Cover

Grüner geht's halt nicht.

Die beiden Moderatorinnen und Freundinnen Janine Steeger und Emily Whigham leben nach dem Prinzip Nachhaltigkeit - so gut sie können - mal besser, mal schlechter, und mit dem Wissen, dass sie dabei nicht perfekt sein müssen. Ihre Erfahrungen zum Thema Nachhaltigkeit teilen die beiden ab sofort in ihrem neuen Podcast mit uns.In jeder Folge geht es um ein konkretes Thema der Nachhaltigkeit, zum dem Janine und Emily eine Expertin in ihren neuen Podcast einladen. Fashion, Mobilität, Ernährung, Wohnen - alle Lebensbereiche, weil in allen Lebensbereichen das Thema Nachhaltigkeit eine Rolle spielen kann und muss.Die Gespräche zeigen Wege auf, wie man sein Leben und den Alltag umgestalten kann und so die Welt Stück für Stück besser macht und zum Rolemodel wird. Nachhaltigkeit muss endlich sexy sein und das geht.Unterhaltsam und ohne erhobenen Zeigefinger wird in diesem neuen Podcast diskutiert. Immer offen und ehrlich, nicht immer bierernst, sondern oft mit einem Augenzwinkern - so wie es unter guten Freundinnen eben sein sollte. Und immer unter der Prämisse: Grüner geht´s halt (gerade) nicht.Janine Steeger ist ausgebildete Journalistin und beschäftigt sich seit 2011 mit den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Als „Green Janine“ moderiert sie Veranstaltungen zum Themenbereich Nachhaltigkeit und hält inspirierende Vorträge zu der Frage: „Was kann jeder Einzelne und jede Einzelne beitragen zu einem zukunftsfähigen Leben?“2020 veröffentlichte Steeger ihr erstes Buch: „Going Green - warum man nicht perfekt sein muss, um das Klima zu schützen“ erschienen im oekom Verlag.Außerdem ist sie Initiatorin und Co-Founder von futurewoman.de. Ein Portal, das Expertinnen der Nachhaltigkeit sichtbar machen und in ihren Karrieren fördern will.Emily Whigham arbeitet seit 25 Jahren als Journalistin und Moderatorin für verschiedene TV Sender, im Eventbereich, auf Messen und für große Unternehmen. Bekannt wurde die US-Amerikanerin mit Unterhaltungsformaten wie NBC GIGA, Viva, AppsNight und MTV Made. In den letzten Jahren hat sich ihr Fokus und der Fokus ihrer Auftraggeber immer stärker verschoben, und so beschäftigt sie sich beruflich, wie auch privat, mit den Themen Nachhaltigkeit, Innovationen, Fairtrade, Frauen in der Businesswelt, Kultur und Nachwuchsförderung.

Alle Folgen

  • 07.05.2022
    27 MB
    32:02
    Cover

    Nachhaltigkeit in der Filmindustrie?

    Die PANTAFLX AG steht für gute Unterhaltung. Ob Serien für Amazon Prime und Netflix oder Kinofilme für den deutschen und internationalen Markt – wahrscheinlich hat jeder von Euch schon mal etwas gesehen, was von dieser Firma oder einer ihrer Tochtergesellschaften produziert worden ist.Auch in der Filmindustrie muss der Klimaschutz eine Rolle spielen - das hat PANTAFLIX erkannt und schon 2018 eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie vorgestellt, die in allen Unternehmensbereichen implementiert und umgesetzt werden soll. Interne Strukturen und Arbeitsprozesse werden auf Nachhaltigkeit überprüft, umgestaltet und optimiert, um so den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens radikal zu verkleinern. Neben einem verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen kommen auch Kooperationen mit internationalen NGOs wie der Surfrider Foundation Germany, die sich weltweit für die Rettung der Weltmeere einsetzt, dazu.Bei den Filmproduktionen spielt Nachhaltigkeit auch schon seit einigen Jahren eine wichtige Rolle. Es wird darauf geachtet ressourcenschonend zu produzieren. Investitionen in moderne Technologien oder der Einsatz von Elektrofahrzeugen sind Beispiele dazu.Seit August 2021 ist Stephanie Schettler-Koehler COO der PANTAFLIX AG. Es ist ihr ein Anliegen, dass das Unternehmen noch nachhaltiger agiert. Sie hat dazu ein eigenes Team aus Mitarbeitenden zusammengestellt, die sich gemeinsam mit ihr um die drei Nachhaltigkeitssäulen Environment, Social und Governance innerhalb der Unternehmensruppe (PantaFamily) kümmert, Maßnahmen aufstellt und Ziele umsetzt. Wie sieht das im Detail aus? Was bedeutet das genau? Wie weit ist das Thema Nachhaltigkeit auf den Filmsets und bei den Filmproduktionen angekommen. Janine und Emily haben sich gefreut diese spannenden Themen mit Futurewoman Stephanie Schettler-Koehler in dieser Folge besprechen zu dürfen.

    ...mehr
  • 23.04.2022
    30 MB
    35:33
    Cover

    #whomadeyourclothes

    Wer hat Deine Kleidung hergestellt, unter welchen Bedingungen? Diese Frage müssen wir viel öfter stellen. Denn die Fashion Industrie ist ein schmutziges Geschäft. Nicht nur in Bezug auf die Umweltverschmutzung und die großen Mengen von Ressourcen, die verbraucht werden. Auch die Arbeitsbedingungen sind häufig absolut Menschen verachtend. Insbesondere die Rechte von Frauen werden in vielen Produktionsländern mit Füßen getreten. FEMNET e.V. kämpft für die Rechte von Frauen in der globalen Bekleidungsindustrie. Die NGO macht das unter anderem dadurch, dass sie aufmerksam macht auf die Missstände. Am 24.04. gibt es eine große Abschlussveranstaltung zur Kampagne #eintshirtzumleben. Emily und Janine haben mit Sabine Kaldonek von FEMNET über die Arbeit der NGO gesprochen und auch darüber, was alle tun können, um mehr Fairness in die Bekleidungsindustrie zu bringen.

    ...mehr
  • 09.04.2022
    25 MB
    29:47
    Cover

    Energiesparen bedeutet Klimaschutz und mehr Geld in der Tasche....

    Jedes Grad zählt, um das Klima zu schützen und auch den eigenen Geldbeutel. Denn wir alle merken nicht erst seit dem Krieg in der Ukraine, dass Energie teuer geworden ist. Aber wusstet Ihr, dass 99% aller Haushalte zu viel für die gebrauchte Energie zahlen? Janine und Emily sprechen in dieser Folge mit Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online. Seit annähernd 20 Jahren unterstützt co2online beim Klimaschutz. Und die online Plattform kann sich zur Zeit vor Aufträgen nicht retten, denn co2online hat Lösungen, um Energie zu sparen und effizient zu nutzen. Wie findet man die passenden Fördermittel, und dann auch kompetente Handwerker*innen, Energieberater*innen und andere Fachleuten zur erfolgreichen Umsetzung der Maßnahmen? Tanja Loitz sagt: „Wir haben beim Klimaschutz keine Zeit zu verlieren. Darum zeigen wir bei co2online, wie man den CO2-Fußabdruck nachweislich verkleinern kann. Unsere datenbasierten, innovativen Online-Tools helfen dabei, das Beste aus jeder Klimaschutzmaßnahme herauszuholen.” Janine und Emily haben in dieser Folge viel gelernt, um selber zu Hause Energie einzusparen und um die restlichen Familien-Mitglieder davon zu überzeugen, dass es sich auch lohnt.

    ...mehr
  • 19.03.2022
    32 MB
    37:57
    Cover

    Deutschland hat eine Glücksministerin

    Glück, das ist so ein großes Wort. Wo finden wir dieses Glück? Können wir aktiv danach suchen? Und wo finden wir es in Krisenzeiten? Gina Schöler ist Deutschlands selbsternannte Ministerin für Glück und Wohlbefinden. Die Kommunikationsdesignerin und Autorin leitet die bundesweite Initiative „Ministerium für Glück und Wohlbefinden“, um mit Aktionen und Angeboten wie Workshops und Vorträgen dazu aufzurufen, aktiv zu werden und gemeinsam das Glück zu erarbeiten.In ihrem aktuellsten Buch "Glück doch mal" - ein kreatives Workbook für alle, die sich das gute Leben selbst gestalten wollen - zeigt Gina Schöler, dass Glücklich sein eigentlich gar nicht schwer ist. In 99 unterhaltsamen, interaktiven und kreativen Challenges wird klar, dass wir unser Glück selbst gestalten können, wenn wir uns nur ein wenig aus unserer Komfortzone und rein ins bunte Leben wagen. Die abwechslungsreichen Aufgaben basieren auf Erkenntnissen der Glücksforschung, der Positiven Psychologie, der Persönlichkeitsentwicklung und aus dem ganz normalen Leben.

    ...mehr
  • 05.03.2022
    38 MB
    45:22
    Cover

    Warum Frauen die Welt retten werden...

    Diese Folge moderiert Emily alleine, weil sie nämlich Janine und deren Mit-Autorin Ines Imdahl interviewt. Die beiden veröffentlichen am 07. März ihr Buch "Warum Frauen die Welt retten werden - und Männer dabei unerlässlich sind".Von wegen schwaches Geschlecht: Weiblich besetzte Prinzipien spielen eine zentrale Rolle dabei, die Welt in eine lebenswerte Zukunft zu führen. Denn dafür brauchen wir Empathie, Vulnerabilität, Strapazierfähigkeit, Ordnungsliebe, Emotionalität, Kreativität und ein Denken in komplexen Zusammenhängen. Im Privaten, in der Wirtschaft bis hin zur Weltpolitik gilt gleichermaßen: Die Zukunft ist weiblich!Frauen denken, fühlen und handeln anders als Männer. Nicht naturgegeben, sondern weil sie dazu erzogen werden. Auch heute noch prägen wirkmächtige Traditionen, Narrative, Klischees und Rollenvorstellungen Frauen – ob sie das wollen oder nicht.Anhand von Studienergebnissen zeigen die Diplom-Psychologin Ines Imdahl und die Nachhaltigkeits-Journalistin Janine Steeger, warum das weibliche Prinzip die Welt retten kann. Das "Typisch Frau" braucht es mehr denn je!Die drei Frauen haben ein Gespräch geführt, das alle abholt. Über Mentol Load im Familienleben, über die Frage, ob Frauen wirklich nicht in Führungspositionen wollen und wie wir alle schon in frühester Kindheit geprägt wurden.

    ...mehr
  • 19.02.2022
    31 MB
    37:02
    Cover

    Nachhaltige, coole Mode

    Claudia Lanius macht nachhaltige Mode für Frauen, die auf den Laufstegen dieser Welt mithalten kann. Und mit Öko-Schick hat das nichts zu tun. Das ist deshalb besonders bewundernswert, weil die Designerin aus Köln eine echte Pionierin ist. Was sie damals vor 20 Jahren, wie auch heute antreibt, bespricht die Geschäftsführerin des Kölner Labels Lanius mit Janine und Emily, die beide, nebenbei bemerkt, die Kollektionen aus dem Hause Lanius lieben.Inspiriert durch ihre Oma experimentiert Claudia Lanius schon als Kind mit Mode. Sie liebt es, andere Menschen einzukleiden. Mit Anfang 20 fällt ihr das Buch "Die Wiederentdeckung der Naturpflanze Hanf" in die Hände und die junge Frau ist fortan fasziniert von Naturmaterialien. So sehr, dass sie gemeinsam mit ihrem damaligen Mann die Firma THC – The Hanf Company gründet. Später wird daraus Lanius.Die Maxime des Fashionlabels sind: LOVE FASHION, THINK ORGANIC AND BE RESPONSIBLE! Sie legen ihren Fokus auf Nachhaltigkeit und Ökologie: LANIUS ist GOTS-zertifiziert, Mitglied des IVN und verwendet hauptsächlich biologische Materialien, die regelmäßig von unabhängigen Instituten kontrolliert werden. Aus Liebe und Respekt zum Tier verwenden sie Mulesing-freie Wolle. Ihre vegane Mode ist „PETA-Approved Vegan“ zertifiziert und trägt das entsprechende Logo für tierleidfreie Kleidung.Darüberhinaus ist die Mode aber eben auch cool, tragbar, und nicht ökig. Schaut doch mal selber auf der Seite des Labels vorbei oder stattet einem der Läden einen Besuch ab - mit einem bisschen Glück lauft Ihr eventuell der Gründerin Claudia Lanius über den Weg. Welche Modelabels tragt Ihr gerne? Achtet Ihr auf nachhaltige, faire Mode? Wir freuen uns von Euch zu hören.

    ...mehr
  • 05.02.2022
    31 MB
    36:53
    Cover

    „Frei Day“ für Alle

    Digital durchgefallen, Umweltwissen mangelhaft, Zukunftskompetenz verbesserungswürdig: Unser Bildungssystem braucht dringend ein Update, das hat spätestens die Coronapandemie gezeigt. Und Magret Rasfeld ist eine Frau, die sich seit Jahrzehnten für dieses Update einsetzt. Zunächst als Schulleiterin, inzwischen als Ideengeberin, Netzwerkerin, Vordenkerin. Emily und Janine, beide Mütter mit schulpflichtigen Kindern, haben mit Magret ein Augen öffnendes Gespräch geführt. Auch über den Frei Day, Magrets neuestes Projekt, zu dem sie auch ein Buch geschrieben hat.

    ...mehr
  • 22.01.2022
    26 MB
    31:00
    Cover

    Veganuary

    Eine vegane Ernährung ist eine der effektivsten Maßnahmen, um die Umwelt zu schützen, Tierleid zu vermeiden, den Klimawandel aufzuhalten und die Gesundheit von Millionen Menschen zu verbessern. Deswegen unterstützt die Organisation Veganuary Menschen und Unternehmen beim Wechsel hin zu einer pflanzlichen Ernährung – im Januar und für den Rest des Jahres. Seit 3 Jahren macht Emily im Januar mit und seitdem hat sich auch einiges grundsätzlich in ihrer Ernährung geändert. Allerdings, abgesehen vom Januar, isst Emily auch noch tierische Produkte. Aber viel seltener. Es geht nämlich, wie immer nicht darum, alles radikal umzustellen, sondern erstmal Dinge auszuprobieren und damit schon eine Veränderung herbeizurufen. Emily und Janine sprechen in dieser Folge über neues Schlemmen, über Hürden und Leichtigkeit, darüber, was die Ernährung mit dem Klima zu tun hat und über die Organisation Veganuary.Während deren Kampagne 2021 haben sich mehr als 580 000 Menschen für Veganuary angemeldet, um eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Zudem wurden mehr als 825 neue vegane Produkte und Menüs in den wichtigsten Kampagnenländern auf den Markt gebracht.Wenn Ihr Erfahrungen mit Veganer-Ernährung gemacht habt, schöne Rezepte kennt, das Tofubällchen Euch eher im Hals hängenbleibt oder Emily und Janine sonst etwas zu erzählen habt: Sie freuen sich von Euch zu hören.

    ...mehr
  • 08.01.2022
    34 MB
    40:47
    Cover

    Fasten - taugt das auch zum Abnehmen?

    Gerade jetzt zum Jahresbeginn nehmen die Menschen sich wieder irre viel vor. Abnehmen, gesünder leben, mehr Sport, mehr Zeit in der Natur verbringen. Und immer wieder taucht bei all dem auch die Frage auch, für wen Fasten der Einstieg in ein gesünderes Leben sein kann. Was passiert eigentlich beim Fasten genau im Körper? Und wie geht es danach sinnvollerweise weiter? Wir sprechen dazu mit Fasten-Expertin Carina Teutenberg, die jahrelang Führungspositionen in der Medienwelt ausgefüllt hat, sich dann aber von dem hektischen Glitzer-Glamour-Leben verabschiedet hat und seitdem Fastenkuren in der Natur mit unterschiedlichen Schwerpunkten anbietet. Häufig mit an ihrer Seite: Ihre Schwester Dr. Andrea Teutenberg, Diplom-Forstwirtin, die Waldbaden anbietet. Und das hat nichts mit einer Badewanne auf einer Lichtung zu tun. Emily und ich haben mit den beiden Schwestern ein Interview geführt, als sie gerade eine gemeinsame Fastenwoche auf Mallorca angeboten haben. Hin und wieder ist die Leitung nicht ganz optimal. Das tut uns leid. Aber die beiden werden Euch bestimmt dennoch begeistern.

    ...mehr
  • 26.12.2021
    21 MB
    25:51
    Cover

    And a Happy New Year

    Im dritten und letzen Teil der Reihe: "Nachhaltige Weihnacht" sprechen Janine und Emily nicht nur über Tipps und Ideen, wie man die Adventszeit und Weihnachten nachhaltiger gestalten kann. Nun ist Weihnachten 2021 ja schon fast vorbei, aber man kann ja jetzt schon über die Vorsätze für das Jahr 2022 sprechen..Viele Menschen feiern sehr gerne und sehr ausgiebig das Fest der Liebe mit ihren Freunden und Familien. Gutes und viel Essen, mit Zutaten aus aller Welt, Geschenke so weit das Auge sehen kann, Kerzenlicht, warmes Licht, Reisen zu den liebsten Menschen. Eigentlich gibt es kaum etwas schöneres. Janine und Emily sind auch große Fans der Weihnachtzeit, der Traditonen und alles was dazu gehört. Allerdings ist es leider auch klar: Aus der Sicht von Klimaschutz ist Weihnachten eine Umweltsünde. Müllberge aus Geschenkpapier, Millionen abgeholzte Bäume, Strom schluckende Lichterketten, Deshalb gibt es in den nächsten Wochen ein paar Folgen "Grüner geht's halt nicht", in den die beiden Freundinnen sich über Tipps und abgewandelte Traditionen in der Adventszeit austauschen. Hier gilt wie immer: Alles geht, nichts muss. Vielleicht sind ja ein paar Anregungen für Euch dabei. An dieser Stelle sei aber schon mal gesagt: Fröhliche Weihnachten und Merry Christmas und vor allem ein großartiges, glückliches und gesundes neues Jahr 2022!———————————————————

    ...mehr
  • 11.12.2021
    18 MB
    21:55
    Cover

    Nachhaltige Weihnacht - Teil 2

    Im zweiten Teil der Reihe: Nachhaltige Weihnacht sprechen Janine und Emily über Tipps und Ideen, wie man die Adventszeit und Weihnachten nachhaltiger gestalten kann. Viele Menschen feiern sehr gerne und sehr ausgiebig das Fest der Liebe mit ihren Freunden und Familien. Gutes und viel Essen, mit Zutaten aus aller Welt, Geschenke so weit das Auge sehen kann, Kerzenlicht, warmes Licht, Reisen zu den liebsten Menschen. Eigentlich gibt es kaum etwas schöneres. Janine und Emily sind auch große Fans der Weihnachtzeit, der Traditonen und alles was dazu gehört. Allerdings ist es leider auch klar: Aus der Sicht von Klimaschutz ist Weihnachten eine Umweltsünde. Müllberge aus Geschenkpapier, Millionen abgeholzte Bäume, Strom schluckende Lichterketten, Deshalb gibt es in den nächsten Wochen ein paar Folgen "Grüner geht's halt nicht", in den die beiden Freundinnen sich über Tipps und abgewandelte Traditionen in der Adventszeit austauschen. Hier gilt wie immer: Alles geht, nichts muss. Vielleicht sind ja ein paar Anregungen für Euch dabei. An dieser Stelle sei aber schon mal gesagt: Fröhliche Weihnachten und Merry Christmas!

    ...mehr
  • 27.11.2021
    27 MB
    33:08
    Cover

    Mehr Kinderarbeit, mehr Kinderprostitution - Corona verschärft die Lage

    Eigentlich wissen wir alle, dass es vielen Millionen Menschen auf dieser Erde nicht gut geht - es fehlt ihnen an Allem, die grundlegenden Dinge - Nahrung, Wasser, Lebensraum, Bildung. Schwer betroffen davon sind besonders Kinder, die mittellos dastehen und auf Hilfe angewiesen sind. In dieser Folge sprechen Janine und Emily mit Julia Selle, die bei den SOS-Kinderdörfern weltweit arbeitet und das Repräsentanzbüro der NGO in Düsseldorf leitet. Ihr Ziel ist es, jedem Kind ein liebevolles Zuhause zu geben. Sie und ihr Team setzen sich mit all ihrer Kraft dafür ein, dass aus unseren Kindern eine starke Generation von morgen wird. Sie unterstützen täglich mehr als 1,5 Millionen Kinder und ihre Familien in 137 Ländern. Eine Hauptaufgaben von Julia ist es, Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen zu initiieren und natürlich auch das Bewusstsein der Menschen zu stärken. Denn auch, obwohl Janine und Emily dachten sie wüssten, we schlimm die Lage weltweit ist, sind sie von den Berichten von Julia erschüttert. In den Shownotes findet ihr die Links zum Spenden und Geschenkideen, die doch in der Weihnachtszeit sehr gut passen könnten. Kinder nachhaltig stärken - unabdingbar für die Zukunft unserer Erde.

    ...mehr
  • 13.11.2021
    19 MB
    22:40
    Cover

    Nachhaltige Weihnacht - Teil 1

    Viele Menschen feiern sehr gerne und sehr ausgiebig das Fest der Liebe mit ihren Freunden und Familien. Gutes und viel Essen, mit Zutaten aus aller Welt, Geschenke so weit das Auge sehen kann, Kerzenlicht, warmes Licht, Reisen zu den liebsten Menschen. Eigentlich gibt es kaum etwas schöneres. Janine und Emily sind auch große Fans der Weihnachtzeit, der Traditonen und alles was dazu gehört. Allerdings ist es leider auch klar: Aus der Sicht von Klimaschutz ist Weihnachten eine Umweltsünde. Müllberge aus Geschenkpapier, Millionen abgeholzte Bäume, Strom schluckende Lichterketten, Deshalb gibt es in den nächsten Wochen ein paar Folgen "Grüner geht's halt nicht", in den die beiden Freundinnen sich über Tipps und abgewandelte Traditionen in der Adventszeit austauschen. Hier gilt wie immer: Alles geht, nichts muss. Vielleicht sind ja ein paar Anregungen für Euch dabei. An dieser Stelle sei aber schon mal gesagt: Fröhliche Weihnachten und Merry Christmas!

    ...mehr
  • 30.10.2021
    26 MB
    31:08
    Cover

    Warum Frauen viel stärker vom Klimawandel betroffen sind

    Dr. Olivia Henke arbeitet als Vorständin für eine gemeinnützige Stiftung, die Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima, die sich für Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern engagiert mit dem Ziel Klima und Entwicklung zu vereinen. Sie ist Diplom-Geographin und hat im Fachbereich Internationale Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin zum freiwilligen Kompensationsmarkt in Deutschland und den Armutswirkungen von freiwilligen Klimaschutzprojekten promoviert. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in den Themenfeldern der nachhaltigen Entwicklung, u. a. als Beraterin für Nachhaltigkeitsmanagement und in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Seit 2011 arbeitete sie als Geschäftsführerin für die gemeinnützige „Klima-Kollekte – Kirchlicher Kompensationsfonds“ und baute in dieser Funktion den CO2-Kompensationsfonds zunächst auf und weitete diesen anschließend aus, z. B. mit Gesellschafterhäusern in Österreich und der Schweiz. Janine und Emily sprechen in dieser Folge mit Futurewoman Dr. Olivia Henke über die Rolle der westlichen Welt beim Thema Klimaziele und welche Verantwortung wir global übernehmen müssen.

    ...mehr
  • 16.10.2021
    26 MB
    31:53
    Cover

    Konzerte, Galas, Firmenevents - wie geht Feiern in nachhaltig?

    Kerstin Hoffmann-Wagner ist seit mehr als 20 Jahren im Eventbereich tätig. Bis vor 10 Jahren arbeitete sie als Senior-Referentin und Projektleiterin für Events in einem großen Finanzunternehmen. Seit 2012 ist die studierte Kulturmanagerin als selbstständige Eventstrategin, zertifizierte Trainerin, Bloggerin, Speakerin und Buchautorin tätig. Sie hat sich zur Nachhaltigkeitsberaterin für die Eventbranche und Social-Media-Expertin weitergebildet. Sie berät, coacht und trainiert Unternehmen bei ihren Aktivitäten im Bereich Event- und Messeplanung. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Social Media in der Eventkommunikation, Krisenmanagement für Events sowie Inklusion und Barrierefreiheit für Events und Messen. Seit 2017 setzt sie sich für eine stärkere Vernetzung weiblicher Eventprofessionals in Deutschland ein und hat dafür die Facebook-Gruppe Women In Events gegründet. Damit setzt sie ein Zeichen für mehr Sichtbarkeit von Frauen in der Eventbranche und generell auf Bühnen. Und genau aus all diesen Gründen ist Futurewoman Kerstin Hoffmann- Wagner die perfekte Gesprächpartnerin für "Grüner geht's halt nicht".

    ...mehr
  • 02.10.2021
    28 MB
    33:32
    Cover

    Die Welt sollte hören, was Futurewomen zu sagen haben

    Hier bei "Grüner geht´s halt nicht" sprechen wir ständig mit Expertinnen und stellen sie als Futurewomen vor. Aber was ist das eigentlich? Futurewoman.de ist ein großartiges, inspirierendes Netzwerk und eine Plattform, die Expertinnen der Nachhaltigkeit sichtbarer macht und die Frauen in ihren Karrieren fördert. Denn die Gründerinnen von Futurewoman.de sind überzeugt, dass wir diversere öffentliche Diskussionen brauchen und Frauen in Führungsebenen gelangen müssen, um dort im Sinne der Nachhaltigkeit zu entscheiden. Emily, selbst Futurewoman, spricht mit Janine, warum die die Seite ins Leben gerufen hat und es inzwischen sogar eine Futurewoman UG gibt.

    ...mehr
  • 18.09.2021
    26 MB
    31:34
    Cover

    Die Qual der Wahl

    So kurz vor der Wahl bleibt es spannend. Wer wird Kanzler*in? Welche Partei macht das Rennen? Wie ist der Wahlkampf gelaufen und wie erlebt jemand den Wahlkampf der mittendrin dabei ist? Janine und Emily haben in dieser Folge die Grünen Politikerin Julia Post eingeladen. Sie wurde 2020 bei der Kommunalwahl in den Münchner Stadtrat gewählt. Als Mitglied der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen ist sie insbesondere für Wirtschaftspolitik, eine nachhaltige öffentliche Beschaffung und Kreislaufwirtschaft bzw. Abfallvermeidung zuständig und genau diese Themen sind ihr im Wahlkampf zu kurz gekommen. Über interne WhatsApp-Gruppen, Auf und Abs und Hoffnungen spricht sie in dieser Folge von "Grüner geht's halt nicht".

    ...mehr
  • 04.09.2021
    20 MB
    24:11
    Cover

    Nachhaltiger Schmuck für eine nachhaltige Ehe?

    Was ist denn nachhaltiger Schmuck? Janine hat sich schon vor Jahren mit diesem Thema auseinander gesetzt und sich mit ihrem Mann für nachhaltige Eheringe entschieden. Dagegen hat Emily erst vor einiger Zeit davon erfahren, dass es so etwas überhaupt gibt. In dieser Folge sprechen die Beiden Freundinnen mit fejn jewelry Gründerin Dagmar Kreamer, die zwei klare Linien verfolgt: Schmuckstücke, von puristischer Mode inspiriert und nachhaltiges Handeln. Alle fejn-Produkte sind Echtschmuck. Sie werden aus vollständig recyceltem und zertifiziertem 925er Silber gemacht. Das Silber bleibt materialsichtig oder wird 24-karätig vergoldet. Der Schmuck ist nickelfrei und wenn Edelsteine zum Einsatz kommen, sind sie fair gesourct bzw. fejn jewelry setzen laborgezüchtete Diamanten ein. Aber das ist noch lange nicht alles was nachhaltig produzierten Schmuck ausmacht. Dagmar Kraemer erzählt uns im Detail worauf bei fejn noch geachtet wird.

    ...mehr
  • 21.08.2021
    19 MB
    23:01
    Cover

    Nachhaltiges Leben für Einsteiger - Teil 2

    Fahr nie wieder Auto ! Flieg nie wieder in den Urlaub! Iss nie wieder Fleisch! Solche Verbote führen doch eher dazu, dass man aus Prinzip genau das Gegenteil tut - zumindest ist das bei Janine und Emily so. In dieser Folge von "Grüner geht's halt nicht" sprechen die beiden Freundinnen über weitere Tipps, Tricks und Ideen, um nachhaltiger leben zu können. Kleine, alltagstaugliche Veränderungen , die nicht wehtun, leicht umzusetzen sind und sogar Spaß machen. Vielleicht ist ja die eine oder andere Idee für Euch mit dabei.

    ...mehr
  • 07.08.2021
    23 MB
    28:17
    Cover

    Akne mit Naturkosmetik besiegen - geht das?

    Pickel, Falten, Trockenheit - wie die meisten Frauen haben auch Emily und Janine schon so einige unterschiedliche Problemphasen durch mit ihrer Haut. Gleichzeitig haben Sie auf dem Weg in ein immer noch nachhaltigeres Leben natürlich auch ihre Kosmetikprodukte und ihr Make-Up unter die Lupe genommen. Gemeinsam mit Clean Beauty Expertin und Futurewoman Lisa Scharff sprechen sie darüber, was Naturkosmetikprodukte drauf haben, was sie nicht können und welchen unglaublichen Tipp gegen Akne wir unbedingt kennen sollten.

    ...mehr
  • 24.07.2021
    20 MB
    23:51
    Cover

    Warum gehst Du zu Fuß? Bist Du irre?

    Während wir diese Folge veröffentlichen, ist Emily gerade im jährlichen Familienurlaub in ihrer Heimat - den USA. Dort gibt es viele große Autos, viel Plastik und das Land wurde nun einige Jahre vom Klimawandelleugner Trump regiert. Das kann ja nichts werden mit dem Klimaschutz, denken viele. Aber so ist es nicht. Emily hat Erstaunliches zu berichten.

    ...mehr
  • 10.07.2021
    23 MB
    27:54
    Cover

    "Mama, fliegen wir jetzt nie wieder?"

    Der perfekte Urlaub für ALLE Familienmitglieder ist eh schon schwer zu finden. Und jetzt soll er auch noch nachhaltig sein...!? Definiere nachhaltig Reisen! Das übernimmt in dieser Podcastfolge von Grüner geht´s halt nicht Sonja Karl für uns. Zusammen mit vier Kolleg*innen aus der klassischen Reisebranche hat sie faircations gegründet, ein Online-Portal für nachhaltiges Reisen.Viele Jahre lang war Sonja Karl in einem großen Touristikkonzern tätig, wo sie den den Bereich Fern- und Luxusreisen geleitet hat. Dann kam die Geburt ihres Kindes und plötzlich hat sie so viel Irrsinn wahrgenommen, dass sie eine große Entscheidung getroffen hat.

    ...mehr
  • 26.06.2021
    17 MB
    20:13
    Cover

    Nimm Dir die Freiheit selbst zu entscheiden

    Die meist gestellte Frage an Janine: "Was sind die drei ersten Schritte in ein nachhaltigeres Leben?" Ihre Standardantwort darauf: "Kann ich so nicht beantworten, es gibt keine Anleitung."Dahinter steckt die Botschaft: "Finde Deinen Weg, schau genau hin, was Dir am leichtesten fällt, wähle für den Anfang das geringste Hindernis!"Und für diese Suche nach dem eigenen Weg, gibt es in dieser Folge Inspiration. Emily und Janine erzählen, was Sie schon verändert haben und was es gebracht hat. Ihnen selbst und dem Planeten.

    ...mehr
  • 12.06.2021
    22 MB
    26:55
    Cover

    Klimaschonender Sport und der Weg dorthin

    Janine und Emily haben Sport für sich entdeckt - Pilates, Yoga oder joggen - in den letzten Monaten hat Janine sogar fast keinen einzigen Tag ohne Sport verbracht. Aber wie nachhaltig ist Sport im Bezug auf die Klamotten, die Sportstätten und die Fans. Expertin Vanessa Nord hat 2019 genau mit dem Bestreben dieser Frage nachzugehen und ein Bewusstsein voranzutreiben die Beratungsagentur VANESSA NORD gegründet. Sie will Verantwortung übernehmen und eine positive Veränderung in den Bereichen Wirtschaftlichkeit, Umweltschutz und Fairness im Sport erreichen. Die Agentur berät Verbände, Clubs und Ligen in der strategischen Konzeptionierung, Implementierung und Umsetzung einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie bei Sportveranstaltungen und/oder im laufenden Spielbetrieb. Ihr werdet es wahrscheinlich nicht erraten, was der größte CO2 Verursacher bei so einem sportlichen Großevent ist...

    ...mehr
  • 29.05.2021
    22 MB
    26:13
    Cover

    Nachhaltige Geldanlagen - Wie verdienen wir uns eine grün-goldene Nase?

    Janine und Emily sind nicht wirklich bewandert beim Thema Geldanlagen. Ganz grundsätzlich nicht und bezüglich nachhaltiger Investments eben auch nicht. Was soll das überhaupt sein und ist das nur gut fürs Gewissen, oder auch für den Geldbeutel? Um Sie und Euch aufzuklären, ist in dieser Folge Finanz- und Anlageberaterin Jennifer Brockerhoff zu Gast. Sie ist spezialisiert auf „Grüne Geldanlagen“ und macht Janine und Emily ganz schön Lust darauf. Geht Euch und Ihnen hoffentlich genau so.

    ...mehr
  • 15.05.2021
    30 MB
    36:16
    Cover

    Braucht es mehr Frauen für eine zukunftsfähige Politik?

    Gibt es bei den Grünen immer noch Abgeordnete, die stricken? Wie können Bürgerinnen und Bürger das Vertrauen in Politik zurückgewinnen nach dem, was in der Pandemie alles schief gelaufen ist? In welchen Momenten findet Grünen-Politikerin Katharina Beck ihre eigene Partei anstrengend? Und brauchen wir mehr Party im Wahlkampf, so wie es in Amerika seit Jahren normal ist? Emily und Janine haben mit Katharina eine Art Küchenanalyse-Gespräch über die aktuelle Politik in Deutschland geführt und dabei auch verdammt viel gelacht.

    ...mehr
  • 03.05.2021
    26 MB
    31:29
    Cover

    Bienenmörderin und Steingartenqueen lernen wie´s besser geht

    Emily hat schon mal Wildbienen getötet, die sie für Wespen hielt. Janine hat immer noch zu viele Steine im Garten. Im Gespräch mit Biologin und Futurewoman Dr. Frauke Fischer lernen die beiden, was alle besser machen können und warum Corona nicht die letzte Pandemie gewesen sein wird, wenn wir unsere Ökosysteme nicht schützen. Klimaschutz sichert unseren Lebensraum. Aber ohne ausreichend Biodiversität haben wir keinen Lebensraum.

    ...mehr
  • 03.05.2021
    35 MB
    41:17
    Cover

    Was macht das mit meiner Mobilität, wenn plötzlich das Auto weg ist?

    Alle reden von der Mobilitätswende! Was bedeutet das? Ist Mobilität das Gleiche wie Verkehr? Was funktioniert in der Stadt, aber auf dem Land noch nicht? Wie kann ich mein eigenes Mobilitätsverhalten wirklich verändern? Während Janine gesagt hat: Das Auto muss weg, damit ich es nicht mehr nutze, hatte Emiliy das Glück, dass das Auto von jetzt auf gleich ein Totalschaden war. Könnte man doof finden, Emily und ihre Familie haben es als Chance genutzt.

    ...mehr
  • 03.05.2021
    26 MB
    30:23
    Cover

    Fair Fashion - schon cool genug?

    Ein nachhaltiges Bühnenoutfit mit ein bisschen Glitzer und Glamour - schwierig. Schulterpolster - Mangelware. Und warum stecken auch in fairer Mode immer noch so viele Magermodels? Emily und Janine versuchen sich in Sachen Mode möglichst nachhaltig zu verhalten. Aber einiges ist immer noch schwierig. Wann wird sich das grundlegend ändern und ist es schlimm, doch noch hin und wieder zu konventioneller Mode zu greifen? Darüber sprechen die beiden mit Futurewoman und Expertin für nachhaltige Mode Mirjam Smend. Den Link zu ihr und alle, was sie Tolles aufgebaut hat in diesem Bereich, findet Ihr in Show notes.

    ...mehr
  • 03.05.2021
    14 MB
    16:46
    Cover

    Los geht's.

    Die beiden Moderatorinnen und Freundinnen Janine Steeger und Emily Whigham leben nachhaltig - so gut sie können - mal besser, mal schlechter, und mit dem Wissen, dass sie dabei nicht perfekt sein müssen.In jeder Folge geht es um ein konkretes Thema, zum dem Janine und Emily sich eine Expertin dazu holen. Fashion, Mobilität, Ernährung, Wohnen - alle Lebensbereiche, weil wir in allen Bereichen nachhaltiger werden können und müssen.Sie Gespräche zeigen Wege auf, wie man sein Leben und den Alltag umgestalten kann und so die Welt Stück für Stück besser macht und zum Rolemodel wird. Nachhaltigkeit muss sexy werden. Und das geht auch.Unterhaltsam und ohne erhobenen Zeigefinger wird in diesem Podcast diskutiert. Immer offen und ehrlich, nicht immer bierernst, sondern oft mit einem Augenzwinkern - so wie es unter guten Freundinnen eben sein sollte. Und immer unter der Prämisse: Grüner geht´s halt (gerade) nicht.Janine Steeger ist ausgebildete Journalistin und beschäftigt sich seit 2011 mit den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Als „Green Janine“ moderiert sie Veranstaltungen zum Themenbereich und hält inspirierende Vorträge zu der Frage: „Was kann jeder Einzelne und jede Einzelne beitragen zu einem zukunftsfähigen Leben?“2020 veröffentlichte Steeger ihr erstes Buch: „Going Green - warum man nicht perfekt sein muss, um das Klima zu schützen“ erschienen im oekom Verlag.Außerdem ist sie Initiatorin und Co-Founder von futurewoman.de. Ein Portal, das Expertinnen der Nachhaltigkeit sichtbar machen und in ihren Karrieren fördern will.Emily Whigham arbeitet seit 25 Jahren als Journalistin und Moderatorin für verschiedene TV Sender, im Eventbereich, auf Messen und für große Unternehmen. Bekannt wurde die US-Amerikanerin mit Unterhaltungsformaten wie NBC GIGA, Viva, AppsNight und MTV Made. In den letzten Jahren hat sich ihr Fokus und der Fokus ihrer Auftraggeber immer stärker verschoben, und so beschäftigt sie sich beruflich, wie auch privat, mit den Themen Nachhaltigkeit, Innovationen, Fairtrade, Frauen in der Businesswelt, Kultur und Nachwuchsförderung.

    ...mehr