Cover

hr2 Doppelkopf

Interessante Zeitgenossen - Menschen, die etwas zu sagen haben, unterhalten sich 50 Minuten lang mit einem Gastgeber über ihre Arbeit und ihr Leben.

Alle Folgen

  • 17.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Trauer ist unberechenbar" | Jasmin Schreiber spricht lebensnah und unbedenklich über den Tod

    Die erste Auflage ihres ersten Romans "Marianengraben" war bereits verkauft bevor das Buch ausgeliefert war. Das lag sicherlich daran, dass Jasmin Schreiber mit ihrem Blog "sterben üben" 2018 zur Bloggerin des Jahres gewählt wurde. Darin schrieb sie über ihre ehrenamtliche Arbeit als Sterbe- und Trauerbegleiterin.

    ...mehr
  • 14.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Meine Welt ist die Musik" | Christian Bruhn komponierte Schlager, Film-Musiken, Musicals und Werbejingles

    Bruhns Melodien sind so etwas wie eine Chronik der BRD: "Winter in Canada"…, "Liebeskummer lohnt sich nicht"…, "Ein bisschen Spaß muss sein"…, "Wickie"…, "Captain Future"…, "Er ist wieder da"… . Und dann gelang ihm einer der größten Party-Kracher: "Marmor, Stein und Eisen bricht". (Wdh. vom 19.05.2020)

    ...mehr
  • 12.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Beuys bringt uns als Betrachter in eine Druck-Situation" | Gabriele Mackert u.a. über Joseph Beuys

    Joseph Beuys, der Skandalkünstler mit der Fett-Ecke und dem toten Hasen, wäre heute 100 Jahre alt geworden. Was wollte er eigentlich mit dem Fett, warum wurde er in den 60er Jahren so berühmt, und weshalb hat es ihn in die Politik gezogen?

    ...mehr
  • 11.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Ich wünsche mir, dass die Chöre erblühen" | Anne Kohler über die schwierige Singtradition in Deutschland

    Im September 2020 übernahm sie die Leitung des Bundesjugendchores. Oder besser: hätte sie übernehmen sollen. Denn pandemiebedingt trat dieser Chor aus Deutschlands besten Nachwuchssängerinnen und -sängern seither nicht mehr zusammen. Anne Kohler gehört zu den wenigen Frauen, die in Deutschland Spitzenchöre leiten; die 54-Jährige ist Professorin für Chorleitung an der Musikhochschule Detmold und überdies international vielgefragte Jurorin und Gastdirigentin.

    ...mehr
  • 10.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Alles war einfach ganz großartig bei meiner ganzen Fliegerei" | Michael Franke hat sie alle geflogen

    Mit 22.000 Flugstunden ist er länger in der Luft gewesen als mancher Vogel oder Schmetterling. Umgerechnet ist er drei Jahre seines Lebens nonstop geflogen: Michael Franke - eine Kultfigur unter den Berufspiloten. Denn er hat sie alle geflogen: Prominente wie Hildegard Knef, Joe Cocker oder Boris Becker, superreiche Scheichs und ärmste Notfälle.

    ...mehr
  • 07.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Ich zeige Sophie Scholl als junge Frau mit allen Facetten" | Maren Gottschalk orientiert sich streng an Fakten

    Maren Gottschalk ist Autorin, Journalistin und Historikerin. Sie hat gleich zwei Biografien über Sophie Scholl geschrieben. Die erste war für Jugendliche gedacht, beim zweiten Werk hatte die promovierte Rheinländerin eher Erwachsene im Blick. Die Grenzen sind fließend, sie schreibt direkt und schnörkellos. (Wdh. vom 19.01.2021)

    ...mehr
  • 06.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Menschen haben einen musikalischen Sinn, den man schulen kann" | Ulrike Kienzle kümmert sich um Aspekte der Musik

    Man muss das wollen: im Hinterzimmer einer Bibliothek viele Stunden in verstaubten Kisten und Kartons wühlen, Akten sichten, zuordnen und bewerten. Die Musikwissenschaftlerin Ulrike Kienzle hat das getan, interessante Funde gemacht, und jetzt hat sie den Auftrag, die gesamte Musikgeschichte der Stadt Frankfurt zu erforschen, zu schreiben und zu präsentieren.

    ...mehr
  • 05.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Wir möchten sichtbar sein in dieser Krise" | Bettina Limperg über den 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt

    Als Bettina Limperg 2014 zur Präsidentin des Bundesgerichtshofs (BGH) gewählt wurde, ging ein überraschtes Raunen durchs Land. Limperg war die erste Frau an der Spitze des höchsten deutschen Zivil- und Strafgerichts. Aber dem folgte schnell die breite Anerkennung: Die richtige Frau in der richtigen Position, ernsthaft in der Sache, verbindlich im Ton, standhaft in schwierigen Situationen, hieß es. In diesem Jahr ist die Juristin Bettina Limperg auch in ihrer Freizeit eine Präsidentin. Sie ist die evangelische Präsidentin des 3. Ökumenischen Kirchentags, der Mitte Mai in Frankfurt stattfindet.

    ...mehr
  • 04.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Ich wollte mein ganzes Leben lang nur Schriftstellerin werden" | Micaela Jary spricht u. a. über ihre späte Berufung

    Micaela Jary ist eine Frau mit vielen Namen. Sie ist die Tochter des bekannten Komponisten Michael Jary. Lange Jahre arbeitete sie als Journalistin für verschiedene Tageszeitungen und Zeitschriften, bevor sie sich entschied, in Vollzeit Romane zu schreiben.

    ...mehr
  • 03.05.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Am Schwarzen Meer gehören viele kleine Völker nirgendwo dazu" | Jens Mühling reiste um das Schwarze Meer herum

    Jens Mühling ist Reiseschriftsteller, Journalist und ein Kenner Osteuropas. Über seine Reisen nach Russland und in die Ukraine hat er erfolgreiche Bücher geschrieben. In seinem aktuellen Buch "Schwere See" schildert er eine Reise, die er im Jahr 2018 um das Schwarze Meer herum gemacht hat und zeichnet das Portrait einer multinational und multiethnisch geprägten Landschaft und seiner Menschen, die in Deutschland nicht sehr bekannt sind.

    ...mehr
  • 30.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Einer allein ist nichts, gemeinsam sind wir alles!" | Chorleiter Martin Lehmann über Aspekte seiner Arbeit

    Chormusikfreunde und Kenner zählen ihn deutschland- und europaweit zu den besten seiner Art: den Windsbacher Knabenchor. Sie machen das am spezifischen Klang, an der makellosen Sprachbehandlung und Intonationssicherheit fest. Martin Lehmann ist Dirigent dieses Chors.

    ...mehr
  • 29.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Ich war das Opfer meiner eigenen Vorurteile" | Dörte Maack hat sie sich ins Leben zurück gekämpft

    Sie ist Moderatorin, Coach, Rednerin, und - sie ist blind. Vor etwa 30 Jahren erfuhr Dörte Maack, dass sie nach und nach erblinden würde. Bei ihr wurde die bislang unheilbare Krankheit Renititis pigmentosa diagnostiziert. Ein Tiefschlag für die damals 25-Jährige, die als Straßenkünstlerin und Zirkusartistin unterwegs war. Sie liebte es auf der Bühne zu stehen und wollte die Welt umreisen.

    ...mehr
  • 28.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Händel schafft es immer, die Menschen zu berühren" | Tobias Wolff hat die Händel-Festspiele in Göttingen geleitet

    Es hätte so schön werden können! Alle 42 Opern von Georg Friedrich Händel in Originalform oder Bearbeitung - als besonderes Programm zum 100. Geburtstag der renommierten Händel-Festspiele in Göttingen. Die Pandemie wollte es anders. Nun soll alles im September nachgeholt werden - da ist Tobias Wolff aber schon auf dem Weg nach Leipzig, wo er im Herbst 2022 die Leitung der Oper übernimmt.

    ...mehr
  • 27.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Elefanten haben einen extrem guten Geruchssinn" | Hanns Hatt erzählt von der faszinierenden Welt der Gerüche

    Hanns im Duft! Wenn der preisgekrönte Geruchsforscher Hanns Hatt von der Ruhr Uni Bochum in Düften schwelgt, ist er kaum zu stoppen. Er konnte beweisen: Liebe geht durch die Nase. Seine spektakulären Entdeckungen zu den menschlichen Pheromonen wären sang- und klanglos untergegangen, wenn der sonst so ruhige Professor nicht zu einer Schlagzeile gegriffen hätte: "Spermien können Maiglöckchen riechen!“

    ...mehr
  • 26.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Die Aura des Kunstwerks ist durch nichts zu ersetzen" | Ingrid Pfeiffer will vergessene Geschichten wiederfinden

    Ihre Ausstellungen haben für Aufsehen, Besucherrekorde und Diskussionen in der Fachwelt gesorgt: "Impressionistinnen", "Sturmfrauen", "Fantastische Frauen". Und wenn angesichts der üppig präsentierten Werk-Schauen Besucher oder Presse immer noch Vorbehalte gegen das Werk von Künstlerinnen zeigen, kann sie ganz schön fuchsig werden: Ingrid Pfeiffer, Kuratorin an der Frankfurter Kunsthalle Schirn.

    ...mehr
  • 23.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Was wir sehen können, hat keiner vor uns jemals sehen können" | Heino Falcke über eine Weltsensation

    Es ist eine Weltsensation. Der Astrophysiker Heino Falcke präsentiert das erste Bild eines Schwarzen Lochs, genau genommen den Schatten eines solchen. Das Innere besteht aus verglühenden, ausgebrannten, erlöschenden Sternen, das All füttert es mit Gasnebeln, Planeten und Sternen. Was ihnen zu nahe kommt, geben sie nie wieder frei, nicht einmal Lichtstrahlen können entkommen. Ein Angstort also, dort im Weltall.

    ...mehr
  • 22.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    Am Tisch mit Margrit Frölich, "Spurensucherin"

    Margrit Fröhlich arbeitet für die Evangelische Akademie in Frankfurt. Sie hat lange Jahre in Amerika gelebt und jetzt ein erstaunliches Buch übersetzt. "Spurensuche" heißt es, und darin befragt der jüdische Emigrant Walter Jessel unmittelbar nach Kriegsende seine Frankfurter Abiturklasse von 1931. Jessels 1946 abgeschlossener Bericht interessierte sechzig Jahre lang in den USA niemanden; per Zufall kam er ans Tageslicht.

    ...mehr
  • 21.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Koloniale Amnesie ist keine deutsche Spezialität" | Bénédicte Savoy über geraubte Kunstobjekte aus Afrika

    Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy beschreibt in ihrem aktuellen Buch "Afrikas Kampf um seine Kunst" die Debatte um die Rückführung afrikanischer Kunstobjekte, die während und nach der Kolonialzeit aus Afrika geraubt und nach Europa bzw. Deutschland gebracht wurden.

    ...mehr
  • 20.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Museen sind Vertrauensorte" | Klement Tockner erzählt, was er mit dem Senckenberg-Museum vor hat

    Ein "MoMA der Naturkunde" schwebt ihm vor, dem österreichischen Ökologen Prof. Dr. Klement Tockner. Und das sieht er nicht an Donau, Drau oder Inn, sondern am Main. Seit dem 1. Januar 2021 nämlich ist Klement Tockner der neue Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung - bestens bekannt durch ihr Stammhaus mit Dinosauriern, Walen und Wasserschwein-verschlingender Anakonda in Frankfurt.

    ...mehr
  • 19.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Ein Bürgerrat ist zur Meinungsbildung da" | Brigitte Geißel über ihre Forschung und ihre Liebe zur Demokratie

    Die Politologieprofessorin Brigitte Geißel leitet die "Forschungsstelle Demokratische Innovationen" an der Frankfurter Goethe-Universität. Sie befasst sich mit Bürgerräten und Volksabstimmungen und auch damit, wie Wahlen für die Bürger attraktiver gemacht werden könnten.

    ...mehr
  • 16.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Formen von Sprachmanipulation sind bei uns allgegenwärtig" | Gisbert Haefs über den Umgang mit Sprache

    Der Schriftsteller und Übersetzer Gisbert Hanfs hat sich George Orwells Roman "1984" vorgenommen und sich an eine Neuübersetzung gemacht. Gefälschte Nachrichten, allgegenwärtige Bespitzelung, kulturelle Verarmung - warum kommt uns das bekannt vor? In manchen Staaten dieser Welt ist das längst Normalität. George Orwell hat es vorausgesagt.

    ...mehr
  • 15.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Rap ist Gewinnen mit Worten" | Autorin Antonia Baum über Widersprüche

    "Wie kriegt man als Frau die Verrenkung hin, Rap zu lieben und sich dabei permanent beleidigen zu lassen?" Diese Frage macht Antonia Baum zum Ausgangspunkt ihres neuen Buches. Die Schriftstellerin, ZEIT-Autorin und Zeitdiagnostikerin schreibt darin über ihre Schwäche für den Rapper Eminem, obwohl der doch misogynes und homophobes Zeug rappt und damit als Weißer Erfolg hat - in einem eigentlich schwarzen Genre.

    ...mehr
  • 14.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Ich muss jetzt unentwegt begründen, warum Oper wichtig ist" | Bernd Loebe erzählt von seinen Leidenschaften

    Studiert hat er Jura und Klavier. Redakteur und Moderator war er bei der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" und beim Hessischen Rundfunk. Operndirektor war er zum ersten Mal in Brüssel. 2002/2003 dann kam der Traumjob, und spätestens seitdem ist Bernd Loebe der "Herr der Gesänge" und Intendant der Frankfurter Oper; gerade hat er noch einmal um fünf Jahre verlängert.

    ...mehr
  • 13.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Jüdische Kultur ist nicht ausschließlich religiöse Kultur" | Mirjam Wenzel über Vielfalt von Projekten und Aktivitäten

    "Wir sind jetzt!" - Das ist der Titel der neuen Dauerausstellung im Jüdischen Museum Frankfurt. Das 2020 neu eröffnete Museum versteht sich als aktiver Kulturvermittler, tritt in Kontakt mit Schulen und Jugendlichen aus der Umgebung. Mirjam Wenzel, seit 2016 Direktorin des Hauses, will zeigen, dass jüdisches Leben eine lebendige Kultur, sinnlich vielfältig ist.

    ...mehr
  • 12.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Schreiben hängt für mich mit Neugierde zusammen" | Ria Endres erzählt von ihrer Lebensgeschichte

    "Werde, was du bist" - der Titel einer Sammlung mit literarischen Frauenporträts aus dem Jahr 1992 könnte über Ria Endres’ ganzem Leben stehen. Die Schriftstellerin kam einst vom bayrischen Dorf in die Stadt am Main, und hier beobachtet sie aufmerksam, wie sich ihr Stadtteil verändert. (Wdh. vom 23.01.2012)

    ...mehr
  • 09.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Ich glaube an die Möglichkeit des Unmöglichen" | Nicolai Friedrich erzählt, was Magie für ihn bedeutet

    Mit Stil, Charme und Methode verzaubert der Mentalmagier Nicolai Friedrich seit Jahren sein Publikum. Seine Shows sind einzigartig: eine Mischung aus verblüffender, visueller Zauberkunst, Comedy und unerklärlichen Mentalexperimenten.

    ...mehr
  • 08.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "In Personalakten findet sich viel über sexuellen Missbrauch" | Thomas Großbölting über Missbrauch im Bistum Münster

    Seit September 2019 erforscht ein unabhängiges Team von Wissenschaftlern unter der Leitung des Zeithistorikers Thomas Großbölting die Fälle von sexuellem Missbrauch im Bistum Münster seit 1945.

    ...mehr
  • 07.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Das ist das Wesen der Künste: sie liefern immer von sich aus" | Bariton Christian Gerhaher über seine Kunst

    Ein Rezensent nannte ihn "Cantor doctus", also gelehrter, wissender Sänger. Darauf angesprochen wehrt Christian Gerhaher ab: lieber sei er ein "Doctor cantans", ein singender Arzt, der, mit abgeschlossenem Medizinstudium, die Beschäftigung mit Musik gar nicht gelernt habe.

    ...mehr
  • 06.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    Susanne Panter, "Menschenaufspürerin"

    Was haben Moses, Marilyn Monroe und Steve Jobs gemeinsam? Sie wuchsen nicht bei ihren leiblichen Eltern auf. Die rechtliche und die biologische Elternschaft müssen nicht übereinstimmen, das war zu allen Zeiten so. Auch Susanne Panter hat erst mit 18 ihren biologischen Vater kennengelernt.

    ...mehr
  • 01.04.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Wir haben einen wunderbaren Gemischtwarenladen an Geschichte" | Kirsten Worms möchte ihre Objekte bekannter zu machen

    Heute vor 75 Jahren, am 1. April 1946, gründete das Land Hessen die "Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten". Vom Sitz im Bad Homburger Schloss aus betreut diese Institution insgesamt 46 Liegenschaften, von Hirschhorn am Neckar bis Spangenberg, vom Weilburger Schloss bis Burg Fürsteneck in der Rhön. Seit eineinhalb Jahren leitet Kirsten Worms die Verwaltung.

    ...mehr
  • 31.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Die eigene Geschichte ist immer älter als man selbst" | Heike Duken erzählt über ihre Ahnenforschung

    Heike Duken, geboren 1966 in München, ist in erster Linie Psychotherapeutin und arbeitet in Nürnberg. Aber Heike Duken ist auch Buchautorin. In ihrem aktuellen Roman "Denn eine Familie sind wir trotzdem" verarbeitet sie die Geschichte ihrer Familie in der NS-Zeit.

    ...mehr
  • 30.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Plötzlich grüßt einen im Haus was aus der alten Zeit" | Knut Splett-Henning ist als Gutshausretter unterwegs

    In einem kleinen Dorf, seit Jahrzehnten leerstehend, findet Knut Splett-Henning mal wieder ein Landschloss aus dem Spätmittelalter - mindestens 500 Jahre alt. Knut Splett-Henning und seine Frau Gräfin Christina von Ahlefeldt legen sofort los: Müll raus, Gestrüpp weg und Licht und Luft hinein lassen ins klamme Mauerwerk.

    ...mehr
  • 29.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Wir verarbeiten ausschließlich ganze Tiere" | Mario Furlanello erzählt von seinem Arbeitsethos

    Mario Furlanello ist studierter Architekt. Doch die wenig sonnigen Aussichten, in diesem Beruf seine Ideen zu verwirklichen, motivierte ihn zum Umstieg in den Kochberuf. Und dann eröffnete sich dem Sohn einer italienischen Mutter und eines spanischen Vaters die Chance, eine alte gastronomische Liegenschaft in Frankfurt zu übernehmen - den Bornheimer Ratskeller.

    ...mehr
  • 26.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Man kann nicht vor sich selbst fliehen" | Abt Notker Wolf spricht über die zunehmende Vereinsamung der Bevölkerung

    Mönch, Musiker, Manager, Macher und Mit-Mensch - Abt Notker war in den Jahren 2000 bis 2016 Abtprimas des Benediktinerordens mit Sitz in Rom und damit Repräsentant von über 20.000 katholischen Mönchen, Nonnen und Schwestern - seiner Zeit war und ist der 80-Jährige noch immer weit voraus.

    ...mehr
  • 25.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Wir müssen uns klar machen, dass wir alle Vorurteile haben" | Trude Simonsohn erzählt von ihrer Lebensgeschichte

    "Es ist die Pflicht eines Überlebenden, für alle zu reden, die es nicht mehr können." Trude Simonsohn hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, jungen Menschen von Theresienstadt und Auschwitz zu erzählen, und dazu die "Zeitzeugen-Gespräche" an Frankfurter Schulen ins Leben gerufen. (Wdh. vom 04.05.2005)

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Das einzige, was gegen Armut hilft, ist: teilen" | Ulrich Schneider spricht u. a. über sein sozialen Engagement

    Seine langen Koteletten sind sein Erkennungszeichen; äußere Erkennungszeichen hätte er aber gar nicht nötig. Mit seinem kompromisslosen Eintreten für die finanziell Schwachen in dieser Gesellschaft hat Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (DPWV), ohnehin oft ein Alleinstellungsmerkmal in Talkshows und Diskussionsrunden.

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Johann Sebastian Bach ist klar, doch unerklärbar" | Meinrad Walter über den Komponisten

    Heute, am Tauf-Tag, dem ersten gesicherten Datum im Leben von Johann Sebastian Bach, ist der Theologe und Musikwissenschaftler Meinrad Walter zu Gast im "hr2-Doppelkopf". Mit zahlreichen populären Büchern, in Vorträgen und Kursen führt er ein in die Wunderwelt von Bachs Musik.

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Im Dorf ist man als Pfarrer gut dran" | Ulf Häbel spricht über seine Visionen

    "Das Wort alt buchstabieren wir in Freienseen nicht mit arm, lahm und teuer, sondern so: "Am Leben teilhaben" bis zum Schluss." Ulf Häbel ist der ehemalige Dorfpfarrer in Laubach-Freienseen im Kreis Gießen. Vor zehn Jahren hat er das Projekt "Dorfschmiede" angestoßen, ein umfassendes Projekt zur Dorf-Innenentwicklung.

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Ich kann von der Poesie nicht lassen" | Joachim Sartorius' Leben gehört der Kunst und der Kultur

    Skeptischer Melancholiker, geistiger Nomade oder Weltbürger mit Berliner Wohnsitz: Wie kein anderer vereinte Joachim Sartorius die Qualitäten eines Diplomaten und Verwaltungsmenschen mit denen eines Intellektuellen und Dichters. Vor 75 Jahren wurde er in Fürth geboren, er wuchs in Tunis auf und lebt heute in Berlin und Syrakus. (Wdh. vom 01.02.20211)

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Der Respekt der Besucher vor den Objekten ist gesunken" | Restauratorin Ines Unger nimmt uns mit hinter die Kulissen

    Ines Unger nennt sich selbst Anwältin der Bilder. Im Museum Wiesbaden sind tausende von Gemälden, vom Mittealter bis heute, ihre Schützlinge. Wenn Zweifel bestehen, ob ein Kunstwerk für eine Ausstellung entliehen werden darf, kann sie ihr Veto einlegen. Wenn Besucher zu nahe an die Bilder herantreten, gebietet sie Einhalt. Sie bespricht mit Künstlern, was diesen an ihrer Arbeit besonders wichtig ist, sie entscheidet ob ein Bild aus dem Depot in der Sammlung gezeigt werden darf.

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Film hat die Welt wirklich verändert" | Dieter Kosslick spricht u. a. über die Berlinale

    Er war das Gesicht der Berlinale, mit rotem Schal und schwarzem Hut, Brille, langsam immer grauer werdenden Schnurrbart und stets mit einem Lächeln. 18 Jahre lang ging er über den roten Teppich, selten allein, sondern in Begleitung von Stars des internationalen Films. Bescheiden im Schatten ihres Ruhmes, oftmals aber viel besser gekleidet als sie. Er hat die Höhen der Berlinale genossen, die Tiefen durchlitten und ist nun das, was man landläufig Rentner nennt.

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "No Bees, No Bembel" | Katja Heubach erzählt u. a. von der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Palmengartens

    Einen "Ort der Hybride" nennt die Biologin Katja Heubach ihren Arbeitsplatz und meint damit den Frankfurter Palmengarten, den sie seit 2018 leitet. 22 Hektar Fläche, über 13.000 Arten von Gewächsen, üppig-blühende Rabatten und faszinierende Gewächshäuser mit fleischfressenden Pflanzen, Orchideen oder Frühlingsblumen: All das formt einen der bedeutendsten botanischen Gärten Deutschlands, und der feiert heute seinen 150. Geburtstag.

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Texte haben ein eigenes Leben" | Schriftsteller Kurt Drawert über sein Schreiben und seine Literatur

    Der Darmstädter Schriftsteller Kurt Drawert, 1956 geboren, passt in keine Genre-Schublade. Sein Werk umfasst Lyrik, Romane, Theaterstücke und Essays und wurde vielfach ausgezeichnet. Er ist aber auch ein großer Literaturförderer, leitet das "Zentrum für junge Literatur". 2020 wurde er mit dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis ausgezeichnet. Heute wird er 65 Jahre alt. (Wdh. vom 08.01.2013)

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Jede Pfeife muss als Solist und als Chorsänger funktionieren" | Orgelbauer Philipp Klais hat eine faszinierende Aufgabe

    Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021. Weltmarktführer beim Orgelbau ist die 1882 gegründete Firma Johannes Klais in Bonn. Philipp Klais leitet sie in vierter Generation. Seine Instrumente stehen in Kirchen und Konzerthäusern auf allen Kontinenten. Dabei ist Orgelbau alles andere als Dutzendware.

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Extreme Wetterereignisse haben niemals nur eine Ursache" | Friederike Otto spricht über den Klimawandel

    Wie eine Detektivin arbeitet sie, und wenn sie über ihre Forschungen berichtet, klingt das manchmal wie in einem Krimi: Dr. Friederike Otto ist Klimawissenschaftlerin, sie leitet das "Environmental Change Institute" der Universität Oxford. Mit einem kleinen Team erforscht sie, wie der Klimawandel sich auf unser tägliches Wetter auswirkt.

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Christine Brückner war eine schöne, imposante Frau" | Friedrich W. Block war Mitarbeiter und Freund

    Als Friedrich W. Block als junger Mann 1986 die beiden Autoren Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner in Kassel kennenlernte, hätte er es sich nicht träumen lassen, dass er für beide nicht nur ein geschätzter Mitarbeiter und Freund würde, sondern als Hüter der von Brückner-Kühner gegründeten Stiftung auch das literarische Erbe des Paars weitertragen sollte. (Wdh. vom 30.11.2020)

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Ich war gesegnet mit meinen Lehrern" | Dirigent Christoph Poppen über seinen Werdegang

    Musik bestimmt das Leben von Christoph Poppen. Als Geiger gründete er schon als Jugendlicher sein erstes Streichquartett, aus dem später das höchst erfolgreiche Cherubini-Quartett erwuchs. Der Meisterschüler von Nathan Milstein entdeckte bald ein weiteres faszinierendes Feld: das Dirigieren. Heute wird Christoph Poppen 65 Jahre alt. (Wdh. vom 05.02.2018)

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Die Beschäftigung mit dem Tod bringt viel Freude ins Leben" | Bestatterin Silke Szymura spricht gerne über den Tod

    Silke Szymura ist Bestatterin. Dass sie diesen Beruf einmal ausüben würde, war kein Plan. Auf diese Tätigkeit ist sie durch eine dramatische Lebenserfahrung gekommen. Auf einer Reise nach Asien verlor sie ihren Lebensgefährten.

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Sylt ohne Gäste habe ich erst durch Corona erlebt" | Journalistin Susanne Matthiessen u. a. über die Sylter

    Die Insel Sylt hat ihre Seele verkauft. Das beklagt die Journalistin und Fernsehredakteurin Susanne Matthiessen. Und sie weiß, wovon sie spricht. Auf Sylt geboren und in den bunten, wilden 70er Jahren dort aufgewachsen, hat sie alles miterlebt. (Wdh. vom 13.10.2020)

    ...mehr
  • 24.03.2021
    0 MB
    00:00
    Cover

    "Die Bedrohung von Amts-Tierärzten ist seit Jahren Realität" | Madeleine Martin über die Reduzierung von Tierleid

    Madeleine Martin ist Tierschutzbeauftragte des Landes Hessen, und sie zeichnet sich durch Beharrlichkeit und Beständigkeit aus. Seit 30 Jahren im Job kommt sie mühsam voran, Tieren zu ihren Rechten zu verhelfen. Wenn die schon nicht als Kläger auftreten können, müssen Menschen das für sie tun.

    ...mehr