Cover

radioWissen

radioWissen, ein sinnliches Hörerlebnis mit Anspruch. Die ganze Welt des Wissens, gut recherchiert, spannend erzählt. Interessantes aus Geschichte, Literatur und Musik, Faszinierendes über Mythen, Menschen und Religionen, Erhellendes aus Philosophie und Psychologie. Wissenswertes über Natur, Biologie und Umwelt, Hintergründe zu Wirtschaft und Politik.

Alle Folgen

  • 05.08.2021
    21 MB
    22:40
    Cover

    Oasen - Inseln der Wüste?

    Oase oder Fata Morgana? Diese Frage kann über Leben und Tod entscheiden! Für Wüsten-Bewohner oder Abenteurer sind Oasen lebensnotwendige Zielpunkte in einem endlos scheinenden Nichts aus Geröll und Sand. (BR 2017)

    ...mehr
  • 12.11.2020
    21 MB
    22:14
    Cover

    Die ARD - Wie es zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk kam

    Vor 70 Jahren wurde die ARD gegründet. Was verbirgt sich hinter der "Arbeitsgemeinschaft" der inzwischen neun Landesrundfunkanstalten? Wie und warum kam der öffentlich-rechtliche Rundfunk nach Deutschland? In diesem Beitrag von Christian Schaaf kommt unter anderem Ulrich Wilhelm zu Wort, ehemaliger Intendant des Bayerischen Rundfunks und früherer ARD-Vorsitzender. (BR 2020)

    ...mehr
  • 05.08.2021
    21 MB
    22:33
    Cover

    Der Hering - Silber des Meeres

    Ohne den schmackhaften und sehr gesunden Hering wäre die Geschichte Europas wohl anders verlaufen. Mehr als 50 verschiedene Arten dieses in großen Schwärmen vorkommenden Fisches schwimmen in den Weltmeeren. (BR 2014)

    ...mehr
  • 05.08.2021
    21 MB
    22:10
    Cover

    Fische - Die unterschätzten Lebewesen

    Fische stumm und dumm? Von wegen: Fische denken, fühlen und sind sich ihrer selbst bewusst. Thesen und Erkenntnisse aus dem Bestseller 'What a Fish Knows' von und mit dem Verhaltensbiologen Jonathan Balcombe. (BR 2017)

    ...mehr
  • 04.08.2021
    22 MB
    23:31
    Cover

    Whiteness - Weiß denken, rassistisch sein?

    Viele weiße Menschen denken, ihre Hautfarbe sei ohne Bedeutung. Ist das wirklich so? Sicher ist, dass sie oft besser gestellt sind als Nicht-Weiße und im Alltag Vorteile haben. Aber müssen weiße Menschen sich deswegen mit ihrer Hautfarbe auseinandersetzen? Sind sie ansonsten diskriminierend?

    ...mehr
  • 04.08.2021
    20 MB
    21:09
    Cover

    Wahrnehmung und Klischee - Die Entstehung von Vorurteilen

    Schon als Kind lernen wir, die Welt in Kategorien einzuteilen. Wer ist Freund, wer Feind? Evolutionär betrachtet waren Vorurteile vorteilhaft. Heute sind sie oft diskriminierend. Was können wir dagegen tun?

    ...mehr
  • 03.08.2021
    21 MB
    21:58
    Cover

    Kannibalismus - Warum Menschen Menschen essen

    Mehr als nur Hunger und Verbrechen: Als der Biologe Bill Schutt sich mit der Geschichte des Kannibalismus befasst, stellt er fest: Menschen zu essen ist nicht so ungewöhnlich, wie wir denken. Lange war es sogar in Europa geläufig. Und das ist es in Teilen der westlichen Welt bis heute noch.

    ...mehr
  • 03.08.2021
    22 MB
    22:56
    Cover

    Moderne Mythen - Zu gut, um falsch zu sein

    Der moderne Mensch denkt, er sei rational und aufgeklärt. Dennoch halten sich viele Mythen, die wie früher die Märchen mündlich weiter überliefert werden. Und niemand entlarvt diese Mythen als unwahr. Vielmehr kommen sie als klare wissenschaftliche Fakten oder als geschichtliche Tatsachen daher. (BR 2011)

    ...mehr
  • 02.08.2021
    21 MB
    22:11
    Cover

    Irmgard Keun - Das literarische Fräuleinwunder

    Sie gab dem Heer junger Sekretärinnen eine freche frische Stimme. Irmgard Keuns Großstadt-Romane "Gilgi - eine von uns" und "Das kunstseidene Mädchen" zählten zu den bekanntesten Büchern der späten Weimarer Republik.

    ...mehr
  • 30.07.2021
    21 MB
    22:03
    Cover

    Otto Lilienthal - Die Eroberung der Luft

    Otto Lilienthal steht im Sommer 1891 auf einer Sanddüne nahe Potsdam mit einem selbstgebauten Hängegleiter, nimmt Anlauf - und gleitet 20 Meter durch die Luft, bevor er sicher landet. Ein Meilenstein in der Technikgeschichte. (BR 2013)

    ...mehr
  • 30.07.2021
    19 MB
    20:44
    Cover

    Amelia Earhart - Die tragische Heldin der Lüfte

    Amelia Earhart überflog als erster Mensch den Pazifik zwischen Hawaii und Kalifornien. In den USA galt die Rekordfliegerin als Idol. Die Bestürzung war groß, als sie auf ihrem letzten Flug spurlos verschwand.

    ...mehr
  • 30.07.2021
    21 MB
    22:04
    Cover

    Der Limes - Die Außenhaut des Römischen Reichs

    Mit seinen Palisaden aus Holz oder den steinernen Mauern war der Limes mehr als nur ein militärisches Bollwerk. Er war eine bevölkerungs- und wirtschaftspolitische Steuerungs- und Kontrolllinie - durchlässig und flexibel in beide Richtungen. (BR 2017)

    ...mehr
  • 29.07.2021
    20 MB
    21:45
    Cover

    Die Erde - Ein Planet in ständiger Bewegung

    Dass die Erde ein bewegter Planet ist, hat sich noch nicht lange im Bewusstsein ihrer menschlichen Bewohner verankert. Dass sie um die Sonne kreist - das ist seit der früheren Neuzeit bekannt. (BR 2013)

    ...mehr
  • 29.07.2021
    22 MB
    23:09
    Cover

    Sprachentwicklung mit Hürden - Legasthenie und Dysgrammatismus

    Nur wenige Jahre nach dem ersten Schrei können Kinder ihre Muttersprache fast fehlerfrei sprechen. Aber nicht immer verläuft die Sprachentwicklung wie sie sollte. Experten sehen Gendefekte als Ursache. Und: Diagnostizierte Sprachentwicklungsstörungen nehmen zu. Und auch dafür gibt es Erklärungsansätze.

    ...mehr
  • 29.07.2021
    21 MB
    22:29
    Cover

    Mundgerecht - Zunge, Zähne, Lippen

    Sie misst für gewöhnlich nicht mehr als neun Zentimeter - und ist doch ein Muskelpaket: Die Zunge. Beim Schlucken drückt sie mit einer Kraft von zwei Kilogramm nach oben - und das rund 2.000 Mal am Tag. (BR 2014)

    ...mehr
  • 28.07.2021
    21 MB
    22:19
    Cover

    Utopien der Freiheit - Tu was du willst?

    Freiheitsutopien kennen weder starre Regelungen noch einengende Gesetze. Wenige Grundsätze regeln das Zusammenleben, im Mittelpunkt steht die Freiheit des Einzelnen, nicht das Wohl der Gemeinschaft. (BR 2015)

    ...mehr
  • 28.07.2021
    21 MB
    22:09
    Cover

    Die Geschichte der Hygiene - Der Kampf gegen Bakterien und Co.

    Hygiene - dieses Wort gibt es im Deutschen erst seit Max von Pettenkofer, seit dem späten 19. Jh. Aber ein Konzept von Hygiene gab es schon viel früher. Bereits die alten Griechen hatten eine Vorstellung von der "Gesunderhaltung des Menschen". Und damals wie auch heute bedeutete Hygiene nicht nur Sauberkeit und Reinlichkeit. Hygiene war ein Gesamtkonzept.

    ...mehr
  • 28.07.2021
    21 MB
    22:39
    Cover

    Ignaz Philipp Semmelweis - Der Retter der Mütter

    Er gilt als "Retter der Mütter": Ignaz Semmelweis entdeckte Mitte des 19. Jahrhunderts die Ursache des weitverbreiteten und gefürchteten Kindbettfiebers. Seine Erfolge brachten ihm aber keinen Ruhm, sondern stürzten ihn ins Verderben.

    ...mehr
  • 27.07.2021
    22 MB
    23:06
    Cover

    Der Kreis - Mehr als nur eine Form

    Morgenkreis, Freundeskreis, Jahreskreis - der Kreis spielt in unserer Kultur eine besondere Rolle - und das schon seit Urzeiten. Menschen wählen den Kreis, um zu feiern, zu verhandeln, auch um Kämpfe auszutragen. Politische Abkommen werden häufig am berühmten "runden Tisch" verhandelt. Warum ist das eigentlich so?

    ...mehr
  • 27.07.2021
    22 MB
    23:02
    Cover

    Mandala - Abbild des Universums

    Mandalas üben auf den Betrachter eine eigenartige Faszination aus. Im Buddhismus sind Mandalas keine Wohlfühl-Accessoires, sondern Symbol für ein Weltensystem, das in der rituellen Praxis große Bedeutung hat. Im tibetischen Buddhismus gibt es unsichtbare Varianten wie ein inneres oder ein geheimes Mandala. (BR 2015)

    ...mehr
  • 26.07.2021
    22 MB
    23:34
    Cover

    Heinz G. Konsalik - Ressentiments und Ruhm

    "Der Arzt von Stalingrad", laut Heinz G. Konsalik, ein "Tatsachenroman", strotzt vor warmherziger Stabsärzte, unschuldig-hilfsbereiter Landser, leidenschaftlich-brutaler Russen. Mit seinen von rassistischen, sexistischen Klischees triefender Trivialliteratur erreichte der Schriftsteller ein Millionenpublikum - aber warum?

    ...mehr
  • 26.07.2021
    22 MB
    23:08
    Cover

    Die Postmoderne - Spiel mit der literarischen Tradition

    Was kann nach den genialen Innovationen der literarischen Moderne noch folgen? Die Postmoderne. Mit einer ganz eigenen Spielfreude mit literarischer Tradition, fantastischer Kreation und massenwirksamen Texten wie Patrick Süskinds "Das Parfum" oder Michael Endes "Die Unendliche Geschichte".

    ...mehr
  • 23.07.2021
    21 MB
    22:47
    Cover

    Die Bagdadbahn - Durch die Schluchten des Taurus

    Im Oktober 1903 wurde der Bau der Bagdadbahn in Angriff genommen. Was für Kaiser Wilhelm II. ein Prestigeobjekt von wirtschaftlicher wie militärstrategischer Bedeutung war, sahen die europäischen Großmächte Britannien, Frankreich und Russland dagegen als Gefährung ihrer Interessen im Orient. (BR 2008)

    ...mehr
  • 23.07.2021
    21 MB
    22:51
    Cover

    Deutsche im türkischen Exil - Wissenschaftsmigration 1933-1945

    In der Zeit des Nationalsozialismus gingen viele Wissenschaftler ins Exil in die Türkei. Die türkische Regierung hatte Reformen angestoßen, das Land brauchte westliches Know-how. Ausgebürgerten Wissenschaftlern wurde in ihren Pass "heimatlos" gestempelt. 'Haymatloz' wurde später ein Synonym für Exilanten im Türkischen.

    ...mehr
  • 22.07.2021
    21 MB
    22:02
    Cover

    Lianen - Unverwüstliche Kletterkünstler

    Tarzan und Jane hangelten sich mit ihrer Hilfe von einem Urwaldwipfel zum nächsten - mit Lianen. Diese Pflanzen wurzeln erstaunlicherweise fest in der Erde. Ihr wichtigstes Ziel - vom Boden ganz nach oben zum Licht zu gelangen. (BR 2013)

    ...mehr
  • 22.07.2021
    20 MB
    21:30
    Cover

    Bakterien - Gefahr im Biofilm

    Die schleimigen Beläge an Duschvorhängen oder auf unseren Zähnen bestehen aus unzähligen Mikroorganismen. Es sind komplexe Lebensgemeinschaften, Städten nicht unähnlich. Die Bakterien bauen Schutzwälle und legen Flüsse im Inneren an. So können sie unserem Immunsystem und sogar Antibiotika trotzen.

    ...mehr
  • 22.07.2021
    21 MB
    22:19
    Cover

    Viren: Killer! Und Lebensretter

    Pflanzen, Tiere oder Menschen können von Viren befallen werden. Diese Winzlinge brauchen Lebewesen, um zu überleben und sich zu vermehren. Sie können krank machen, aber auch sehr nützlich sein.

    ...mehr
  • 21.07.2021
    21 MB
    22:23
    Cover

    Verklärt, verflucht, vergessen - Vom Umgang mit der eigenen Vergangenheit

    Der Blick zurück kann helfen, sich mit sich selbst zu versöhnen. Denn durch das Ordnen und Sortieren des eigenen, oft nicht geraden Lebenslaufes entwickelt sich dessen Sinnhaftigkeit. (BR 2016)

    ...mehr
  • 21.07.2021
    21 MB
    22:01
    Cover

    Amoklauf - Die Psychologie der blinden Gewalt

    Amok, eine impulsiv auftretende, scheinbar blindwütige Affekthandlung? Kriminologen gehen vom Gegenteil aus: Die meisten Taten finden nicht spontan statt, sondern sind detailliert geplant. Und: So gut wie alle Täter leiden - zumindest aus ihrer Sicht - unter ausbleibender Anerkennung. Ihnen fehlen angemessene Strategien, um Kränkungserlebnisse einzuordnen und zu verarbeiten. (BR 2017)

    ...mehr
  • 21.07.2021
    21 MB
    22:45
    Cover

    Superfood - Gar nicht super

    Superfood wie Avocados, Quinoa, Gojibeeren ist wegen seiner Inhaltstoffe Trend. Doch sind die Produkte so gut wie die Werbung verspricht? Ihr ökologischer Fußabdruck ist schlecht, oft sind sie schadstoffbelastet und ihre Produktion hat negative Folgen in ihren Herkunftsländern. Dabei gibt es genügend regionales Superfood.

    ...mehr
  • 21.07.2021
    21 MB
    22:11
    Cover

    Rot vor Wut - ein Gefühl, das uns zum Platzen bringt

    Wut gilt als Charakterschwäche, raubt sie einem doch den Verstand. Sie richtet sich gegen andere, aber auch gegen sich selbst. Auf der anderen Seite kann Wut aber auch Energie freisetzen. (BR 2010)

    ...mehr
  • 21.07.2021
    21 MB
    21:56
    Cover

    Kartoffel - Die nahrhafte Knolle

    Die Kartoffel ist eines der wichtigsten Nahrungsmittel, sie wird seit langem kultiviert. Heute sind in Deutschland rund 200 Sorten zugelassen, sie enthalten viele Vitamine und essentielle Aminosäuren. (BR 2014)

    ...mehr
  • 20.07.2021
    21 MB
    22:30
    Cover

    Die Schnecke - Zwitterwesen mit und ohne Haus

    Ob im Wasser oder zu Lande, nackt oder mit Haus: Mit 43.000 bekannten Arten bilden Schnecken die größte Weichtiergruppe. Symbol für Fruchtbarkeit, Auferstehung, Macht und Slowfood. Autorin: Ariane Huml

    ...mehr
  • 19.07.2021
    21 MB
    22:25
    Cover

    Vom Zaren zum Sozialismus - Das große Experiment

    Anfang 1917 bricht in Sankt Petersburg eine Hungerrevolte aus. Bis zum Herbst wird daraus die bolschewistische Revolution Lenins. Sie beseitigt das Zarentum und propagiert die Herrschaft von Räten, den Sowjets. (BR 2014)

    ...mehr
  • 19.07.2021
    21 MB
    22:30
    Cover

    Hedwig Courths-Mahler - Was heißt hier Kitsch?

    Über 200 Romane, noch heute Verkaufsschlager! Kitsch? Doch Hedwig Courths-Mahler, vor 150 Jahren als uneheliches Kind in Armut geboren, (er)lebte das, was sie schrieb: Vom Aschenputtel zur Millionärin. (BR 2017)

    ...mehr
  • 19.07.2021
    22 MB
    23:07
    Cover

    Maxie Wander - Kultautorin in der DDR

    In Westdeutschland ist sie fast unbekannt - in der DDR galt sie als absolute Kultautorin: Maxie Wander. In ihrem Buch "Guten Morgen, du Schöne" sammelte sie die Lebensgeschichten ganz normaler DDR-Bürgerinnen. Von der Jugendlichen bis zur Großmutter erzählten ihr die Frauen offen und intim aus ihrem Leben, sprachen über Arbeit und Liebe, Kinder und Politik. Vereint wurden die Protokolle durch die behutsame Erzählweise Maxie Wanders. Nur ein Protokoll schient in der Sammlung zu fehlen, schrieb Christa Wolf in ihrem Vorwort zu "Guten Morgen, du Schöne": Die Selbstauskunft der Autorin. Die wurde nach Maxie Wanders frühem Krebstod dann sozusagen nachgeliefert, in einer Briefsammlung, die ihr Mann herausgab, unter dem bitter-ironischen Titel "Leben wäre eine prima Alternative".

    ...mehr
  • 15.07.2021
    22 MB
    23:20
    Cover

    Verwüstung - Wenn Boden nutzlos wird

    Weltweit geht in jedem Jahr eine Fläche an nutzbarem Boden verloren, die halb so groß wie die EU. Geht es so weiter, wie bisher, drohen zwei Drittel der Landfläche in den nächsten Jahrzehnten unfruchtbar zu werden. Die Desertifikation schreitet in fast allen Ländern dieser Welt voran. Sie ist ein globales Umweltproblem.

    ...mehr
  • 15.07.2021
    22 MB
    23:37
    Cover

    Die Geschichte des Abiturs - Von Nöten, Noten und dem Nutzen

    Seit weit über 200 Jahren gibt es das Abitur. Was haben die ersten Abiturienten gelernt und was ist heute davon geblieben? Hatte Karl Marx im Abitur Stress und ab wann durften eigentlich die ersten Mädchen mitpauken? Die Geschichte des Abiturs steckt voller Überraschungen und spiegelt den herrschenden Zeitgeist.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    22 MB
    23:02
    Cover

    Hurra, falsch! - Aus Fehlern lernen

    Bloß keinen Fehler machen - sonst ist der Job weg. Wer so denkt, geht im Berufsleben auf Nummer sicher. Doch Irrtümer können eine wichtige Innovationsquelle sein. Man muss nur wissen, damit umzugehen. (BR 2019)

    ...mehr
  • 13.07.2021
    21 MB
    22:39
    Cover

    Chassidismus - Die Welt der frommen Mystiker

    Gott nahe sein, das wollen die Chassidim, die heute vor allem wegen ihrer religiösen Strenge bekannt sind. Die Wurzeln des Chassidismus liegen im 18. Jahrhundert. Als Erweckungsbewegung wollte der Chassidismus damals das Judentum reformieren. Seit dem Holocaust existiert der Chassidismus in Europa nicht mehr.

    ...mehr
  • 13.07.2021
    22 MB
    23:24
    Cover

    Das Reformjudentum - Emanzipation und Aufklärung

    Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Hamburg die erste Reformsynagoge der Welt errichtet. Wenige Jahre vorher hatten sich Hamburger Juden zum Israelitischen Tempelverein zusammengeschlossen. Im Geiste der Aufklärung wurde das Reformjudentum zu einem wichtigen Pfeiler des deutsch-jüdischen Lebens.

    ...mehr
  • 12.07.2021
    22 MB
    23:33
    Cover

    Die Belle Époque - Kulturphänomen Jahrhundertwende

    Die "Belle Époque" Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts gilt als harmonische Zeit ohne Probleme und Kriege, in der die Menschen voller Optimismus in die Zukunft blicken. Einige Künstler sahen jedoch auch die dunklen Seiten dieser Epoche, die geprägt war von sozialem Elend, Armut und einer nervösen Überreiztheit angesichts der zunehmenden Hektik des Lebens.

    ...mehr
  • 12.07.2021
    127 MB
    53:18
    Cover

    Deportation und Exil - Eine polnische Odyssee im Zweiten Weltkrieg

    Im Zweiten Weltkrieg suchten zehntausende Polinnen und Polen Schutz in Kenia, Tansania, Uganda und Südafrika. Sie hatten eine lange Flucht hinter sich, auf der viele Mitflüchtende gestorben waren. (BR 2017)

    ...mehr
  • 09.07.2021
    21 MB
    22:20
    Cover

    Die Challenger-Expedition - Zum tiefsten Punkt der Ozeane

    Die Challenger-Expedition von 1872 sollte die Tiefen der Weltmeere erkunden. Dreieinhalb Jahre dauerte die Reise des Schiffs. Die Ausbeute war enorm. (BR 2018)

    ...mehr
  • 10.07.2021
    21 MB
    22:29
    Cover

    Sonnenschutz für die Haut - Wie wirken UV-Filter?

    Sonnenschutzmittel schützen unsere Haut mit UV-Filter. Einige wandeln die UV-Energie in Wärme um, andere wirken wie kleine Spiegel und reflektieren das Sonnenlicht. Inzwischen sind Sonnenschutzmittel eine Wissenschaft für sich.

    ...mehr
  • 09.07.2021
    22 MB
    23:28
    Cover

    Wilhelm Heine - Vom Dresdner Revolutionär zum Konsul der USA

    Freigeist und Revolutionär, Maler und Fotograf, Geologe und Naturforscher, Reiseschriftsteller und Brigadegeneral im amerikanischen Bürgerkrieg - der rasante Lebenslauf des Dresdners Wilhelm Heine passt in keine Schublade.

    ...mehr
  • 08.07.2021
    22 MB
    23:09
    Cover

    Anita Augspurg - Eine radikale Feministin und Pazifistin

    Sie schockierte schon durch ihr Outfit und ihren freizügigen Lebenswandel. Wichtig aber war: Sie engagierte sich für die Rechte der Frauen, für den Pazifismus und eine radikaldemokratische Politik. (BR 2018)

    ...mehr
  • 08.07.2021
    22 MB
    23:42
    Cover

    Armer Beutelteufel! - Auf den Spuren von Tasmaniens Nationaltier

    Typisch für Tasmaniens Tierwelt sind die Beuteltiere, vor allem der vom Aussterben bedrohte "Tasmanische Teufel", das Nationaltier Tasmaniens und das größte fleischfressende Beuteltier der Welt. Doch eine ansteckende Krebserkrankung bedroht ihn. Zuchtprogramme, Schutzgebiete und Impfstoffe sollen ihn retten.

    ...mehr
  • 07.07.2021
    22 MB
    23:22
    Cover

    Mensch ohne Natur? - Der Mensch, das ökologische Wesen

    Mensch und Natur: Beides ist strikt voneinander getrennt. Diese dualistische Vorstellung durchzieht die gesamte Philosophiegeschichte von der Antike bis in die Neuzeit. Mit fatalen Folgen. (BR 2017)

    ...mehr
  • 06.07.2021
    22 MB
    23:02
    Cover

    Ennio Morricone - Meister der Filmmusik

    "Spiel mir das Lied vom Tod" - bei diesem Filmtitel denkt jeder sofort an das Stück "Der Mann mit der Harmonika" aus der Feder des italienischen Komponisten Ennio Morricone. Seine Soundtracks haben die dramaturgischen Möglichkeiten der Filmmusik erweitert und Maßstäbe gesetzt. Morricone ist einer der erfolgreichsten, produktivsten und innovativsten Komponisten der Kinogeschichte.

    ...mehr