In dieser Folge von "Sofa so good" werden Matratzen aufgeklappt und Betten bezogen: Bettina Billerbeck und Anne Zuber sprechen über Übernachtungsgäste – und die vielen Fragen, die mit ihnen ins Haus stolpern: Wieviel Komfort kann man erwarten? Was löst es aus, wenn Gäste ihre eigenen Hausschuhe mitbringen? Überhaupt: Welche Kleideretikette ist angemessen (zur Diskussion stehen unter anderem hauchdünne Negligés, Ananasfrisuren und rote Kniestrümpfe). Wer bei Bettina Billerbeck übernachtet, wird immer eine freie Steckdose in der Nähe des Betts finden, eine Leseleuchte sowie einen Stuhl, um Kleidung darauf abzuwerfen – eventuell gibt es sogar Schokolade. Bei Anne Zuber werden die Schlafplätze nach Altersgruppen vergeben. Klappmatratzen in den Kinderzimmern für das junge Volk, ein ordentliches Schlafsofa im eigenen Raum (und verlässlich auch zwei Kleiderbügel) für die gesetzteren Herrschaften. Einig ist man sich bei der Wahl der Bettwäsche: Tadellos soll sie sein, frisch und einheitlich. Die Frotteebezüge aus der Zeit, als man noch neben Wicki und den Meerschweinchen Pyjamapartys gefeiert hat, bleiben im Keller und müssen weiterhin auf ein zweites Leben als Fahrradlappen hoffen.

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Gäste über Nacht – von Kleiderordnung bis Klappmatratze

Sofa so good – der SCHÖNER WOHNEN Podcast

Abonnieren
00:21:53
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden