Cover

4 Pfoten, 2 Beine & 1000 Fragen - mit Madita van Hülsen und Kate Kitchenham

Das ist der neue Hunde-Podcast mit der Moderatorin Madita van Hülsen und der Autorin und Moderatorin Kate Kitchenham. Die beiden zeigen uns, wie wir den richtigen Weg im Umgang mit unseren Hunden finden. Wie geht eigentlich „Grenzen ziehen“ richtig? Sind Zerrseile jetzt Teufelszeug, weil sie Hunde aggressiv machen oder wunderbar fürs Spielen und die Etablierung von Bindung geeignet? Wie verhalte ich mich richtig bei Hundebegegnungen? Und woran erkenne ich eine gute Hundeschule? Hört rein und erfahrt mehr über eure liebsten Vierbeiner.Jeden Samstag gibt es eine neue Folge auf AUDIO NOW und überall, wo es Podcasts gibt.Eine Produktion der Audio Alliance.Hosts: Madita van Hülsen, Kate KitchenhamRedaktion: Madita van Hülsen, Kate Kitchenham, Luisa HannkeProduktion: Wei Quan

Alle Folgen

  • 18.09.2021
    47 MB
    49:04
    Cover

    21. Eine stabile Mensch-Hund-Bindung – was ist das eigentlich?

    Alle Lebewesen, die in sozialen Gruppen leben, haben das Bestreben, enge Bindungen einzugehen, die von intensiven Gefühlen getragen werden. Dieses stark ausgeprägte Bindungs-Bedürfnis teilen wir also mit unseren Hunden, genauso wie die Fähigkeit, so eine innige Beziehung auch zu einer ganz anderen Art aufbauen zu können. Studien aus Budapest haben sogar gezeigt, dass der Mensch der bevorzugte Bindungspartner des Hundes ist und die Mensch-Hund-Beziehung der Eltern-Kind-Bindung gleicht. In dieser Folge fragt Madita Kate Löcher in den Bauch, was genau eine stabile Mensch-Hund-Bindung ausmacht, wie wir sie etablieren und vertiefen können und was die Forschung alles zu dieser besonderen Verbindung zwischen uns und unseren Hunden herausgefunden hat. Bücher & Studien Gansloßer & Kitchenham, 2015: Beziehung, Erziehung, Bindung, S. 115ff. (Kosmos). J. Solomon et al, 2019: Attachment security in companion dogs: adaptation of Ainsworth’s strange situation and classification procedures to dogs and their human caregivers; Gacsi M. et al, 2013: Human Analogue Safe Haven Effect of the Owner: Behavioural and Heart Rate Response to Stressful Social Stimuli in Dogs. Berns et al., 2015: Scent of the familiar: An fMRI study of canine brain responses to familiar and unfamiliar human and dog odors. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 04.09.2021
    32 MB
    33:26
    Cover

    20. Hörer:innen-Fragen: unsichere & reaktive Tierschutzhunde, Anspringen, Hund im Bett und Maulkorbtraining für Bahnfahrten

    Auch in dieser Folge beantworten wir Fragen, die uns von Hörerinnen und Hörern gestellt wurden. Zum Beispiel, wie man einem Hund an einen Kinderwagen oder den Maulkorb gewöhnen kann, ob Hunde ins Bett und uns anspringen dürfen und wie wir unsicheren und reaktiven Tierschutzhunden dabei helfen können, selbstbewusster und entspannter zu werden. Viel Spaß beim Zuhören! Bücher & Studien: Rooney, N.J., S. Cowan (2011): Training methods and owner-dog interactions: Links with dog behaviour and learning ability. Von der Leyen, K., 2017: Die zweite Chance. Hunde mit Vergangenheit. Kitchenham, 2019: Hunde (mit Tipps zum Thema Anspringen & Rituale für Tierschutzhunde). Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 21.08.2021
    35 MB
    36:51
    Cover

    19. Hörer:innen-Fragen: Balljunkies, Tierschutzhunde, Stubenreinheit & gute Beschäftigung für Pubertiere

    In den letzten Wochen haben sich Fragen angesammelt, die wir in den nächsten zwei Folgen beantworten möchten. Heute geht es um den „sanften Entzug“ – wie wir Hunde aus der Sucht nach dem Ball befreien können, ob und wie ein acht Monate alter Hund beschäftigt werden sollte, wie man einen wasserscheuen Boxerwelpen trotz Dauerregen stubenrein bekommt und was Hunde, die im ersten Jahr wenig Erfahrungen gesammelt haben, noch alles neu lernen können. Bücher & Studien: Bray, E.E., E.L. Mac Lean, B. Hare (2013): Context specificity of inhibitory control in dogs. Animal Cognition 17: 15-31.Kitchenham, 2015: Spielekiste für Hunde (Kosmos) - mit Tipps für Entzugstraining für Balljunkies. Gansloßer & Kitchenham, 2014: Beziehung, Erziehung, Bindung (Kosmos) – mit Tipps für Bindungsaufbau ab Seite 85 ff. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 07.08.2021
    37 MB
    39:01
    Cover

    18. Alleine Bleiben – wie Hunde entspannt schlafen statt gestresst warten

    Einkaufen, Kino, Party oder Arbeit: es gibt Momente in unserem Alltag, in denen wir ohne Hund unterwegs sein wollen oder müssen. Damit das Alleinebleiben stressfrei gelingt ist es wichtig, dass es richtig geübt wird. In dieser Folge reden Madita & Kate über die Voraussetzungen für den Start des Trainings, wie wir bei unterschiedlichen Kandidaten vorgehen sollten und warum Abschieds- und Begrüßungsrituale so wichtig für die Bindung und das Training sind. Bücher & Studien: Schöberl, I., 2012: Effects of owner-dog relationship and owner personality on cortisol modulation in human-dog relationships; Siniscalchi, M. et al., 2013: like owner, like dog. In: PLoSOne8 (10). Rehn, T. et al., 2014: Dogs’ endocrine and behavioural responses at reunion are affected by how the human initiates contact. Physiology & Behavior 124: 45-53; Rehn, T., L. Keeling (2011): The effect of time left alone at home on dog welfare. Animal Behaviour, Science 129: 129-135 A., Casey et al, 2002: Aetiology of separation– related behaviour in domestic dogs. In: Vet Rec 151, 43 – 46. Gansloßer & Kitchenham, 2015: Beziehung, Erziehung, Bindung, S. 115ff. (Kosmos). Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 31.07.2021
    43 MB
    45:17
    Cover

    17. Expertentalk mit Ursula Lockenhöff über die Mehrhundehaltung

    Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, möchte oft noch mehr – zum Beispiel mehr Hunde. Doch worauf sollte ich achten, bevor ich Nummer zwei oder drei bei mir einziehen lasse? Madita macht in dieser Folge eine wohlverdiente Babypause, Kate hat sich währenddessen mit Buchautorin und Dogsitterin Ursula Lockenhöff verabredet, die vier eigene Hunde und täglich viele Pensionsgäste hat und sie mit Fragen gelöchert, was für eine gelungene Mehrhundehaltung so alles zu beachten ist. Mehr Infos über Ursula findet ihr hier: www.bene-bello.de Bücher: Prouvost, C.R., C. Harris (2014): Jealousy in dogs. PLoS One 9(7); Lockenhöff, 2018: DogTeam: Mehrhundehaltung – für ein entspanntes Miteinander. Lockenhöff, 2017: Dogwalk: Wie Hunde freudig folgen. Gansloßer & Kitchenham, 2015: Beziehung, Erziehung, Bindung. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 24.07.2021
    33 MB
    34:40
    Cover

    16. Bus- und Bahnfahren – wie wir das üben können und was wir beachten sollten

    Auch wenn wir und unser Hund ein eher beschauliches Dasein als „Landeier“ leben – irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem auch wir mal Bus oder Bahn nutzen müssen. Das kann viel Stress für den Hund bedeuten, ein vorbereitendes Training macht also für alle sehr viel Sinn. Aber wie bringe ich meinem Welpen oder Tierschutzhund das Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel so bei, dass er zum entspannten Reisebegleiter werden kann? Madita und Kate gehen auf unterschiedliche Lebensphasen, Biographien und Persönlichkeiten von Hunden ein und klären auch über Regelungen auf, die für Fernzüge der Deutschen Bahn gelten. Also: ran ans Üben und dann: eine gute, entspannte Reise. Bücher & Studien: Kitchenham, 2019: Hunde (Kosmos) - mit Tipps für ein erfolgreiches Bahntraining A., Casey et al, 2002: Aetiology of separation– related behaviour in domestic dogs. In: Vet Rec 151, 43 – 46. Appleby, M. et al, 2008: Relationship between aggressive and avoidance behaviour by dogs and their experience in the first six months of life. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 17.07.2021
    37 MB
    39:13
    Cover

    15. Bello, bleib! Impulskontrolle vom Feinsten – wie schön wär´ das!

    Ein ruhiger Hund an unserer Seite, der aufregenden Situationen wie läufige Hündinnen auf der anderen Straßenseite oder fliehenden Rehen gelassen begegnet – wer von uns träumt nicht davon? Madita und Kate sprechen in dieser Folge darüber, wie man „Selbstbeherrschung“ bei sich selbst und Hunden verbessern kann. Dabei erfahrt ihr nicht nur die wichtigsten Tipps für ein erfolgreiches und spaßreiches Training, sondern auch, warum die Fähigkeit, spontane Bedürfnisse zu kontrollieren, das Leben sicherer und uns alle klüger macht! Viel Spaß beim Hören. Bücher & Studien: Kitchenham, 2015: Spielekiste für Hunde (mit vielen Ideen für ein kreatives Impulskontrolltraining). Ferrari et al 2003: accumbal dopamin & serotonin in anticipation of the next aggressive episode in rats. Bradshaw, et al, 2016: Neurobehavioral evidence for individual differences in canine cognitive control: An awake fMRI study. Emily Bray et al., 2013: Context specificity of inhibitory control in dogs. Michel et al, 1989: Delay of gratification in children. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 10.07.2021
    40 MB
    42:19
    Cover

    14. Komm, kuscheln!

    Wir lieben unsere Hunde - und dann sehen sie auch noch so verdammt niedlich aus! Kein Wunder, dass wir ihnen ganz oft möglichst nah sein möchten. Aber beruht dieses Bedürfnis auch auf Gegenseitigkeit? In dieser Folge gehen Kate und Madita der Frage nach, wie körperlich Hunde von Natur aus eigentlich sind – und welche Erfahrungen in der Welpen- und Junghundezeit dafür sorgen können, dass sie zu Schmusebacken werden - oder lieber mehr Distanz schätzen. Außerdem besprechen wir, wie wir Körperlichkeit gezielt einsetzen können, damit besonders Hunde aus dem Tierschutz stressige Situationen besser bewältigen können. Bücher & Studien “Kuscheln” Gansloßer & Krivy, 2020: Ein guter Start ins Hundeleben: Der verhaltensbiologische Ratgeber für Züchter und Welpenbesitzer. Fox & Stelzner, 1966: Behavioural effects of differential early experience in the dog. Foyer, et al., 2016: Levels of maternal care in dogs affect adult offspring temperament; Foyer et al., 2014: Behaviour and experiences of dogs during the first year of life predict the outcome in a later temperament test; Gazzano et al., 2008: Effect of early gentling and early environment on emotional development of puppies. Hoppe, 2017: Correlates of Attention Deficit Hyperactivity Disorder (ADHD) – Like Behaviour in Domestic Dogs: First Results from a Questionnaire Based Study. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 03.07.2021
    36 MB
    37:56
    Cover

    13. Spielen mit Menschen!

    Viele von uns reagieren verschüchtert, wenn sie plötzlich aufgefordert werden, mit ihrem Hund spielen zu sollen – immerhin ist es ziemlich lange her, dass sie über Wiesen gerannt und gerollt sind. Aber ist es überhaupt gut und richtig, mit Hunden albern und körperlich zu spielen? Ja, das sollten wir nicht verpassen, denn ausgelassen spielen mit Hund macht sehr glücklich & kann die Bindung enorm befeuern! Was wir mit Hunden aus dem Tierschutz und mit unterschiedlichen Persönlichkeiten beachten sollten und mit welchen Mythen rund ums Spielen endlich mal aufgeräumt werden muss – hier erfahrt ihr mehr darüber. Bücher & Studien „Spielen mit Mensch“ Kitchenham, 2015: Spielekiste für Hunde: 5 Spielzeuge - 50 Spielideen. Käufer & Gansloßer, 2017: Auszeit auf Augenhöhe. Rooney, 2000: A comparison of dog-dog and dog-human play behaviour; Gyori et al, 2010: Friend or foe: context dependent sensitivity to human behaviour in dogs; Horváth et al, 2008: Affiliative and disciplinary behavior of human handlers during play with their dog affects cortisol concentrations in opposite directions. Hoppe, 2017: Correlates of Attention Deficit Hyperactivity Disorder (ADHD) – Like Behaviour in Domestic Dogs: First Results from a Questionnaire Based Study. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 26.06.2021
    38 MB
    39:52
    Cover

    12. Spielen mit Artgenossen!

    Spiel hat eine wichtige Aufgabe: es soll Spaß machen! Doch ganz heimlich, nebenbei, lernen wir dabei fürs Leben. Hunde verfeinern dabei genau wie Menschenkinder ihre Fähigkeit zur Kommunikation, spielen das echte Leben nach, werden reaktionsschnell, fit und stressresistent. Damit sich all diese positiven Effekte einstellen können, muss aber von uns Menschen einiges beachtet werden. Wie wir unsere Hunde dabei unterstützen können, zu sehr klugen, empathischen und sozial flexiblen Wesen zu werden, das erfahrt Ihr in dieser Folge von „Vier Pfoten, zwei Beine & 1000 Fragen“. Bücher & Studien Käufer, 2011: Spielverhalten bei Hunden: Spielformen und -typen. Kommunikation und Körpersprache; Panksepp & Scott, 2012: Reflections on Rough and Tumble Play, Social Development, and Attention-Deficit Hyperactivity Disorders. Physical Activity Across the Lifespan. Palagi eta l, 2015: Rapid mimicry and emotional contagion in domestic dogs. Bradshaw, J.W.; Rooney, N., 2016: Dog social behavior and communication. In: The Domestic Dog; Palagi et al, 2015: Rough-and-tumble play as a window on animal communication. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 19.06.2021
    31 MB
    32:31
    Cover

    11. Oldie but Goldies - vom schönen Leben mit alten Hunden

    Die allermeisten Hundebücher und -Podcasts drehen sich rund um Themen wie Erziehung und dem Leben mit jungen Hunden – aber alle Hunde werden auch mal alt und brauchen dann unsere ganz besondere Beachtung. Was genau beim Altwerden passiert, wie Ihr Euren Hund dabei unterstützen könnt, lange geistig und körperlich fit zu bleiben und was eine Arbeitsgruppe von Forschern aus Budapest in ihren Studien zu alten Hunden herausgefunden hat – all das bekommt Ihr bei dieser neuen, spannenden Folge von Madita und Kate auf die Ohren. Bücher & Studien Radinger, Elli: Die Weisheit alter Hunde: Gelassen sein, erkennen, was wirklich zählt – Was wir von grauen Schnauzen über das Leben lernen... Ludwig Verlag, 2018; Wallis et al, 2020: Cross-Sectional Age Differences in Canine Personality Traits; Influence of Breed, Sex, Previous Trauma, and Dog Obedience Tasks; Mogillo et al, 2013: Does the attachment system towards owners change in aged dogs?; Chapagain et al, 2017: Aging of Attentiveness – the protecitve benefits of lifelong training. Youtube: (164) Lisa Wallis - Personality development in dogs and the influence of demographic variables - YouTube Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 12.06.2021
    33 MB
    34:58
    Cover

    10. Der Tod eines sehr geliebten Freundes

    Wir alle neigen dazu den Tod zu verdrängen. Wenn er dann kommt und einen unserer Liebsten holt, dann trifft es viele von uns unvorbereitet. Wir sind überfordert, traumatisiert und wissen nicht, was wir machen sollen. Dabei brauchen gerade Hunde uns als liebevolle Unterstützung an ihrer Seite, wenn es heißt, Abschied nehmen zu müssen. Was wir vorbereitend tun können, damit das Sterben unseres Hundes für ihn möglichst stressfrei sein kann, wie wir mit der Trauer leben lernen – an dieses sehr emotionale und schwere Thema haben sich Madita und Kate gewagt – es fließen Tränen, aber es macht auch stark! Und es macht deutlich: seid für Eure Hunde da, bis zum letzten Atemzug. Bücher: Kitchenham, 2019: Hunde. Halten, Beschäftigen, Erziehen (mit Extra Kapitel zum Thema „Tod & Abschied“ am Schluss); Van Hülsen & Zeim, 2016: Vergiss mein nie - Der Erinnerungskalender für Trauernde. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 05.06.2021
    37 MB
    39:26
    Cover

    9. Hunde-Pubertät – mit viel Humor durch die wilde Zeit

    Wenn Hormone verrücktspielen, dann werden auch niedliche Junghunde scheinbar über Nacht zu gruseligen, pubertären Monstern. Umfassende Umbaumaßnahmen im Gehirn sorgen dafür, dass sich Pubertiere schlechter konzentrieren können, an einem Tag verunsichert oder am nächsten größenwahnsinnig erscheinen. Sie haben mühsam eingeübte Hausregeln vergessen und finden alle Artgenossen tausendmal interessanter als uns. Doch was brauchen Hunde, damit sie am Ende als starke, gelassene Hund aus der Pubertät hervorgehen? Viel Liebe, Geduld und … vieles mehr! Ihr erfahrt es in dieser neuen Folge unseres Podcast! Bücher & Studien Borchert & Strodtbeck, 2018: Wenn der Welpe zum halbstarken Hund wird: Gelassen durch die Hunde-Pubertät; Asher et al, 2020: Teenage dogs? Evidence for adolescent-phase conflict behaviour and an association between attachment to humans and pubertal timing in the domestic dog. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 29.05.2021
    31 MB
    32:28
    Cover

    8. Wie man verhindert, dass Hunde zu Jägern werden

    Die meisten Menschen träumen von entspannten Gassirunden durch Wiesen und Wälder – doch nur einigen wenigen von uns sind sie wirklich vergönnt! Denn während wir die Natur genießen möchten, haben viele Hunde nur Wegrennen und Hasen, Jogger oder Rehe jagen im Sinn. Doch was können wir tun, damit Hunde das Jagen gar nicht erst als Hobby für sich entdecken? Madita fragt und Kate erklärt, was Jagen mit Sehnsucht nach Erfolgserlebnissen zu tun hat, die ganz schnell zur Sucht werden können. Und warum die Niedlichkeit von Eichhörnchen nur eine sehr geschickte Tarnung ist!!! Bücher & Studien: Jung & Pörtl, 2019: Scavenging Hypothesis: Lack of evidence for Dog Domestication on the Waste Dump Serpell, 2021: Commensalism or Cross-Species Adoption? A Critical Review of Theories of Wolf Domestication Kitchenham, K., 2015: Die Spielekiste für Hunde. 5 Spielzeuge - 50 Spielideen (steckt voller sinnvolle Erfolgserlebnisse für Hunde, die nebenbei Gehorsam verbessern und die Bindung an uns stärken). Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 22.05.2021
    40 MB
    42:15
    Cover

    7. Ein Baby kommt! Was kann ich vorbereitend tun?

    Madita ist gerade zum ersten Mal Mama geworden und steckt noch mitten in der Familien-Eingewöhnungsphase – denn nicht nur sie und ihr Mann müssen in der Familienkonstellation ihre Rolle neu finden – auch Charlie, ihr Hund. Doch gibt es Tipps und Tricks, wie man Hunde auf die Ankunft eines Babys vorbereiten kann? Immerhin sollen sie sich ja nicht zurückgesetzt, sondern weiter dazugehörig fühlen, und idealerweise sogar noch zum tollen Kumpel fürs Kind werden! Wie das gelingen kann, erfahrt ihr in dieser Folge, sie ist sozusagen ein „Geburtsvorbereitungskurs“ für Familien mit Hund! Bücher, Studien & mehr: Hesse, Ana, Kind & Hund: Mit Vertrauen und Respekt durchs Leben. Taschenbuch – 20. Dezember 2018 www.kidsanddogs-schaumburg.de Website: Dogs & Kids – Sicherheit für Kind und Hund (dogsandkids.de) Kitchenham, K., 2019: Hunde. Halten, erziehen, beschäftigen (mit Extra-Kapitel zu Hunden in der Familie), Kosmos Carlone et al, 2019: The dog (Canis familiaris) as part of the family: a pilot study on the analysis of dog bond to all the owners. Dog Behavior 1 - 2019, pp. 1 - 14 Huber et al, 2017: Investigating emotional contagion in dogs (Canis familiaris) to emotional sounds of humans and conspecifics. Custance & Mayer, 2012: Empathic-like responding by domestic dogs (Canis familiaris) to distress in humans: An exploratory study. Yong & Ruffman, 2014: Emotional contagion: Dogs and humans show a similar physiological response to human infant crying. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 15.05.2021
    32 MB
    33:34
    Cover

    6. Hunde aus dem Auslandstierschutz

    Immer häufiger trifft man auf Auslaufflächen zugezogene Hunde aus Russland, Rumänien, Sizilien oder gar Bali – und ganz oft handelt es sich um sehr nette Zeitgenossen in Begleitung glücklicher Besitzer. Doch die Nachfrage boomt und wie immer lockt das auch Menschen auf den Plan, die mit deutscher Tierliebe Geld verdienen möchten – zu Lasten der Hunde, die eigentlich geschützt werden sollten. Und nicht immer ist gut gemeint auch gut gemacht. Wer sichergehen möchte, keine kriminellen Vermehrer, sondern die richtig gute Tierschutzorganisation mit seinem Geld zu unterstützen findet in dieser neuen Folge unseres Podcasts die richtigen Tipps. Spannend ist auch, was uns das Verhalten unseres Tierschutzhundes über seine Vorgeschichte verraten kann – hört rein, in diese neue Folge von „4 Pfoten, 2 Beine und 1000 Fragen“ mit Madita & Kate. Bücher & Studien Kirchhoff, S., 2017: Streuner! Straßenhunde in Europa. Kynos Kitchenham, K, 2020: Streunerhunde: Von Moskaus U-Bahn-Hunden bis Indiens Underdogs. Kosmos Von der Leyen, Katharina: Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit. Kosmos Font, E. (1987). Spacing and social organization: Urban stray dogs revisited. Appl. Anim. Behav. Sci. 17: 319-328. Bonanni, R. & Cafazzo, S. (2014). The social organisation of a population of free-ranging dogs in a suburban area of Rome. In: J. Kaminski & S. Marshall-Pescini (Eds.), The Social Dog: Behavior and Cognition. Elsevier, Amsterdam, pp. 65-104. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 08.05.2021
    33 MB
    34:59
    Cover

    5. Hundebegegnungen – der alltägliche Wahnsinn oder toll?

    Eigentlich hatten wir uns das so schön vorgestellt – wir gehen mit unserem Hund spazieren, treffen andere Hunde und alle verstehen sich super. Doch die Realität sieht oft stressig aus: nicht alle anderen Hunde und Hundehalter sind nett, es gibt Rüpel, Ignoranten und sehr viele Besserwisser. Wie aber kann ich mich möglichst entspannt durch diese Begegnungen schiffen und meinem Hund gleichzeitig ermöglichen, Erfahrungen sammeln und entspannt Kontakte zu anderen Hunden pflegen zu können? Hier erfahrt Ihr, wie das klappen kann! Bücher & Studien Bekoff, M. & Pierce, J., 2919: Unleashing Your Dog: A Field Guide to Giving Your Canine Companion the Best Life Possible. Řezáč et al, 2011: Factors affecting dog – dog interactions on walks with their owners. Panksepp, J. & Scott, E., 2012: Reflections on Rough and Tumble Play, Social Development, and Attention-Deficit Hyperactivity Disorders. Physical Activity Across the Lifespan. S. 23 – 40. New York: Springer. Palagi, E, Nicotra,V,, Cordoni, G., 2015: Rapid mimicry and emotional contagion in domestic dogs Bradshaw, J.W.; Rooney, N., 2016: Dog social behavior and communication. In The Domestic Dog; Serpell, J., Ed.; Cambridge University Press Corrieri, L., M. Adda, A. Miklosi, E. Kubinyi, 2018: Companion and free-ranging Bali dogs: Environmental links with personality traits in an endemic dog population of SouthEast Asia. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 01.05.2021
    31 MB
    33:15
    Cover

    4. Wie lernen Hunde neue Wörter?

    Wir reden viel mit unseren Hunden – aber was genau verstehen sie davon? Studien von Verhaltensbiologen und Neuropsychologen konnten zeigen, dass Hunde im Laufe ihres Lebens eine ganze Menge Wörter lernen können und Sprache im Gehirn auf ganz ähnliche Weise verarbeiten, wie wir. Doch wie lernen Hunde am schnellsten neue Wörter? Und ist es wichtig, wie ich beim Sprechen vertone, was ich fühle? Wie Hunde Begriffe mit Handlungen verknüpfen lernen – Madita und Kate nehmen Euch mit auf ihre Reise in Forschungslabore und auf die Hundewiese! Bücher & Studien: Gansloßer, U. & Kitchenham, K., 2019: Hundeforschung Aktuell, KOSMOS Kaminski et al, 2009: Domestic dogs are sensitive to a human´s perspective Andics et al, 2016: Neural mechanisms for lexical processing in dogs. Andics, et al, 2014: Voice-sensitive regions in the dog and human brain are revealed by comparative fMRI. Kaminski, et al., 2004: Word Learning in a Domestic Dog: Evidence for „Fast Mapping“. John W. Pilley, 2013: Border collie comprehends sentences containing a prepositional object, verb, and direct object. Alex Benjamin, Katie Slocombe., 2018: ‘Who’s a good boy?!’ Dogs prefer naturalistic dog-directed speech. Ben-Aderet et al, 2017: Dog-directed speech: why do we use it and do dogs pay attention to it? Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 24.04.2021
    33 MB
    34:56
    Cover

    3. Grenzen ziehen – wie geht das richtig?

    Hunde brauchen liebevolle und freundliche Führungspersönlichkeiten, die ihnen Sicherheit schenken und zeigen, wie toll das Leben ist. Doch manchmal gehört dazu auch, dass wir Verbote aussprechen – aber wie kann das gehen, ohne dass wir dabei das Vertrauen des Hundes verspielen? Oder finden Hunde es vielleicht sogar attraktiv, wenn wir in manchen Punkten klare Vorstellungen haben, was richtig und falsches Verhalten ist und das deutlich kommunizieren können? Wie Hunde Grenzen setzen am besten verstehen, erfahrt ihr in dieser neuen Podcast-Folge von Madita & Kate. Bücher & Studien: Bonanni et al, 2017: Age-graded dominance hierarchies and social tolerance in packs of free-ranging dogs. Bonanni, R., Natoli, E., Cafazzo, S., Valsecchi, P., 2011: Free-ranging dogs assess the quantity of opponents in intergroup conflicts. Cafazzo S, Valsecchi P, Bonanni R, Natoli E., 2010: Dominance in relation to age, sex and competitive contexts in a group of free-ranging domestic dogs. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 17.04.2021
    25 MB
    26:12
    Cover

    2. Zerrspiele – Teufelszeug oder Wundermittel?

    Welpen verbringen die meiste Zeit beim Albernsein mit Kampfspielen – und sehr häufig geht es dabei um das “Beutespiel”: man versucht sich gegenseitig einen Gegenstand abzujagen oder zerrt daran herum. Ist es richtig, wenn wir das nachspielen mit unserem Welpen? Oder können Zerrspiele dazu beitragen, dass Hunde gefährlich werden? Wie wir mit Hunden und Zerrobjekten spielen können, ohne Probleme dabei zu kreieren sondern im Gegenteil – ganz viel zusammen dabei lernen können - das erfahrt Ihr in der zweiten Folgen von “4 Pfoten, 2 Beine & 1000 Fragen”! Bücher & Studien: Kitchenham, K., 2015: Die Spielekiste für Hunde. 5 Spielzeuge - 50 Spielideen Käufer, M., 2011: Spielverhalten bei Hunden: Spielformen und -typen. Kommunikation und Körpersprache. Kosmos Gansloßer, U. & Käufer, M., 2017: Auszeit auf Augenhöhe. Mensch-Hund-Spiel: Kleiner Einsatz mit großer Wirkung. Kosmos Panksepp, J. & Scott, E., 2012: Reflections on Rough and Tumble Play, Social Development, and Attention-Deficit Hyperactivity Disorders. Physical Activity Across the Lifespan. S. 23 – 40. New York: Springer. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 10.04.2021
    32 MB
    33:22
    Cover

    1. Wie finde ich eine gute Hundeschule?

    Als Hunde-Neuling hat man es nicht leicht: meist gibt es in der näheren Umgebung gleich mehrere Hundeschulen, die alle mit dem Prädikat „gewaltfrei“ und „positive Verstärkung“ werben. Und doch gibt es große qualitative Unterschiede, die auf den ersten Blick oft nicht so schnell erkennbar sind. Und nicht jede Herangehensweise passt zu den unterschiedlichen Bedürfnissen der jeweiligen Hund-Mensch-Teams, was man spätestens merkt, wenn man auf dem Hundeplatz steht und sich beim Training nicht wohl fühlt. Wie ihr euch unnötige Irrwege erspart und woran ihr eine gute Hundeschule erkennen könnt, die zu euch und eurem Hund passt – Kate & Madita geben euch hier die wichtigsten Tipps! Bücher & Studien: Kitchenham, K., 2019: Hunde. Halten, erziehen, beschäftigen. Kosmos Blümel, M., 2017: Beste Freunde. Beziehungsbuch für Mensch & Hund. Kosmos Rooney & Cowan, 2011: Training methods and owner-dog interactions: Links with dog behaviour and learning ability. Appl Anim Behav Sci 2011; 132: 169-177. Affenzeller et al, 2017: playful activity postlearning improves training performance in Labrador Retriever Dogs Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr
  • 29.03.2021
    2 MB
    02:05
    Cover

    Trailer: 4 Pfoten, 2 Beine & 1000 Fragen

    Ab dem 10. April erwartet euch hier wöchentlich der neue Hunde-Podcast mit der Moderatorin Madita van Hülsen und der Autorin und Moderatorin Kate Kitchenham. In einem lockeren und unterhaltsamen Gespräch vermitteln die Beiden viel Hunde-Wissen und räumen mit Mythen in der Tierwelt auf. Durch spannende Erkenntnisse diverser Studien helfen die beiden euch, den richtigen Weg im Umgang mit Hunden zu finden und Probleme richtig einordnen oder sogar beheben zu können. 4 Pfoten, 2 Beine & 1000 Fragen – auf AUDIO NOW und überall, wo es Podcasts gibt. Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy . Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    ...mehr