Cover

radioWissen

radioWissen, ein sinnliches Hörerlebnis mit Anspruch. Die ganze Welt des Wissens, gut recherchiert, spannend erzählt. Interessantes aus Geschichte, Literatur und Musik, Faszinierendes über Mythen, Menschen und Religionen, Erhellendes aus Philosophie und Psychologie. Wissenswertes über Natur, Biologie und Umwelt, Hintergründe zu Wirtschaft und Politik.

Alle Folgen

  • 20.05.2022
    21 MB
    22:06
    Cover

    Wildbienen - Die einsamen Königinnen

    Wildbienen faszinieren durch ihre unglaubliche Artenvielfalt und sind als Bestäuber für Wild- und Nutzpflanzen unverzichtbar. Sie sind weit unerforschter als das Nutztier Honigbiene und sie sind in ihrem Bestand stark bedroht. (BR 2018)

    ...mehr
  • 20.05.2022
    22 MB
    23:51
    Cover

    BRD und DDR - Sich fremd geworden?

    Der Verkehrsvertrag vom 26.Mai 1972 gilt als der "vergessene Vertrag". Dabei ist er es, der Reiseerleichterungen für die Bürger der DDR und BRD brachte. Knapp 11 Jahre nach dem Bau der Mauer eine Chance für eine Annäherung.

    ...mehr
  • 20.05.2022
    23 MB
    24:23
    Cover

    Die Geschichte der Abrüstung - Von SALT bis START

    Mit den SALT-Verhandlungen über Rüstungsbegrenzung beginnt im November 1969 eine Zeit der Entspannung zwischen den USA und der UdSSR. Ende der 1970er Jahre aber folgt eine neue Eiszeit. Sie wird erst ab Mitte der 1980er Jahre langsam überwunden. Die INF- und START-Verträge führen zu einer weitreichenden Abrüstung und zum Ende des Kalten Kriegs.

    ...mehr
  • 19.05.2022
    22 MB
    23:11
    Cover

    Mit Düften heilen - Wie Riechen uns beeinflusst

    Riechen ist der älteste Sinn des Menschen. Nicht nur in der Nase, sondern praktisch in jedem Organ gibt es Riechzellen. Die Wahrnehmung von Düften ist ein komplexer Vorgang, der Körper und Psyche beeinflusst. (BR 2016)

    ...mehr
  • 19.05.2022
    20 MB
    21:40
    Cover

    Orchideen - Spektakel der Farben und Formen

    Leuchtende Farben, betörender Duft: Orchideen gelten als wunderschön - aber auch als selten. Viele glauben, es gäbe sie vor allem in den Tropen. Dabei sind diese spektakulären Pflanzen auch in Bayern zu entdecken. Man muss nur wissen, welche Vorlieben sie haben und wo sie deshalb zu finden sind.

    ...mehr
  • 18.05.2022
    21 MB
    22:31
    Cover

    Japans Öffnung zum Westen - Die Meiji-Zeit

    Über 200 Jahre durfte kaum ein Ausländer Japan betreten. Doch Mitte des 19. Jahrhunderts erzwangen die Westmächte die Öffnung. Meiji-Zeit, "Zeit der erleuchteten Regierung", wird diese Epoche genannt. (BR 2016)

    ...mehr
  • 19.05.2022
    21 MB
    22:26
    Cover

    Kapitalistischer Kommunismus - Und warum das kein Widerspruch ist

    In China ist Geld schon lange das Maß aller Dinge. Und das, obwohl in der Volksrepublik nach wie vor die Kommunistische Partei herrscht. Wie ist ein solcher Widerspruch möglich? (BR 2016)

    ...mehr
  • 17.05.2022
    23 MB
    22:17
    Cover

    Die Demut - Fessel oder Tor zur inneren Freiheit?

    Von Religionen weltweit und von jeher eingefordert scheint Demut in der säkularisierten Zeit obsolet. Doch Demut kann als Anerkennung der eigenen Begrenztheit ein Tor zur inneren Freiheit werden. (BR 2017)

    ...mehr
  • 17.05.2022
    21 MB
    22:20
    Cover

    Selbstwert - Mut zur Schwäche

    Die Weichen für den Selbstwert werden früh gestellt. Circa 50% der Menschen haben eine sichere Elternbindung, der anderen Hälfte fehlt das Urvertrauen. Doch nicht nur die eigene Biografie beeinflusst den Selbstwert. (BR 2015)

    ...mehr
  • 17.05.2022
    23 MB
    23:58
    Cover

    Gastrosophie - Eine Philosophie des Essens

    Eine große Anzahl von Philosophen machte sich Gedanken über die Bedeutung des Essens, seine Auswirkungen auf unser Denken, sowie die Verbindung von Nahrungsaufnahme und philosophischen Disziplinen. (BR 2019)

    ...mehr
  • 17.05.2022
    21 MB
    22:31
    Cover

    Koscher und Halal - Speisevorschriften in Judentum und Islam

    "Koscher" und "halal" - viele kennen diese Begriffe, ohne allerdings zu wissen, dass sie weit über "reine" und damit "erlaubte" Lebensmittel hinausgehen. Sie bilden ein zwingendes Ordnungssystem, das sowohl identitätsstiftend ist für die Menschen der eigenen Religion, als auch abgrenzend zu den anderen.

    ...mehr
  • 16.05.2022
    22 MB
    23:04
    Cover

    Fritz Lang - Filmgenie und Visionär

    Fritz Lang hat Filmgeschichte geschrieben - nicht nur durch Meisterwerke wie "Dr. Mabuse", "Metropolis" und "M - Eine Stadt sucht einen Mörder". Der Mensch hinter den oft düsteren Bildern bleibt bis heute geheimnisumwittert. (BR 2019)

    ...mehr
  • 16.05.2022
    21 MB
    22:06
    Cover

    Man Ray - Künstler und Fotograf

    Man Ray verlieh der Fotografie den Status ernstzunehmender Kunst. Seine Bilder wurden Ikonen der Fotografie: Seien es seine Künstler-Fotoporträts oder seine Aufnahmen ohne Kamera: die Rayografien. Bis heute gibt es wohl keinen Fotografen, der dem Lichtbild so viele Impulse gegeben hat, wie er.

    ...mehr
  • 13.05.2022
    21 MB
    22:09
    Cover

    Der Hirsch - Der stolze König des Waldes

    Etwa 45 verschiedene Hirscharten gibt es weltweit. Die "echten" Hirsche und die "Trughirsche". Die meisten Arten unterscheiden sich erheblich in Körperbau und Lebensweise.

    ...mehr
  • 13.05.2022
    22 MB
    23:06
    Cover

    Tattoos - Vom Seefahrerkult zum Massenphänomen

    Vor ein paar Jahrzehnten waren Tätowierungen noch verpönt und nur unter Seefahrern oder Häftlingen verbreitet. Inzwischen ist die Jahrtausende alte Körperkunst ein Massenphänomen. Dabei ist die Körperkunst sehr alt: Einer der ältesten Menschen mit Hautkunst, der bisher gefunden wurde, ist die Gletscher-Mumie Ötzi.

    ...mehr
  • 13.05.2022
    20 MB
    21:27
    Cover

    Unterwäsche - Hautnahes im Wandel der Zeit

    Noch bis vor kurzem trugen Mann und Frau ganz wie im Mittelalter nur ein langes Hemd auf der nackten Haut. Erst seit dem 19.Jahrhundert findet Unterwäsche reißenden Absatz. (BR 2017)

    ...mehr
  • 13.05.2022
    21 MB
    22:29
    Cover

    Attila und die Hunnen - Das Kriegervolk aus der Steppe

    Attila heißt "Väterchen", aber am Rhein und am Tiber nannte man den Hunnenkönig nur die "Geißel Gottes". Wenn seine Reitertrupps unter schrecklichem Kriegsgeheul auf ihre Gegner losstürmten, schien sich die Hölle geöffnet zu haben: Mit ihren kahl rasierten Schädeln, plattgedrückten Nasen und narbenzerfurchten Gesichtern sahen sie wie Dämonen aus. (BR 2010)

    ...mehr
  • 12.05.2022
    21 MB
    22:22
    Cover

    Das Auerhuhn - Der vom Aussterben bedrohte Urvogel

    Auerhühner sind Europas größte Hühnervögel. Sie leben in den Alpen und Mittelgebirgen. Berühmt ist ihr Balzverhalten. Vor über hundert Jahren gab es noch große Auerhuhn-Populationen in den Bergwäldern der Alpen und Mittelgebirge. In Bayern ist das Auerhuhn vom Aussterben bedroht, es gibt noch knapp 1.000 Brutpaare.

    ...mehr
  • 12.05.2022
    20 MB
    21:41
    Cover

    Die Philosophie der Skepsis - Nichts ist wirklich wahr

    Nichts ist wirklich wahr - so lautet die provokante Kernthese des Skeptizismus, einer der drei großen Philosophenschulen des Hellenismus und der Spätantike. Was steckt hinter dieser Theorie und was bewirkte sie?

    ...mehr
  • 11.05.2022
    20 MB
    21:17
    Cover

    Kuppeleiparagraf etc. - Gesetze vor und nach 1968

    1968 wollten die Demonstranten nichts weniger als Deutschland ändern: Mit freier Liebe, einer antiautoritären Erziehung und Hochschulreformen. Welche Forderungen wurden tatsächlich in Recht umgesetzt? (BR 2018)

    ...mehr
  • 11.05.2022
    22 MB
    23:04
    Cover

    Die Geschichte des Bafög - Mehr Bildung wagen?

    Seit 1971 gibt es in Deutschland Bafög. Es sollte für mehr Gleichberechtigung in der Gesellschaft sorgen. Doch während anfangs noch fast die Hälfte der Studierenden die Förderung bekam, sind es inzwischen nur noch rund zehn Prozent. Der dramatische Rückgang hat viele Gründe.

    ...mehr
  • 10.05.2022
    22 MB
    23:48
    Cover

    Philosophie auf Abwegen - Eine kleine Geschichte der Verschwörung

    Fakt oder Verschwörung? Im Zweifel an der Wirklichkeit kann sich das Denken in Verschwörungstheorien verlieren. Doch auch Philosophie zweifelt an der Wirklichkeit. Wo hört Denken auf - wo fängt der Wahn an? Eine Gratwanderung in die Abgründe der Skepsis.

    ...mehr
  • 09.05.2022
    21 MB
    21:49
    Cover

    Graffiti - Kunst aus der Dose

    Graffiti, das war Ende der 1960er noch wie ein Gebrülltes: Ja, wir sind auch da! Bunt, grell, groß und für seine Macher immer gefährlich. Was Jugendliche in anonymen Großstädten erfanden, ist heute eine gefeierte Kunstrichtung. (BR 2018)

    ...mehr
  • 09.05.2022
    22 MB
    23:25
    Cover

    Otl Aicher - Gestaltung mit Haltung

    Otl Aicher war einer der wichtigsten deutschen Gestalter des 20. Jahrhunderts. Mit seinen Schriften, Plakaten, Logos und dem visuellen Konzept für die Olympischen Spiele 1972 in München prägte er das Erscheinungsbild der Bundesrepublik. Äußere Form und innere Haltung gehörten dabei immer zusammen.

    ...mehr
  • 06.05.2022
    20 MB
    21:11
    Cover

    Das Ziel der Geschichte - Wie sieht's aus im letzten Akt?

    Immer wieder haben sich die Menschen vorgestellt, dass die Geschichte auf einen letzten Akt hin steuert und sich dabei die verschiedensten Szenarien ausgemalt, die am Ende der Zeit stattfinden werden. (BR 2015)

    ...mehr
  • 06.05.2022
    21 MB
    22:42
    Cover

    Seidenstraße - Asien im Zentrum der menschlichen Zivilisation?

    Die Seidenstraße - eine Route, die nach fernen Zeiten klingt, nach Abenteuern, fernen Ländern und exotischen Gütern. Eine Route, die heute durch von Krisen und Konflikten zerrüttete Länder führt. Doch was, wenn hier - im Zentrum zwischen Ost und West - lange Zeit auch das wahre Zentrum der menschlichen Zivilisation lag?

    ...mehr
  • 06.05.2022
    20 MB
    21:05
    Cover

    Das Jahr 1000 - Als die Globalisierung begann?

    Große Veränderungen passierten um das Jahr 1000: Die Wikinger kamen in Neufundland an, der Welthandel begann sich vor allem in Asien und Afrika zu entwickeln, in Europa brachten mildes Klima und Erfindungen Agrarüberschuss, die Städte wuchsen. Die Epoche war aber auch von Endzeitstimmung geprägt.

    ...mehr
  • 05.05.2022
    20 MB
    21:18
    Cover

    Was macht uns aus? - Der feine Unterschied zwischen Mensch und Tier

    Was macht den Mensch zum Menschen? Während auch andere Tiere lernen, Werkzeuge gebrauchen, kommunizieren und kooperieren, scheint sich der menschliche Geist deutlich von dem der übrigen Tiere zu unterscheiden. (BR 2020)

    ...mehr
  • 05.05.2022
    21 MB
    22:45
    Cover

    Starke Frauen im Tierreich - Von Alpha-Weibchen und Clan-Chefinnen

    Es gibt Leitwölfe und Platzhirsche, aber auch Bienen- oder Ameisenköniginnen und Leitkühe. Tatsächlich haben in der Tierwelt nicht immer Männchen das Sagen. Oft geben auch Alpha-Weibchen, furchtlose Kämpferinnen und Clan-Chefinnen den Ton an, so zum Beispiel bei Elefanten oder Tüpfelhyänen.

    ...mehr
  • 04.05.2022
    21 MB
    22:33
    Cover

    Bodenschätze in der Tiefsee - Das Schürfen von Rohstoffen

    Der weltweite Hunger nach Rohstoffen steigt. Tief im Meer liegen tonnenweise ungehobene Schätze - Forschende arbeiten daran, Rohstoffe aus der Tiefsee zu fördern. (BR 2020)

    ...mehr
  • 04.05.2022
    21 MB
    22:34
    Cover

    Überfischung - Wenn das Meer leer wird

    Es sind hochtechnisierte Fangflotten, die monatelang über die Weltmeere fahren und tonnenweise Speisefische an die Oberfläche ziehen, sie verarbeiten und einfrieren. Was es bedeutet, wenn Speisefische in gigantischen Mengen einfach aus ihrem Ökosystem entnommen werden, wird der Forschung erst langsam klar.

    ...mehr
  • 04.05.2022
    21 MB
    22:38
    Cover

    Egon Erwin Kisch - der rasende Reporter

    Egon Erwin Kisch, der rasende Reporter, setzte sich sein ganzes Leben für die Wahrheit ein. Und damit wird er zu einem der berühmtesten Journalisten und zum Erfinder der modernen Reportage. (BR 2018)

    ...mehr
  • 04.05.2022
    20 MB
    21:16
    Cover

    Oriana Fallaci - Kompromisslos, stolz und unbequem

    Die italienische Publizistin Oriana Fallaci hat viele bekannte Politiker interviewt und als erste Kriegsberichterstatterin aus aller Welt berichtet. Eine kompromisslose Kämpferin, die aneckte. (BR 2020)

    ...mehr
  • 04.05.2022
    20 MB
    21:04
    Cover

    Reporterlegende Seymour Hersh - Stachel im Fleisch der Mächtigen

    Er bringt ans Tageslicht, was die Mächtigen verbergen - Kriegsverbrechen, Korruption, Umweltfrevel. US-Reporterlegende Seymour Hersh. Seine Enthüllungen zeigen der Weltöffentlichkeit das hässliche Gesicht der USA. (BR 2021)

    ...mehr
  • 04.05.2022
    22 MB
    23:19
    Cover

    Martha Gellhorn - Kriegsreporterin ohne Kompromisse

    Gefahren, Action und unbekannte Gefilde zogen sie unwiderstehlich an. Kaum etwas hingegen stieß sie mehr ab als Langeweile und Stillstand: die US-amerikanische Kriegsreporterin Martha Gellhorn. (BR 2019)

    ...mehr
  • 04.05.2022
    18 MB
    19:36
    Cover

    Sein Gesicht wahren... - Philosophische Gedanken

    Den Anderen sein Gesicht wahren lassen! Was hierzulande allenfalls als Gebot der Höflichkeit erscheint, zählt etwa in China oder Japan zu den Grundvoraussetzungen jeglichen sozialen Miteinanders. (BR 2017)

    ...mehr
  • 04.05.2022
    21 MB
    22:18
    Cover

    Joseph Pulitzer - Ein Leben für die Zeitung

    Joseph Pulitzer war ein armer ungarischer Immigrant und wurde zum einflussreichen, amerikanischen Zeitungsverleger. Er stiftete den Pulitzer-Preis, um sein Image als Erfinder der "Yellow Press" aufzumöbeln. (BR 2018)

    ...mehr
  • 12.11.2020
    22 MB
    23:29
    Cover

    Hitler - Die frühen Jahre bis zum Putsch

    Um seine frühen Jahre rankte Hitler in "Mein Kampf" den Mythos von Armut und Unterdrückung. Was ist von dieser Selbstbeschreibung zu halten? Und wie wurde aus dem ziellosen Kunststudenten ein charismatischer Demagoge? (BR 2019)

    ...mehr
  • 03.05.2022
    21 MB
    22:37
    Cover

    Radausflüge - Ein literarischer Tritt in die Pedale

    Fahrraddiebstahl - das ist ein Verbrechen, fast so schlimm wie Mord. Denn es raubt dem Menschen nicht nur ein Fortbewegungsmittel, sondern ein Symbol der Freiheit seines Seins und Denkens. "Das Fahrrad an den Hörnern zu packen und hinauszuschwärmen in eine Welt voller Abenteuer: Das ist seit fast 200 Jahren die Leidenschaft von Visionären und Nonkonformisten, von emanzipierten Frauen oder genießerischen Poeten", heißt es im Vorwort einer Sammlung von Fahrradgeschichten namhafter radelnder Autoren, unter ihnen Mark Twain, Heinrich Böll und Arthur Conan Doyle. Ja, auch Sherlock Holmes war Radfahrer; und es bleibt zu hoffen, dass er mehr als einem Freiheitsräuber das Handwerk gelegt hat. Diesen und anderen Reifen-Spuren ist Christiane Neukirch nachgefahren.

    ...mehr
  • 03.05.2022
    22 MB
    23:21
    Cover

    Velo, Radl, Mountainbike - Ein Gefährt und seine Geschichte

    Der Klimawandel und ein wachsendes Gesundheitsbewusstsein machen das Fahrrad zu einem der großen Hoffnungsträger in der Verkehrspolitik. Radeln - die Anfänge dieser Fortbewegungsart reichen weit zurück - vielleicht sogar bis Leonardo da Vinci. Bis das Rad aber endgültig straßentauglich ist, vergehen noch Jahrhunderte. (BR 2009)

    ...mehr
  • 03.05.2022
    22 MB
    23:38
    Cover

    Identität - Eine philosophische Annäherung

    Manche Dinge scheint man erst zu bemerken, wenn sie abhanden zu kommen scheinen. Dazu gehört auch unsere Identität. Freundschaft, Geschlecht, Sprache - all das macht Identität aus - und all das verändert sich. Aber wer bin ich (noch), wer sind wir, in diesen sich so rasch wandelnden Zeiten?

    ...mehr
  • 12.11.2020
    22 MB
    22:45
    Cover

    Authentizität - Die Kunst man selbst zu sein

    Ständig sind wir heute auf der Suche nach dem Authentischen: Essen, Kultur-Urlaub, Kunst. Und auch wir selbst sollen authentisch sein. Doch wie geht das? Und was, wenn das 'authentische Ich' ein mieser Charakter ist? (BR 2018)

    ...mehr
  • 02.05.2022
    22 MB
    23:23
    Cover

    Der Berliner Sportpalast - Nazi-Aufmärsche, Ballfeste, Radrennen

    Der Berliner Sportpalast: Sportliche Höchstleistungen und rauschende Feiern fanden dort statt, ebenso politische Auseinandersetzungen und die berüchtigte Rede Goebbels. (BR 2020)

    ...mehr
  • 02.05.2022
    20 MB
    21:22
    Cover

    Römische Thermen - Badekultur und Herrschaftsanspruch

    Die Badekultur war ein allgegenwärtiger Bestandteil römischen Lebens, in Rom selbst wie an den unwirtlichen Außengrenzen des Reichs. Der Aufwand, der dafür betrieben wurde, war gewaltig. (BR 2021)

    ...mehr
  • 02.05.2022
    22 MB
    23:28
    Cover

    Das Lachen und die Religion - Ein Widerspruch?

    Im Christentum und im Islam wurde das Lachen immer wieder bekämpft. Historische Quellen zeigen aber: Mohammed machte Witze, im Alten Testament lachten die Propheten und auch im Hinduismus und im Buddhismus durfte gelacht werden. (BR 2018)

    ...mehr
  • 02.05.2022
    23 MB
    24:41
    Cover

    Lachen in der Philosophie - Kann Humor der Erkenntnis helfen?

    Lachen und Humor galten in der abendländischen Philosophie jahrhundertelang als Gegensatz zu Vernunft und Theorie. Aber ist das auch zwangsläufig so? Sind Lachen und Philosophieren tatsächlich Gegensätze? (BR 2021)

    ...mehr
  • 29.04.2022
    21 MB
    22:07
    Cover

    Der Boxeraufstand - Chinas Kampf gegen alles Fremde

    Ende des 19. Jahrhunderts stand China unmittelbar davor, in Kolonien aufgeteilt zu werden. Auch das Deutsche Reich war mit von der Partie. Als sogenannte "Boxer" wurde eine chinesische Geheimgesellschaft bezeichnet. Für sie war es eine patriotische Pflicht, die Fremden wieder zu vertreiben. (BR 2011)

    ...mehr
  • 29.04.2022
    22 MB
    23:28
    Cover

    Kaiserinwitwe Cixi - Von der Konkubine zur Herrscherin Chinas

    Sie wurde von der rangniederen Konkubine zur mächtigsten Frau im Reich der Mitte: Kaiserinwitwe Cixi. Unter ihrer Herrschaft schlitterte das alte China seinem Untergang entgegen. Doch war Cixi wirklich die machtgierige, sadistische Furie ohne Weitblick, wie lange behauptet wurde?

    ...mehr
  • 28.04.2022
    19 MB
    20:29
    Cover

    Fliegen - Unbeliebt und allgegenwärtig

    Weltweit gibt es rund 160.000 Fliegenarten. Sie sind allgegenwärtig, lästig und zuweilen auch 'gefährlich'. Die Essigfliege Drosophila melanogaster ist einer der am besten untersuchten Organismen der Welt. (BR 2016)

    ...mehr
  • 28.04.2022
    21 MB
    22:48
    Cover

    Wasserstoff - Kleines Atom mit großer Wirkung

    Wasserstoff ist das leichteste chemische Element - und das häufigste im ganzen Universum. Seine Eigenschaften faszinieren Menschen seit Jahrhunderten. Für die Energiewende ist er ein Hoffnungsträger. Denn Wasserstoff lässt sich mit Hilfe von Ökostrom aus Wasser gewinnen und als Ersatz für fossile Brennstoffe nutzen.

    ...mehr