkeit einen Familienvater spielt, der an einem Hirntumor sterben wird.Weil Milan Peschel aber auch ein breit aufgestellter Musikhörer ist, der in den 80ern selbst in einer Ostberliner Band spielte, ist er Gast in dieser Episode von „Der Soundtrack meines Lebens“.

    ...mehr
  • 02.02.2022
    80 MB
    01:34:45
    Cover

    El Hotzo

    Er hatte mal einen Nebenjob in einer Bäckerei und hat ein kaufmännisches Studium hinter sich gebracht, um einen Job in einem seelenlosen Großkonzern anzutreten.Da er aber – wie er sagt – ein „Clown im Internet“ ist, hat er es in den letzten zehn Jahren als El Hotzo zu immenser Popularität geschafft. Mittlerweile folgen ihm fast 280.000 Follower auf Twitter und etwa eine Million auf Instagram.Auf letzterem Kanal gibt es fast jeden Tag ein Päckchen aus zehn Tweets, mit denen er das gesellschaftliche, politische und manchmal auch popkulturelle Geschehen satirisch kommentiert – und sich nicht selten selbst als Loser stilisiert. Dabei beweist er häufig, dass er das gute Gewissen des Landes und sein moralischer Kompass sauber austariert ist. Das hat auch das Redaktionsteam von Jan Böhmermann irgendwann erkannt, wo Hotz mittlerweile mitmischt.

    ...mehr
  • 26.01.2022
    66 MB
    01:18:40
    Cover

    Victoria Müller

    Geboren ist Victoria Müller 1988 im Osten der Republik und nach dem Fall der Mauer schnell in ein Nest bei Frankfurt am Main gezogen. Mit 13 wurde Punk zum großen Katalysator für sie. Sie geht für’s Studium nach London. Was folgt, bezeichnet sie als Abriss. 2011 entsteht ihr Alter-Ego Victoria van Violence. Unter diesem Namen wird sie bekannt. Sie modelt und häuft bald eine enorme Anzahl an Follower*innen auf ihren Social Media Kanälen an.2020 lässt sie den Namen hinter sich.Seit einigen Jahren arbeitet Victoria als Moderatorin unter anderem für den Jugendradiosender FRITZ, wo sie etwa in der Talkshow „Blue Moon“ über allerhand politische, gesellschaftliche und persönliche Themen spricht.Mit dem 2018 erschienenen Buch „Meine Freundin, die Depression“ wird sie zur Bestseller-Autorin. Sie engagiert sich als Tierrechtsaktivistin, ist Philologin, angehende Historikerin und Gründerin eines Fair-Fashion-Labels.

    ...mehr
  • 19.01.2022
    49 MB
    58:50
    Cover

    Tom Gaebel

    1975 wird Tom Gaebel in Gelsenkirchen geboren. Er beginnt schon früh im Knabenchor zu singen und verschiedene Instrumente zu spielen. In Amsterdam studiert er später Jazzgesang, Schlagzeug und Posaune.Ende der 90er ist er Teil einer ersten Swing Big Band und 2003 erscheint mit „The Day That Lies Ahead“ sein erstes Album. Es folgen drei weitere mit verschiedenen Big Bands, bevor Tom Gaebel mit 30 seine Karriere als Swing-Entertainer der alten Schule mit dem Album „Introducing: Myself“ noch mal neu definiert.Seit 2005 sind sieben weitere Swing-Alben entstanden. 2020 zieht er ein erstes Resümee mit dem Album „The Best Of Tom Gaebel – Original, Features & Re-Recordings”

    ...mehr
  • 12.01.2022
    83 MB
    01:38:27
    Cover

    Peter Bursch

    Kaum jemand, der in Deutschland je das Gitarrenspielen auch nur ein wenig erlernt hat, ist um ihn herumgekommen: Peter Bursch – der Gitarrenlehrer der Nation, wie ihn die Frankfurter Allgemeine adelte.Er ist 1949 in Duisburg zur Welt gekommen – und wohnt dort bis heute. Auch, wenn er eigentlich längst im Rentenalter ist, betreibt er immer noch seine Musikschule.Aber nicht nur das, denn auch wenn seine 1968 gegründete Psych-Folk-Kraut-Band Bröselmaschine zwischen 1985 und 2017 einfach mal eine 32-jährige Albumpause eingelegt hat, ist auch deren Geschichte noch nicht zu Ende erzählt.1975 erscheint sein erstes Gitarrenlehrbuch, zwei Jahre später das zweite. Die beiden und einige weitere sind längst zu Standartwerken geworden und haben sich weltweit mehr als anderthalb Millionen mal verkauft.

    ...mehr
  • 05.01.2022
    78 MB
    01:32:41
    Cover

    Simon Gosejohann

    Simon Gosejohann kennt man nicht nur als Moderator von VIVA – aus den Kinosendungen „Film ab“ und „Zelluloid“, sondern auch zusammen mit seinem Bruder Thilo als Macher von Amateur-Trash-Filmen, von denen „Captain Cosmotic“ dank der VIVA Zwei-Connection mächtig gehypt wurde.Seitdem ist er aus dem deutschen Fernsehen zwischen Comedy, Quiz und Cameo kaum wegzudenken: „Comedy Street“, „Elton vs. Simon“, die "TV Total Stock Car Crash Challenge", Auftritte bei „Verstehen Sie Spaß?“, bei „Joko & Klaas gegen Pro Sieben“ sind nur einige Formate, bei denen er mitwirkte.Er betreibt mit seinem Bruder den Podcast „ Piratensender Niehorst“ – benannt nach seinem Geburtstort Gütersloh-Niehorst. Außerdem hat er 2011 sein Buch „Schmerzfrei“ veröffentlicht.

    ...mehr
  • 29.12.2021
    56 MB
    01:06:51
    Cover

    Katty Salié

    Seit bereits 2012 moderiert sie das altgediente Kulturmagazin „Aspekte“ im ZDF – im Wechsel oder gemeinsam erst mit Tobias Schlegl und jetzt mit Jo Schück.Katrin Salié, die die Katrin vor langer Zeit gegen Katty eingetauscht hat, stand außerdem für RTL, WDR, NDR, rbb, Deutsche Welle, SWR und Arte vor der Kamera oder auf der Bühne bei Galas, Preisverleihungen, Tagungen und Podiumsdiskussionen, die sie kompetent moderiert. Ihre charmante, sympathisch, unaufdringliche Art spielt ihr dabei in die Karten.

    ...mehr
  • 22.12.2021
    63 MB
    01:14:39
    Cover

    Charly Hübner

    Für Fernsehdeutschland ist er vor allem Kriminalhauptkommissar Alexander Bukow vom „Polizeiruf“ in Rostock, doch längst hat Charly Hübner auch fernab vom gutherzigen Hünen Bukow die deutsche TV- und Kinolandschaft erobert.Ab Mitte der 90er und bis heute ist er immer wieder auch im Theater, seit Anfang der 2000er vor der Kamera, und bei „Wildes Herz“, einer abendfüllenden Doku über die linkspolitische Ska-Punk-Band Feine Sahne Fischfilet auch dahinter im Einsatz.

    ...mehr
  • 15.12.2021
    62 MB
    01:14:17
    Cover

    Robert Stadlober

    Musik spielt schon früh eine Rolle im Leben von Robert Stadlober. Er lernt Geige, später Gitarre. Passenderweise ist seine erst erste größere Filmrolle 1999 die des Rolling-Stones-Fans und Plattenliebhabers Wuschel in der Ostalgie-Komödie „Sonnenallee“.Seinen Durchbruch erlebt Stadlober zur Jahrtausendwende mit der Darstellung des 16-jährigen, halbseitig spastisch gelähmten Internatsschülers Benjamin Lebert im Coming-of-Age-Drama „Crazy“.Im gleichen Jahr zieht er nach Hamburg-St. Pauli. Dort gründet er mit drei Freunden die Band Gary, die auch mal für eine paar Jahre pausiert, mit der er aber zwischen 2001 und 2012 drei Alben veröffentlicht.

    ...mehr
  • 15.12.2021
    84 MB
    01:39:32
    Cover

    Markus Kavka

    Er war einer der wenigen VJs und Moderatoren, die ihr Handwerk durch und durch verstanden haben. Kaum jemand führt während der Hochzeit von VIVA, VIVA II und MTV im deutschen Fernsehen Interviews mit Musiker*innen in derart kompetentem Englisch und ist dabei angenehm unaufdringlich.Längst hat Markus Kavka mit Musiksendungen wie „Number One!“ auf Kabel Eins, später dann auf ZDFkultur seinen eigenen Staffelstab weitergetragen.

    ...mehr
  • 10.12.2021
    1 MB
    01:37
    Cover

    Trailer

    VISIONS-Redakteur Jan Schwarzkamp nimmt den Hörer mit auf eine Reise durch das musikalische Leben seiner Gäste. Die fällt mal nerdig, mal erhellend und immer persönlich aus. Ein Austausch zu Popkultur im Allgemeinen und ein Blick auf das Leben durch die Linse der Musik im Speziellen.

    ...mehr