Cover

MDR KULTUR Diskurs

Woche für Woche nimmt sich der DISKURS Zeit, über Fragen aus ganz unterschiedlichen Bereichen zu nachzudenken. Mit Experten ihres jeweiligen Fachs spricht MDR KULTUR über die aktuellen Tendenzen in Geschichte und Gesellschaft, Philosophie und Religion, Kulturgeschichte, Naturwissenschaften und Lebenshilfe. Und steht damit für die kritische Reflexion der Gegenwart sowie geistige Konzentration und Orientierungen über den Augenblick hinaus.

Alle Folgen

  • 23.09.2021
    26 MB
    27:24
    Cover

    Koloniales Raubgut in deutschen Museen | Der Historiker Götz Aly im Gespräch mit Ben Hänchen

    Der Historiker Götz Aly behandelt in seinem Buch "Das Prachtboot" eines der Highlights im neu eröffneten Humboldt Forum, das berühmte Luf-Boot. Über den Umgang mit kolonialem Raubgut ist er mit Ben Hänchen im Gespräch.

    ...mehr
  • 18.09.2021
    21 MB
    22:39
    Cover

    Von Erregern und gesunden Überträgern | Michael Lichtwarck-Aschoff im Gespräch mit Kristin Unverzagt

    Seit Beginn der Pandemie ist sein Name täglich präsent: Robert Koch. Der Mediziner Michael Lichtwarck-Aschoff hat ein Buch über ihn geschrieben: "Robert Kochs Affe". Kristin Unverzagt ist mit dem Autor im Gespräch.

    ...mehr
  • 11.09.2021
    22 MB
    23:23
    Cover

    Schwäne in Weiß und Gold | Die Historikerin Christine von Brühl im Gespräch mit Maja Fiedler

    Christine von Brühl begibt sich auf die Spuren ihrer Familie, die sie immer wieder in die Dresdner Porzellansammlung führen. Denn ihre Geschichte ist aufs Engste mit dem Brühlschen Schwanenservice verbunden.

    ...mehr
  • 05.09.2021
    24 MB
    00:00
    Cover

    Die Sphinx von Delft - der Maler Johannes Vermeer | Stephan Koja im Gespräch mit Birgit Fritz

    Vermeers Werk umfasst nur rund 35 Gemälde. Seine Genrebilder zählen heute zu den Glanzstücken der Sammlungen. Die Galerie Alte Meister in Dresden zeigt ab 10. September die Ausstellung "Johannes Vermeer. Vom Innehalten".

    ...mehr
  • 28.08.2021
    23 MB
    24:05
    Cover

    Ein anderer Krieg: Das jüdische Palästina und der Zweite Weltkrieg 1935 -1942

    Aus der Perspektive des jüdischen Palästina erzählt Dan Diner von der Verschränkung zweier unterschiedlicher Kriege: dem Zweiten Weltkrieg und dem Kampf um Palästina. Matthias Schmidt im Gespräch mit dem Historiker.

    ...mehr
  • 21.08.2021
    23 MB
    24:58
    Cover

    Also sprach Sarah Tustra: Nietzsches sozialistische Irrfahrten

    Mit der deutschen Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg ging auch eine geteilte Rezeption Friedrich Nietzsches einher. Historiker Matthias Steinbach ist im Gespräch mit Katrin Wenzel über das DDR-Verhältnis zu Nietzsche.

    ...mehr
  • 14.08.2021
    24 MB
    25:08
    Cover

    Schatzkunst - und die Kunst, Schätze auszustellen

    1993 kam der Kunstwissenschaftler Dirk Syndram nach Dresden und fand hier seine berufliche Lebensaufgabe. Jetzt geht er in den Ruhestand. Zeit für eine Zwischenbilanz mit MDR KULTUR-Landeskorrespondentin Birgit Fritz.

    ...mehr
  • 07.08.2021
    21 MB
    22:53
    Cover

    Grenzen des Glücks | Der Schriftsteller und Philosoph Anselm Oelze im Gespräch

    Kurz nach dem Brand des Flüchtlingslagers Moria im September 2020 fliegt der Schriftsteller Anselm Oelze nach Lesbos. Über seine Erlebnisse hat er ein Buch geschrieben. Im Gespräch mit Bettina Baltschev stellt er es vor.

    ...mehr
  • 31.07.2021
    23 MB
    24:59
    Cover

    "Klub Drushba" | Die Schriftstellerin Rebecca Maria Salentin im Gespräch

    Rebecca Maria Salentin ist den 2.700 Kilometer langen Bergwanderweg von Eisenach nach Budapest gewandert und hat ein sehr persönliches Buch darüber geschrieben. Katrin Schumacher hat mit der Leipziger Autorin gesprochen.

    ...mehr
  • 24.07.2021
    23 MB
    24:28
    Cover

    Die Triple Krise. Artensterben, Klimawandel, Pandemien | Der Umweltforscher Josef Settele im Gespräch

    Wir haben nicht nur ein Corona-Problem. Die Gefahren durch Artensterben und Klimawandel sind mindestens ebenso groß - und haben die gleichen Ursachen. Karolin Dörner hat mit dem Umweltforscher Josef Settele gesprochen.

    ...mehr
  • 16.07.2021
    22 MB
    23:44
    Cover

    Als Chemnitz noch Karl-Marx-Stadt hieß: Kaßbergen | Patricia Holland-Moritz im Gespräch

    Patricia Holland-Moritz erzählt in "Kaßbergen" vom DDR-Alltag in einem Gründerzeitviertel. Wie es heute dort aussieht und was der Antrieb war, diesen Roman zu schreiben, darüber hat sie mit Bettina Baltschev gesprochen.

    ...mehr
  • 09.07.2021
    29 MB
    30:41
    Cover

    Das Geheimnis der Bundeswehr | Der Militärhistoriker Sönke Neitzel im Gespräch

    In der öffentlichen Wahrnehmung wollen die Deutschen vom Militärischen nichts wissen. Gleichzeitig gibt es die Auslandeinsätze und die Rüstungsdebatte. Und es blüht, eher heimlich, eine militärfaszinierte Popkultur.

    ...mehr
  • 03.07.2021
    36 MB
    37:51
    Cover

    Die Einflüsterer. Die neue Macht der Influencer | Youtuber und Autor Wolfgang M. Schmitt im Gespräch

    Influencer haben nicht nur das Konsumverhalten, sondern auch den Alltag junger Menschen verändert. Ein neues Sachbuch analysiert das Phänomen. Jörg Schieke im Gespräch mit einem der beiden Autoren, Wolfgang M. Schmitt.

    ...mehr
  • 26.06.2021
    24 MB
    25:11
    Cover

    Provinz und Passion in Altenburg | Die Kunsthistorikerin Jutta Penndorf im Gespräch

    Lange war sie Chefin des Lindenau-Museums Altenburg und noch immer schreibt die Vorsitzende der Gerhard-Altenbourg-Gesellschaft über Kunst. Jetzt wird Jutta Penndorf 75 – Zeit für eine Zwischenbilanz mit Katrin Wenzel.

    ...mehr
  • 20.06.2021
    22 MB
    23:34
    Cover

    "Ringo, ich und ein ahnungsloser Sommer" | Die Schriftstellerin Judith Burger im Gespräch

    Britta Selle (MDR KULTUR) spricht mit der Leipziger Schriftstellerin Judith Burger über ihr Buch "Ringo, ich und ein ahnungsloser Sommer". Es handelt von einem Mädchen in einer spannenden und schwierigen Lebensphase.

    ...mehr
  • 12.06.2021
    26 MB
    27:46
    Cover

    Nähe auf Distanz: Die Neuerfindung des öffentlichen Raums | Der Architekturkritiker Arnold Bartetzky im Gespräch

    Städte mit Bedacht und guten Ideen aus ihrem Bestand zu entwickeln - das empfiehlt der Kunsthistoriker und Architekturkritiker Arnold Bartetzky. Über die Zukunft unserer Städte ist er im Gespräch mit Bernd Schekauski.

    ...mehr
  • 05.06.2021
    19 MB
    20:14
    Cover

    lieder an das große nichts | Juliane Liebert im Gespräch

    Juliane Liebert ist Autorin und Musikkritikerin. Jetzt hat sie ihren ersten Lyrikband "lieder an das große nichts" vorgelegt, der Texte aus den letzten 16 Jahren versammelt. Jörg Schieke ist mir ihr im Gespräch.

    ...mehr
  • 30.05.2021
    23 MB
    24:00
    Cover

    Zwischen den Welten.Macht und Ohnmacht im Iran | Natalie Amiri im Gespräch

    Bernd Schekauski spricht mit Natalie Amiri über ihr Buch "Zwischen den Welten. Macht und Ohnmacht im Iran". Die deutsch-iranischen Journalistin wuchs in München auf und lebte und arbeitete über sechs Jahre in Teheran.

    ...mehr
  • 31.05.2021
    23 MB
    24:39
    Cover

    Auf der Suche nach dem heiligen Geist | Der Theologe Jörg Lauster im Gespräch

    Wer ist der Heilige Geist, wie wirkt er und wie lässt er sich erkennen? Mechthild Baus ist dazu im Gespräch mit dem evangelischen Theologen Jörg Lauster, der gerade eine Biografie des Heiligen Geistes vorgelgt hat.

    ...mehr
  • 15.05.2021
    20 MB
    21:46
    Cover

    Immer wieder in schwierigem Fahrwasser. 75 Jahre Mitteldeutscher Verlag | Verleger Roman Pliske im Gespräch

    Der Mitteldeutsche Verlag gehört zu den wenigen unabhängigen Verlagshäuser Ostdeutschlands. Zum 75-jährigen Bestehen sprach Katrin Wenzel mit dem Verleger Roman Pliske über Geschichte und Gegenwart des Traditionsverlags.

    ...mehr
  • 07.05.2021
    28 MB
    29:25
    Cover

    Aufstand des Gewissens. Sophie Scholl | Simone Frieling im Gespräch

    Sie gilt heute als Verkörperung des Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Doch wer war Sophie Scholl jenseits heutiger Heldenverehrung und auch Vereinfachung? Simone Frieling zeichnet ein vielschichtiges Porträt.

    ...mehr
  • 24.04.2021
    23 MB
    24:33
    Cover

    Landesbeauftragter Lutz Rathenow zieht Bilanz

    Nach zehn Jahren im Amt geht der Sächsische Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Ende April in den Ruhestand. Anlass für ein bilanzierendes Gespräch mit MDR Kultur Redakteur Stefan Nölke.

    ...mehr
  • 17.04.2021
    24 MB
    25:47
    Cover

    Wer darf worüber reden? Über Identitätskämpfe und "Cancel Culture" | Bernd Stegemann im Gespräch

    Seit einiger Zeit verschärfen sich Debatten wegen der Frage, wer worüber reden darf. Bernd Stegemann entwirft eine Debattenkultur, die sich von persönlicher Betroffenheit befreit und dem rationalen Argument unterwirft.

    ...mehr
  • 10.04.2021
    22 MB
    23:55
    Cover

    Versuchskaninchen im All | Der Astronaut Matthias Maurer im Gespräch

    Der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer soll im Herbst 2021 zur ISS fliegen. Welche Experimente der Materialforscher dort durchführen wird und wie er sich auf seine Mission vorbereitet, hat er Karolin Dörner erzählt.

    ...mehr
  • 03.04.2021
    22 MB
    23:55
    Cover

    In Kenia nannte man mich Affe | Die Ethnologin Heike Behrend im Gespräch mit Carsten Tesch

    Um 1980 begann Heike Behrend in den Tugenbergen in Nordkenia ethnografisch zu arbeiten. Die Erkenntnis, dass die Menschen dort nicht nur Gegenstand der Forschung, sondern selbst Subjekte sind, war für Behrend prägend.

    ...mehr
  • 27.03.2021
    23 MB
    24:28
    Cover

    Wir müssen leicht und beweglich bleiben | Intendant Ulrich Khuon im Gespräch

    Ulrich Khuon war bis November 2020 Präsident des Deutschen Bühnenvereins. Über Theater in Mitteldeutschland, ein Jahr Lockdown und die Selbstheilungskraft der Kunst ist er mit Stefan Petraschewsky im Gespräch.

    ...mehr
  • 20.03.2021
    24 MB
    25:37
    Cover

    Wald im Wandel. Zukunftsfragen an ein Ökosystem | Forstwissenschaftler Sven Wagner im Gespräch

    In der Forsthochschule in Tharandt bei Dresden wird seit mehr als 200 Jahren der Wald erforscht. Der Gründer Heinrich Cotta setzte schon damals auf Nachhaltigkeit. Doch wie kann, wie muss unser Wald der Zukunft aussehen?

    ...mehr
  • 07.03.2021
    25 MB
    26:33
    Cover

    Vom Schweigen und Verraten | Matthias Jügler über seinen Roman "Die Verlassenen" im Gespräch

    Autor Matthias Jügler im Gespräch mit Katrin Schumacher über die wahre Geschichte hinter seinem Roman, über seine Geburtsstadt Halle als literarischem Ort, über seine Angelleidenschaft und die Ambivalenz des Schweigens.

    ...mehr
  • 06.03.2021
    23 MB
    24:45
    Cover

    Mixed-race wonder woman - oder: Wer bin ich? | Die Schriftstellerin Mithu Sanyal im Gespräch

    Wer bin ich, wer will ich sein und wer bestimmt darüber? Mithu Sanyal widmet sich diesen Fragen mit viel Humor in ihrem Roman "Identitti". Was sex, gender und race heute bedeuten, darüber spricht sie mit Karoline Knappe.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    33 MB
    34:38
    Cover

    Wiederentdeckung, Neubewertung? | Zum 100. Geburtstag von Willi Sitte

    Andreas Höll im Gespräch mit dem Halleschen Kunstmuseumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich über den umstrittenen Künstler und neue Erkenntnisse zu seinem Leben und Werk, das im Oktober in Halle gezeigt werden soll.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:36
    Cover

    Frau und Mann: Nur etwas Ausgedachtes? | Der Philosoph Christoph Türcke im Gespräch

    Mit seinem Buch "Natur und Gender. Kritik eines Machbarkeitswahns" steigt der Philosoph Christoph Türcke in eine der meistumkämpften Debatten der Gegenwart ein – Gender. Ein Gespräch mit Jörg Schieke.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:16
    Cover

    Schule zwischen Aufbewahrungsort und Chancenraum | Bildungsforscher Ralf Koerrenz im Gespräch

    Seit Wochen sind die Schulen geschlossen. Viele beklagen inzwischen den Verlust. Was und wie lernen Kinder in der Schule und nur dort? Wozu ist Schule da? Prof. Ralf Koerrenz ist dazu im Gespräch mit Regine Schneider.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:44
    Cover

    Ist Nachhaltigkeit utopisch? | Nachhaltigkeitsexperte Christian Berg im Gespräch

    Seit Jahren erdenken Wissenschaft und Politik neue Maßnahmen, um sozial-ökologische Krisen einzudämmen. Und doch ist keine Besserung in Sicht. Weshalb das so ist? Unter anderem darüber ist Christian Berg im Gespräch.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    25 MB
    26:32
    Cover

    Kultur-Diplomatie in turbulenten Zeiten | Klaus-Dieter Lehmann im Gespräch

    Von 2008 bis November 2020 war Klaus-Dieter Lehmann Präsident des Goethe-Instituts. Über Herausforderungen internationaler Kulturarbeit in einer sich rasant verändernden Welt ist er im Gespräch mit Bernd Schekauski.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:20
    Cover

    Inside BlackRock. Wie der mächtigste Finanzkonzern der Welt funktioniert | Die Journalistin Heike Buchter im Gespräch

    Es gibt kein Unternehmen im DAX, an dem der Finanzkonzern nicht beteiligt wäre. Wie viel Macht hat BlackRock in Deutschland? Die Journalistin Heike Buchter im Gespräch mit Carsten Tesch zu ihren schwierigen Recherchen.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    25 MB
    26:18
    Cover

    Donald Trump – Nach mir die Sintflut! | Der Historiker und USA-Experte Hans-Jürgen Grabbe im Gespräch

    Vor welche Herausforderungen kann der abgewählte US-Präsident Donald Trump die amerikanische Demokratie noch stellen? Hans-Jürgen Grabbe ist über das Präsidentschafts-Finale im Gespräch mit Bernd Schekauski.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:45
    Cover

    Die Gemeinwohl-Signatur des Ostens | Der Wirtschaftspsychologe Timo Meynhardt im Gespräch

    Timo Meynhardt erarbeitete den weltweit ersten städtischen Gemeinwohl-Atlas - den von Leipzig - und stieß auf einen ausgeprägten Optimismus. Darüber, wie die Zukunft aussehen wird, ist er im Gespräch mit Bernd Schekauski

    ...mehr
  • 02.03.2021
    28 MB
    29:26
    Cover

    Bildung für ein gelingendes Leben - was unser Nachwuchs jetzt braucht | Marcell Heinrich im Gespräch

    Welche Bedeutung hat Schule für ein erfülltes Leben? Was brauchen junge Menschen, um ihr Potenzial zu entfalten? Regine Schneider ist dazu im Gespräch mit Marcell Heinrich, Bildungsexperte und Gründer von Hero Society.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:26
    Cover

    Über das Zaudern. Oder: Der Esel als philosophischer Stehenbleiber | Die Kulturwissenschaftlerin Jutta Person im Gespräch

    Störrisch, dumm und eigensinnig - die Eigenschaften, die dem Esel zugeschrieben werden, sind wenig schmeichelhaft. Und doch spielt kaum ein Tier in der Kulturgeschichte eine so bedeutende Rolle wie der Esel.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    34 MB
    36:26
    Cover

    Gleichberechtigung unter Corona: Rolle vorwärts oder Rolle rückwärts? | Die Soziologin Jutta Allmendinger im Gespräch

    Frauen, Männer und Familienarbeit während der Corona-Krise: Rolle vorwärts oder Rolle rückwärts? Die Soziologin Jutta Allmendinger ist dazu im Gesprächmit Karoline Knappe.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:22
    Cover

    Von Gegenwart bis Ewigkeit | Der Schriftsteller Wilhelm Bartsch im Gespräch mit Katrin Wenzel

    Armenische Lyrik, Novalis, Georg Cantor – der Horizont, der die poetische Welt des Hallenser Schriftstellers Wilhelm Bartsch begrenzt, ist weit gespannt. Ein Gespräch u. a. darüber, wie Wirklichkeit zu Gedicht wird.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:46
    Cover

    Stalinismus im "Brennenden Licht": Anna Seghers' Exiljahre in Mexiko | Volker Weidermann im Gespräch

    Von 1941 bis 1947 lebte Anna Seghers im mexikanischen Exil. Hier schrieb sie ihre großen Romane, hier traf sie u.a. auf Pablo Neruda und Diego Rivera. Volker Weidermann im Gespräch über Anna Seghers Jahre in Mexiko.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:08
    Cover

    Der Macher: Rabbiner Homolka und das liberale Judentum

    Walter Homolka ist Mitbegründer und Rektor des Abraham-Geiger-Kollegs. Mit Mechthild Baus spricht er über den wachsenden Antisemitismus. Er erzählt von seiner Forschungsleidenschaft und seiner Entscheidung fürs Judentum.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:07
    Cover

    Eine christliche Perspektive auf Corona | Gespräch mit Peter Dabrock

    Was bedeutet eine christliche Haltung im Umgang mit Corona? Zwingt das Virus die Kirchen zu einer Reformation? Mechthild Baus im Gespräch mit Peter Dabrock, der bis zum Frühjahr Vorsitzender des Deutschen Ethikrats ist.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    24 MB
    25:40
    Cover

    "Great Again?" | USA-Korrespondent Sebastian Hesse-Kastein im Gespräch

    Nur noch wenige Tage sind es bis zur Präsidentschaftswahl in den USA. Grund und Anlass für MDR KULTUR, mit Sebastian Hesse, ARD-Korrespondent in Washington D.C., auf ein Land zu blicken, das voller Überraschungen steckt.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    23:59
    Cover

    Landgreifend Wort an Wort: Elke Erb | Porträt

    Mit ihrem umfangreichen Werk voll von Eigensinn, Sprachwitz und originellen Wortschöpfungen gehört Elke Erb zu den bedeutendsten zeitgenössischen Lyrikerinnen deutscher Sprache. Ein Porträt von Andre Rudolph.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    23 MB
    24:14
    Cover

    "Da kämpft man fast um jeden Meter" | Ballettdirektor und Chefchoreograf Mario Schröder im Gespräch

    Seit 2010 ist Mario Schröder Ballettdirektor und Chefchoreograf an der Oper Leipzig. Im Oktober hat sein Stück "Solitude" Premiere. Ein Gespräch über Kunst in Zeiten von Corona und ein Blick auf 30 Jahre Ballettleben.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    26 MB
    27:59
    Cover

    Der Soziologe Detlef Pollack im Gespräch über sein Buch "Das Unzufriedene Volk"

    Der Soziologe Detlef Pollack untersucht in seinem jüngsten Buch Protest und Ressentiment in Ostdeutschland von der friedlichen Revolution bis heute. MDR KULTUR-Redakteur Stefan Nölke hat mit ihm gesprochen.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    22 MB
    23:17
    Cover

    Von der Melancholie zur Utopie? Die späten Jahre der DDR | Gunnar Decker im Gespräch mit Katrin Wenzel

    Gunnar Decker riskiert einen anderen Blick auf die 1980er-Jahre in der DDR. Die Biermann-Ausbürgerung hatte die DDR-Gesellschaft 1976 in eine Melancholie gestürzt, aus der sie 1985 mit Michail Gorbatschow erwachte.

    ...mehr
  • 02.03.2021
    25 MB
    26:35
    Cover

    Die Fledermaus: Bote der Nacht - Diskurs mit Gunnar Decker

    Die Fledermaus ist eine seltsame Kreatur. Ihr hat sich der Philosoph Gunnar Decker mit einem illustrierten Tierporträtbuch widmet. Er ist im Gespräch u.a. zu Mythologie, Kunst und Literatur über die Nachtschwärmer.

    ...mehr