Cover

MDR KULTUR Diskurs

Woche für Woche nimmt sich der DISKURS Zeit, über Fragen aus ganz unterschiedlichen Bereichen zu nachzudenken. Mit Experten ihres jeweiligen Fachs spricht MDR KULTUR über die aktuellen Tendenzen in Geschichte und Gesellschaft, Philosophie und Religion, Kulturgeschichte, Naturwissenschaften und Lebenshilfe. Und steht damit für die kritische Reflexion der Gegenwart sowie geistige Konzentration und Orientierungen über den Augenblick hinaus.

Alle Folgen

  • 10.04.2021
    22 MB
    23:55
    Cover

    Versuchskaninchen im All | Der Astronaut Matthias Maurer im Gespräch

    Der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer soll im Herbst 2021 zur ISS fliegen. Welche Experimente der Materialforscher dort durchführen wird und wie er sich auf seine Mission vorbereitet, hat er Karolin Dörner erzählt.

    ...mehr
  • 03.04.2021
    22 MB
    23:55
    Cover

    In Kenia nannte man mich Affe | Die Ethnologin Heike Behrend im Gespräch mit Carsten Tesch

    Um 1980 begann Heike Behrend in den Tugenbergen in Nordkenia ethnografisch zu arbeiten. Die Erkenntnis, dass die Menschen dort nicht nur Gegenstand der Forschung, sondern selbst Subjekte sind, war für Behrend prägend.

    ...mehr
  • 27.03.2021
    23 MB
    24:28
    Cover

    Wir müssen leicht und beweglich bleiben | Intendant Ulrich Khuon im Gespräch

    Ulrich Khuon war bis November 2020 Präsident des Deutschen Bühnenvereins. Über Theater in Mitteldeutschland, ein Jahr Lockdown und die Selbstheilungskraft der Kunst ist er mit Stefan Petraschewsky im Gespräch.

    ...mehr
  • 20.03.2021
    24 MB
    25:37
    Cover

    Wald im Wandel. Zukunftsfragen an ein Ökosystem | Forstwissenschaftler Sven Wagner im Gespräch

    In der Forsthochschule in Tharandt bei Dresden wird seit mehr als 200 Jahren der Wald erforscht. Der Gründer Heinrich Cotta setzte schon damals auf Nachhaltigkeit. Doch wie kann, wie muss unser Wald der Zukunft aussehen?

    ...mehr
  • 07.03.2021
    25 MB
    26:33
    Cover

    Vom Schweigen und Verraten | Matthias Jügler über seinen Roman "Die Verlassenen" im Gespräch

    Autor Matthias Jügler im Gespräch mit Katrin Schumacher über die wahre Geschichte hinter seinem Roman, über seine Geburtsstadt Halle als literarischem Ort, über seine Angelleidenschaft und die Ambivalenz des Schweigens.

    ...mehr
  • 06.03.2021
    23 MB
    24:45
    Cover

    Mixed-race wonder woman - oder: Wer bin ich? | Die Schriftstellerin Mithu Sanyal im Gespräch

    Wer bin ich, wer will ich sein und wer bestimmt darüber? Mithu Sanyal widmet sich diesen Fragen mit viel Humor in ihrem Roman "Identitti". Was sex, gender und race heute bedeuten, darüber spricht sie mit Karoline Knappe.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    33 MB
    34:38
    Cover

    Wiederentdeckung, Neubewertung? | Zum 100. Geburtstag von Willi Sitte

    Andreas Höll im Gespräch mit dem Halleschen Kunstmuseumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich über den umstrittenen Künstler und neue Erkenntnisse zu seinem Leben und Werk, das im Oktober in Halle gezeigt werden soll.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:36
    Cover

    Frau und Mann: Nur etwas Ausgedachtes? | Der Philosoph Christoph Türcke im Gespräch

    Mit seinem Buch "Natur und Gender. Kritik eines Machbarkeitswahns" steigt der Philosoph Christoph Türcke in eine der meistumkämpften Debatten der Gegenwart ein – Gender. Ein Gespräch mit Jörg Schieke.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:16
    Cover

    Schule zwischen Aufbewahrungsort und Chancenraum | Bildungsforscher Ralf Koerrenz im Gespräch

    Seit Wochen sind die Schulen geschlossen. Viele beklagen inzwischen den Verlust. Was und wie lernen Kinder in der Schule und nur dort? Wozu ist Schule da? Prof. Ralf Koerrenz ist dazu im Gespräch mit Regine Schneider.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:44
    Cover

    Ist Nachhaltigkeit utopisch? | Nachhaltigkeitsexperte Christian Berg im Gespräch

    Seit Jahren erdenken Wissenschaft und Politik neue Maßnahmen, um sozial-ökologische Krisen einzudämmen. Und doch ist keine Besserung in Sicht. Weshalb das so ist? Unter anderem darüber ist Christian Berg im Gespräch.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    25 MB
    26:32
    Cover

    Kultur-Diplomatie in turbulenten Zeiten | Klaus-Dieter Lehmann im Gespräch

    Von 2008 bis November 2020 war Klaus-Dieter Lehmann Präsident des Goethe-Instituts. Über Herausforderungen internationaler Kulturarbeit in einer sich rasant verändernden Welt ist er im Gespräch mit Bernd Schekauski.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:20
    Cover

    Inside BlackRock. Wie der mächtigste Finanzkonzern der Welt funktioniert | Die Journalistin Heike Buchter im Gespräch

    Es gibt kein Unternehmen im DAX, an dem der Finanzkonzern nicht beteiligt wäre. Wie viel Macht hat BlackRock in Deutschland? Die Journalistin Heike Buchter im Gespräch mit Carsten Tesch zu ihren schwierigen Recherchen.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    25 MB
    26:18
    Cover

    Donald Trump – Nach mir die Sintflut! | Der Historiker und USA-Experte Hans-Jürgen Grabbe im Gespräch

    Vor welche Herausforderungen kann der abgewählte US-Präsident Donald Trump die amerikanische Demokratie noch stellen? Hans-Jürgen Grabbe ist über das Präsidentschafts-Finale im Gespräch mit Bernd Schekauski.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:45
    Cover

    Die Gemeinwohl-Signatur des Ostens | Der Wirtschaftspsychologe Timo Meynhardt im Gespräch

    Timo Meynhardt erarbeitete den weltweit ersten städtischen Gemeinwohl-Atlas - den von Leipzig - und stieß auf einen ausgeprägten Optimismus. Darüber, wie die Zukunft aussehen wird, ist er im Gespräch mit Bernd Schekauski

    ...mehr
  • 02.03.2021
    28 MB
    29:26
    Cover

    Bildung für ein gelingendes Leben - was unser Nachwuchs jetzt braucht | Marcell Heinrich im Gespräch

    Welche Bedeutung hat Schule für ein erfülltes Leben? Was brauchen junge Menschen, um ihr Potenzial zu entfalten? Regine Schneider ist dazu im Gespräch mit Marcell Heinrich, Bildungsexperte und Gründer von Hero Society.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:26
    Cover

    Über das Zaudern. Oder: Der Esel als philosophischer Stehenbleiber | Die Kulturwissenschaftlerin Jutta Person im Gespräch

    Störrisch, dumm und eigensinnig - die Eigenschaften, die dem Esel zugeschrieben werden, sind wenig schmeichelhaft. Und doch spielt kaum ein Tier in der Kulturgeschichte eine so bedeutende Rolle wie der Esel.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    34 MB
    36:26
    Cover

    Gleichberechtigung unter Corona: Rolle vorwärts oder Rolle rückwärts? | Die Soziologin Jutta Allmendinger im Gespräch

    Frauen, Männer und Familienarbeit während der Corona-Krise: Rolle vorwärts oder Rolle rückwärts? Die Soziologin Jutta Allmendinger ist dazu im Gesprächmit Karoline Knappe.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:22
    Cover

    Von Gegenwart bis Ewigkeit | Der Schriftsteller Wilhelm Bartsch im Gespräch mit Katrin Wenzel

    Armenische Lyrik, Novalis, Georg Cantor – der Horizont, der die poetische Welt des Hallenser Schriftstellers Wilhelm Bartsch begrenzt, ist weit gespannt. Ein Gespräch u. a. darüber, wie Wirklichkeit zu Gedicht wird.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:46
    Cover

    Stalinismus im "Brennenden Licht": Anna Seghers' Exiljahre in Mexiko | Volker Weidermann im Gespräch

    Von 1941 bis 1947 lebte Anna Seghers im mexikanischen Exil. Hier schrieb sie ihre großen Romane, hier traf sie u.a. auf Pablo Neruda und Diego Rivera. Volker Weidermann im Gespräch über Anna Seghers Jahre in Mexiko.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:08
    Cover

    Der Macher: Rabbiner Homolka und das liberale Judentum

    Walter Homolka ist Mitbegründer und Rektor des Abraham-Geiger-Kollegs. Mit Mechthild Baus spricht er über den wachsenden Antisemitismus. Er erzählt von seiner Forschungsleidenschaft und seiner Entscheidung fürs Judentum.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:07
    Cover

    Eine christliche Perspektive auf Corona | Gespräch mit Peter Dabrock

    Was bedeutet eine christliche Haltung im Umgang mit Corona? Zwingt das Virus die Kirchen zu einer Reformation? Mechthild Baus im Gespräch mit Peter Dabrock, der bis zum Frühjahr Vorsitzender des Deutschen Ethikrats ist.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:40
    Cover

    "Great Again?" | USA-Korrespondent Sebastian Hesse-Kastein im Gespräch

    Nur noch wenige Tage sind es bis zur Präsidentschaftswahl in den USA. Grund und Anlass für MDR KULTUR, mit Sebastian Hesse, ARD-Korrespondent in Washington D.C., auf ein Land zu blicken, das voller Überraschungen steckt.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    23:59
    Cover

    Landgreifend Wort an Wort: Elke Erb | Porträt

    Mit ihrem umfangreichen Werk voll von Eigensinn, Sprachwitz und originellen Wortschöpfungen gehört Elke Erb zu den bedeutendsten zeitgenössischen Lyrikerinnen deutscher Sprache. Ein Porträt von Andre Rudolph.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:14
    Cover

    "Da kämpft man fast um jeden Meter" | Ballettdirektor und Chefchoreograf Mario Schröder im Gespräch

    Seit 2010 ist Mario Schröder Ballettdirektor und Chefchoreograf an der Oper Leipzig. Im Oktober hat sein Stück "Solitude" Premiere. Ein Gespräch über Kunst in Zeiten von Corona und ein Blick auf 30 Jahre Ballettleben.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    26 MB
    27:59
    Cover

    Der Soziologe Detlef Pollack im Gespräch über sein Buch "Das Unzufriedene Volk"

    Der Soziologe Detlef Pollack untersucht in seinem jüngsten Buch Protest und Ressentiment in Ostdeutschland von der friedlichen Revolution bis heute. MDR KULTUR-Redakteur Stefan Nölke hat mit ihm gesprochen.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    22 MB
    23:17
    Cover

    Von der Melancholie zur Utopie? Die späten Jahre der DDR | Gunnar Decker im Gespräch mit Katrin Wenzel

    Gunnar Decker riskiert einen anderen Blick auf die 1980er-Jahre in der DDR. Die Biermann-Ausbürgerung hatte die DDR-Gesellschaft 1976 in eine Melancholie gestürzt, aus der sie 1985 mit Michail Gorbatschow erwachte.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    26:01
    Cover

    "Schreib so, dass die Nazis Dich verbieten würden!" | Der Lyriker und Publizist Max Czollek im Gespräch

    Der Lyriker und Publizist Max Czollek wirft Politik wie Kultur vor, 25 Prozent dieser Gesellschaft systematisch zu ignorieren. Deutschland sei längst ein postmigrantisches Land. Carsten Tesch hat mit ihm gesprochen.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:37
    Cover

    Was brauch' ich und was brauchst Du? | Familienexpertin Nora Imlau im Gespräch

    Warum alte Erziehungsmuster in Stresssituationen Eltern noch immer anders handeln lassen als sie möchten, das erklärt Familienexpertin und Autorin Nora Imlau in ihrem neuen Buch. Und im Gespräch mit Kristin Unverzagt.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    26:01
    Cover

    Kunst und Vertreibung. Die Schriftstellerin Ulrike Draesner mit ihrem Roman "Schwitters" im Gespräch

    Kurt Schwitters ist 49, als ihn die Nazis zur Flucht aus Hannover zwingen. In ihrem Roman folgt Ulrike Draesner dem Künstler ins Exil. Carsten Tesch hat mit ihr u.a. über die Kraft der Kunst in dunklen Zeiten gesprochen.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:36
    Cover

    "Nicht ich finde die Sprache, die Sprache findet mich" | Marcel Beyer im Gespräch

    "Dämonenräumdienst": Der neue Gedichtband des Büchnerpreisträgers Marcel Beyer ist in der deutschen Literaturlandschaft ein Ereignis. Im Gespräch mit Jörg Schieke gibt Beyer Auskunft über seine poetische Arbeitsweise.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    31 MB
    33:05
    Cover

    "Theater ist die Antwort auf die Zeit, in der wir uns befinden." | Intendantin Winnie Karnofka im Gespräch

    Winnie Karnofka ist die neue Intendantin am Theater der Jungen Welt in Leipzig. Im Gespräch mit Stefan Petraschewsky geht es u. a. um die Frage, wie sich ein Theater in Konkurrenz zu digitalen Angeboten behaupten kann.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    28 MB
    29:33
    Cover

    Mit den Wolken reden. Ein Atelierbesuch bei der Malerin Gerda Lepke

    Seit je ist es die Beschäftigung mit dem Baum, dem Busch, dem Ast, was die Malerin Gerda Lepke interessiert. Der Blick aus dem Geraer Atelier in den Garten eröffnet diese Perspektive. Katrin Wenzel hat sie besucht.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:36
    Cover

    Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten. Universale Werte für das 21. Jahrhundert | Der Philosoph Markus Gabriel im Gespräch

    Rassismus, Populismus, Fake News. Markus Gabriel bringt Licht ins moralische Dunkel unserer Zeit. Mit Carsten Tesch spricht der Philosoph über universale Grundwerte und darüber, wie moralischer Fortschritt gelingen kann.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    33 MB
    34:25
    Cover

    Von den Deutschen lernen? | Die amerikanische Philosophin Susan Neiman im Gespräch mit Katrin Wenzel

    In ihrem jüngsten Buch vergleicht die Philosophin Susan Neiman den Umgang der Amerikaner und der Deutschen mit den dunklen Seiten ihrer Geschichte. Lässt sich - politisch gesehen - etwas von den Deutschen lernen?

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:43
    Cover

    Julian Nida-Rümelin: Wie gefährdet ist die Demokratie?

    In seinem Buch "Die gefährdete Rationalität der Demokratie" analysiert Julian Nida-Rümelin die Bedrohungen der Demokratie durch Ungleichheit, Populismus und neue Medien. Bernd Schekauski hat mit dem Philosoph gesprochen.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    30 MB
    32:10
    Cover

    Vielfalt und Vorurteil: Diversität in der Arbeitswelt | Der Arbeits- und Organisationspsychologe Bertolt Meyer im Gespräch

    Unsere Gesellschaft wird immer vielfältiger, doch diese Vielfalt findet sich weniger in Unternehmen. Über mögliche Ursachen und Wege zu mehr Diversität spricht Kristin Unverzagt mit dem Psychologen Bertolt Meyer.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:19
    Cover

    "Karstadt waren wir“ | Oliva Goldes Chronik über die Abwicklung eines Leipziger Kaufhauses

    Als im Februar 2019 das Leipziger Karstadt-Kaufhaus schließen musste, war das für viele ein Verlust. Die Schriftstellerin Olivia Golde hat die Abwicklung begleitet. Über ihre Arbeit spricht sie mit Bettina Baltschev.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:18
    Cover

    Sammeln in der Gegenwart | Die Direktorin des Kupferstich-Kabinetts Stephanie Buck im Gespräch

    Seit fast 5 Jahren leitet Stephanie Buck das Dresdner Kupferstich-Kabinett, das 2020 sein 300-jähriges Bestehen feiert. Birgit Fritz spricht mit ihr über die Geschichte der Sammlung und ihre fortwährende Erneuerung.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    25 MB
    26:48
    Cover

    Bel-Ami – der institutionalisierte Dildo | Die Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken im Gespräch mit Carsten Tesch

    Barbara Vinken hat sich Guy de Maupassants Roman "Bel-Ami" von 1885 für die Gegenwart vorgeknöpft. Ihr Fazit: Sein Blick hinter die Fassaden von Kultur und Zivilisation war damals schon gnadenlos und desillusioniert.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    20 MB
    21:46
    Cover

    Ostbewusstsein | Valerie Schönian im Gespräch

    Gibt es ein "Ostdeutschsein", ohne dass man die DDR noch selber erlebt hat? Valerie Schönian, 1990 in Sachsen-Anhalt geboren, geht dieser Frage in ihrem aktuellen Buch nach. Ben Hänchen hat mit ihr gesprochen.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    21 MB
    22:14
    Cover

    Letzte Runde Geisterstunde | Nadia Budde im Gespräch

    Die Autorin und Illustratorin Nadia Budde ist bekannt für Kinderbücher wie "Eins zwei drei Tier" und "Trauriger Tiger toastet Tomaten". In ihrem neuen Buch treiben Geister ihr Unwesen. Ein Gespräch mit Julia Hemmerling.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    22 MB
    23:34
    Cover

    "Der Schlüssel zur Freiheit ist das freie Sprechen" | Kübra Gümüsay im Gespräch mit Bettina Baltschev

    In ihrem Buch "Sprache und Sein" untersucht Kübra Gümüşay, wie wir mittels Sprache Barrieren entstehen lassen und schlägt vor, es doch einmal anders zu versuchen. Bettina Baltschev hat mit der Autorin gesprochen.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    28 MB
    29:40
    Cover

    Der Finger im Buch | Der Kulturphilosoph Ulrich Johannes Schneider im Gespräch mit Katrin Wenzel

    Am Beispiel von 30 Werken verfolgt Ulrich Johannes Schneider ein seltenes Motiv in der Kunstgeschichte: den Finger im Buch. Ein Gespräch über die schönste Beschäftigung der Welt und die Spiegelung in der bildenden Kunst.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    22 MB
    23:38
    Cover

    Harald Jähner über Deutschland und die Deutschen 1945-55

    MDR Kulturredakteur Stefan Nölke im Gespräch mit dem Kulturjournalisten Harald Jähner, der in seinem Buch "Wolfszeit" die Gefühlslage der Deutschen in den ersten zehn Nachkriegsjahren beschreibt.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    33 MB
    34:45
    Cover

    Befreiung und Neubeginn | Der Historiker Norbert Frei über den 8. Mai 1945

    Wie hat sich der Blick auf das Kriegsende vor 75 Jahren im Laufe der Jahrzehnte verändert? Darüber sprach MDR Kulturredakteur Stefan Nölke mit dem Historiker Nobert Frei von der Universität Jena.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:08
    Cover

    Es gibt keine Sexverpflichtung in der Liebe

    In der westlichen Kultur herrscht die Vorstellung, dass Sex und Liebe zusammengehören. Mit Moderator Carsten Tesch spricht Karina Kehlet Lins darüber, was es heißt, wenn Sex und Liebe nicht dasselbe sind.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    25 MB
    26:35
    Cover

    Die Fledermaus: Bote der Nacht - Diskurs mit Gunnar Decker

    Die Fledermaus ist eine seltsame Kreatur. Ihr hat sich der Philosoph Gunnar Decker mit einem illustrierten Tierporträtbuch widmet. Er ist im Gespräch u.a. zu Mythologie, Kunst und Literatur über die Nachtschwärmer.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    33 MB
    35:13
    Cover

    Der unversöhnte Marx: Was Marx uns heute noch zu sagen hat

    Marx-Experte Michael Quante empfiehlt, das Werk des Philosophen mit seinen Leerstellen und Fehleinschätzungen wahrzunehmen. Marx' kritische Anthropologie bleibe aber grundlegend für das Verständnis unserer heutigen Welt.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:59
    Cover

    Vom Fürstenknecht zum frühbürgerlichen Revolutionär: Martin Luther in der DDR

    Anfang der Achtziger Jahre entdeckten die DDR-Historiker Martin Luther neu. Und Erich Honecker persönlich sorgte dafür, dass das Lutherjahr 1983 groß gefeiert wurde. Ein Diskurs mit dem Kirchenhistoriker Peter Maser.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:43
    Cover

    "Gemeinsam würden wir mehr Gehör finden" - Gespräch mit Kirchenhistoriker Stephan Mokry

    Als Ratgeber und Diplomat war Bischof Julius Pflug an den entscheidenden Entwicklungen der Reformationszeit beteiligt. Kann er Vorbild für die Ökumene sein? Mechthild Baus im Gespräch mit Kirchenhistoriker Stephan Mokry.

    ...mehr