Beim FC Bayern angekommen, fährt Uli Hoeneß die Ellbogen aus. Das Trio Breitner, Lattek und Hoeneß mischt den Verein mit etablierten Fußballgrößen wie Maier, Beckenbauer und Müller auf. Nach anfänglichen Problemen wird Hoeneß unverzichtbar.

Als Teil der vielleicht besten deutschen Nationalmannschaft wird er Europameister und Weltmeister, mit dem FC Bayern gewinnt er alle nationalen Titel und dann auch den wichtigsten Europapokal. Aber sein Selbstbewusstsein und Geschäftssinn werfen Schatten auf sein Image. Nicht nur beruflich, sondern auch privat versucht er sich zu vermarkten und wird mit seinen Aktionen zum Sinnbild einer jungen Spielergeneration, die den Fußball auch finanziell bis zum Optimum auspressen will.

Mit nur 22 Jahren steht Hoeneß zwar am Höhepunkt seiner Karriere, aber was er noch nicht weiß: besser wird er nicht mehr werden.

Während Uli Hoeneß von Erfolg zu Erfolg eilt, stehen Max und Ruben plötzlich vor dem Nichts. Die Zusage eines Auftraggebers zum Podcast fällt in sich zusammen, als bekannt wird, dass es um Uli Hoeneß gehen wird. Schlaflose Nächte, gelesene Bücher, unzählige Notizen und Gedanken zum Podcast: alles war umsonst. War es das?

#02 Im Erfolgsfieber

11 Leben - Die Welt von Uli Hoeneß

Abonnieren
00:51:13
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden