Cover

STUDIO KOMPLEX

STUDIO KOMPLEX ist Show gewordener Journalismus. Anne-Katrin Eutin und David Ahlf präsentieren dir jede Woche eine relevante und manchmal sogar aktuelle Geschichte. Wir wollen dir nicht die Welt erklären... aber irgendwie doch.

Alle Folgen

  • 20.05.2022
    44 MB
    46:22
    Cover

    Enterbt euch!

    Weil Erben ungerecht ist? Weil einige in Deutschland sehr viel erben und sehr viele gar nichts? Stimmt, aber wir bei STUDIO KOMPLEX haben noch einen viel besseren Grund: Erben macht nur Ärger! Wer erbt, ist mit Scham, Familienstreitigkeiten und Neid konfrontiert. Wer vererbt – und nicht gerade Millionär ist – mit Sparzwängen, Druck und Erwartungshaltungen. Wer nichts erbt, lächelt über all das nur müde, aber würde am Ende sogar profitieren können. Also verpulvert eure Ersparnisse zu Lebzeiten, es wird euch, eurer Familie und diesem Land guttun. Darüber sprechen wir mit: Stefan Bach Nicola Tyszkiewicz Anastasia Barner Franziska Beschorner Julia Friedrichs Thomas Straubhaar Christiane Wempe Barbara Brauck Was euch noch interessieren könnte: ZDF-Doku "Die Wahrheit übers Erben" DIW Berlin zur Erbschaftssteuer Julia Friedrichs Buch "Wir Erben" Wolfgang M. Schmitt Podcast "Wohlstand für alle" taxmenow - Millionär*innen fordern höhere Besteuerung von Millionenvermögen Cicero: Ist Erben fair? Folgt uns bei Instagram und Twitter : @studio_komplex Anregungen, Wünsche, Kritik? — DM oder [email protected]

    ...mehr
  • 13.05.2022
    107 MB
    44:37
    Cover

    Beyond Fynn Kliemann – Helden müssen weg!

    Wir hätten ihn so gerne weiter bewundert: Fynn Kliemann, diesen hippen Internet-Alleskönner, der durch mutmaßlich schäbige Maskendeals plötzlich gar nicht mehr so angesagt ist. Unsere These: Niemandem tut es gut, zum Helden gemacht zu werden. Weder den scheinbaren Helden, die wir mit Erwartungen aufladen, denen kein Mensch gerecht werden kann, noch uns, die wir vor lauter Heldenverehrung nicht aus dem Quark kommen. Eine demokratische Gesellschaft, die über Ausgleich, Kompromisse und kollektive Problemlösung funktioniert, hat für Helden sowieso keinen Platz. Und trotzdem sind wir von Heldengeschichten umgeben, trotzdem braucht es manchmal das individuelle Vorbild, das über sich hinaus wächst und den Rest der Gesellschaft mit sich reißt. Oder? Können wir auf Helden komplett verzichten? Oder müssen wir ihre Geschichten nur anders erzählen? Die Helden dieser Studio Komplex-Folge sind: Mia Morgan , Musikerin Friedemann Karig , Autor, Podcast-Moderator-Kollege, Journalist Dieter Thomä, Philosoph Ulrich Bröckling, Soziologe Wenn ihr etwas Interessantes zu dem Thema lesen wollt: Samira El Ouassil & Friedemann Karig, Erzählende Affen: Mythen, Lügen, Utopien - wie Geschichten unser Leben bestimmen. Ulrich Bröckling, Postheroische Helden: Ein Zeitbild. Dieter Thomä, Warum Demokratien Helden brauchen: Plädoyer für einen zeitgemäßen Heroismus. Folgt uns bei Instagram und Twitter . Und wenn ihr uns Anregungen, Wünsche, Kritik mit auf den Weg geben wollt – DM oder [email protected]

    ...mehr
  • 06.05.2022
    114 MB
    47:46
    Cover

    Mehr Kommerz im Fußball!

    Der Profi-Fußball steckt in einer Krise. Er ist langweilig und berechenbar geworden. Der Grund: Das Geld ist ungleich verteilt. Die Ursache: Die Akteure haben ihr eigenes Produkt nicht verstanden. Denn nicht die Vereine, sondern ein spannender Wettbewerb sollten das Produkt sein. Und genau dieses Produkt muss besser vermarktet werden! Was stattdessen passiert: Die Bayern gewinnen zum 10. Mal in Folge den Meistertitel, Dortmund wird zum gefühlt 10. Mal in Folge zweiter und alles, was noch halbwegs spannend ist, ist wer dritter wird oder wer nicht absteigt. Geil. Wir haben aber zum Glück die Lösung gefunden. Wir retten den Fußball. Und zwar durch konsequente Vermarktung seines eigentlichen USPs. Und das geht vermutlich nur über mehr Kommerzialisierung. Und eigentlich gibt es drei Szenarios: 1) Wir lassen die Investoren rein und mehr Geld für alle macht den Wettbewerb wieder spannend. 2) Wir orientieren uns am American Football und bauen das Ligasystem um. 3) Wir führen doch die Superleague ein! Denn eigentlich haben wir noch ein 4. Szenario vergessen. 4) Wir machen einfach gar nichts und der Fußball geht vor die Hunde (Zitat von Philipp Köster) Wem wir diese klasse Ideen im Podcast unterbreitet haben: Basti Red (Fußball2000) Marvin Mendel (Fußball2000) Christoph "Icke" Dommisch (ran football) Philipp Köster (11Freunde) Max-Jacob Ost (Rasenfunk) Alina Schwermer (futopia) Was euch sonst noch interessieren könnte: Das Draft-System in der NFL Die Verteilung der TV-Gelder in der Bundesliga Folgt uns bei Instagram und Twitter. Ihr habt Wünsche oder Kritik? - DM oder [email protected]

    ...mehr
  • 29.04.2022
    40 MB
    42:02
    Cover

    Wir sind alle schlechte Freunde!

    Freundschaft vs. Liebe. Auf welches Pferd wir setzen, ist klar. Wir lieben die Liebe! Und gegen die Liebe hat eine billige Freundschaft keine Chance! Die Liebe hegen und pflegen wir und gehen im Worst Case sogar zur Therapeut*in. Da können unsere Freund*innen nur müde lächeln. Uns käme nie in den Sinn, so viel Arbeit in unsere Freundschaften zu stecken. Obwohl die Beziehungsform Freundschaft eigentlich die erstrebenswerteste, stabilste und langanhaltendste ist, die wir Menschen führen können – weiß die Statistik und wusste auch schon Aristoteles. Und was ist passiert? Wieso hat die Liebe irgendwann der Freundschaft den Rang abgelaufen?! [SPOILER] Ihr kennt uns: Der Staat ist schuld. Was da passiert ist, warum wir mehr in Freundschaften investieren sollten, was wir von ihnen lernen können, auch für die Liebe und warum es eigentlich keinen Sinn macht, dass wir das überhaupt trennen. Darüber sprechen wir mit: Verena Kleinmann Anna Holfeld Clara Schwarz Janosch Schobin Daniel Tyradellis Klaus Hofmeister Was euch noch interessieren könnte: Sozialatlas der Heinrich Böll Stiftung Soziologin Eva Illouz über die Liebe "P lanet Wissen" über Freundschaft im Wandel der Zeit Folgt uns bei Instagram und Twitter : @studio_komplex Anregungen, Wünsche, Kritik? — DM oder [email protected]

    ...mehr
  • 22.04.2022
    48 MB
    49:45
    Cover

    Weniger Arbeit wagen!

    Wie gut bitte waren die 4-Tage-Wochen zu Ostern?! Wie gut bitte könnte ein Leben sein – ohne die viele Arbeit?! Wir sagen der 40-Stunden-Woche den Kampf an! Länder wie Island, Belgien oder Schweden machen es vor: Weniger Arbeit für den selben Lohn ist keine volkswirtschaftliche Katastrophe, sondern das krasse Gegenteil davon. Menschen werden effizienter, produktiver, glücklicher! Care-Arbeit, Haushalt, Familie, Freunde: Alles, was bei 40-Stunden auf der Strecke bleibt, rückt wieder in greifbare Nähe. Aber wie kriegen wir das hin? Und zwar für alle? Dass es auch allen besser geht, die jetzt in prekären Umständen am absoluten Limit arbeiten? Wir haben darüber gesprochen mit: Orry Mittenmayer , gewerkschaftlicher Aktivist Anna Mayr , Journalistin und Autorin Florian Kunze , Professor für Organisational Studies an der Uni Konstanz Thomas Ertl , Professor des hohen und späten Mittelalters Cornelia Badenmüller, Krankenschwester

    ...mehr
  • 15.04.2022
    39 MB
    40:58
    Cover

    Causa Spiegel: Menschen raus aus der Politik

    Politiker:innen, die sich nahbar geben, die emotional werden und private Details teilen. Kurz: die sich als Mensch zeigen. Genau das hat Ex-Bundesfamilienministerin Anne Spiegel in ihrem Statement am 10. April gemacht. Mit der Konsequenz, dass sie keine 24 Stunden später aus ihrem Amt zurücktrat. Bedeutet das: Wir wollen keine Menschen in der Politik? STUDIO KOMPLEX sagt: Ja! Bitte keine Menschen! Über 70 Prozent der Deutschen teilen anscheinend unsere Ansicht und finden den Rücktritt von Spiegel richtig. Doch weshalb war ihr Statement so ein großer Fail? Wann ist Authentizität wirklich glaubhaft? Und warum hat man nicht so richtig Mitleid mit Spiegel? Darüber sprechen wir mit: Christopher Lauer , Politischer Influencer Johannes Hillje und Verena Köttker , Politikberater:innen Heike Paul , Kulturwissenschaftlerin Daniela Wentz , Medienwissenschaftlerin Was euch noch interessieren könnte: Bundeszentrale für politische Bildung: Identitätspolitik Was ist Authentizität? Ein Podcast nur über Politische Kommunikation Heike Pauls Buch „Der Amerikanische Staatsbürgersentimentalismus" Folgt uns bei Instagram und Twitter : @studio_komplex Anregungen, Wünsche, Kritik? — DM oder [email protected]

    ...mehr
  • 13.04.2022
    39 MB
    40:25
    Cover

    Die Empowerment-Lüge

    Heute geht es um „Empowerment“. Oder vielmehr darum, wozu Empowerment geworden ist. Ein sinnentleertes Wort, das besonders auf Social Media vermengt wird mit Happy-Feel-Good-Vibes, Achtsamkeit, Chai-Tee und einer gratismutigen „Du bist gut so wie du bist“-Attitüde. Wir wollen zeigen, dass das nicht nur nervt. Sondern die Vereinnahmung von Empowerment am Ende zur Zersetzung unserer Gesellschaft führen kann. In dieser Folge geht es unter anderem um Depressionen und Suizidgedanken. Wenn du dich gerade emotional nicht stabil genug fühlst, um mit diesem Thema umzugehen, höre am besten nicht / nicht alleine weiter. Der Inhalt könnte dich belasten. Hilfe oder Unterstützung findest du bei der Hotline der Deutschen Depressionshilfe unter 0800 / 33 44 533, bei regionalen sozialpsychiatrischen Diensten, online www.psychenet.de/de/hilfe-finden/schnelle-hilfe/soforthilfe oder als Nachtoption bei der Telefonseelsorge 0800 / 11 10 111. Unsere Gesprächspartner*innen: Svea Schmidt Nico Rose Ulrich Bröckling Debora Antmann Luisa L’Audace & Alina Buschmann (Angry Cripples) Soziologie - Stephan Weihrauch, M.A. (ovgu.de) Was euch noch interessieren könnte:" Eine Stunde History" über die schwarze Bürgerrechtsbewegung Aufsatz von Ulrich Bröckling über „Empowerment“ Eva Illouz‘ & Edgar Cabanas‘ Buch „Das Glücksdiktat – Und wie es unser Leben beherrscht“ Folgt uns bei Instagram und Twitter : @studio_komplex Anregungen, Wünsche, Kritik? — DM oder [email protected]

    ...mehr
  • 13.04.2022
    41 MB
    43:00
    Cover

    Warum "Rasse" im Grundgesetz bleiben muss

    Im Grundgesetz steht „Rasse“. Da schrillen doch alle Alarmglocken. In Artikel 3 steht: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“ Für viele Menschen ist der Begriff „Rasse“ aus verständlichen Gründen aber viel zu vorbelastet, um im Grundgesetz zu stehen. Schließlich wissen wir doch eigentlich: sowas wie Menschenrassen gibt's gar nicht! Die Politik hat das schon länger auf dem Schirm, und auch im aktuellen Koalitionsvertrag steht: Der Begriff muss raus – ersetzt werden! Aber was, wenn der Begriff „Rasse“ im Grundgesetz stehen bleiben sollte? Ja sogar muss! Wir klären in dieser Folge STUDIO KOMPLEX, warum das so ist. Unsere Gesprächspartner*innen: Hadija Haruna-Oelker Stefan Richter Elisabeth Kaneza Idil Baydar Riem Spielhaus Tarik Tabbara Pegah Edalatian Tahera Ameer Günther Krings Was euch noch interessieren könnte: Das Grundgesetz Das komplette Gedicht von Amanda Gorman Die Jenaer Erklärung Der Koalitionsvertrag der Ampelkoalition Die Anhörung im Rechtsausschuss des Bundestags zur Debatte um den Begriff „Rasse“ Folgt uns bei Instagram und Twitter : @studio_komplex Anregungen, Wünsche, Kritik? — DM oder [email protected]

    ...mehr
  • 13.04.2022
    1 MB
    01:09
    Cover

    Trailer STUDIO KOMPLEX

    STUDIO KOMPLEX ist Show gewordener Journalismus. Anne-Katrin Eutin und David Ahlf präsentieren dir jede Woche eine relevante und manchmal sogar aktuelle Geschichte. Wir wollen dir nicht die Welt erklären... aber irgendwie doch.

    ...mehr