Cover

CHANGE - Einfach Machen!

CHANGE - Einfach Machen ? ist DER Podcast für beruflichen und persönlichen Erfolg! Unsere Welt verändert sich immer schneller und wird zunehmend komplexer und unberechenbarer. Mit den Herausforderungen in Beruf und Privatleben umzugehen und sie positiv anzunehmen, darum geht es hier: Persönlichkeitsentwicklung, Mindset, Arbeitswelt und Karriere. Du möchtest mit Veränderung von außen erfolgreich umgehen und eigene Wünsche zielgerichtet voranbringen? Du willst beruflich durchstarten und die Parkposition verlassen? Du willst Menschen für Dein Unternehmen anziehen und begeistern, so dass sie kommen und bleiben?Dann bist Du hier richtig! Denn dieser Podcast ist besonders für Menschen, die mehr wollen als nur Durchschnitt: Führungskräfte, Unternehmer, Personaler, Mitarbeiter und alle, die ihre Fähigkeiten im Umgang mit Veränderung (im Job und im Leben) und ihren beruflichen Erfolg ausbauen möchten.Wenn DU Dich für persönliche Weiterentwicklung, Lernen, Motivation, Arbeitswelt und/oder berufliche Erfüllung interessierst, dann findest hier viele großartige Impulse, echte Geschichten aus dem Leben und knackige umsetzbare Tipps. Denn auf die Umsetzung kommt es an. Nutze meine fast 30jährige Erfahrung im Umgang mit beruflicher und persönlicher Weiterentwicklung. Lerne von meinen spannenden Interviewgästen, welche persönlichen Veränderungsstrategien und Erfolgswege sie nach vorne gebracht haben. Gerade die alltagstauglichen und pragmatischen Hinweise aus dem Leben bringen Dich weiter, denn auch Du kannst diese anwenden.Jede Episode hat nur ein Ziel: DICH noch besser zu machen!Bist Du bereit, das Steuer selbst in die Hand zu nehmen? Dann abonniere den Podcast!

Alle Folgen

  • 03.05.2021
    14 MB
    15:46
    Cover

    #186: Entscheiden, verändern, loslassen und handeln!

    Loslassen und handelnWann immer es um Veränderung geht, dann stehen wir in den meisten Fällen vor der Situation, dass wir für das Neue auf etwas anderes verzichten müssen. Eigentlich ist Veränderung wie ein Tauschgeschäft. Doch wir hadern oft, weil uns fehlende Sicherheit, zu hoher Aufwand und die Notwendigkeit auf etwas anderes verzichten zu müssen in der Komfortzone verharren lassen. Deshalb bleiben wir oft dort, wo wird sind. Auf diese Weise entstehen in Unternehmen historisch gewachsene Prozesse. Dabei können wir das wunderbar üben. Denn wer übt, Prioritäten zu setzen und Altes loszulassen, dem fällt Veränderung deutlich leichter.Natürlich habe auch ich zahlreiche Erfahrungen mit loslassen und handeln in meinem Leben gemacht. Gerade erst ist es mir mit dem Podcast so ergangen, weil "alles auf einmal" eben nicht funktioniert! Deshalb habe ich entschieden, den Podcast nun eher unregelmäßig mit neuen Folgen zu versehen. Damit du meine Gedanken zum Thema (die auch auf jede andere Veränderung von Sport bis zu Karriere passen) nachvollziehen kannst, habe ich die heutige Podcast Folge aufgenommen.Wenn du erfahren willst, was das heisst, dann höre dir die aktuelle Episode an!

    ...mehr
  • 14.04.2021
    8 MB
    08:57
    Cover

    #185: 5 Hacks, um bei Change und Veränderungen dran zu bleiben

    Eigentlich wollen wir Change und Veränderung, doch wir selbst verändern uns nur ungerne. Deshalb haben wir unsere Tricks im Unterbewusstsein, um uns selbst zu sabotieren. Leider verändert sich dadurch nichts, sondern wir bleiben im Status Quo. Doch mit ein paar Hacks kannst du dir deinen Weg durch die Veränderung erleichtern. Damit findest du auch heraus, ob du wirklich willst oder ob du dich doch lieber drückst. Denn wenn du dich lieber drückst, dann kannst du das Thema auch zur Seite legen. Doch wenn du dich verändern willst, dann werden dir diese 5 Hacks definitiv helfen! Um diese 5 Hacks geht es:1. Mache es konkret 2. Teile dein Ziel in kleine Schritte auf 3. Achte auf deinen Fokus 4. Achte auf deine innere Stimme 5. Mach einen Vertrag mit dir selbstWenn du wissen willst, was das genau für dich bedeutet, dann höre einfach die aktuelle Episode!

    ...mehr
  • 12.04.2021
    16 MB
    18:48
    Cover

    #184: 12 Kernkompetenzen für morgen am Beispiel Recruiting

    Ihr habt nach Kernkompetenzen und Skills für heute und morgen gefragt. Gerne greife ich das auf. Damit du ein Gefühl dafür bekommst, wie es in deinem Job aussieht, erläutere ich das Thema am Beispiel eines Recruiters.Welche Kernkompetenzen benötigst du für die Suche nach Bewerbern?1) Beratungs- und Coaching-Kompetenz 2) Marketingkompetenz 3) Vertriebs-Kompetenz 4) Beziehungsmanagement-Kompetenz / CRM 5) Digitalkompetenz 6) Prozesskompetenz 7) Analytische Kompetenz 8) Kommunikationskompetenz 9) Monitoring Kompetenz 10) Kreative Kompetenz 11) Kanal-Kompetenz 12) HR-KompetenzMehr dazu gibt es ausführlich in der aktuellen Podcastfolge!

    ...mehr
  • 07.04.2021
    16 MB
    18:43
    Cover

    #183: Keynote Speaker – Wozu? Warum? Wieso? Womit? – Q&A

    Ihr habt mir viele Fragen geschickt, die ich gesammelt und über Ostern ausgewertet habe. Da sie oftmals nicht in kleinen 3-4 Sätzen beantwortet werden können, gibt es nun einige Q&A Folgen! Ein Komplex betrifft den sogenannten Keynote Speaker. Ein weiteres „denglisches“ Wort hat Einzug in den deutschen Sprachgebrauch gehalten und ist de facto bereits etabliert. Was aber verbirgt sich eigentlich dahinter? Was unterscheidet den Keynote Speaker von einem Redner, der einen Fachvortrag hält? Wo wird er eingesetzt und was ist die Zielsetzung? Die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu findet Ihr in dieser Podcast Episode!1 Was ist ein Keynote Speaker? 2 Anforderungen an einen Keynote Speaker 3 Detaillierte Zielsetzung beim Einsatz eines Keynote Speakers Einheizen - Unterhalten - Motivieren 4 „Werkzeuge“ eines erfolgreichen Keynote Speakers Powerpoint-Präsentation - Geschichten- Interaktion - Struktur - Handarbeit 5 In welchen Bereichen ist Ulrike Winzer als Keynote Speaker tätig? 6 Wieso solltest du Ulrike Winzer als Keynote Speaker buchen?Du willst die Antworten? Dann unbedingt anhören!Der Sponsor dieser Episode ist IMPACT! Communication Coaching. Die Inhaberin Katja Schleicher trainiert Storytelling mit ihren Kunden: https://www.interview-training.eu/ Oder Mail an: [email protected]

    ...mehr
  • 05.04.2021
    13 MB
    14:58
    Cover

    #182: Karriere 2021 - Quo Vadis?

    Karriere 2021 Meistens denken Menschen über das Thema Karriere erst dann nach, wenn die Notwendigkeit da ist: die Not zur Wende. Doch viel besser ist es, sich grundsätzlich zu überlegen, wohin die berufliche Reise gehen soll. Denn das ermöglicht das rechtzeitige zielgerichtete Handeln. Dann kommen die spannenden Karriereschritte plötzlich ganz unerwartet.Diese 3 Punkte und die damit verbundenen Fragen helfen dir:Standortbestimmung Wo stehst du? Wo willst du hin? Was machst du derzeit? Wie erfolgreich bist du? Erfüllt dich das? Macht dir das Spass? Wird es dir auch morgen noch Spass machen? Ist deine Tätigkeit morgen noch wichtig? Was willst du am Jahresende erreicht haben? Und in welchem Unternehmen?Plan intern Was sind deine Ziele im aktuellen Unternehmen? Welche Ziele setzt du dir selbst? Welche Projekte stehen an? Gibt es Spezialthemen, in denen du dich einbringen kannst? Gibt es Arbeitsgruppen? Hast du Ideen, wie man deinen Job besser, schneller, effizienter machen kann? Wie ein Kundenwunsch ganz einfach umgesetzt werden kann?Plan extern Wie willst du wahrgenommen werden? Und vom wem? Auf welche Weise kannst du dich sichtbar machen? Welche Kanäle, Möglichkeiten und Plattformen sind ideal für dich? Wenn du mehr dazu wissen willst, dann höre dir die Podcast Folge an und handele!

    ...mehr
  • 31.03.2021
    23 MB
    26:54
    Cover

    #181: Teil 2: Change-Experte Ingo Stefan – Wer sich nicht verändert, der wird verändert!

    „Nichts ist so gefährlich wie ein seit Jahrzehnten erfolgreiches Geschäftsmodell!“. Change – Einfach machen heißt dieser Podcast. Radical Change ist das, was mein heutiger Gast in unserer Welt wahrnimmt. Ingo Stefan ist Experte für Change Management und ein sehr geschätzter Kollege von mir aus Österreich. Er berät Unternehmen, Teams und Menschen, um den Wandel voranzubringen.Erfahre in diesem Interview: - Warum das Neue oft abgelehnt wird. - Wie die richtige Vorbereitung die Möglichkeit des Scheiterns minimiert. - Weshalb Wissen Handlungsoptionen eröffnet. - Warum im Management oft die Weitsicht fehlt als Folge der Ausrichtung auf aktuelle Zahlen-Ergebnisse. - Welche Relevanz ein konkretes Zukunftsbild hat. - Wieso die Strategie des permanenten Optimierens generell ausgereizt ist. - Warum der beste Vermarktungsweg das beste Produkt schlägt. - Weshalb ein Mehr vom Gleichen nur bei Stabilität der Umgebung zum Erfolg führt. - Wie fehlender Veränderungsdruck dazu führt, dass nur in der stabilen Gegenwart gedacht wird. - Worin der Unterschied zwischen geglaubter Angst und realer Angst besteht. - Weshalb Lernen so bedeutsam ist.Nimm diese Impulse mit: - Das Ausmaß des Change ist heute viel höher als früher! - Auf ein Problem kann jeder aus unterschiedlichen Blickwinkeln drauf schauen! - Organisationsentwicklung ist ein permanenter Prozess! - Wer einmal eine wirklich kritische Situation hatte, lernt einen coolen Kopf zu bewahren und in der Situation handlungsfähig zu bleiben! - Angst muss wahrgenommen und anerkannt werden, um sie zu besiegen! - Unwissenheit führt zu unbegründeten Ängsten! - Um rasch zu entscheiden, brauche ich Wissen! - Manager sind auf das aktuelle Ergebnis ausgerichtet! - Wenn alles anders wird, muss ich mich selbst ebenfalls verändern! - Nichts ist so gefährlich wie ein seit Jahrzehnten erfolgreiches Geschäftsmodell! Erfolg blendet! - Angst zu haben ist anstrengend! - Ein lohnendes Ziel in der Zukunft macht gierig darauf, dass man dorthin will! - Wer konsequent kleine Schritte macht, kommt an seinem Ziel an!Wenn du hören willst, wie Ingo Stefan selbst Change erlebt hat und wie er heute seinen Kunden den Weg ebnet, dann höre dir unbedingt das Interview an!

    ...mehr
  • 29.03.2021
    30 MB
    35:15
    Cover

    #180: Teil 1: Change-Experte Ingo Stefan – Wer sich nicht verändert, der wird verändert!

    „Nichts ist so gefährlich wie ein seit Jahrzehnten erfolgreiches Geschäftsmodell!“. Change – Einfach machen heißt dieser Podcast. Radical Change ist das, wie mein heutiger Gast in unserer Welt wahrnimmt. Ingo Stefan ist Experte für Change Management und ein sehr geschätzter Kollege von mir aus Österreich. Er berät Unternehmen, Teams und Menschen, um den Wandel voranzubringen.Erfahre in diesem Interview: - Warum das Neue oft abgelehnt wird. - Wie die richtige Vorbereitung die Möglichkeit des Scheiterns minimiert. - Weshalb Wissen Handlungsoptionen eröffnet. - Warum im Management oft die Weitsicht fehlt als Folge der Ausrichtung auf aktuelle Zahlen-Ergebnisse. - Welche Relevanz ein konkretes Zukunftsbild hat. - Wieso die Strategie des permanenten Optimierens generell ausgereizt ist. - Warum der beste Vermarktungsweg das beste Produkt schlägt. - Weshalb ein Mehr vom Gleichen nur bei Stabilität der Umgebung zum Erfolg führt. - Wie fehlender Veränderungsdruck dazu führt, dass nur in der stabilen Gegenwart gedacht wird. - Worin der Unterschied zwischen geglaubter Angst und realer Angst besteht. - Weshalb Lernen so bedeutsam ist.Nimm diese Impulse mit: - Das Ausmaß des Change ist heute viel höher als früher! - Auf ein Problem kann jeder aus unterschiedlichen Blickwinkeln drauf schauen! - Organisationsentwicklung ist ein permanenter Prozess! - Wer einmal eine wirklich kritische Situation hatte, lernt einen coolen Kopf zu bewahren und in der Situation handlungsfähig zu bleiben! - Angst muss wahrgenommen und anerkannt werden, um sie zu besiegen! - Unwissenheit führt zu unbegründeten Ängsten! - Um rasch zu entscheiden, brauche ich Wissen! - Manager sind auf das aktuelle Ergebnis ausgerichtet! - Wenn alles anders wird, muss ich mich selbst ebenfalls verändern! - Nichts ist so gefährlich wie ein seit Jahrzehnten erfolgreiches Geschäftsmodell! Erfolg blendet! - Angst zu haben ist anstrengend! - Ein lohnendes Ziel in der Zukunft macht gierig darauf, dass man dorthin will! - Wer konsequent kleine Schritte macht, kommt an seinem Ziel an!Wenn du hören willst, wie Ingo Stefan selbst Change erlebt hat und wie er heute seinen Kunden den Weg ebnet, dann höre dir unbedingt das Interview an!

    ...mehr
  • 24.03.2021
    14 MB
    15:23
    Cover

    #179: 11 Killer in der Kommunikation ... und was du tun kannst!

    Meistens passieren sie unbewusst: die Killer in der Kommunikation haben sich still und leise in unseren Wortschatz hineingeschlichen. Leider lösen sie bei den Gesprächspartnern keine guten Gefühle aus. Doch nichts ist unveränderlich. Denn was wir uns angewöhnt haben, das können wir uns auch wieder abgewöhnen! Dafür müssen wir uns bewusst unsere eigene Kommunikation anschauen. Das hier sind die Kommunikationskiller, auf die du achten solltest:- Jammern - Ich, mein - Relativieren: eigentlich, im Prinzip - Nein - Ähm - Dritte Person: Man, jemand, einer - Konjunktive: Hätte, könnte, würde, müsste, sollte - Versuchen - Das Problem ist … - Ja, aber … - Positiv formulierenWenn du erfahren willst, was sich hinter den Killern verbirgt und was du tun kannst, dann nichts wie ran und die Tonspur in die Ohren!

    ...mehr
  • 22.03.2021
    14 MB
    15:52
    Cover

    #178: „Das muss man mal … !“ – Buchlesung 2: Stark durch Veränderung

    „Leider kann ich nichts machen, denn ich bin zu jung, zu alt, zu groß, zu blond …“. Doch halt! Das kommt dir bekannt vor? Statt unsere Eigenmacht zu nutzen, tun wir oftmals das genaue Gegenteil! Wir verharren in der Komfortzone! Denn die ist so schon gemütlich, kuschelig und vertraut! Weil das Vertraute uns Sicherheit suggeriert und weil Veränderung Anstrengung bedeutet, lassen wir lieber alles beim Alten.Einerseits ist das bequem. Dennoch jammern wir, denn durch Stillstand kommen wir nicht vorwärts. Im schlimmsten Fall jammern wir gar nicht, sondern richten uns in der Opferrolle ein. Doch das führt nur dazu, dass wir unsere Wünsche und Träume begraben. Deshalb: weg mit den Ausreden und her mit der Eigenmacht!Wenn du wissen willst, wie deine Ausreden dich behindern und wie du sie umgehst, dann höre dir die Folge an!

    ...mehr
  • 17.03.2021
    27 MB
    30:46
    Cover

    #177: Teil 2: Gründerin Judith Juhnke - Wir brauchen mehr Spirit für Möglichkeiten!

    „Das Gehirn unterscheidet nicht, ob der Erfolg groß oder klein ist!“ - Gründen durch Frauen ist in Deutschland nicht alltäglich. Mein heutiger Interviewgast heisst Judith Juhnke. Sie ist eine Frau, und sie hat genau das getan. Nach 12 Jahren als Angestellte hat sie 2018 ihr eigenes Unternehmen gegründet. Unter dem Label You&JJ Tailormade Life hat sie die Business-Bluse neu erfunden: bügelfrei, Bio-Baumwolle, Baukastenprinzip und mit dem Hashtag #closingtheboobgap. Darüber hinaus unterstützt sie als Transition und Empowerment Coach Gestalter-Persönlichkeiten, die ihren nächsten Schritt zu persönlichem und beruflichem Erfolg gehen wollen.Erfahre in diesem Interview: - Was der Unterschied zwischen Glaswand und Glasdecke für Frauen ist. - Wie das Ansprechen von Problemen und das Hinterfragen einer Situation diese ins Bewusstsein holt und damit Veränderung bewirkt. - Weshalb die Frage: „Wie müsste das Produkt in einer perfekten Welt sein, wenn es das Produkt noch nicht geben würden?“ kreative Ideen hervorbringt. - Warum eine klare Vision so wertvoll ist. - Wie der Spirit für Möglichkeiten nach vorne trägt. - Weshalb Transition im Außen und im Innen stattfindet. - Wodurch das Feiern von allen Erfolgen so bedeutsam ist. - Warum Stolz etwas Positives ist. - Wie Leichtigkeit verloren geht, wenn man sich klein macht.Nimm diese Impulse mit: - Die gläserne Decke existiert in bestimmten Unternehmenskulturen! - Eine positive Naivität bringt Leichtigkeit! - Weitermachen ist die bessere Option als Aufzugeben! - Für jeden Schritt gibt es am Ende eine Belohnung! - Ich kann nur soweit etwas zum Wachsen bringen, insoweit ich mich als Mensch immer mitnehme! - Eine Vision ist eine Abbildung von dir projiziert zu einem Zeitpunkt in die Zukunft, während diese Version von dir in der Zukunft immer mit dir im heute verbunden ist, so dass du jederzeit justieren kannst! - Die zukünftige Vision ist nur eine Version aus Millionen, die Wahrheit werden kann! - Ich kann das Abbild von mir kreieren so wie ich möchte! - Aus einer Position der Gelassenheit kann ich kreativ werden! - Stolz auf die Ergebnisse unseres eigenen Handelns bringt uns in Kraft!Wenn du wissen möchtest, wie Judith Juhnke es geschafft hat, ihr eigenes Unternehmen zu gründen, dann höre dir das Interview an!

    ...mehr
  • 15.03.2021
    29 MB
    33:53
    Cover

    #176: Teil 1: Gründerin Judith Juhnke - Wir brauchen mehr Spirit für Möglichkeiten!

    „Das Gehirn unterscheidet nicht, ob der Erfolg groß oder klein ist!“ - Gründen durch Frauen ist in Deutschland nicht alltäglich. Mein heutiger Interviewgast heisst Judith Juhnke. Sie ist eine Frau, und sie hat genau das getan. Nach 12 Jahren als Angestellte hat sie 2018 ihr eigenes Unternehmen gegründet. Unter dem Label You&JJ Tailormade Life hat sie die Business-Bluse neu erfunden: bügelfrei, Bio-Baumwolle, Baukastenprinzip und mit dem Hashtag #closingtheboobgap. Darüber hinaus unterstützt sie als Transition und Empowerment Coach Gestalter-Persönlichkeiten, die ihren nächsten Schritt zu persönlichem und beruflichem Erfolg gehen wollen.Erfahre in diesem Interview: - Was der Unterschied zwischen Glaswand und Glasdecke für Frauen ist. - Wie das Ansprechen von Problemen und das Hinterfragen einer Situation diese ins Bewusstsein holt und damit Veränderung bewirkt. - Weshalb die Frage: „Wie müsste das Produkt in einer perfekten Welt sein, wenn es das Produkt noch nicht geben würden?“ kreative Ideen hervorbringt. - Warum eine klare Vision so wertvoll ist. - Wie der Spirit für Möglichkeiten nach vorne trägt. - Weshalb Transition im Außen und im Innen stattfindet. - Wodurch das Feiern von allen Erfolgen so bedeutsam ist. - Warum Stolz etwas Positives ist. - Wie Leichtigkeit verloren geht, wenn man sich klein macht.Nimm diese Impulse mit: - Die gläserne Decke existiert in bestimmten Unternehmenskulturen! - Eine positive Naivität bringt Leichtigkeit! - Weitermachen ist die bessere Option als Aufzugeben! - Für jeden Schritt gibt es am Ende eine Belohnung! - Ich kann nur soweit etwas zum Wachsen bringen, insoweit ich mich als Mensch immer mitnehme! - Eine Vision ist eine Abbildung von dir projiziert zu einem Zeitpunkt in die Zukunft, während diese Version von dir in der Zukunft immer mit dir im heute verbunden ist, so dass du jederzeit justieren kannst! - Die zukünftige Vision ist nur eine Version aus Millionen, die Wahrheit werden kann! - Ich kann das Abbild von mir kreieren so wie ich möchte! - Aus einer Position der Gelassenheit kann ich kreativ werden! - Stolz auf die Ergebnisse unseres eigenen Handelns bringt uns in Kraft!Wenn du wissen möchtest, wie Judith Juhnke es geschafft hat, ihr eigenes Unternehmen zu gründen, dann höre dir das Interview an!

    ...mehr
  • 10.03.2021
    17 MB
    19:12
    Cover

    #175: Storytelling im Business - Deshalb solltest du dich unbedingt damit beschäftigen!

    Storytelling im Business ist doch nur was für Manager! Oder? Auch wenn das ein feiner Grund wäre, das Thema zu vermeiden, so sieht die Realität anders aus. Denn Storytelling ist für jeden Menschen heute wichtig, um erfolgreich zu sein!Warum das so ist? Auf der einen Seite werden wir heute überflutet von Informationen, die über diverse Kanäle hereinpurzeln. Auf der anderen Seite wollen wir immer noch das Besondere und Aufregende. Wir reagieren aus manche Dinge intensiver als auf andere. Anders gesagt: überzeugt dich das Auto, das auf Schienen fährt und dem Wetter trotzt oder überzeugt dich der Zahlen-Daten-Fakten Powerpoint-Unfall? Was animiert dich dazu, dass du dich eingehender mit etwas auseinandersetzt?Deshalb: höre dir die Folge an und finde Geschichten, die deine Botschaft unterstützen!Der Sponsor dieser Episode ist IMPACT! Communication Coaching. Die Inhaberin Katja Schleicher trainiert Storytelling mit ihren Kunden: https://www.interview-training.eu/ Oder Mail an: [email protected]

    ...mehr
  • 08.03.2021
    12 MB
    14:03
    Cover

    #174: Hinterfrage den Status Quo - Permanent!

    Das schreibt sich so leicht. Aber in der Realität ist genau das eine große Herausforderung. Denn wir verändern uns nicht gerne.Warum solltest Du dich überhaupt verändern, wenn du zufrieden mit dir und der Welt bist und alles läuft? Warum solltest Du dich auf Unsicherheit, Aufwand und Angst vor dem Scheitern einlassen? Weil sich die Welt um dich herum schneller verändert als du es wahrnimmst! Weil Wettbewerber an deinem Unternehmen vorbeiziehen ohne dass du es rechtzeitig merkst!Deine Fähigkeit, mit Veränderungen umzugehen und eigene Veränderungen anzuschieben ist dein riesengroßer Machtfaktor. Denn du hast die Wahl, ob du Spielball sein willst oder Spielführer!Wie schaffst Du das? Die Antwort: Akzeptiere nicht Dinge, nur weil sie so sind. Stelle dir selbst die Fragen: Ist das wirklich schlau was ich hier gerade tue? Und wie ich es tue? Bringt mich das weiter?Deshalb: höre dir unbedingt die aktuelle Episode an!

    ...mehr
  • 03.03.2021
    28 MB
    32:33
    Cover

    #173: Teil 2: Prof. Dr. Nico Rose – Krise ermöglicht ein posttraumatisches Wachstum!

    „Agile ist cool und Hierarchie ist cool!“ - Wie arbeiten wir in der Zukunft zusammen? Was macht wirkungsvolle Führung aus? Und wann stiftet Arbeit Sinn? Oder ist das alles nur Unsinn? Über diese und andere Fragen spreche ich in der heutigen Podcast-Doppelfolge mit meinem Gast, Prof. Dr. Nico Rose. Er war Vice President im Stab des Personalvorstands bei der Bertelsmann-Gruppe und ist heute als Professor für Wirtschaftspsychologie an der International School of Management (ISM) in Dortmund tätig.Erfahre in diesem Interview: - Warum sich „Purpose“ nicht per Workshop und Poster vermitteln lässt. - Wie die Philosophie „bring you own purpose” wirklichen Sinn vermittelt. - Weshalb Führungskräfte den Mitarbeitenden den „Mehr-Wert“ der eigenen Arbeit aufzeigen sollten. - Was die Sinn-Matrix ist. - Welche Bedeutung das eigene Sein und der eigene Impact haben. - Was posttraumatisches Wachstum ist. - Worin der Unterschied zwischen Loslassen und delegieren liegt. - Was der Unterschied zwischen einem Team und einer Arbeitsgruppe ist. - Warum Vertrauensfähigkeit eine der wichtigsten Eigenschaften von Führungskräften ist.Nimm diese Impulse mit: - Die berufliche Vermittlung von Sinn funktioniert nur auf Ebene der einzelnen Führungskraft! - Wir ziehen Sinn aus den Beziehungsmustern: persönliches Mögen, Werte, Art der Führung, Freiräume! - Du kannst anderen Menschen eine Sinneinladung geben! - Das was Führung aus Sicht der Geführten gut macht, ist unabhängig vom Kanal digital oder analog! - Was von dem, was ich in der Krise notgedrungen mache, möchte ich nach der Krise bewusst machen mit dem Ziel, nicht einfach zum Vorher zurückzukehren, sondern besser als zuvor auf einem höheren aus der Krise herauszugehen? - Wenn du zu viel auf dem Tisch hast, dann hast du entweder nach oben zu wenig geführt, weil dir von oben zu viel auf den Tisch geschmissen wird oder du mischst dich in zu viele Dinge ein und lässt zu wenig los. - Agile ist cool und Hierarchie ist cool – man muss rausfinden, bei welchen Organisationseinheiten was sinnvoll passt! - Das Gute an einer Krise ist, dass wir gezwungen werden, zu lernen! - Ein Virus diskutiert nicht! - Vertrauensfähigkeit ist die Fähigkeit, anderen Menschen einen Vertrauensvorschuss zu gewähren! - Vertrauen ist das Eingehen von interpersonellen Risiken! - Ich finde Marktwirtschaft cool! - Versucht mehr, die Mitarbeiter und Kollegen in der Tiefe kennenzulernen! - Kennenlernen setzt Hinschauen voraus! - Wer alle mit den gleichen Führungstechniken bedient, erwischt alle ein bisschen, aber keinen richtig!Wenn du erfahren willst, wie Führung und Vertrauen dich nach der Krise stärken und ein posttraumatisches Wachstum ermöglichen, dann höre dir auf jeden Fall das Interview mit Prof. Dr. Nico Rose an!

    ...mehr
  • 01.03.2021
    29 MB
    33:31
    Cover

    #172: Teil 1: Prof. Dr. Nico Rose – Krise ermöglicht ein posttraumatisches Wachstum!

    „Agile ist cool und Hierarchie ist cool!“ - Wie arbeiten wir in der Zukunft zusammen? Was macht wirkungsvolle Führung aus? Und wann stiftet Arbeit Sinn? Oder ist das alles nur Unsinn? Über diese und andere Fragen spreche ich in der heutigen Podcast-Doppelfolge mit meinem Gast, Prof. Dr. Nico Rose. Er war Vice President im Stab des Personalvorstands bei der Bertelsmann-Gruppe und ist heute als Professor für Wirtschaftspsychologie an der International School of Management (ISM) in Dortmund tätig.Erfahre in diesem Interview: - Warum sich „Purpose“ nicht per Workshop und Poster vermitteln lässt. - Wie die Philosophie „bring you own purpose” wirklichen Sinn vermittelt. - Weshalb Führungskräfte den Mitarbeitenden den „Mehr-Wert“ der eigenen Arbeit aufzeigen sollten. - Was die Sinn-Matrix ist. - Welche Bedeutung das eigene Sein und der eigene Impact haben. - Was posttraumatisches Wachstum ist. - Worin der Unterschied zwischen Loslassen und delegieren liegt. - Was der Unterschied zwischen einem Team und einer Arbeitsgruppe ist. - Warum Vertrauensfähigkeit eine der wichtigsten Eigenschaften von Führungskräften ist.Nimm diese Impulse mit: - Die berufliche Vermittlung von Sinn funktioniert nur auf Ebene der einzelnen Führungskraft! - Wir ziehen Sinn aus den Beziehungsmustern: persönliches Mögen, Werte, Art der Führung, Freiräume! - Du kannst anderen Menschen eine Sinneinladung geben! - Das was Führung aus Sicht der Geführten gut macht, ist unabhängig vom Kanal digital oder analog! - Was von dem, was ich in der Krise notgedrungen mache, möchte ich nach der Krise bewusst machen mit dem Ziel, nicht einfach zum Vorher zurückzukehren, sondern besser als zuvor auf einem höheren aus der Krise herauszugehen? - Wenn du zu viel auf dem Tisch hast, dann hast du entweder nach oben zu wenig geführt, weil dir von oben zu viel auf den Tisch geschmissen wird oder du mischst dich in zu viele Dinge ein und lässt zu wenig los. - Agile ist cool und Hierarchie ist cool – man muss rausfinden, bei welchen Organisationseinheiten was sinnvoll passt! - Das Gute an einer Krise ist, dass wir gezwungen werden, zu lernen! - Ein Virus diskutiert nicht! - Vertrauensfähigkeit ist die Fähigkeit, anderen Menschen einen Vertrauensvorschuss zu gewähren! - Vertrauen ist das Eingehen von interpersonellen Risiken! - Ich finde Marktwirtschaft cool! - Versucht mehr, die Mitarbeiter und Kollegen in der Tiefe kennenzulernen! - Kennenlernen setzt Hinschauen voraus! - Wer alle mit den gleichen Führungstechniken bedient, erwischt alle ein bisschen, aber keinen richtig!Wenn du erfahren willst, wie Führung und Vertrauen dich nach der Krise stärken und ein posttraumatisches Wachstum ermöglichen, dann höre dir auf jeden Fall das Interview mit Prof. Dr. Nico Rose an!

    ...mehr
  • 26.02.2021
    10 MB
    11:00
    Cover

    #171: 5 alternative Blickweisen mit Relevanz auf dein Business Profil!

    Eigentlich ist das Thema ein alter Hut: das Profil in einem Business-Netzwerk. Doch die Realität zeigt mir immer wieder, wie wichtig es ist, darüber zu sprechen.Vor kurzem hatte ich ein Coaching mit einem Klienten. Während unseres Gesprächs kamen wir auf Business-Netzwerke zu sprechen. „Frau Winzer“ so klagte er, „ich werde in diesen Netzwerken mit Job-Anfragen zugeschüttet. Und auf der Timeline sieht man nur noch Stellenangebote. Deshalb gehe ich gar nicht mehr hinein.“Einerseits konnte ich ihn wirklich verstehen. Denn er war nicht der erste Mensch, der mir das so schilderte. Andererseits jedoch ist das „Nicht mehr hineingehen“ keine Lösung.Warum machen Business-Netzwerke Sinn? Ein Profil in einem Business Netzwerk ist eine persönliche Visitenkarte. Ja, davon werden auch Recruiter angezogen, aber in erster Linie zeigst du damit: hier bin ich, und ich habe viel zu bieten! Eine solche Visitenkarte ist ein Signal gegenüber dem eigenen Unternehmen, den Kollegen und den Vorgesetzten: ich bin wertvoll! Das Business Profil ist ein Signal gegenüber Kunden und Geschäftspartnern und damit eine Möglichkeit zur Kundenakquise. Das Profil steht stellvertretend für den eigenen Arbeitgeber. Als Mitglied in einem Business Netzwerk bist du der verlängerte Arm deines Arbeitgebers! Das Profil ist ein Türöffner, um sich mit Menschen auszutauschen und zu vernetzen, die an den gleichen Themen interessiert sind wie man selbst. Was also tun? Grundsätzlich empfehle ich für Business-Netzwerke nicht nur ein Profil anzulegen, sondern dieses auch wirklich gut zu pflegen und Sichtbarkeit zu zeigen.Anfragen mit Blick auf einen Jobwechsel solltest du beantworten. Wenn du nicht an einem Wechsel interessiert bist, dann erstelle eine Standardabsage in deinem Mailentwurfsordner und verschicke einmal pro Woche per copy/paste Absagen. Das geht sehr schnell und ein freundliches „danke, derzeit nicht“ (etwas länger sollte es schon sein) wird wahrgenommen genauso wie reaktionsloses Schweigen.Nachrichten bzw. Beiträge von Gruppen oder Personen, die man nicht in der timeline sehen möchte, können ausgeblendet werden – das ist meist nur eine Frage der Einstellungen. Damit kannst du Business Netzwerke so nutzen, wie es für dich sinnvoll ist.Egal ob du nun als Arbeitgeber oder Personaler Mitarbeiter suchst oder als Führungskraft potenzielle Mitarbeiter anziehen möchtest oder dich mit Geschäftspartnern und Gleichgesinnten austauschen möchtest oder aber als Mitarbeiter Vorgesetzte, (ehemalige) Kollegen, Kunden oder auch Recruiter auf dich aufmerksam machen möchtest: ein Business Profil ist ein „Must Have“.Deshalb: höre dir die Folge an und optimiere dein Profil mit Blick auf die obigen 5 Punkte!

    ...mehr
  • 24.02.2021
    26 MB
    30:25
    Cover

    #170: Teil 2: Prof. Dr. Veit Etzold – Storytelling ist keine Glückssache!

    „You don’t believe the message, if you don’t believe the messenger!“ - Theorie und Praxis zu verbinden ist eine hohe Kunst. Storytelling ist ein wunderbares Mittel, um Dinge greifbar und glaubwürdig zu machen. Meinem Interviewgast Prof. Dr. Veit Etzold gelingt das par excellence. Als Professor für Marketing und Vertrieb unterrichtet er an der Hochschule in Aalen und ist zudem Direktor des Competence Centers für Neuromarketing. Als Redner und Management Berater begeistert er zu den Themen Storytelling und Strategie. Und als Thriller Autor bringt er es auf 10 Spiegel Bestseller. Kurzum: er kennt den Erfolgscode guter Storys. Sein aktuelles Buch „Final Control“ handelt davon wie China und Europa im Kampf um Sicherheit, digitale Überwachung und Datenkontrolle immer stärker aufeinanderprallen.Erfahre in diesem Interview: - Warum China sein Ziel als Weltmacht Nummer 1 wahrscheinlich erreichen wird. - Weshalb das chinesische System inspiriert und das westliche System nicht mehr attraktiv ist. - Wie sich Deutschland immer mehr abhängig macht. - Wieso der Begriff Abenteuerkapital anziehender ist als der Begriff Risikokapital. - Weshalb sich der Staat mehr am strategischen Vorgehen der Privatwirtschaft orientieren sollte. - Wie sich Mitarbeiter als maximal nicht zuständig fühlen. - Warum Storytelling so wichtig ist. - Auf welche Weise Geschichten einen Manager glaubwürdig machen.Nimm diese Impulse mit: - Die Stories in der Wirtschaftswelt sind oft emotionslos und langweilig! - Shenzen hat mehr Sendemasten als ganz Deutschland! - China hat eine Strategie, die zu ihrem Vorteil ist! - Ein Land, das keine Strategie hat, wundert sich immer, wenn andere zielgerichtet sind! - Vor einer Lösung brauche in ein Problem! - Der Westen steht sich selbst im Weg! - Wir müssen uns trauen, Dinge radikal zu vereinfachen! - Storytelling muss keine Glückssache sein! - Der Held ist immer der, der den Schurken besiegt! - You don’t believe the message, if you don’t believe the messenger! - Der Held, der verletzlich ist, ist beliebter als der, der alles schafft! - Je glaubwürdiger die Geschichte klingt, desto eher glauben wir sie! - Unser Gehirn hält Geschichten „ohne Schurken“ für unglaubwürdig! - Wir überschätzen schlechte Dinge und unterschätzen gute Dinge! - Eine Story, die ein Desaster überwindet, wird wahrgenommen!Wenn du wissen möchtest, welche Parallelen zwischen der Thriller-Fiktion und der Realität bestehen, wie gute Stories aufgebaut sind und wie du selbst Storytelling nutzen kannst, dann höre dir unbedingt das Interview mit Prof. Dr. Veit Etzold an!

    ...mehr
  • 22.02.2021
    29 MB
    33:13
    Cover

    #169: Teil 1: Prof. Dr. Veit Etzold – Storytelling ist keine Glückssache!

    „You don’t believe the message, if you don’t believe the messenger!“ - Theorie und Praxis zu verbinden ist eine hohe Kunst. Storytelling ist ein wunderbares Mittel, um Dinge greifbar und glaubwürdig zu machen. Meinem Interviewgast Prof. Dr. Veit Etzold gelingt das par excellence. Als Professor für Marketing und Vertrieb unterrichtet er an der Hochschule in Aalen und ist zudem Direktor des Competence Centers für Neuromarketing. Als Redner und Management Berater begeistert er zu den Themen Storytelling und Strategie. Und als Thriller Autor bringt er es auf 10 Spiegel Bestseller. Kurzum: er kennt den Erfolgscode guter Storys. Sein aktuelles Buch „Final Control“ handelt davon wie China und Europa im Kampf um Sicherheit, digitale Überwachung und Datenkontrolle immer stärker aufeinanderprallen.Erfahre in diesem Interview: - Warum China sein Ziel als Weltmacht Nummer 1 wahrscheinlich erreichen wird. - Weshalb das chinesische System inspiriert und das westliche System nicht mehr attraktiv ist. - Wie sich Deutschland immer mehr abhängig macht. - Wieso der Begriff Abenteuerkapital anziehender ist als der Begriff Risikokapital. - Weshalb sich der Staat mehr am strategischen Vorgehen der Privatwirtschaft orientieren sollte. - Wie sich Mitarbeiter als maximal nicht zuständig fühlen. - Warum Storytelling so wichtig ist. - Auf welche Weise Geschichten einen Manager glaubwürdig machen.Nimm diese Impulse mit: - Die Stories in der Wirtschaftswelt sind oft emotionslos und langweilig! - Shenzen hat mehr Sendemasten als ganz Deutschland! - China hat eine Strategie, die zu ihrem Vorteil ist! - Ein Land, das keine Strategie hat, wundert sich immer, wenn andere zielgerichtet sind! - Vor einer Lösung brauche in ein Problem! - Der Westen steht sich selbst im Weg! - Wir müssen uns trauen, Dinge radikal zu vereinfachen! - Storytelling muss keine Glückssache sein! - Der Held ist immer der, der den Schurken besiegt! - You don’t believe the message, if you don’t believe the messenger! - Der Held, der verletzlich ist, ist beliebter als der, der alles schafft! - Je glaubwürdiger die Geschichte klingt, desto eher glauben wir sie! - Unser Gehirn hält Geschichten „ohne Schurken“ für unglaubwürdig! - Wir überschätzen schlechte Dinge und unterschätzen gute Dinge! - Eine Story, die ein Desaster überwindet, wird wahrgenommen!Wenn du wissen möchtest, welche Parallelen zwischen der Thriller-Fiktion und der Realität bestehen, wie gute Stories aufgebaut sind und wie du selbst Storytelling nutzen kannst, dann höre dir unbedingt das Interview mit Prof. Dr. Veit Etzold an!

    ...mehr
  • 19.02.2021
    13 MB
    14:52
    Cover

    #168: "Sie sind hinterfotzig!" - Buchlesung 1: Stark durch Veränderung

    Leider ist es ja derzeit nicht möglich, eine schöne Lesung in einer Buchhandlung durchzuführen. Doch das hält mich nicht ab. Statt der Buchhandlung habe ich den Kanal gewechselt. Und was bietet sich da Besseres an als der Podcast? Weil der Chefredakteur der österreichischen "BildungAktuell" diesen besonderen Auszug zur Coverstory gemacht hat, möchte ich Euch ebenfalls daran teilhaben lassen.Zwar liegt die Geschichte schon so einige Jahre zurück. Dennoch hat sie nichts an Aktualität verloren. Es geht um Wahrheit, Kommunikation, Haltung und Agilität. Einerseits wollen wir manche Dinge ganz schnell verändern. Andererseits müssen wir dann dabei feststellen, dass Veränderung ihre Zeit und ihre Einübung braucht!Auf jeden Fall solltest du dir die Folge anhören und beim Umsetzen und Üben ehrlich und geduldig mit dir sein.Der Sponsor dieser Episode ist IMPACT! Communication Coaching. Die Inhaberin Katja Schleicher trainiert agile Kommunikation mit ihren Kunden: https://www.interview-training.eu/ Oder Mail an: [email protected]

    ...mehr
  • 17.02.2021
    29 MB
    33:55
    Cover

    #167: Teil 2: VP Global Innovation Erik Wirsing – So spannend ist die Logistik Branche!

    „Wer steht, der geht!“ - Die Logistik Branche hat schon vor Corona geboomt. Mehr noch: Corona hat diesen Boom beschleunigt – so wirkt es nach außen. Was sich in der Branche verändert hat und welche Veränderungen, Entwicklungen und Innovationen auf uns zukommen werden, darüber spreche ich mit meinem heutigen Gast. Erik Wirsing ist nicht nur Vice President Global Innovation bei DB Schenker – einem der weltweit führenden Unternehmen der Logistik Branche -, er ist auch mit Herz und Seele Logistiker. Sein persönliches Motto: „Wer steht, der geht!“ gilt für jeden Menschen und für jedes Unternehmen!Erfahre in diesem Interview: - Warum offene Kommunikation so wichtig ist. - Weshalb wir mehr improvisieren sollten. - Wieso eine 80% Lösung vom Markt wirklich angenommen wird. - Warum die Frage „wie geht’s der Ware“ die Frage „wo ist die Ware“ ersetzen wird. - Wie sich die Logistik-Branche verändern wird. - Wohin sich das Berufsbild des Berufskraftfahrers entwickeln wird. - Was das Start-Up Volocopter macht. - Weshalb wir eine Lösung der Zukunft für das Thema Zustellung brauchen. - Wie ein etabliertes Logistik-Unternehmen mit Start-Ups zusammenarbeitet. - Warum die hohe Fragmentierung der Logistik-Branche abnehmen wird. - Welche Rolle logistische Booking-Plattformen spielen werden. - Warum der Logistik-Markt weiter boomen wird. - Wieso Logistik durch den Weltraum eine Abkürzung ist.Nimm diese Impulse mit: - Jede Krise bietet die Chance, Neues zu etablieren und Bestehendes zu hinterfragen! - Logistik ist systemrelevant! - Wer steht, der geht! - Schlechte Führungskräfte fallen gerade jetzt auf! - Ich stelle nur Leute ein, die ich noch nicht habe! - Lass uns loslegen und einfach mal versuchen! - Die Veränderung der Berufsbilder ist völlig normal! - Wir müssen uns um die Zukunft kümmern! - Wenn ich mich nur ums hier und jetzt kümmere, bin ich morgen tot! Wenn ich mich nur um morgen kümmere, bin ich schon heute tot! - Am stärksten sind die, die am schnellsten agieren! - Der Kunde macht seine Kaufentscheidung davon abhängig, wie „convenient“ die Logistik funktioniert! - Logistik ist breit, divers, bunt! - Weil ich Bock darauf habe, etwas zu bewegen, bin ich gut, in dem, was ich tue!Wenn du wissen willst, in welche Richtung sich die Logistik Branche entwickelt und welche Chancen daraus für dich entstehen, dann einfach höre dir das Interview mit Erik Wirsing an!

    ...mehr
  • 15.02.2021
    32 MB
    36:44
    Cover

    #166: Teil 1: VP Global Innovation Erik Wirsing – So spannend ist die Logistik Branche!

    „Wer steht, der geht!“ - Die Logistik Branche hat schon vor Corona geboomt. Mehr noch: Corona hat diesen Boom beschleunigt – so wirkt es nach außen. Was sich in der Branche verändert hat und welche Veränderungen, Entwicklungen und Innovationen auf uns zukommen werden, darüber spreche ich mit meinem heutigen Gast. Erik Wirsing ist nicht nur Vice President Global Innovation bei DB Schenker – einem der weltweit führenden Unternehmen der Logistik Branche -, er ist auch mit Herz und Seele Logistiker. Sein persönliches Motto: „Wer steht, der geht!“ gilt für jeden Menschen und für jedes Unternehmen!Erfahre in diesem Interview: - Warum offene Kommunikation so wichtig ist. - Weshalb wir mehr improvisieren sollten. - Wieso eine 80% Lösung vom Markt wirklich angenommen wird. - Warum die Frage „wie geht’s der Ware“ die Frage „wo ist die Ware“ ersetzen wird. - Wie sich die Logistik-Branche verändern wird. - Wohin sich das Berufsbild des Berufskraftfahrers entwickeln wird. - Was das Start-Up Volocopter macht. - Weshalb wir eine Lösung der Zukunft für das Thema Zustellung brauchen. - Wie ein etabliertes Logistik-Unternehmen mit Start-Ups zusammenarbeitet. - Warum die hohe Fragmentierung der Logistik-Branche abnehmen wird. - Welche Rolle logistische Booking-Plattformen spielen werden. - Warum der Logistik-Markt weiter boomen wird. - Wieso Logistik durch den Weltraum eine Abkürzung ist.Nimm diese Impulse mit: - Jede Krise bietet die Chance, Neues zu etablieren und Bestehendes zu hinterfragen! - Logistik ist systemrelevant! - Wer steht, der geht! - Schlechte Führungskräfte fallen gerade jetzt auf! - Ich stelle nur Leute ein, die ich noch nicht habe! - Lass uns loslegen und einfach mal versuchen! - Die Veränderung der Berufsbilder ist völlig normal! - Wir müssen uns um die Zukunft kümmern! - Wenn ich mich nur ums hier und jetzt kümmere, bin ich morgen tot! Wenn ich mich nur um morgen kümmere, bin ich schon heute tot! - Am stärksten sind die, die am schnellsten agieren! - Der Kunde macht seine Kaufentscheidung davon abhängig, wie „convenient“ die Logistik funktioniert! - Logistik ist breit, divers, bunt! - Weil ich Bock darauf habe, etwas zu bewegen, bin ich gut, in dem, was ich tue!Wenn du wissen willst, in welche Richtung sich die Logistik Branche entwickelt und welche Chancen daraus für dich entstehen, dann einfach höre dir das Interview mit Erik Wirsing an!

    ...mehr
  • 12.02.2021
    11 MB
    12:05
    Cover

    #165: Quotes of Change 4 - Branson, Joda und die Höhner!

    Asche auf mein Haupt! Denn es hat dieses Mal wirklich lange gedauert. Doch hier ist sie endlich: die vierte Ausgabe der Quotes of Change – Zitate zum Thema Veränderung. Weil zum Zeitpunkt der Aufnahme ein rheinischer Feiertag ist, habe ich auch gleich zwei Zitate aus meiner Heimat integriert: von den Domstürmern und den Höhnern! Damit du aber keinen rheinischen Overkill erleidest, gibt es auch zwei Persönlichkeiten, die mit ihren Quotes "zu Wort" kommen.Auf jeden Fall sind diese Zitate wieder knackig auf den Punkt, pragmatisch und leicht zu merken! Dadurch hast du einen Lern-Effekt, denn du sofort umsetzen kannst.Wenn du nun wissen willst, um welche Zitate es geht, dann hör dir schnell die Quotes of Change 4 an!

    ...mehr
  • 10.02.2021
    22 MB
    25:15
    Cover

    #164: Teil 2: Gründer Marcel Dierig - So geht Marketing am Rande des Weltalls!

    „Spektakuläre Werbung schafft Reichweite!“ - Marketing am Rande des Weltalls – das klingt faszinierend und verrückt zugleich. Was genau soll das sein? Wozu ist das gut? Und sieht das außer den Aliens sonst noch jemand? Wie Marketing am Rande des Weltalls funktioniert, darüber sprechen wir heute! Denn der weltweit erste – und damit auch der erfahrenste – Anbieter in diesem Bereich kommt aus Deutschland! Stratoflights – so heisst das Unternehmen, das Stratosphärenballons in bis zu 40 km Höhe über die Erde bringt! Marcel Dierig ist einer der Gründer und Geschäftsführer von Stratoflights, und er ist heute mein Interviewgast im Podcast.Erfahre in diesem Interview: - Wie aus einer Idee ein Unternehmen entsteht. - Was passiert, wenn man einer Idee nachgeht, obwohl das Umfeld sagt: Das kann doch gar nicht klappen. - Wie der Mix aus Trailer und Making-Of eine hohe Werbewirksamkeit generiert. - Was bei einem Heiratsantrag in der Stratosphäre passiert. - Weshalb man seine Kindheitsträume reaktivieren sollte. - Wieso der Wunsch des Kunden immer im Mittelpunkt steht. - Welche Herausforderungen auf dem Weg vom Hobby zum Business entstehen.Nimm diese Impulse mit: - Werbung – egal wie und wo – will Aufmerksamkeit und Reichweite! - Mit kreativen Unternehmen zu arbeiten ist äußerst reizvoll! - Die Frage „warum solltest du es eigentlich nicht tun“ hilft gegen das typische Sicherheitsdenken! - Jeder Tag bringt etwas Neues! - Frage dich: Was hat den größten Hebel, wo kann ich heute am meisten bewirken! Wir wollen, dass das Projekt funktioniert, weil wir selber an das Projekt glauben! Man muss sich einfach mal trauen und einfach machen! Es gibt nur ein Gas, und das ist Vollgas! Auch Umwege führen immer wieder zurück, wenn man dem inneren Kompass vertraut! Der innere Wille, Dinge einfach zu tun, und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, führt zu exzellenten Ergebnissen! Mach das, wovon Du überzeugt bist und woran du glaubst und lass dir nichts von anderen einreden!Wenn du erfahren willst, wie aus einer Idee ein Unternehmen wird, dann einfach zuhören, staunen und Ideen wahr machen!

    ...mehr
  • 08.02.2021
    26 MB
    29:41
    Cover

    #163: Teil 1: Gründer Marcel Dierig - So geht Marketing am Rande des Weltalls!

    „Spektakuläre Werbung schafft Reichweite!“ - Marketing am Rande des Weltalls – das klingt faszinierend und verrückt zugleich. Was genau soll das sein? Wozu ist das gut? Und sieht das außer den Aliens sonst noch jemand? Wie Marketing am Rande des Weltalls funktioniert, darüber sprechen wir heute! Denn der weltweit erste – und damit auch der erfahrenste – Anbieter in diesem Bereich kommt aus Deutschland! Stratoflights – so heisst das Unternehmen, das Stratosphärenballons in bis zu 40 km Höhe über die Erde bringt! Marcel Dierig ist einer der Gründer und Geschäftsführer von Stratoflights, und er ist heute mein Interviewgast im Podcast.Erfahre in diesem Interview: - Wie aus einer Idee ein Unternehmen entsteht. - Was passiert, wenn man einer Idee nachgeht, obwohl das Umfeld sagt: Das kann doch gar nicht klappen. - Wie der Mix aus Trailer und Making-Of eine hohe Werbewirksamkeit generiert. - Was bei einem Heiratsantrag in der Stratosphäre passiert. - Weshalb man seine Kindheitsträume reaktivieren sollte. - Wieso der Wunsch des Kunden immer im Mittelpunkt steht. - Welche Herausforderungen auf dem Weg vom Hobby zum Business entstehen.Nimm diese Impulse mit: - Werbung – egal wie und wo – will Aufmerksamkeit und Reichweite! - Mit kreativen Unternehmen zu arbeiten ist äußerst reizvoll! - Die Frage „warum solltest du es eigentlich nicht tun“ hilft gegen das typische Sicherheitsdenken! - Jeder Tag bringt etwas Neues! - Frage dich: Was hat den größten Hebel, wo kann ich heute am meisten bewirken! Wir wollen, dass das Projekt funktioniert, weil wir selber an das Projekt glauben! Man muss sich einfach mal trauen und einfach machen! Es gibt nur ein Gas, und das ist Vollgas! Auch Umwege führen immer wieder zurück, wenn man dem inneren Kompass vertraut! Der innere Wille, Dinge einfach zu tun, und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, führt zu exzellenten Ergebnissen! Mach das, wovon Du überzeugt bist und woran du glaubst und lass dir nichts von anderen einreden!Wenn du erfahren willst, wie aus einer Idee ein Unternehmen wird, dann einfach zuhören, staunen und Ideen wahr machen!

    ...mehr
  • 05.02.2021
    12 MB
    12:58
    Cover

    #162: Ich bin gut, mir fehlt nur der Glaube daran!

    Ich bin gut, aber glauben tu ich's nicht! Hast du auch schon einmal mit solchen oder ähnlichen Glaubenssätzen gekämpft? Weil ich bei den Coachings mit meinen Kunden in den letzten Monaten sehr oft Selbstzweifeln begegnet bin, gibt es heute eine Episode dazu. Denn Selbstzweifel entstehen nicht von jetzt auf gleich. Genauso wie eine Pflanze für ihr Wachstum Sonne, Wasser und Boden braucht, so entwickeln sich Selbstzweifel dadurch, dass wir sie anfüttern und ihnen Energie geben. Doch schlau ist das nicht.Deshalb gibt es in der heutigen Episode fünf einfache Hacks, die dir helfen, ein Fundament- Erfolgserlebnisse - Fotoalbum - Tagebuch mit Erfolgspunkten - Kopple eine Routine mit einem Satz - Frage 10 FreundeDu willst Genaues dazu wissen? Dann höre dir die Podcast-Episode sein!

    ...mehr
  • 03.02.2021
    30 MB
    34:35
    Cover

    #161: Teil 2: Kommunikationsprofi Katja Schleicher - Kommunikation braucht Relevanz und Resonanz!

    „Reden ist Gold und Schweigen der Anfang allen Unglücks!“ - Man kann nicht nicht kommunizieren. Dieser bekannte Satz von Paul Watzlawick ist besonders in der heutigen Zeit relevant – und das aus diversen Gründen. Von Kommunikation per Video über die Genderthematik bis hin zu Story Telling. Was verändert sich gerade? Was sollten und können wir verändern? Darüber spreche ich mit der Kommunikations-Expertin Katja Schleicher. Sie ist Trainerin und Coach für Kommunikation mit Wirkung. Und weil sie auch in der interkulturellen Kommunikation berät, macht sie das alles sowohl in deutsch als auch in englisch als auch auf holländisch.Ein wirkungsvoller Austausch über Kommunikationsmuster, Filter, Beziehungen, Resonanz, Wirkung und Geschichten.Erfahre in diesem Interview: - Weshalb Agilität von oben nach unten und von unten nach oben geht. - Warum wertvolle Kommunikation ein gemeinsames Interesse hat. - Wie Agilität eine Breite in der Kommunikation ermöglicht. - Wieso eine veränderte Kommunikation Ausdauer und kleine Schritte braucht. - Weshalb Führung gelungene Kommunikation braucht. - Warum zwischen analog und digital kein wirklicher Unterschied besteht. - Wie eine spannende Frage ein Türöffner für gelungene Kommunikation ist. - Weshalb Fragen typisch für die weibliche Kommunikationsform sind. - Wie Story-Telling eine schnelle Verbindung zwischen meinem Gegenüber und mir schafft. - Warum jeder Geschichten in sich hat, die Größe verdienen.Nimm diese Impulse mit: - Bereits mit einer Veränderung an kleinen Stellen, kannst du deine Wirkung enorm steigern! - Wenn das Herz dem Kopf die richtigen Worte in den Mund legt, entsteht Wirkung! - Jede Kommunikation hat das Ziel, dass der Empfänger in unserem Sinne agiert! - Was braucht der jeweilige Zuhörer jetzt im Moment – das ist die wichtige Frage! - Wir müssen die Mitarbeiter in die Lage versetzen agil zu kommunizieren! - Jeder Mensch hat maskuline und feminine Kommunikationsmuster in sich! - Gendern heisst, ich reduziere die Person aufs Geschlecht, und oft kommt es aufs Geschlecht gar nicht an! - Unser Gehirn ist story-verdrahtet! - Eine Powerpoint mit Spiegelstrichen ist keine Story! - Geschichten resonieren! - Es lohnt sich in seine eigenen persönlichen Geschichten einzutauchen und in die Geschichten des Unternehmens! - Eine gute Geschichte sollte immer wahr sein können!Deshalb: Podcast zuhören und kommunizieren!

    ...mehr
  • 01.02.2021
    33 MB
    38:08
    Cover

    #160: Teil 1: Kommunikationsprofi Katja Schleicher - Kommunikation braucht Relevanz und Resonanz!

    „Reden ist Gold und Schweigen der Anfang allen Unglücks!“ - Man kann nicht nicht kommunizieren. Dieser bekannte Satz von Paul Watzlawick ist besonders in der heutigen Zeit relevant – und das aus diversen Gründen. Von Kommunikation per Video über die Genderthematik bis hin zu Story Telling. Was verändert sich gerade? Was sollten und können wir verändern? Darüber spreche ich mit der Kommunikations-Expertin Katja Schleicher. Sie ist Trainerin und Coach für Kommunikation mit Wirkung. Und weil sie auch in der interkulturellen Kommunikation berät, macht sie das alles sowohl in deutsch als auch in englisch als auch auf holländisch.Ein wirkungsvoller Austausch über Kommunikationsmuster, Filter, Beziehungen, Resonanz, Wirkung und Geschichten.Erfahre in diesem Interview: - Weshalb Agilität von oben nach unten und von unten nach oben geht. - Warum wertvolle Kommunikation ein gemeinsames Interesse hat. - Wie Agilität eine Breite in der Kommunikation ermöglicht. - Wieso eine veränderte Kommunikation Ausdauer und kleine Schritte braucht. - Weshalb Führung gelungene Kommunikation braucht. - Warum zwischen analog und digital kein wirklicher Unterschied besteht. - Wie eine spannende Frage ein Türöffner für gelungene Kommunikation ist. - Weshalb Fragen typisch für die weibliche Kommunikationsform sind. - Wie Story-Telling eine schnelle Verbindung zwischen meinem Gegenüber und mir schafft. - Warum jeder Geschichten in sich hat, die Größe verdienen.Nimm diese Impulse mit: - Bereits mit einer Veränderung an kleinen Stellen, kannst du deine Wirkung enorm steigern! - Wenn das Herz dem Kopf die richtigen Worte in den Mund legt, entsteht Wirkung! - Jede Kommunikation hat das Ziel, dass der Empfänger in unserem Sinne agiert! - Was braucht der jeweilige Zuhörer jetzt im Moment – das ist die wichtige Frage! - Wir müssen die Mitarbeiter in die Lage versetzen agil zu kommunizieren! - Jeder Mensch hat maskuline und feminine Kommunikationsmuster in sich! - Gendern heisst, ich reduziere die Person aufs Geschlecht, und oft kommt es aufs Geschlecht gar nicht an! - Unser Gehirn ist story-verdrahtet! - Eine Powerpoint mit Spiegelstrichen ist keine Story! - Geschichten resonieren! - Es lohnt sich in seine eigenen persönlichen Geschichten einzutauchen und in die Geschichten des Unternehmens! - Eine gute Geschichte sollte immer wahr sein können!Deshalb: Podcast zuhören und kommunizieren!

    ...mehr
  • 29.01.2021
    18 MB
    20:38
    Cover

    #159: Das Gedöns mit den Kennzahlen!

    Kennzahlen gehören nicht gerade zu den Lieblingsbegriffen des Menschen. Dennoch: Messzahlen oder Key Performance Indicators sind essentiell für jeden, besonders für die Personalbeschaffung. Denn nur, wenn du weisst, wo der Hund begraben ist, kannst du ihn ausgraben! Anders gesagt: nur durch messen, findest du heraus, was funktioniert, was nicht funktioniert und wo du etwas verändern musst!Das ist umso wichtiger, da z.B. im Recruiting die Suche und Einstellung passender Mitarbeiter erfolgskritisch für ein Unternehmen ist. Und deine Recruiting-Prozesse kannst du nur dann optimieren, wenn du Zahlen über den Status-Quo hast.Welche Zahlen es speziell in Recruiting gibt und warum Kennzahlen generell für dich wichtig sind, das erfährst du im Podcast!

    ...mehr
  • 27.01.2021
    23 MB
    26:26
    Cover

    #158: Teil 2: BU-Manager Europa Roman Gaida - Transformation ist ein Marathon, kein Sprint!

    „Digitale Effizienzgewinne schaffen Freiraum!" - Eigentlich sollte „nur“ die digitale Transformation umgesetzt werden. Doch nur ein kleiner Teil der Transformation betrifft die Technologie. Der Faktor Mensch spielt die größere Rolle! Mein Gast im Podcast, Roman Gaida, ist Bereichsleiter Europa der CNC Division von Mitsubishi Electric Europe. Mit 150 Mitarbeitern ist er für die Entwicklung und den Vertrieb der Steuerungen und Antriebe für Werkzeugmaschinen verantwortlich. Zugleich ist er Initiator und Antreiber eines konsequenten kulturellen Wandels mit dem Ziel der digitalen Transformation.Ein spannender Austausch über Effizienz, Führung, Freiräume, Kultur, Kommunikation und Digitalisierung!Erfahre in diesem Interview: - Wieso die Digitalisierung damit beginnt, Bereiche mit starkem Effizienzpotenzial zu identifizieren. - Welche Rolle der höchste „Kundenvalue“ spielt. - Weshalb erst Effizienzsteigerungen die Freiräume schaffen, um neue Ideen für Kunden zu entwickeln. - Wie man vom Blueprint über die IT-Struktur zu einem neuen Governance Modell gelangt. - Weshalb die richtige Kommunikation der Schlüsselfaktor ist. - Wieso erst die richtige Abbildung der idealen Prozesse echte Effizienzgewinne bringt. - Warum die Führungskraft eine Mannschaft so aufbauen muss, dass sie den Prozess auch ohne Führung trägt. - Wie eine veränderte Führungskultur mit einer veränderten Fehlerkultur einhergeht.Nimm diese Impulse mit: - Die Digitalisierung schafft intern den Platz und den Freiraum für die Kreativität der Mitarbeiter und die Entwicklung innovativer Geschäftsideen! - Mitarbeiter müssen bei ihrem inneren „Zuhause“ abgeholt werden: dort, wo sie aktuell stehen! - Kultur ist die Summe aller Gewohnheiten in einer Organisation! - Ein Prozess braucht 5 Jahre, um nachhaltig stabil zu bleiben! - Eine Veränderung der Führung erfordert zunächst die Erkenntnis der Führungskräfte, wie sie selber führen und dann die Reflektion, wie sie selbst geführt werden wollen! - Kulturentwicklung braucht Platz, d.h. Zeit und Raum! - In einer Führungsgruppe braucht es einige, die vorangehen und ein Movement erzeugen! - Die Suche nach einem Schuldigen hilft dem Kunden nicht! - Im Kreativprozess sollte man so viele Fehler wie möglich machen! - Bei den Kunden darf es keinen Ruck geben, wenn intern digitalisiert wird! - Wer weiss, dass er darf, wird kreativ! - Mit einem externen Circle of Competence gelingt die Transformation - der interne Prophet wird nämlich selten gehört! - Für den Mann mit dem Hammer ist alles ein Nagel! - Wir müssen unsere eigene Reaktion auf Veränderung hinterfragen! - Man darf einfach nicht aufgeben!Deshalb: Podcast anhören, lernen und loslegen!

    ...mehr
  • 25.01.2021
    23 MB
    26:31
    Cover

    #157: Teil 1: BU-Manager Europa Roman Gaida - Transformation ist ein Marathon, kein Sprint!

    „Digitale Effizienzgewinne schaffen Freiraum!" - Eigentlich sollte „nur“ die digitale Transformation umgesetzt werden. Doch nur ein kleiner Teil der Transformation betrifft die Technologie. Der Faktor Mensch spielt die größere Rolle! Mein Gast im Podcast, Roman Gaida, ist Bereichsleiter Europa der CNC Division von Mitsubishi Electric Europe. Mit 150 Mitarbeitern ist er für die Entwicklung und den Vertrieb der Steuerungen und Antriebe für Werkzeugmaschinen verantwortlich. Zugleich ist er Initiator und Antreiber eines konsequenten kulturellen Wandels mit dem Ziel der digitalen Transformation.Ein spannender Austausch über Effizienz, Führung, Freiräume, Kultur, Kommunikation und Digitalisierung!Erfahre in diesem Interview: - Wieso die Digitalisierung damit beginnt, Bereiche mit starkem Effizienzpotenzial zu identifizieren. - Welche Rolle der höchste „Kundenvalue“ spielt. - Weshalb erst Effizienzsteigerungen die Freiräume schaffen, um neue Ideen für Kunden zu entwickeln. - Wie man vom Blueprint über die IT-Struktur zu einem neuen Governance Modell gelangt. - Weshalb die richtige Kommunikation der Schlüsselfaktor ist. - Wieso erst die richtige Abbildung der idealen Prozesse echte Effizienzgewinne bringt. - Warum die Führungskraft eine Mannschaft so aufbauen muss, dass sie den Prozess auch ohne Führung trägt. - Wie eine veränderte Führungskultur mit einer veränderten Fehlerkultur einhergeht.Nimm diese Impulse mit: - Die Digitalisierung schafft intern den Platz und den Freiraum für die Kreativität der Mitarbeiter und die Entwicklung innovativer Geschäftsideen! - Mitarbeiter müssen bei ihrem inneren „Zuhause“ abgeholt werden: dort, wo sie aktuell stehen! - Kultur ist die Summe aller Gewohnheiten in einer Organisation! - Ein Prozess braucht 5 Jahre, um nachhaltig stabil zu bleiben! - Eine Veränderung der Führung erfordert zunächst die Erkenntnis der Führungskräfte, wie sie selber führen und dann die Reflektion, wie sie selbst geführt werden wollen! - Kulturentwicklung braucht Platz, d.h. Zeit und Raum! - In einer Führungsgruppe braucht es einige, die vorangehen und ein Movement erzeugen! - Die Suche nach einem Schuldigen hilft dem Kunden nicht! - Im Kreativprozess sollte man so viele Fehler wie möglich machen! - Bei den Kunden darf es keinen Ruck geben, wenn intern digitalisiert wird! - Wer weiss, dass er darf, wird kreativ! - Mit einem externen Circle of Competence gelingt die Transformation - der interne Prophet wird nämlich selten gehört! - Für den Mann mit dem Hammer ist alles ein Nagel! - Wir müssen unsere eigene Reaktion auf Veränderung hinterfragen! - Man darf einfach nicht aufgeben!Deshalb: Podcast anhören, lernen und loslegen!

    ...mehr
  • 22.01.2021
    11 MB
    12:50
    Cover

    #156: Entschlossenheit - der Schlüssel für Erfolg!

    Eigentlich ist das Thema "Entschlossenheit" überfällig in meinem Redaktionskalender. Denn der von mir dafür ausgewählte Termin liegt schon 4 Monate zurück. Doch Corona hat meiner Planung einen Strich durch die Rechnung gemacht.Alle 2 Jahre findet im September ein wichtiges Golf-Turnier statt: der Ryder Cup. Und im Jahr 2020 wäre es wieder so weit gewesen - wäre da nicht Covid-19 gewesen. Dieses 3-tägige Mannschafts-Golfturnier wird zwischen den besten Golf-Spielern Europas und der Vereinigten Staaten von Amerika ausgetragen. Dementsprechend wechselt der Austragungsort jeweils zwischen den beiden Kontinenten. Dabei geht es im Turnier nicht um die ansonsten recht üppigen Preisgelder, sondern rein um das Prestige des Kontinents.Die ansonsten als Ich-AGs handelnden Spieler mit jeweiligen ausgeprägten Einzel-Egos müssen nun als Team zusammen agieren und sich gegenseitig unterstützen. Die ausschlaggebenden Faktoren dafür sind genau die Punkte, die auch im Team und in der eigenen Persönlichkeitsentwicklung entscheidend sind:Der Captain - Die Mannschaft - Die Mischung - Die Strategie - Das Mind-Set!Was war das Besondere im Jahr 2018? Der europäische Captain, Thomas Björn, wurde befragt, was ausschlaggebend für den Sieg war, und er sagte diese bemerkenswerten Worte: „Determination made the difference! These twelve really wanted it bad and they wanted it together!” „Die Entschlossenheit machte den Unterschied! Diese zwölf wollten unbedingt, und sie wollten es zusammen!“Entschlossenheit ist der Kern-Faktor schlechthin!Sind bei dir in den letzten Monaten wichtige Themen nicht weitergekommen? Hast du Projekte abgebrochen oder eingestellt? Wurden Vorhaben nicht umgesetzt? Frag dich einmal: wie entschlossen warst du wirklich?Deshalb überlege dir bei deinen aktuellen Themen für diese Woche / diesen Monat / dieses Jahr folgendes: Wie entschlossen bist du wirklich, diese Dinge anzugehen und erfolgreich umzusetzen? Kannst du aus tiefster Inbrunst sagen: Ja, das will ich? Was brauchst du, damit du entschlossen handeln kannst? Wie sieht dein Plan aus? Wer unterstützt dich? Ist dein Trainer? Dein Captain? Coach/Mentor? Welche Hilfestellung bringt dich dazu, Entschlossenheit aufzubauen?Die großen Erfolge entstehen aus tiefster Entschlossenheit! Und deine eigene Entschlossenheit ist der Schlüssel!

    ...mehr
  • 20.01.2021
    21 MB
    23:52
    Cover

    #155: Teil 2: Eventmanager Stefan Kirchner - Das Motto war: Machen und aus Fehlern lernen!

    „Ausprobieren ist der Schlüsselfaktor!“ - Veranstaltungen, Events und Kongresse sind extrem durch Corona betroffen. Wenn es um die Planung und Durchführung von Veranstaltungen geht, dann sind Verbände echte Rekordhalter. Das liegt vor allem daran, dass über Veranstaltungen ein essentieller Teil der Kommunikation zu und zwischen den Mitgliedern stattfindet. Um die 900.000 Veranstaltungen pro Jahr waren es vor Corona. Welche Auswirkungen das Virus auf einen ganzen Wirtschaftszweig hat, darüber sprechen ich mit dem Bereichsleiter Veranstaltungen der Kölner Verbände Seminare, Stefan Kirchner.Ein mutmachendes Interview über die Event-Transformation von Offline zu Online, ausprobieren, lernen und einfach machen.Erfahre in diesem Interview: - Wie der Sprung von Offline auf Online gelingt. - Warum Online jeder Referent ein eigenes Setup ist. - Weshalb Nischenthemen in den Zielgruppen bei Online Events ziehen. - Wie die Erwartungshaltung „kostenlos“ durch geschickte Konzepte und Themenfokus mit Blick auf die Zielgruppe umgangen werden kann. - Auf welche Weise ein Offline Angebot in die digitale Welt transferiert wird mit Blick auf Konzeption und Preis. - Wie Sponsoren und Aussteller online eingebunden werden können. - Wodurch hybride und Online Veranstaltungen deutlich aufwändiger sind. - Weshalb es so wichtig ist, jetzt die Erfahrungen zu sammeln. - Warum der digitale Kanal muss unbedingt bedient werden.Nimm diese Impulse mit: - Wir standen zwischen aufgeben und neu erfinden und mussten uns entscheiden! - Man kann zwar viel diskutieren, aber man muss es einfach machen! - Wir haben beim Machen gelernt! - Das Motto war machen und aus den Fehlern lernen! - Guter Content hat einen Wert! - Das Jahr 2020 war ein Try and Error Jahr für Online Events! - Die derzeitige Lernkurve ist sehr steil! - Wer jetzt mitmacht und sich auf neue Dinge einlässt, wird künftig zu den Vorreitern gehören! - Die jetzigen Erfahrungen aus online müssen später perfekt mir der Präsenzwelt in Einklang gebracht werden! - Online funktioniert nicht mit den alten Konzepten! - Wer den Kunden nicht Konzepte und umsetzbare Lösungen anbieten kann, wird verlieren! - Digitale Events erfordern neue Kompetenzen von den Mitarbeitern und vom Team! - Ausprobieren ist der Schlüsselfaktor! - Desto mehr man ausprobiert, desto mehr hat man Spass an den Dingen!Deshalb: zuhören und einfach ausprobieren!

    ...mehr
  • 18.01.2021
    23 MB
    26:22
    Cover

    #154: Teil 1: Eventmanager Stefan Kirchner - Das Motto war: Machen und aus Fehlern lernen!

    „Ausprobieren ist der Schlüsselfaktor!“ - Veranstaltungen, Events und Kongresse sind extrem durch Corona betroffen. Wenn es um die Planung und Durchführung von Veranstaltungen geht, dann sind Verbände echte Rekordhalter. Das liegt vor allem daran, dass über Veranstaltungen ein essentieller Teil der Kommunikation zu und zwischen den Mitgliedern stattfindet. Um die 900.000 Veranstaltungen pro Jahr waren es vor Corona. Welche Auswirkungen das Virus auf einen ganzen Wirtschaftszweig hat, darüber sprechen ich mit dem Bereichsleiter Veranstaltungen der Kölner Verbände Seminare, Stefan Kirchner.Ein mutmachendes Interview über die Event-Transformation von Offline zu Online, ausprobieren, lernen und einfach machen.Erfahre in diesem Interview: - Wie der Sprung von Offline auf Online gelingt. - Warum Online jeder Referent ein eigenes Setup ist. - Weshalb Nischenthemen in den Zielgruppen bei Online Events ziehen. - Wie die Erwartungshaltung „kostenlos“ durch geschickte Konzepte und Themenfokus mit Blick auf die Zielgruppe umgangen werden kann. - Auf welche Weise ein Offline Angebot in die digitale Welt transferiert wird mit Blick auf Konzeption und Preis. - Wie Sponsoren und Aussteller online eingebunden werden können. - Wodurch hybride und Online Veranstaltungen deutlich aufwändiger sind. - Weshalb es so wichtig ist, jetzt die Erfahrungen zu sammeln. - Warum der digitale Kanal muss unbedingt bedient werden.Nimm diese Impulse mit: - Wir standen zwischen aufgeben und neu erfinden und mussten uns entscheiden! - Man kann zwar viel diskutieren, aber man muss es einfach machen! - Wir haben beim Machen gelernt! - Das Motto war machen und aus den Fehlern lernen! - Guter Content hat einen Wert! - Das Jahr 2020 war ein Try and Error Jahr für Online Events! - Die derzeitige Lernkurve ist sehr steil! - Wer jetzt mitmacht und sich auf neue Dinge einlässt, wird künftig zu den Vorreitern gehören! - Die jetzigen Erfahrungen aus online müssen später perfekt mir der Präsenzwelt in Einklang gebracht werden! - Online funktioniert nicht mit den alten Konzepten! - Wer den Kunden nicht Konzepte und umsetzbare Lösungen anbieten kann, wird verlieren! - Digitale Events erfordern neue Kompetenzen von den Mitarbeitern und vom Team! - Ausprobieren ist der Schlüsselfaktor! - Desto mehr man ausprobiert, desto mehr hat man Spass an den Dingen!Deshalb: zuhören und einfach ausprobieren!

    ...mehr
  • 15.01.2021
    10 MB
    10:35
    Cover

    #153: Impuls-Bonbon Nr. 11 - Höre deinen Kunden zu!

    Überraschung: heute kommt das Impuls-Bonbon Nummer 11. Aber war das nicht anders geplant? Doch! Wenn du die Impuls-Bonbon-Reihe verfolgt hast, dann weisst du, dass es anders kommt als geplant. Weil Ihr mir Eure Feedbacks geschrieben habt, habe ich den Modus in den Podcast Folgen verändert. Denn Ihr wolltet weniger Abstand zwischen den beiden Interview-Teilen. Deshalb gibt es nun montags den ersten Teil im Interview, und mittwochs kommt der zweite Teil. Wenn du zudem noch wissen möchtest, welche Bedeutung die Zahl 11 für mich als Rheinländerin hat, dann höre dir die Podcastfolge an! Darüberhinaus würde ich mich riesig freuen, wenn du mir ein Foto schickst von dir mit meinem Buch in den Händen. Während der letzten Tage habe ich mir nämlich überlegt, eine Collage von meinen Lesern zu machen! Bist du dabei?

    ...mehr
  • 13.01.2021
    9 MB
    10:01
    Cover

    #152: Impuls-Bonbon Nr. 10 - Anders als geplant!

    Kennst du den Satz: Und erstens kommt es anders und zweites als du denkst? Wenn du ihn kennst: willkommen im Club! Denn mal ehrlich: was bitte schön läuft schon genauso wie geplant? Erst gerade habe ich es beim Start meines Buches wieder erlebt. Deshalb heisst mein Impulsbonbon Nr. 10: anders als geplant! Wenn du an der Planung für deine Ziele arbeitest, dann leg nicht alles auf die Goldwaage. Weil du einfach nicht alles planen kannst, ist es schlau, dass du mit ungeplanten Situationen umgehen kannst. Deshalb solltest du einen Plan nur als Leitplanke betrachten, aber nicht als etwas, dass du akribisch abarbeitet. Denn die Wirklichkeit wird dir zeigen, dass es doch anders kommt.Wenn du mehr dazu hören willst, dann ran an die heutige Podcast-Episode!

    ...mehr
  • 11.01.2021
    10 MB
    10:32
    Cover

    #151: Impuls-Bonbon Nr. 9 - Grenzen verschieben - Mein Buch ist da!

    Bist du dir deiner Grenzen bewußt? Beispielsweise können sich deine Grenzen so anhören: "Das kann ich nicht, das traue ich mich nicht, das tut man nicht" ... uvm. Doch wenn du ganz ehrlich zu dir bist, dann ist klar, dass die meisten dieser Grenzen nur in deinem Kopf bestehen. Dabei solltest du immer im Blick behalten, dass sich unsere Welt rasant ändert. Deshalb ist es wichtig, dass du nicht stillstehst, sondern immer wieder deinen Radius veränderst. Daher heisst das heutige Impulsbonbon Nr. 9 "Grenzen verschieben"! Weil ich selbst so sehr von der Relevanz der Grenzverschiebung überzeugt bin, verschiebe ich auch selbst meine Grenzen immer wieder. Insofern ist der heutige Tag ein Paradebeispiel dafür! Denn heute erscheint mein Buch! Da ich es für Euch geschrieben habe, bin ich gespannt auf Eure Rückmeldungen dazu!Wenn du mehr dazu willst, dann höre dir einfach die heutige Episode an!Das Buch kann du hier bestellen https://amzn.to/2T4Om8Y und natürlich auch in allen deutschen Buchhandlungen!

    ...mehr
  • 08.01.2021
    8 MB
    09:19
    Cover

    #150: Impuls-Bonbon Nr. 8 - Influencer: Schweigt!

    Nein, damit meine ich nicht die Influencer aus den sozialen Medien, an die wir zunächst denken! Wenn ich von Influencern im Zusammenhang mit Zielen spreche, dann meine ich zwei bestimmte Gruppen. Einerseits ist da unser direktes Umfeld. Besser gesagt: Familie, Freunde, Kollegen und mehr. Sie kommentieren unsere Vorhaben und reden sie uns schlimmstenfalls aus. Andererseits ist da unserer innerer Schwätzer! Genauso wie Familie und Freunde redet auch unsere innere Stimme permanent auf uns ein! Dabei können Bedenken von Innen oder Außen durchaus wichtig und relevant sein. Doch meistens projiziert unser Umfeld die eigenen Ängste auf uns. Genauso ist der innere Schwätzer häufig ein Abbild von Erfahrungen aus der Vergangenheit. Oft reichen diese sogar bis in die Kindheit zurück. Deshalb lautet mein Appell: Influencer schweigtWenn du Genaueres wissen möchtest, dann gehe einfach auf "play" und hör dir die Podcastfolge an!

    ...mehr
  • 06.01.2021
    8 MB
    09:16
    Cover

    #149: Impuls-Bonbon Nr. 7 - Fokus auf das Richtige!

    Fokus kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Feuerstätte oder Brennpunkt. Demzufolge ist der persönliche Fokus der Brennpunkt des eigenen Tuns. Doch im Tun ist es ganz entscheidend, die wirklich richtigen Dinge zu tun und effektiv zu sein. Sobald die richtigen Dinge auch noch richtig getan werden, kommen wir zur Effizienz. Wenn wir das alles zusammen nehmen - effektiv, effizient und voll konzentriert -, dann sind wir fokussiert. Demgegenüber stehen die unfokussierten Handlungen. Beispielsweise passiert das schnell, wenn du in Portalen vor dich hin surfst und Dinge tust, die überflüssig sind.Aus diesem Grund hörst du dir am besten die Podcastfolge sofort und in einem Rutsch an. Denn dann bist du effektiv, effizient und fokussiert!

    ...mehr
  • 04.01.2021
    10 MB
    10:48
    Cover

    #148: Impuls-Bonbon Nr. 6 - Dankbarkeit für 2020!

    Nachdem wir nun endlich im Jahr 2021 angekommen sind, habe ich mehrfach den Satz gehört: "Gott sei Dank, dass das alte Jahr vorbei ist!". Doch war das alte Jahr nur schlecht? Loslassen von schlechten Dingen fällt schwer! Denn wir tragen sie mit uns und "beschweren" uns. Wenn du einmal genau überlegst, dann fallen dir mit Sicherheit Dinge ein, die in 2020 schön, unerwartet und überraschend waren. Schließlich ist nichts im Leben immer nur schwarz oder nur weiß. Wenn du Dankbarkeit empfindest für die schönen Erlebnisse, die du trotz Corona erleben durftest, dann ist das Loslassen leichter. Und dann kannst du dich sehr viel einfacher auf das einlassen, was im Jahr 2021 vor dir liegt. Übrigens: ich bin unglaublich dankbar für diesen Podcast, für dich als Zuhörer, für meine Freunde, meinen Mann, unsere Hunde, meine Kunden uvm.! Ganz besonders dankbar bin ich, dass ich in 2020 mein Buch geschrieben habe, das nun 11.01. erscheinen wird!Wenn du mehr wissen willst, hör dir einfach die Podcastepisode an!

    ...mehr
  • 01.01.2021
    7 MB
    07:52
    Cover

    #147: Impuls-Bonbon Nr. 5 - Loslassen und Ziele erreichen!

    Loslassen klingt leichter als es ist. Denn loslassen fällt uns schwer. Weil wir unsere lieb gewonnenen Verhaltensweisen mögen, genauso wie unsere Fehlkäufe und gesammelten CDs. Doch loslassen befreit. Endlich ausmisten und Platz schaffen für Neues. Denn neue Ziele brauchen Platz. Sowohl physischer Platz als auch mentaler Platz im Kopf. Deshalb ist es schlau, wenn du das Loslassen regelmäßig übst. Wenn es dir bei kleineren Dingen zunehmend leichter fällt, dann sind im nächsten Schritt die gewichtigeren Themen nicht mehr so schwer.Deshalb einfach die Podcastfolge hören und anschließend loslassen und Platz machen für Neues im neuen Jahr 2021!

    ...mehr
  • 30.12.2020
    10 MB
    10:47
    Cover

    #146: Impuls-Bonbon Nr. 4 - Weiterbildung als Fundament

    Da stehen deine Ziele aus Gefühlen, Ergebnissen und Handlungen. Aber reicht das wirklich aus? Unter dem Strich behaupte ich: nein, das reicht nicht aus. Denn Ziele erreichst du am Besten auf einem soliden Fundament. Dabei ist eines der wichtigsten Dinge in der heutigen Zeit permanente Weiterbildung. Genauso wie Kaffee selbstverständlich für dich ist, genauso sollte auch Weiterbildung ganz normal für dich sein. Fachkompetenzen, digitale Kompetenzen und Persönlichkeitskompetenzen sind die drei Kompetenzsäulen, um die es für dich geht. Denn Wissen ist der beste Nährboden, um Ziele erfolgreich umzusetzen.Wenn du mehr dazu hören möchtest, dann hör dir die Podcastfolge an!

    ...mehr
  • 28.12.2020
    9 MB
    10:13
    Cover

    #145: Impuls-Bonbon Nr. 3 - Gefühl, Ereignis und Ziel!

    Gefühle sind ein hervorragender Ausgangspunkt für Ziele. Doch Gefühle alleine reichen nicht aus. Denn die entscheidende Frage dahinter lautet: was muss passieren, damit das Gefühl entsteht? Welches Ereignis bewirkt das jeweilige Gefühl? Deshalb ist es wichtig, dass du eine Kette aufbaust aus dem gewünschten Gefühl und dem auslösenden Ereignis. Anschließend hälst du fest, was du im neuen Jahr tun musst, damit die jeweiligen Ereignisse auch eintreffen.Wenn du mehr dazu hören willst, dann einfach die Podcastfolge auf die Ohren!

    ...mehr
  • 25.12.2020
    7 MB
    08:06
    Cover

    #144: Impuls-Bonbon Nr. 2 - Gefühle als Ziele

    Gefühle als Ziele - Auf den ersten Blick klingt das ein wenig seltsam. Doch Gefühle sind ein wesentlich stärkerer Motivator als ein Ziel, das nur aus einer Tatsache besteht. Aus diesem Grund habe ich damit angefangen einige positive Gefühle zu sammeln. Denn ehrlicherweise streben wir alle nach guten Gefühlen. Beispielsweise gehören dazu Gefühle wie: ausgeglichen, gelassen, entspannt, heiter, glücklich, fröhlich, ausgelassen, stolz, erfolgreich, unabhängig, selbstbewußt, fit, gesund, selbstsicher, geliebt, geborgen, sicher, lebenslustig, neugierig, erfüllt, zielgerichtet, lebendig, energiegeladen, kraftvoll, stark, produktiv, positiv, kreativ, kühn, mutig inspiriert, motiviert und viele mehr.Welche Gefühle möchtest du im neuen Jahr spüren? Weil Gefühle stark motiviert, lautet mein erstes Bonbon: notiere dir deine Gefühle, die du in 2021 erleben möchtest! Möglicherweise fallen dir noch mehr Emotionen ein, wenn du die Frage 1-2 Tage sacken läßt. Anschließend priorisierst du und markierst dir die 7-8 wichtigsten Emotionen!Wenn du mehr dazu hören möchtest, dann hör dir einfach die Podcastfolge an!

    ...mehr
  • 23.12.2020
    8 MB
    08:35
    Cover

    #143: Impuls-Bonbon Nr. 1 - Digital Silence

    Nicht ohne den Podcast - in diesem Sinne gibt es auch über die Weihnachtstage kleine Podcast-Episoden als Impuls-Bonbons! Denn gerade der Jahreswechsel bietet sich für Impulse an. Weil morgen Heiligabend ist, lautet mein erstes Bonbon Digital Silence. Endlich abschalten, endlich keine Piepstöne. Doch dafür musst du nicht bis Weihnachten warten. Denn digitale Stille hängt von dir ab. Indem du beispielsweise Push-Nachrichten deaktivierst, wirst du bereits eine Verbesserung spüren. Wenn du dann noch gezielt stunden oder gar tageweise auf digitale Unterbrechungen verzichtest, dann gewinnst du mehr Zeit für dich und die wichtigen Dinge!Wenn mehr darüber hören willst, dann einfach ran an die Podcastfolge!

    ...mehr
  • 21.12.2020
    25 MB
    28:52
    Cover

    #142: Teil 2: Personalleiter Andreas Mai - Digitales Recruiting eröffnet neue Möglichkeiten!

    „Vertrauen ist das A und O für digitale Führung!“ - Im letzten Monat hatte ich eine Solofolge zum Thema „Digitalisierung und HR – Quo Vadis Personalbereich?“. Das war natürlich meine Sicht von außen auf die Dinge. Was sagt jemand, der von innen blickt? Welche Herausforderungen bewegen den Menschen an der Front? Im Personalbereich und im Recruiting? Da liegt es nahe, einfach mit jemandem aus der HR Praxis zu sprechen! Mein heutiger Gast, Andreas Mai, ist HR-Leiter in einem mittelständischen Logistik-Unternehmen. „Wie der Zufall das will“ hat er seit kurzem auch einen eigenen Podcast.Ein inspirierender Praxis-Talk über Corona-Herausforderungen, digitales Recruiting, Azubi-Gewinnung und digitale Tools.Erfahre in diesem Interview: - Wie das schnelle Umschalten auf einen neuen digitalen Kommunikationskanal in der Krise maßgeblich geholfen hat. - Warum Vertrauen das A und O bei digitaler Führung ist. - Wie bisherige Mitarbeiterbindungs-Maßnahmen ins Home Office verlagert werden können. - Weshalb Online-Marketing ein hoch-sinnvoller Kanal im Recruiting ist. - Warum Google Ads bei Mangelberufen – wie IT - nicht funktionieren. - Wozu Bewerber bei ihrem „Problem“ abgeholt werden sollten. - Wie eine Content-Strategie für Azubis aufgebaut werden kann. - Weshalb der HR Bereich verkäuferisches Talent aufbauen sollte.Nimm diese Impulse mit: - Der Personalbereich muss aktiver werden, um den Wandel im Mindset nach vorne zu treiben! - Google-Ads gehören in ein modernes Recruiting! - Gerade jetzt lohnt es, Werbung in digitalen Plattformen zu schalten! - Es gibt viele Tools, um günstig organisatorische Herausforderungen zu lösen! - Die Digitalisierung ermöglich die Verbesserung von Prozessen! - Jede Veränderung bietet auch Chancen! - Bewerbern müssen Stellen schmackhaft gemacht werden, um sie zu gewinnen!Deshalb: anhören und ausprobieren!

    ...mehr
  • 18.12.2020
    27 MB
    31:26
    Cover

    #141: Teil 1: Personalleiter Andreas Mai - Digitales Recruiting eröffnet neue Möglichkeiten!

    „Vertrauen ist das A und O für digitale Führung!“ - Im letzten Monat hatte ich eine Solofolge zum Thema „Digitalisierung und HR – Quo Vadis Personalbereich?“. Das war natürlich meine Sicht von außen auf die Dinge. Was sagt jemand, der von innen blickt? Welche Herausforderungen bewegen den Menschen an der Front? Im Personalbereich und im Recruiting? Da liegt es nahe, einfach mit jemandem aus der HR Praxis zu sprechen! Mein heutiger Gast, Andreas Mai, ist HR-Leiter in einem mittelständischen Logistik-Unternehmen. „Wie der Zufall das will“ hat er seit kurzem auch einen eigenen Podcast.Ein inspirierender Praxis-Talk über Corona-Herausforderungen, digitales Recruiting, Azubi-Gewinnung und digitale Tools.Erfahre in diesem Interview: - Wie das schnelle Umschalten auf einen neuen digitalen Kommunikationskanal in der Krise maßgeblich geholfen hat. - Warum Vertrauen das A und O bei digitaler Führung ist. - Wie bisherige Mitarbeiterbindungs-Maßnahmen ins Home Office verlagert werden können. - Weshalb Online-Marketing ein hoch-sinnvoller Kanal im Recruiting ist. - Warum Google Ads bei Mangelberufen – wie IT - nicht funktionieren. - Wozu Bewerber bei ihrem „Problem“ abgeholt werden sollten. - Wie eine Content-Strategie für Azubis aufgebaut werden kann. - Weshalb der HR Bereich verkäuferisches Talent aufbauen sollte.Nimm diese Impulse mit: - Der Personalbereich muss aktiver werden, um den Wandel im Mindset nach vorne zu treiben! - Google-Ads gehören in ein modernes Recruiting! - Gerade jetzt lohnt es, Werbung in digitalen Plattformen zu schalten! - Es gibt viele Tools, um günstig organisatorische Herausforderungen zu lösen! - Die Digitalisierung ermöglich die Verbesserung von Prozessen! - Jede Veränderung bietet auch Chancen! - Bewerbern müssen Stellen schmackhaft gemacht werden, um sie zu gewinnen!Deshalb: anhören und ausprobieren!

    ...mehr
  • 16.12.2020
    12 MB
    13:45
    Cover

    #140: Bewerbungsanschreiben – 7 einfache Hacks!

    „Ausgerechnet jetzt?“ fragst du dich vielleicht. Doch gerade jetzt ist die Zeit ideal dafür. In den vergangenen Monaten habe ich einige Bewerber gecoacht. Entweder wollten sie sich aktiv verändern oder aber sie mußten sich aufgrund von Corona verändern. Dabei habe ich immer wieder die gleichen unschönen Kleinigkeiten gesehen. Oft sind es nämlich gerade solche Kleinigkeiten, die in einem Bewerbungsanschreiben den Unterschied ausmachen. Deshalb habe ich die sieben wichtigsten Punkte in der heutigen Podcastepisode für dich zusammengestellt. Damit bist du gewappnet, wenn du im neuen Jahr auf Jobsuche gehen willst!Wenn du wissen willst, welche sieben Hacks das sind, dann höre dir einfach die Episode an!

    ...mehr
  • 14.12.2020
    35 MB
    41:00
    Cover

    #139: Teil 2: Cyber Experte Prof. Thomas R. Köhler - Cyber-Gefahren werden unterschätzt!

    „Wirtschaftsspionage hat es schon immer gegeben!“ - Cybersecurity, Smart Home, digitale Arbeitswelt, E-Mobilität und mehr. Digitalisierung ist der Treiber von heute und ja, es ist auch ein Dauerthema in diesem Podcast. Wenn es in den Medien um Digitalisierung und Sicherheit geht, dann wird sehr häufig mein heutiger Gast, Prof. Dr. Thomas R. Köhler, als Experte befragt. Ob nun ARD, ZDF, NTV, Pro7, Handelsblatt, Die Welt, Computerwoche, und viele mehr oder auch Technologie Events wie die IAA oder das BMW Future Forum – er wird befragt. Heute beantwortet er meine Fragen im Podcast!Ein spannendes Klartext-Gespräch über Cyber Security, smarte Sicherheitslücken, autonomes Fahren und IOT / IIOT.Erfahre in diesem Interview: - Welche Einfallstore im persönlichen Zuhause für digitale Angreifer bestehen. - Weshalb die Produktivität im Home Office abhängig vom Menschen und seiner Aufgabe ist. - Inwieweit die heutigen Debatten zur Arbeitswelt Wiederholungen früherer Prognosen sind. - Warum viele interne Tätigkeiten überflüssig werden, wenn sich das interne Team nicht strategisch sondern nur operativ aufstellt. - Weshalb das IIOT zu Risiken für Leib und Leben führen kann. - Welche Folgen eine Cyberattacke haben kann. - Weshalb Wirtschaftsspionage heute so einfach ist. - Wieso grundlegendes Wissen im Bereich Cyber Security so wichtig ist. - Welche Probleme beim autonomen Fahren noch gelöst werden müssen. - Warum wir permanent schauen sollten, wie wir aufgestellt sind – wertvoll oder wertlos. - Wie man Honorarprofessor in China wird.Nimm diese Impulse mit: - Mit jeder Art der Vernetzung hole ich mir eine potenzielle Sicherheitslücke ins Haus! - Sicherheit ist das Gegenteil von Einfachheit! - Eine unternehmerische Gesamtverantwortung für Finanzen und IT ist meist ein Rezept für Desaster ! - Es war zu allen Zeiten so, dass man sich gerne bei der Konkurrenz umgeschaut hat! - Vielen Unternehmen sind die Gefahren aus der Cyber Security nicht bewusst! - Die Cyber Branche ist ein Minenfeld! - Ein autonomes Fahrzeug ist irgendwie immer Fahranfänger! - Das Merkmal des Pioniers ist, dass auch mal etwas schief geht! - Umbrüche in der Basistechnologie führen zu lawinenartigen Folgewirkungen! - Wer nicht selbst über sich entscheidet, erlaubt anderen die Entscheidung!Deshalb: hören und lernen!

    ...mehr
  • 11.12.2020
    40 MB
    47:16
    Cover

    #138: Teil 1: Cyber Experte Prof. Thomas R. Köhler - Cyber-Gefahren werden unterschätzt!

    „Wirtschaftsspionage hat es schon immer gegeben!“ - Cybersecurity, Smart Home, digitale Arbeitswelt, E-Mobilität und mehr. Digitalisierung ist der Treiber von heute und ja, es ist auch ein Dauerthema in diesem Podcast. Wenn es in den Medien um Digitalisierung und Sicherheit geht, dann wird sehr häufig mein heutiger Gast, Prof. Dr. Thomas R. Köhler, als Experte befragt. Ob nun ARD, ZDF, NTV, Pro7, Handelsblatt, Die Welt, Computerwoche, und viele mehr oder auch Technologie Events wie die IAA oder das BMW Future Forum – er wird befragt. Heute beantwortet er meine Fragen im Podcast!Ein spannendes Klartext-Gespräch über Cyber Security, smarte Sicherheitslücken, autonomes Fahren und IOT / IIOT.Erfahre in diesem Interview: - Welche Einfallstore im persönlichen Zuhause für digitale Angreifer bestehen. - Weshalb die Produktivität im Home Office abhängig vom Menschen und seiner Aufgabe ist. - Inwieweit die heutigen Debatten zur Arbeitswelt Wiederholungen früherer Prognosen sind. - Warum viele interne Tätigkeiten überflüssig werden, wenn sich das interne Team nicht strategisch sondern nur operativ aufstellt. - Weshalb das IIOT zu Risiken für Leib und Leben führen kann. - Welche Folgen eine Cyberattacke haben kann. - Weshalb Wirtschaftsspionage heute so einfach ist. - Wieso grundlegendes Wissen im Bereich Cyber Security so wichtig ist. - Welche Probleme beim autonomen Fahren noch gelöst werden müssen. - Warum wir permanent schauen sollten, wie wir aufgestellt sind – wertvoll oder wertlos. - Wie man Honorarprofessor in China wird.Nimm diese Impulse mit: - Mit jeder Art der Vernetzung hole ich mir eine potenzielle Sicherheitslücke ins Haus! - Sicherheit ist das Gegenteil von Einfachheit! - Eine unternehmerische Gesamtverantwortung für Finanzen und IT ist meist ein Rezept für Desaster ! - Es war zu allen Zeiten so, dass man sich gerne bei der Konkurrenz umgeschaut hat! - Vielen Unternehmen sind die Gefahren aus der Cyber Security nicht bewusst! - Die Cyber Branche ist ein Minenfeld! - Ein autonomes Fahrzeug ist irgendwie immer Fahranfänger! - Das Merkmal des Pioniers ist, dass auch mal etwas schief geht! - Umbrüche in der Basistechnologie führen zu lawinenartigen Folgewirkungen! - Wer nicht selbst über sich entscheidet, erlaubt anderen die Entscheidung!Deshalb: hören und lernen!

    ...mehr
  • 09.12.2020
    10 MB
    11:26
    Cover

    #137: Kreative Bewerbersuche – einfach mal anders machen!

    Wer heute erfolgreich Bewerber finden will, der braucht mehr als digitale Kanäle. Kreativität ist angesagt. Demzufolge lohnt der Blick in die reale analoge Welt! Doch was bedeutet in diesem Kontext Kreativität?Auffällig sichtbar, ungewöhnlich attraktiv, absolut relevant … das sind die drei wichtigsten Aspekte!Damit Euch deutlich wird, was damit gemeint ist, habe ich drei Beispiele für die kreative Bewerbersuche mitgebracht:Pappbecher – Die Baumarktkette Obi sucht über Kaffee-Pappbecher an der Universität „Durchstarter“! Mit dieser „heissen“ Idee wird der Leser quasi mit der Nase darauf gestoßen. Der leuchtende orangefarbene Aufdruck macht neugierig und zieht den Blick auf sich. Weil die meisten Studenten in die Cafeteria oder die Mensa gehen, erreicht Obi damit genau die gewollte Zielgruppe. Bauzaun – Der coolste Job unter der Sonne … Ein Job wie kein anderer … Verändere die Welt …. Als Langschaftsgärtner! Direkt in einer gut besuchten Strasse oder mitten in einer Fußgängerzone mit viel Publikumsverkehr aufgestellt, funktioniert das auch für andere Jobs. Fuhrpark – Mobile Bewerbersuche klappt auch durch einen Aufdruck auf der Rückseite der Firmenwagen. Ob nun das Baby mit Helm oder der LKW-Fahrer mit dem Kind im Arm und dem Satz „Mein Papa ist jeden Abend zuhause“: die Aufmerksamkeit ist garantiert. Und das gilt besonders, wenn z.B. die Zielgruppe LKW-Fahrer direkt dort kontaktiert wird, wo sie ist. Letztlich sind „Aufmerksamkeit erzeugen“ und „sichtbar werden“ die entscheidenden Punkte. Viele Unternehmen suchen über digitale Wege nach Bewerbern. Der größte Erfolg gelingt jedoch bei einem guten und überzeugenden Mix verschiedenster digitaler und realer Kanäle.Mehr dazu gibt es im Podcast!

    ...mehr